Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Frank DiLeo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Frank DiLeo   Di 19 Nov 2013 - 22:54

Frank DiLeo

Wer war Frank DiLeo? Natürlich, er war mal Michael's Manager. Damals während der Bad Ära. Aber wie hat Frank DiLeo es geschafft, in Michael's Leben zurückzukehren, nachdem Michael ihn schon Jahre zuvor gefeuert hatte. Und wir wissen, wenn Michael mal jemanden gefeuert hatte, dann war der für ihn gestorben. Warum wurde er überhaupt gefeuert?

Und warum ist DiLeo zurückgekehrt? War das gut für Michael? Oder war es sein Verhängnis? Wessen Idee war das überhaupt?

Für wen hat Frank DiLeo gearbeitet? Für Michael oder auch für AEG? 

Sein Comupter sollte ausgewertet werden, er hatte angeblich ein Enthüllungsbuch geschrieben. Hat man jemals von den Ergebnissen dieser Auswertung etwas erfahren?

Welche Rolle hat Frank DiLeo in Michael's Leben im Jahr 2009 gespielt?

Eure Gedanken.....?
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Di 19 Nov 2013 - 23:04

Danke fürs Eröffnen dieses Threads.
Ich frage mich das auch schon länger. Im Moment habe ich keine druckreife Meinung dazu, ich würde aber gern hören/lesen, was ihr dazu meint.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Mi 20 Nov 2013 - 18:28

Danke für diesen Thread:danke: 

Habe grade ein längeres Zitat aus dem Buch von La Toya 'Starting Over' zitiert,
nach drücken 'Vorschau' war alles wieder weg.....breakdishes 

Also noch einmal:
Passage aus 'Starting Over' Seite 278 von La Toya Jackson:

Unfortunaly, soon after the meeting at the Beverly Hills Hotel,
Leonard was slowly put out of Michael's inner circle. Phillips has
said he was following Michael's instructions not to work with
Leonard. But I don't believe it because the notes I read of Michael's
are clear that he felt that AEG was controlling his Life, and Leonard
has adamantly denied Phillip's claim. Such an instruction would be
in clear conflict with Michael's wishes as expressed by the agreement.
I was told he and Leonard had signed, and Joseph was also unhappy
about Leonard's beeing removed. Even more alarming, Phillips was
bringing in DiLeo, over whom Phillips had an influence that he didn't
have with Leonard. At first, Michael asked Leonard to work in con-
junction with DiLeo, which Leonard tried to do. This didn't work,
as it seemed, DiLeo and others wanted Leonard out But without
Leonard, Michael was in the dark about many of the details of his
business life.
( Übersetzung folgt noch sorry heute....)
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Mi 20 Nov 2013 - 20:30

Unglücklicherweise wurde Leonard kurz nach dem Treffen im Beverly Hills Hotel langsam aus Michaels innerem Zirkel entfernt (heraus gepuscht, wie auch immer....)
Phillips sagte, er hätte Michaels Anweisungen Folge geleistet, nicht mit Leonard zu arbeiten.
Aber ich glaube es nicht, weil die Aufzeichnungen von Michael klar aussagen,
das er fühlte, das AEG sein Leben kontrolliert, und Leonard unerbittlich Bestrebungen Phillips
verweigerte, die Michaels Wünschen widersprachen, die im Vertrag(?) ausgehandelt worden
waren.
Mir wurde erzählt, er und Leonard hätten unterschrieben, und Joseph war auch unglücklich,
das Leonard 'entfernt' wurde.
Noch beunruhigender war, das Phillips DiLeo zurück brachte, auf den er einen Einfluss hatte,
was bei Leonard nicht so war.
Zuerst fragte Michael, ob Leonard in Verbindung mit DiLeo arbeiten könnte, was Leonard
versuchte. Das gelang aber nicht, es schien, DiLeo und die Anderen wollten Leonard raus
haben. Aber ohne Leonard war Michael im Dunkeln über viele Details seines Geschäftslebens.

Anmerkung: Falls meine Übersetzung etwas 'schräg' ausgefallen sein sollte, bitte durchaus
verbessern - übersetze immer sinngemäss, muss nicht immer ganz richtig sein!hello/ciao 


La Toya ist umstritten, ihre Aussagen sind dennoch teilweise interessant - es gibt auch
noch mehr davon in ihrem Buch, speziell zum Thema DiLeo...Frosch
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Do 21 Nov 2013 - 20:16

Danke Skywalkering, sehr interessant!

Also Randy Phillips hat Dileo zu Michael zurückgebracht! Das bedeutet nichts Gutes. Und es überrascht mich nicht.

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass Dileo nur ca. 1 Monat vor Michael's Tod in seine 'Dienste' zurückgekehrt ist. Und das also auf Veranlassung von Randy Phillips /AEG. :(  Ich habe erhebliche Zweifel, ob das tatsächlich in Michael's Sinn gewesen ist.

Und nochmals 3 Wochen später ist Branca auf diesen Zug aufgesprungen. Im allerletzten Moment. Auch er ehemals gefeuert von Michael, und somit persona non grata. 

Über den Grund, warum Dileo einst gefeuert wurde (1989) gibt es nur unklare Angaben. Angeblich hat Michael selbst keinen Grund genannt, es soll aber wegen der für Michael nicht zufriedenstellenden Verkäufe des Bad Albums gewesen sein. Andere Quellen sagen, es wäre wegen der schlechten Promotion für Moonwalker gewesen. 

Martin Scorsese, Regisseur des Bad Short Films, hat Dileo daraufhin eine Rolle als Mafioso im Film 'GoodFellas' angeboten, die dieser auch angenommen hat. 

From 1979 until Jackson hired him as manager in 1984, Mr. Dileo was vice president for promotion at Epic Records. Jackson, who also recorded for Epic, credited Mr. Dileo with the radio campaign that helped make the “Thriller” album a worldwide success.


As Jackson’s manager, he helped negotiate a 1986 endorsement contract with Pepsi that was reported to be worth more than $10 million. In those days Mr. Dileo drove a black Rolls-Royce, a gift from his employer, with the license plate “THANXMJJ.”
But in early 1989 Jackson fired Mr. Dileo, dissatisfied with the sales of his album “Bad.” (Jackson had wanted to sell 100 million copies of the album, but after a year and a half it had sold only 20 million.)


Mr. Dileo soon got a phone call from Martin Scorsese, who had directed the video for Jackson’s song “Bad,” offering a small role as a Mafioso in his next picture, “GoodFellas.” Mr. Dileo played Tuddy Cicero, who kills Joe Pesci’s character, Tommy. He also appeared with Mike Myers and Dana Carvey in the movies “Wayne’s World” and “Wayne’s World 2,” playing a flashy record executive.


Mr. Dileo was reunited with Jackson in 2009 as the singer prepared for a run of comeback concerts in London. He signed on as manager again about a month before Jackson died of an overdose of sedatives on June 25 that year; at the U.C.L.A. Medical Center that day, Mr. Dileo informed Jackson’s children that their father had died.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
24. August 2011

The reason, some speculate, may have been his failure to secure theatrical release for Jackson's feature-length film, Moonwalker, which was eventually released in Europe. "I brought in a $7-or $8-million offer," retorts Dileo, insisting that others had then counseled Jackson against that deal. In February 1989, when he and the singer spoke by phone, Dileo says, it was business as usual, and "everything was hunky-dory." Three days later Jackson's attorney called. "Michael doesn't want to work with you anymore," was all Dileo was told.

People 22. Oktober 1990
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 22 Nov 2013 - 10:39

@Vivienne schrieb:
Also Randy Phillips hat Dileo zu Michael zurückgebracht!
So steht es auch in Leonard Rowes Buch.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 22 Nov 2013 - 10:57

Zitat :
Also Randy Phillips hat Dileo zu Michael zurückgebracht!
Klingt nicht gut. Gar nicht gut.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 22 Nov 2013 - 19:02

"Jackson-Manager Frank Dileo ist tot

LOS ANGELES (FIRSTNEWS) - Frank Dileo ist tot. Der einstige Manager von Michael Jackson verstarb gestern (24.08.) im Alter von 64 Jahren. Das teilte seine Sprecherin Karen Sundell laut aktuellen Medienberichten mit. Über die Todesursache ist bislang noch nichts bekannt. Allerdings wurde Dileo vor einiger Zeit am Herzen operiert - seitdem gab es immer wieder Komplikationen.

Übrigens: Frank Dileo war in den 80er Jahren der Manager von Michael Jackson. Nach fünfjähriger Zusammenarbeit trennten sich die Wege der beiden. 2009 kehrte er als Jacko-Manager zurück und betreute den "King of Pop" bis zu dessen Tod im Juni desselben Jahres." [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
__________________________
Wieder mal die Todesursache unbekannt und zufällig i-wie die Ärzte im Spiel.  Nur so mal, ein Gedanke: Nicht nur Dileo aus dem Weg geräumt, sondern ja auch sein Computer: nach seinem Tod. Von den AEG-Anwälten, die Dileos Witwe überfallen haben u. sich selbst als ihre eigenen Anwälte eingestellt haben, was nicht lange durchgehalten hat, weil sie ja schon welche hatte: Diejenigen, die die berüchtigten AEG-Emails rechtzeitig  aus Dileos Computer kopiert und gesichert haben. Sonst wären diese auch verschollen und niemand hätte gewusst, was  eigentlich Randy Phillips u. Co in Wirklichkeit sind.

Zitat :
Zitat:
Also Randy Phillips hat Dileo zu Michael zurückgebracht!
Klingt nicht gut. Gar nicht gut.
 
Schlimmer: MJs Tod klingt vorausbestimmt:

Los Angeles (CNN) -- Michael Jackson often cried after talking to AEG Live executives as he prepared for his comeback concerts. "After he got off the phone, he would cry," Prince Jackson testified. "He would say 'They're going to kill me, they're going to kill me.'
His father told him he was talking about AEG Live CEO Randy Phillips and his ex-manager, Dr. Tohme Tohme, Prince said.


Los Angeles (CNN) -- "Michael Jackson weinte oft, nachdem er mit den AEG-LIVE-Geschäftsführern gesprochen hat, als er sich für die Comeback-Konzerte vorbereitet hat", sagte der älteste Sohn von MJ am Mittwoch vor Gericht aus.

"Nach dem Telefonieren hat er geweint," sagte Prince Jackson aus.  "Er sagte: 'Sie werden mich töten, sie werden mich töten.'
Sein Vater sagte ihm, dass er dabei über den AEG Live CEO Randy Phillips and seinen Ex-manager, Dr. Tohme Tohme sprach.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
________________
Sonst noch  Fragen? Alles klar wie das Licht der Welt.
Nur das Gericht übersieht das alles und die Ermittler und alle Medien ziehen vor, sich nicht einzumischen.


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Sa 23 Nov 2013 - 0:44

möchte dazu noch einmal 2 Abschnitte aus Latoyas Buch 'Starting Over' zitieren,
beide auf Seite 329:

Apparently, Michael's hairdresser felt Michael was too ill to go onstage and tried to intervene
on his behalf with Frank DiLeo.
" Frank, we've got to get Michael to a doctor," she said, "He's sick".
" There is nothing wrong with him," DiLeo said.


Offensichtlich fühlte Michaels 'Haarassistentin' (wir wissen, Karen Faye), Michael wäre
nicht gesund genug um auf die Bühne zu gehen und versuchte in seinem Sinne bei
Frank DiLeo einzuschreiten.
" Frank, wir müssen Michael zum Arzt bringen," sagte sie, "Er ist krank".
" Es ist alles in Ordnung mit ihm," sagte DiLeo.

eigene Anmerkung: Aber Michael hatte doch seinen 'Leibarzt' C.M., traute K.F. dem nicht???
Warum wollte DiLeo das Offensichtliche, nämlich, das es Michael immer schlechter
ging, nicht sehen?

Wirklich verstörend finde ich aber dieses Zitat:
When Michael left his final rehearsal on the night that he passed, he
managed to deliver a covert message to some fans through tears.
" You've gotta help me," he whispered "You've gotta get me out
of here."


Als Michael seine letzte Probe verliess, in der Nacht, als er starb,
konnte er eine letzte heimliche Nachricht unter Tränen an einige Fans weitergeben.
" Ihr müsst mir helfen," flüsterte er " Ihr müsst mich hier raus holen."traurig
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   So 24 Nov 2013 - 14:18

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Wirklich verstörend finde ich aber dieses Zitat:
When Michael left his final rehearsal on the night that he passed, he
managed to deliver a covert message to some fans through tears.
" You've gotta help me," he whispered "You've gotta get me out
of here."


Als Michael seine letzte Probe verliess, in der Nacht, als er starb,
konnte er eine letzte heimliche Nachricht unter Tränen an einige Fans weitergeben.
" Ihr müsst mir helfen," flüsterte er " Ihr müsst mich hier raus holen."traurig
.....danke Skywalkering für diesen Bericht. Ich habe das schon häufiger gelesen, und man mag sich gar nicht vorstellen, in welcher verzweifelten Situation Michael gewesen sein muss. Es war den AEG Leuten ja gelungen (wie wir jetzt im Prozess Katherine Jackson vs. AEG gesehen haben), Michael völlig von ihm wohlgesonnenen Menschen zu isolieren, so dass ihm tatsächlich niemand mehr helfen konnte. 

Welche Rolle Frank Dileo in diesen letzten Tage eigentlich spielte ist hier wirklich die Frage, und wird vermutlich niemals schlußendlich geklärt, denn er kann ja leider nicht mehr befragt werden.

Deshalb bleibt uns nichts weiter übrig, als nach Veröffentlichungen über Dileo zu suchen, so wie diese:

Frank Dileo rests in peace - though we hear he was pretty agitated about [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]'s estate before he died.

As the music world mourned the loss of Jackson's old-school cigar-chomping manager, who died on Wednesday, friends of Dileo tell us that his last healthy days were darkened by a growing disenchantment with the late pop star's co-executors.

One source says that early this year, Dileo even fired off an angry email to one of those executors, entertainment attorney [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], to complain about co-executor [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].

"He told Branca that he was very disappointed," says the friend who adds: "They were cutting Frank's power" and money he received as a consultant to Jackson's estate.

"He felt he wasn't getting his fair share financially and that McClain was undermining him," says the source.

Dileo, who managed the King of Pop from his "Thriller" years in the mid-'80s until the end of the decade and reunited with him shortly before Jackson's death in 2009, was particularly incensed with McClain's reaction to new Jackson tracks that were released posthumously on the album "Michael" last year.

McClain, who had briefly managed Jackson in the early '90s, was among a Greek chorus that claimed an impostor was on the tapes. (Forensic experts concluded they were legit.)

Dileo told us he had brought the songs to the attention of Jackson's record label, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], and in his email to Branca, the source says he accused McClain of spreading "negative spin" about him and the record.

According to the source, Dileo also accused McClain of "standing in the way of the marketing plan" for "Michael" by "not letting anyone hear the record."

In January, Dileo told us he was writing a memoir in which he would set the record straight about Jackson and the controversy behind "Michael." Shortly after our story ran, the source says the estate paid Dileo "a bonus."

Now it's unclear if the book will see the light of day. After undergoing heart surgery in March, Dileo experienced complications and never recovered. He was 64.

Calls to McClain and Branca were not returned by deadline. In response to our questions, a spokesman for Jackson's estate wrote: We believe it is appropriate to limit our comments" to "those we have already expressed ... We will always be grateful for Frank's contributions to Michael Jackson's career and to the estate, and our hearts go out to the Dileo family."

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kurz vor bevor Frank Dileo starb, soll es zunehmende Mißstimmungen zwischen ihm und dem Estate gegeben haben. Besonders über John McClain hat Frank sich beklagt. Seiner Meinung nach wurde seine (Dileo's) Macht eingeschränkt, und er erhielt zu wenig Geld für seine Tätigkeit als Berater des Estate.

McClain, der Michael Anfang der 90er Jahre kurz gemanagt hatte, war unter denen, die behaupteten, es wäre ein Nachahmer, der auf den Cascio Tracks zu hören ist. In seiner E-mail an Branca beklagte sich Dileo, dass McClain ihn (Dileo) und das Michael Album in ein negatives Licht stellen würde. Dileo meinte auch, McClain stehe dem Marketing Plan für das Michael Album im Wege.

Dileo teilte mit, er würde an seinen Memoiren schreiben, und darin die Dinge über Michael Jackson und die Kontroverse, die hinter dem Michael Album steht, richtigstellen. Kurz nach dieser Geschichte zahlte der Estate einen 'Bonus' an Dileo. Leider verstarb Frank Dileo kurze Zeit später, sodass unklar ist, ob seine Memoiren jemals veröffentlicht werden.   (Anm.:Könnte gut sein, dass die auf dem Computer waren, den die Familie nicht herausgeben wollte......)

Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   So 24 Nov 2013 - 14:35

Zitat :
Leider verstarb Frank Dileo kurze Zeit später, sodass unklar ist, ob seine Memoiren jemals veröffentlicht werden.
Da werden sicher einige gottfroh sein, dass er tot ist, meint ihr nicht?
Ich weiß das klingt böse, aber es kommt einem doch so in den Sinn, irgendwie...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   So 24 Nov 2013 - 22:41

danke Vivienne für das, was Du da gefunden hast!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Zitat:
Leider verstarb Frank Dileo kurze Zeit später, sodass unklar ist, ob seine Memoiren jemals veröffentlicht werden.
Da werden sicher einige gottfroh sein, dass er tot ist, meint ihr nicht?
Ich weiß das klingt böse, aber es kommt einem doch so in den Sinn, irgendwie...
Das seine Memoiren (bisher?) nicht veröffentlich werden konnten
beziehungsweise nicht vollendet wurden, wird mit Sicherheit 'gewisse Leute'
gefreut haben!
Ob DiLeo loyal zu Michael war, da habe ich meine Zweifel. Wäre er es gewesen,
hätte er vom Menschlichen her gehandelt bei TII.... Sicher war DiLeo aber ein
Geschäftsmann durch und durch.
Nach oben Nach unten
Andrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Mi 27 Nov 2013 - 19:36

Skywalkerin schrieb:
La Toya ist umstritten, ihre Aussagen sind dennoch teilweise interessant - es gibt auch
noch mehr davon in ihrem Buch, speziell zum Thema DiLeo...
Ich kenne Ihr Buch und die Aussagen zum Thema DiLeo. Ich glaube sie weiß einiges mehr als sie sagt, bzw. sagen darf um sich selbst nicht zu gefährden. La Toya ist nicht sehr beliebt bei einem Großteil der Fans und ich denke das ist auch der Grund warum viele ihre Aussagen leider als Blödsinn abtuen, sie nicht mal beachten. 
Früher hat sie sich oft zu dem Thema "wer steckt hinter Michael`s Tod" geäußert... heute tut sie es nicht mehr. Ich frage mich warum ... hat man ihr gedroht... hä


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.](¸.•´☆★( ¸.•°☆°•Michael Jackson[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]...My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Addiction [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Love...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ☆¸.•´¸★.•*´¨)★¸.•*¨)☆[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 29 Nov 2013 - 21:41

Ich kenne Ihr Buch und die Aussagen zum Thema DiLeo. Ich glaube sie weiß einiges mehr als sie sagt, bzw. sagen darf um sich selbst nicht zu gefährden. La Toya ist nicht sehr beliebt bei einem Großteil der Fans und ich denke das ist auch der Grund warum viele ihre Aussagen leider als Blödsinn abtuen, sie nicht mal beachten. 
Früher hat sie sich oft zu dem Thema "wer steckt hinter Michael`s Tod" geäußert... heute tut sie es nicht mehr. Ich frage mich warum ... hat man ihr gedroht... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun habe ich ihr Buch damals gekauft in der Hoffnung, einige Antworten auf so viele offene
Fragen zu erhalten!
Du hast da sicher ziemlich recht mit deiner Annahme, das Latoyas Buch und ihre Aussagen
von vielen Fans als Wichtigtuerei oder Blödsinn abgestempelt oder gar nicht beachtet werden.
Nach dem, was ich jetzt beim wiederholten Lesen gefunden habe, laufen für mich aber wieder
alle Fäden zusammen....
Kurze Vorgeschichte: Jack Gordon, Latoyas Manager, Ehemann hatte die absolute
Kontrolle über sie. Er arbeitete mit Drohungen, Einschüchterungen, psychischer und physischer
Gewalt. Er hasste Michael aufgrund seines Erfolges....und drohte ihr, Michael zu verletzen,
sogar umzubringen, falls sie nicht genau nach seinen (J.Gordons) Anweisungen handeln
würde. Er war in mafiöse Strukturen eingebunden (beschreibt sie).
Es passierten dubiose Dinge, z.B. bezüglich eines Konzertes, welches Michael in Atlantic City machen sollte ( Latoya Jackson 'Starting Over' Seite 57).
J.Gordon UND F.DiLeo versuchten wohl, Michael dazu zu bringen, dort zu performen...

Zitat Latoya Jackson 'Starting Over' Seite 57
The next thing I knew, DiLeo called Gordon and told him in no uncertain terms that Michael
had never planned to play Atlantic City, and we should have known this from the beginning.
I never knew what really happened.
DiLeo rief Gordon an und erzählte ihm, das Michael niemals geplant hatte, in Atlantic City zu spielen, und das wir das von Anfang an hätten wissen können.
Ich wusste nie, was wirklich geschehen ist.


Zitat Latoya Jackson 'Starting Over' Seite 57
Not too long after this, Michael started cleaning house because he felt many people who
worked for him were trying to take over and rule his empire. On February 14, 1989,
Michael fired Frank Dileo, who had managed Michael for five years. Michael hired Sandy Gallin
as his new manager. Michael never did tell me why he fired DiLeo, but he did tell me that
he didn't trust him the least bit. After he was fired, DiLeo made the following statement
about Michael:" I have a strong belief in what comes around goes around. It's called Karma,
and I hope Michael understands what that means. If he doesn't now, one day he will."
Michael told me repeatedly, throughout the years, that DiLeo was bad news and he would
never work with him again.

Nun möchte ich hier keine Buchbesprechung oder gar Werbung für Latoyas Buch machen.
Ihr Verstummen nach all dem was sie geschrieben hat....keine öffentlichen Aussagen und
Aktionen mehr.....es wundert mich auch:denk:
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 29 Nov 2013 - 21:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Ich kenne Ihr Buch und die Aussagen zum Thema DiLeo. Ich glaube sie weiß einiges mehr als sie sagt, bzw. sagen darf um sich selbst nicht zu gefährden. La Toya ist nicht sehr beliebt bei einem Großteil der Fans und ich denke das ist auch der Grund warum viele ihre Aussagen leider als Blödsinn abtuen, sie nicht mal beachten. 
Früher hat sie sich oft zu dem Thema "wer steckt hinter Michael`s Tod" geäußert... heute tut sie es nicht mehr. Ich frage mich warum ... hat man ihr gedroht... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Habe das Zitieren grade nicht richtig gemacht - tut mir leid Andrea. Vielleicht kann das noch korrigiert werden?liebguck Die Übersetzung für den letzten Abschnitt folgt noch.
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 29 Nov 2013 - 23:11

....und DEN hatte Michael, neben anderen bereits 'gefeuerten' Personen (Branca, Thome Thome)
zuletzt wieder um sich....think

Latoya Jackson 'Starting Over' Abschnitt Seite 57 - 58:
Not too long after this, Michael started cleaning house because he felt many people who
worked for him were trying to take over and rule his empire. On February 14, 1989,
Michael fired Frank Dileo, who had managed Michael for five years. Michael hired Sandy Gallin
as his new manager. Michael never did tell me why he fired DiLeo, but he did tell me that
he didn't trust him the least bit. After he was fired, DiLeo made the following statement
about Michael:" I have a strong belief in what comes around goes around. It's called Karma,
and I hope Michael understands what that means. If he doesn't now, one day he will."
Michael told me repeatedly, throughout the years, that DiLeo was bad news and he would
never work with him again.


Latoya Jackson 'Starting Over' Abschnitt Seite 57 - 58:


Nicht lange danach, machte Michael eine “Hausreinigung” er fühlte viele Leute die für ihn arbeiteten versuchten zu weit zu gehen und sein Imperium zu kontrollieren. Am 14. Februar 1989 entliess (feuerte) Michael Frank DiLeo.
Michael heuerte Sandy Gallin als neuen Manager an.
Michael erzählte mir nie, warum er DiLeo entlassen hat, aber er sagte mir er würde ihm letztendlich nicht trauen. Nachdem er gefeuert wurde machte DiLeo folgendes Statement
über Michael:“Ich habe die starke Überzeugung, was vorbei kommt auch wieder zurück,
(habe Übersetzungsprobleme grade) Es wird Karma genannt und ich hoffe Michael versteht
was das bedeutet. Wenn er es jetzt nicht ‚versteht’ eines Tages wird er:“
Michael erzählte mir über die Jahre wiederholt, das DiLeo für ihn schlechte Nachrichten bedeute und er niemals wieder mit ihm arbeiten wolle.
Nach oben Nach unten
Andrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Sa 30 Nov 2013 - 17:19

Skywalkerin schrieb:
Nun habe ich ihr Buch damals gekauft in der Hoffnung, einige Antworten auf so viele offene
Fragen zu erhalten!
Ja, genau das wollte ich auch.  Was ich dort über Dileo gelesen habe hat mir diesen Mann nicht unbedingt sympathisch gemacht... Danke dass Du die Passagen noch mal für uns rausgeschrieben hast. 
Ich wusste eigentlich nie so richtig wie ich diesen Dileo einordnen soll, irgendwie ist er mir immer noch ein Rätsel. Allerdings glaube ich mittlerweile er ist niemand dem ich vertrauen könnte und so wie es aussieht hat auch Michael das nicht mehr getan. Das Randy Phillips ihn zurück geholt hat macht mir wirklich Bauchschmerzen... das hat nichts Gutes zu bedeuten...

Skywalkerin schrieb:
 
Habe das Zitieren grade nicht richtig gemacht - tut mir leid Andrea

Das ist doch gar kein Problem Kiss

Skywalkerin schrieb:
Ihr Verstummen nach all dem was sie geschrieben hat....keine öffentlichen Aussagen und
Aktionen mehr.....es wundert mich auch
ich finde es sehr merkwürdig.. und es kam so plötzlich... think  beim Murray-Prozess twitterte La Toya  genau zu dem Zeitpunkt als Randy Phillips im Zeugenstand stand sinngemäß:
" glaubt nicht alles was ihr da hört " mir war es damals schon klar was sie damit meinte.  

Frank Dileo steht ganz offensichtlich hinter AEG und zu der Sache mit Leonard Rowe sagt er in einem IV Michael habe den Vertrag mit Rowe nur unterschrieben weil sein Vater Joe ihm dabei über die Schulter geschaut hat...  na ja.... sing 

Hier könnt ihr Euch das IV mit Dileo anschauen, es sind mehrere Teile. ich habe bis jetzt nur die ersten beiden gesehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.](¸.•´☆★( ¸.•°☆°•Michael Jackson[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]...My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Addiction [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Love...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ☆¸.•´¸★.•*´¨)★¸.•*¨)☆[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Andrea am Sa 30 Nov 2013 - 18:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Sa 30 Nov 2013 - 17:38

Danke Dir Skywalkering für Deine Berichte! :)

Bei LaToya bin ich mir nie sicher, was ich von ihr halten soll. Sie hat ja schon die unglaublichsten Dinge erzählt, die sich hinterher als nicht der Wahrheit entsprechend rausgestellt haben. Angeblich hat ihr Exmann sie dazu gezwungen. Sie hat ja auch Michael ÜBELST mitgespielt, insofern lese ich ihre Aussagen zwar mit einem gewissen Interesse, aber auch mit großem Vorbehalt. 

Zufällig bin ich auf eine Seite gestoßen, wo Frank Dileo selbst über seine Zusammenarbeit mit Michael und auch über den Rauswurf spricht. Hier mal ein Auszug:

Dileo harbors no ill will toward Jackson over his firing in February 1989. “It’s a shame it ended,” Dileo says. “I really like Michael. It ended for a lot of reasons. First of all, Michael and I spent every day together for five-and-a-half years. A lot of people were jealous of that. And at that point in time, we had a lot of power between us. There was one or two record executives, and a lawyer, possibly two lawyers, that sort of needed me to get out of the way, so that they had more control with Michael. And it also was a way for them to get rid of Yetnikoff, who had a lot of power and was my friend.”
It’s not hard to imagine why a bunch of industry suits wanted to get their hands on Jackson. But how was Jackson convinced? “Unfortunately, they talked Michael into it,” Dileo says, “by promising him—now this is according to Michael, and I believe this—by promising him that if he fired me and hired Sandy Gallin, that he’d be able to make movies in Hollywood. Now the truth be told, Michael never made a movie. The only movie [besides 1978’s The Wiz] he’s ever made was with me, and that was Moonwalker.”
When Jackson went on trial in 2005, Frank stayed in Los Angeles for over three months, on his own dime. “I know that he is innocent,” Dileo says. “A lot of people attack him for a lot of different reasons. One is, everybody would love to get their hands on the Beatles’ publishing. And he’s just one of those guys, he’s real kind and real nice and he can easily be taken advantage of.
We talked at each and every break,” Dileo continues. “I wanted to let him know that I know he didn’t do it. In fact, when I went there, he didn’t know I was coming. It was very emotional. He went, ‘Frank, I can’t believe you’re here.’ And he started to cry. And I went over and I hugged him and we got on the elevator and he told [defense attorney] Tom Mesereau, ‘This is Frank Dileo. He used to manage me. I’ve had nine managers since then. He’s the only guy that showed up, or even called to see how I’m doing.’ That was a very rough thing on him, a very emotional thing.”
Frank hegte nach eigenen Worten keine feindlichen Gefühle wegen seines Rauswurfs 1989. 
'Es ist schade, dass es zu Ende ging,' sagt er. 'Ich mag Michael wirklich. Es gab eine Menge Gründe. Michael und ich verbrachten fünfeinhalb Jahre jeden Tag miteinander. Viele Leute waren darauf neidisch. Und zu dieser Zeit hatten wir zusammen große Macht. Es gab ein oder zwei Führungskräfte von Plattenfirmen und einen Anwalt, vielleicht auch zwei Anwälte, die mich irgendwie aus dem Weg haben wollten, um mehr Kontrolle über Michael zu haben. Außerdem konnten sie so Yetnikoff loswerden, der sehr mächtig war, und außerdem mein Freund.'.

'Es ist nicht schwer sich vorzustellen, warum einige Geschäftemacher ihre Hände nach Michael ausstreckten. Aber wie konnten sie Michael überzeugen? Unglücklicherweise konnten sie Michael bequatschen', sagt DiLeo, i'ndem sie ihm versprachen – und das ist jetzt gemäß dem, was Michael sagt, und ich glaube das – also indem sie ihm versprachen, dass, wenn er mich feuern würde und dafür Sandy Gallin einstellen würde, er Filme in Hollywood machen könnte. In Wahrheit machte Michael niemals einen Film. Der einzige Film den er außer The Wiz jemals gemacht hat, war Moonwalker, und den hat er mit mir gemacht.'

Während des Prozesses 2005 blieb Frank Dileo auf eigene Kosten 3 Monate lang in Los Angeles. Er sagte: 'Ich weiß dass Michael unschuldig ist. Eine Menge Leute greifen ihn aus verschiedenen Gründen an. Ein Grund ist, dass einige gerne den Beatles Songrechtekatalog in ihre Hände bekommen würden. Und er ist einer dieser freundlichen, netten Jungs, die man leicht übervorteilen kann.' (Anm.: naja, da gibt es auch andere Berichte...).

'Wir unterhielten uns in jeder Pause', fährt Frank fort. 'Ich wollte dass er weiß, dass ich wusste, dass er es nicht getan hat. Es war sehr emotional. Er sagte: 'Frank, ich kann nicht glauben, dass Du hier bist'. Und er begann zu weinen. Ich ging zu ihm und umarmte ihn, dann gingen wir zum Aufzug. Und er sagte zu seinem Verteidiger Tom Mesereau: 'Das ist Frank Dileo, er hat mich mal gemanagt. Seither hatte ich neun Manager. Er ist der einzige von ihnen, der hier erschienen ist, oder der wenigstens angerufen hat, um zu sehen, wie es mir geht.' 'Das war sehr hart für ihn, und sehr emotional.'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Edit: ich sehe gerade Deinen Beitrag, Andrea. Ich halte FD auch nicht für vertrauenswürdig, ich zitiere ihn hier nur der Vollständigkeit halber. Was LaToya betrifft: siehe oben.

Zu dem von Dir geposteten Interview mit Raffles van Exel gibt es übrigens auch ein Transkript:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Do 5 Dez 2013 - 18:52

danke Andrea und Vivienne
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Bei LaToya bin ich mir nie sicher, was ich von ihr halten soll. Sie hat ja schon die unglaublichsten Dinge erzählt, die sich hinterher als nicht der Wahrheit entsprechend rausgestellt haben. Angeblich hat ihr Exmann sie dazu gezwungen. Sie hat ja auch Michael ÜBELST mitgespielt, insofern lese ich ihre Aussagen zwar mit einem gewissen Interesse, aber auch mit großem Vorbehalt.
da geht es mir ziemlich ähnlich.... kann man Latoya doch ein verhältnismässig ausgeprägtes Geltungsbewusstsein unterstellen - das ist zumindest mein Eindruck.

Habe versucht, etwas wieder zu finden, wo beschrieben steht, das F.DiLeo ja einer der angeblich
so treuen Freunde von Michael gewesen sein soll, das er ihn bis zum Schluss verteidigt und an
seiner Seite gestanden haben soll......
Das habe ich jetzt nicht mehr finden können, und kann es insofern auch nicht zitieren und belegen!

Meine Vermutung geht dahin, das DiLeo von AEG entweder unter Druck gesetzt wurde, oder ihm
die Dollarzeichen den Weg gewiesen haben - zumindest hat er sich GEDREHT....
war er auf der Trauerfeier oder der Beerdigung von Michael dabei? Nein?....sagt ja auch etwas
aus über so eine 'enge' Freundschaft.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 6 Dez 2013 - 13:24

FD riecht mir eindeutig nach Zugehörigkeit zur Mafia. Vor allem wird man das Gefühl nicht los, wenn man  sich im Film Moonwalker an  diesen Mafiabaron mit dem fast gleichen Namen LiDeo erinnert. Wie eine "Hommage" LOL, an den eigenen Manager, der nachher aus der  Mitarbeiterliste sehr schnell gestrichen wurde.

Nicht  das einzige Mal spielte MJ in der Öffentlichkeit mit ähnlich klingenden Namen. Z. B. bei "Dom Sheldon is a cold man.." (singt Tom Sneddon).
_____________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 6 Dez 2013 - 13:25

DAran habe ich auch gedacht Remember.
Aber wurde DiLeo wirklich bald nach Moonwalker gefeuert? Glaub das war doch erst viel später oder?

Edit!!!
Nee du hast Recht! 1989 wurde DiLeo gekündigt.
Puh, das kommt hin...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 6 Dez 2013 - 13:34

Zitat :
Filmhandlung: Michael Jackson und drei Kinder bekommen zufällig mit, wie der skrupellose Frank Lideo („Mr. Big“) seinen Handlangern den Befehl gibt, den Kindern der Welt Drogen zu verabreichen, damit diese von ihm abhängig werden. Als die versteckten Zuhörer bemerkt werden, werden sie von Mr. Big und seinen Leuten gejagt, dabei gelingt es Michael Jackson den Gangstern zu entkommen, indem er sich in ein Auto verwandelt und ihnen davon fährt. Nachdem Michael und die drei Kinder zum "Club 30s" geflüchtet sind, können Mr. Big und seine Männer sie aufspüren und eines der Kinder (Katie) entführen. Michael, Sean und Zeke verfolgen die Banditen bis zu ihrem Versteck, werden aber beim Eintreten von ihnen umzingelt. Es folgt eine Schießerei der bewaffneten Verbrecher, als sich Michael in einen Roboter verwandelt und die Handlanger beseitigt. Anschließend transformiert sich Michael in ein Raumschiff und rettet den Kindern das Leben, da sie unter Beschuss durch Mr. Big standen und Michael ihn mit seinem Laserstrahl vernichten konnte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sogar der Vorname von Mr. Big ist derselbe. Joe Pesci hat Frank LiDeo gespielt: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]   
Der echte Frank DiLeo:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Noch ein Hut dazu und sieht 1:1 aus.


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   Fr 6 Dez 2013 - 13:50

Frank DiLeo war damals Executive Producer von Moonwalker. Ich könnte mir vorstellen, dass er das lustig fand, dass eine Figur nach ihm benannt ist: Noch dazu der große, böse Antagonist.
Wahrscheinlich hat MJ sich aber damals mehr dabei gedacht, als er an der Story schrieb...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Andrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: Frank DiLeo   So 8 Dez 2013 - 17:55

danke für Eure Beiträge Skywalkerin, Vivienne, Remember und Zoey Herz 

DiLeo und Mafia hä  nee darauf wäre ich nie gekommen. Interessant ist aber was ich eben gefunden habe (rot markiert) 


Frank Michael DiLeo was an American music industry executive and actor, known for his portrayal of gangster Tuddy Cicero in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 's [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] . For five years in the late 1980s, and again in 2009, he was [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 's manager. Frank DiLeo graduated from [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] . DiLeo began his career in the music industry in the late 1960s, shortly after high school, as a rack jobber (distributing [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] to retail stores) in Pittsburgh.

Career
Frank DiLeo graduated from [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] . DiLeo began his career in the music industry in the late 1960s, shortly after high school, as a rack jobber (distributing [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] to retail stores) in Pittsburgh. Following a number of brief, higher-profile jobs, he was hired as a promotion staffer in Cleveland by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] subsidiary [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] in 1968.http://www.post-gazette.com/pg/11238/1169911-388-0.stm He promoted albums by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] and [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] to local radio stations, and was later promoted to the company's regional office in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
. Circa 1969 he was "headhunted" by [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , followed by a stint at Bell Records. After a year with Bell he "retired" from the music business and moved back to Pittsburgh. His return to the music industry was prompted by an "electrical fire" which destroyed his Pittsburgh home, for which his insurance carrier reportedly refused to pay out.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] described DiLeo as an "outspoken fan" of the controversial record industry practice of using "Indies" (independent record promoters) to promote new singles to radio stations, a system which was widely described as "the new [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] " and which by the early 1980s was reportedly costing the major US record labels tens of millions of dollars per year.

DiLeo was also a close friend of Hollywood-based record promoter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , one of the leading figures in the shadowy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] group dubbed "The Network", who was alleged to have close ties with the [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(Anmerkung von mir : Die Gamino Familie ist eine der "fünf Familien" die das organisierte Verbrechen in New York, USA dominieren. Bekannt unter dem Phänomen Mafia oder Cosa Nostra )

In 1979, CBS Records president [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hired his old friend DiLeo to work for [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] as Vice President of National Promotion. Overseeing a staff of 65 people and a multi-million dollar budget, Frank helped guide Epic Records from a small $65 million dollar company to a $250 million dollar powerhouse; during this period Epic outperformed its sister label [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] for two years running. Artists signed to Epic included [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] and [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
, among others. He was voted executive of the year for Epic Records, received over 80 gold and platinum awards, and was credited for taking Epic Records from the number fourteen label in the U.S. market to number two. In 1984, after the record-setting success of his [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] album, Michael Jackson asked DiLeo to take over as his manager. DiLeo was the executive producer for the full-length movie [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , wrote and executive produced three Pepsi-Cola commercials (including negotiating a landmark endorsement deal), and eight music videos including the Grammy winning video "Leave Me Alone". DiLeo managed Jackson's [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , and the Jackson family's Victory Tour. DiLeo managed Jackson until February 14, 1989 when their business relationship was abruptly terminated, without any public explanation.DiLeo is referenced in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 's "The Na-Na Song," with the lines "Clarence Thomas organ grinder Frank DiLeo's dong / Maybe if I'd let him I'd have had a hit song." Crow and DiLeo were acquainted when Crow worked as a backup singer on Jackson's Bad tour.

In 2009, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] reported that DiLeo was once again managing Michael Jackson's career. DiLeo also managed the careers of [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , and Bon Jovi guitarist [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , and had worked with [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] on several projects. His most recent endeavor was the development and co-management, along with [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , of 18 year-old pop star Manika.DiLeo founded Dileo Entertainment Group, a company located in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] . The company is focused on managing up and coming artists as well as establishing a publishing company in Nashville. In 2011 DiLeo suffered a heart attack and was treated at Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles.He appeared in six major motion pictures. His film credits include [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] and [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] .
Death
DiLeo died on the morning of August 24, 2011, aged 63, after experiencing complications following heart surgery.

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.](¸.•´☆★( ¸.•°☆°•Michael Jackson[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]...My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Addiction [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Love...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ☆¸.•´¸★.•*´¨)★¸.•*¨)☆[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Frank DiLeo   

Nach oben Nach unten
 
Frank DiLeo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: YOU'VE BEEN HIT BY... :: WHO IS IT?-
Gehe zu: