Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 SOS an MJ-FANS - Diskussion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Mi 9 Okt 2013 - 14:09


Ich schreibe es mal hier rein, in diesem Thread, dem das Zitat entnommen ist, kann man leider nicht antworten: http://recognize-history.teamgoo.net/t952-wie-entlarve-ich-mj-fake-fans#11200

Ironieposting von Cindi schrieb:
die MJ-Fan-Community agiert völlig eigenständig und unabhängig und ist zudem neutral, ihr Senior Admin ist ein äußerst engagierter Fan und ihre Quellen für jedermann einsehbar. Sie hat natürlich nichts mit Marketing und PR zu tun und arbeitet weder für den/die/das Estate noch für sonst jemanden.
Haha, ja klar, so möchten die PR Leute, die für's MJJC arbeiten, gerne gesehen werden! Und dafür gehen sie über Leichen, auch über Michael's Leiche, das ist gar kein Problem für die. 


Warum auch? Die maßgeblichen Leute in diesem 'Forum' sind ja schließlich keine MJ Fans. Das sind bezahlte PR Leute von irgendwelchen Marketingagenturen, deren Aufgabe es ist, die Fans langsam aber sicher 'umzudrehen', und ihnen all das einzureden, was in der Liste hier im SOS Thread zu lesen ist.


Und damit sind sie äußerst erfolgreich! Schaut man sich an, was im MJJC so gepostet wird, so sind das entweder Banalitäten, die in nur dazu da sind, vom wahren Zweck dieses 'Forums' abzulenken, oder Threads, in denen Michael und seine Familie MIT VERGNÜGEN unmöglich gemacht werden.


Man kann förmlich sehen, wie sie dabei geifern, wie sich sich daran aufgeilen, noch einen draufzusetzen. Eigentlich müsste in vielen Fällen ein Sturm der Entrüstung losgehen. Aber nein, was passiert? Es findet sich immer noch ein 'Fan', der sich zu noch einer abstruseren Idee versteigt (gestern hat sich einer dazu hinreißen lassen, zu behaupten, es wäre gut für Michael gewesen, dass Randy Philipps ihn geschlagen hat........). Ja, dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, oder?


Postings die Michael oder seine Familie verteidigen werden UNVERZÜGLICH gelöscht. Liest man den Thread zeitversetzt, entsteht der Eindruck, dass ALLE User den Meinungen dieser PR-Leute, die sich natürlich hinter Mod- und Admin Nicks verstecken, folgen. 


Logisch, die anderen Postings sind ja sofort in der Versenkung verschwunden. Gelegentlich findet man dann noch ein Posting vom 'Admin': 'Thread cleaned'.…......


'Cleaned' nennen sie es, wenn sie Pro-Michael Postings einfach ausradieren. Ja, dann ist der Thread wieder schön gesäubert von diesen Michael-Jackson-Fans, die so furchtbar nerven. Das können die nicht brauchen. Nur User, die ihren Verstand schon beim registrieren abgeben, sind langfristig willkommen.


Selbstverständlich erfinden sie auch User. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Fake-User dort tatsächlich unterwegs sind. Mit Hilfe dieser Fake-User können sie dann nochmal ordentlich Stimmung machen. Die lassen sich ja beliebig in jede Richtung bewegen.


Ich weiß nicht wann es passiert ist, vielleicht war dieser obskure Verein ja mal tatsächlich ein Michael-Jackson-Fan-Forum. Inzwischen ist es ein Forum voll von Hatern, die Michael in Wahrheit verachten. 


Man kann vor dem MJJC, der Michael Jackson Community, nur warnen. Das hat mit Michael Jackson Fans nicht im Geringsten was zu tun.


Und nein, das ist keine Verschwörungstheorie. Das ist eiskaltes Business.

They're out to get you, better leave while you can....
You want to stay alive, better do what you can 
So beat it, just beat it Just beat it, beat it, beat it, beat it
Nach oben Nach unten
Neverland Valley

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 16.05.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Mi 9 Okt 2013 - 20:16

Danke, Vivienne, für Dein Posting. Ich kann Deine Erfahrung nur bestätigen. Wenn man merkt, was in diesem Forum abgeht, glaubt man im falschen Film zu sein. Man wird dort ständig beobachtet, zensiert, angegriffen und für dumm verkauft sobald man eine Meinung vertritt, die nicht der des Forum-Teams entspricht. Leider gibt es noch zu wenig Informationsquellen, um andere Leute auf das Problem aufmerksam zu machen. Dieses Forum hier ist, zum Glück, eine von denen. Gibt es eigentlich sowas wie den Thread "Wie entlarve ich MJ-Fake-Fans?" in einem anderen Forum im englischsprachigen Raum?
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Diskussionen   Mi 9 Okt 2013 - 21:05

Danke Vivienne, danke auch dir Neverland Valley. 

Dort drüben sind nun wirklich alle Schranken gefallen und man hat mehr als deutlich gezeigt, wem man seine Unterstützung zugesagt hat. 
Was mir persönlich auch aufgefallen ist, ist das....
@Vivienne schrieb:
Inzwischen ist es ein Forum voll von Hatern, die Michael in Wahrheit verachten. 
...und das entsetzt mich wirklich.
@Neverland Valley schrieb:
Dieses Forum hier ist, zum Glück, eine von denen. Gibt es eigentlich sowas wie den Thread "Wie entlarve ich MJ-Fake-Fans?" in einem anderen Forum im englischsprachigen Raum?
Ich finde auch, dass es wichtig ist Aufklärungsarbeit zu betreiben. 
In einzelnen Blogs habe ich schon gelesen, dass das Problem auch besprochen wurde, wie hier:
Vindicating Michael: letzter Absatz..
http://vindicatemj.wordpress.com/


The difference in the poll results is telling the whole story and does not require much comment.
Zitat :
It clearly shows that the MJJC fan community has more supporters for AEG than even a HLN site which is reflecting the opinion of the general public including many of MJ’s open critics and even haters.
Does it mean that even MJ’s detractors are able to see what the so-called fans cannot – that AEG is responsible for Michael’s death?
Or can the MJJC love for AEG be simply a case of “Tell me who your friend is and I will tell you who you are”?
Whatever it is the results of the poll say that despite the fact that the jury delivered a not guilty verdict for AEG, the overwhelming majority of the general public (71%) still thinks AEG to be responsible for Michael’s death - which is a result I applaud with both of my wounded hands.
And on the MJJCommunity forum the number of  fans who think the same is only 48,9%, so the share of Katherine Jackson’s supporters on the MJ fan site is almost 22% lower than among the general public.
Similarly if we compare the number of supporters for AEG on both sites their share on the Michael Jackson forum will be again higher by 22% than on a HLN site which reflects the opinion of non-fans and ordinary public.
So will it surprise anyone now that the juror from the AEG trial went directly to MJJC and was welcomed there as a dear guest? The MJJC love affair with AEG has had a long history of its own, so the recent embraces with the jurors acquitting both AEG and Murray are just a new but logical step in all that flirting.
Considering the above statistics I suggest renaming MJJC into a forum of AEG fans.  This way it will be at least much more honest and true to the actual data.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Der Prozess K.Jackson gegen AEG - DISKUSSIONSTHREAD   Do 10 Okt 2013 - 16:40

Liebe Vivienne,

Danke für deinen Post.


Zitat :
Logisch, die anderen Postings sind ja sofort in der Versenkung verschwunden. Gelegentlich findet man dann noch ein Posting vom 'Admin': 'Thread cleaned'.…......
Das ist für mich einer der wichtigsten Beweise, dass es diesen Leuten (ich nenne sie nicht Fans), einfach einzig und alleine darum geht, pro AEG Propaganda zu betreiben, denn wäre es ein echtes Fan Forum, gäbe es ja keinen Grund, anderslautende Meinungen zu löschen.
In meinen Augen ist es völlig OK, die Familie von MJ zu kritisieren oder sie nicht zu mögen, das fällt alles unter freie Meinungsäußerung. Oder auch meinetwegen den AEG Prozess unnötig zu finden.
Eine ganz andere Sache ist es allerdings, als "Fan" vollumfänglich die Meinungen der AEG Anwälte in Bezug auf Michael zu vertreten. Ich meine, diese Leute scherten sich einen Dreck um Michael, sie hielten ihn für einen irren Störenfried und behaupteten in aller Öffentlichkeit wirklich die absurdesten Dinge über ihn. Wenn Fans diesen Tenor aufgreifen und weiter verbreiten, sind sie nichts besseres als der letzte Tabloid-Dreck und sogar schlimmer.
Wie auch immer sie sich nennen - Fans sind das nicht. Sie waren es auch nie. Sie sind der verlängerte Arm der AEG. Sonst nichts.
Uns ist einfach ein Anliegen, darauf aufmerksam zu machen.
Astroturfing existiert, es ist reines "Undercover Propaganda Marketing" und es wird seit Jahren von allen möglichen Firmen und Lobbygruppen in großem Stil betrieben.
Darüber gibt es Fachartikel und Studien!
Dass es in der MJ Community stattfindet ist wirklich tragisch aber leider Tatsache. Man muss das wissen. Dann kann man sich entscheiden, wie man selber damit umgeht.
Aber man muss als Fan einfach darüber informiert sein, darum ging es uns.


Zitat :
Gibt es eigentlich sowas wie den Thread "Wie entlarve ich MJ-Fake-Fans?" in einem anderen Forum im englischsprachigen Raum?

Soweit ich weiß, nicht. Aber wenn sich jemand berufen fühlt, unsere Texte im SOS Thread zu übersetzen kann man das gerne tun und irgendwo anders einstellen, wo man meint, dass es gut aufgehoben ist.



_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Der Prozess K.Jackson gegen AEG - DISKUSSIONSTHREAD   Do 10 Okt 2013 - 21:09

Großartiges Posting Zoey! 

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. 

Vielleicht nur noch dieses: Es sind eigene Erfahrungen, von denen ich geschrieben habe. Ich habe erlebt, wie sich vor meinen Augen Postings in Luft aufgelöst haben. Eigene und die von anderen, die auch vorsichtig versucht haben, die Stimmung ein bisschen pro-Michael zu drehen. Weg. Gelöscht. Oft innerhalb von Sekunden. Zuerst denkt man, das muss doch ein Irrtum sein. Bis man entdeckt, dass es Methode ist.
Einmal hat mir jemand geantwortet: 'du musst dein Fan-Sein vergessen....'(!)

Das Schlimme ist, dass diese Community für die meisten noch immer Michael's weltweite Fanbase repräsentiert. Sicher, es gibt dort auch fantastische Fans, die Michael wirklich zugetan sind, und ihn verteidigen. Das trifft aber nicht auf die Führung des Forums zu. Die Führung ist ganz klar wirtschaftsorientiert. Und die Hand die einen füttert beißt man nicht.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 11 Okt 2013 - 22:40

Zitat :
Vielleicht nur noch dieses: Es sind eigene Erfahrungen, von denen ich geschrieben habe. Ich habe erlebt, wie sich vor meinen Augen Postings in Luft aufgelöst haben. Eigene und die von anderen, die auch vorsichtig versucht haben, die Stimmung ein bisschen pro-Michael zu drehen. Weg. Gelöscht. Oft innerhalb von Sekunden. Zuerst denkt man, das muss doch ein Irrtum sein. Bis man entdeckt, dass es Methode ist.
Einmal hat mir jemand geantwortet: 'du musst dein Fan-Sein vergessen....'(!)
Das sagt wirklich alles. Mehr muss man doch nicht wissen, oder?

Ich stimme dir völlig zu - es ist eine Katastrophe, dass gerade dieses Forum nach außen hin seine Fanbase repräsentiert. Die Medien lesen darin mit und verbreiten dann diesen Schund weiter, das ist grauenhaft.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 11 Okt 2013 - 23:32

Katastrophe ist, dass ihre Stimmen alles  überschreien und die Medien ihren Mist durchkauen.

Sehr beachtenswert ist, dass das "geldgierige Monster" Katherine solche Praktiken nicht nutzt, obwohl sie als Millionärin  sehr wohl dafür Geld hätte. Aber die AEG nutzt sie, was wir tagtäglich  in Sozialwerken und Medien tausendmal  bewiesen  bekommen: "Klägerpartei profitsüchtiges Monster"  und "AEG nix erinnern, nix wissen, nur Gutes für Michael wollen".
Nur  ist Michael bei all der "guten Absicht" unter der Hand von Murray getötet worden, den die AEG eingestellt, ihn in der Email unter Druck gesetzt, Michael dabei nicht ordnungsgemäß versichert haben,  haben ihm räuberischen Vertrag aufgezwungen und wohlwissend Schmuh mit ihm getrieben.
___________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Sa 12 Okt 2013 - 6:59

Zitat :
Man kann förmlich sehen, wie sie dabei geifern, wie sich sich daran aufgeilen, noch einen draufzusetzen. Eigentlich müsste in vielen Fällen ein Sturm der Entrüstung losgehen. Aber nein, was passiert? Es findet sich immer noch ein 'Fan', der sich zu noch einer abstruseren Idee versteigt (gestern hat sich einer dazu hinreißen lassen, zu behaupten, es wäre gut für Michael gewesen, dass Randy Philipps ihn geschlagen hat.
Woah! Hab das jetzt erst gelesen...
Heftig. Das ist echt krass. Zeigt leider auch, wie unangreifbar sich diese Leute in der Zwischenzeit fühlen.
Erinnert sich noch jemand an den Prozess 2005? Die Fanbase stand natürlich absolut geschlossen hinter Michael, das war so selbstverständlich, dass keiner auch nur ein Wort darüber verloren hat.
Stellt euch vor, damals hätte einer geschrieben - "ach so ein paar Ohrfeigen täten Michael auch ganz gut..."
Die Person wäre sofort gesperrt worden - ohne Diskussion. Mit Recht.

Dass es jetzt in gewissen Foren anders herum ist, ist beschämend und schockierend.
Am schockierendsten ist aber nicht, dass es Menschen gibt, die sich fälschlicherweise als Fans ausgeben, sondern dass man sie einfach gewähren lässt.
Wenn man das alles liest und hört, dann kann man nicht anders - man muss darauf aufmerksam machen, dass das dort keine Fans sind.

So geht's einfach nicht.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Sa 12 Okt 2013 - 17:22

@Zoey schrieb:
Heftig. Das ist echt krass. Zeigt leider auch, wie unangreifbar sich diese Leute in der Zwischenzeit fühlen.
Erinnert sich noch jemand an den Prozess 2005? Die Fanbase stand natürlich absolut geschlossen hinter Michael, das war so selbstverständlich, dass keiner auch nur ein Wort darüber verloren hat.
Stellt euch vor, damals hätte einer geschrieben - "ach so ein paar Ohrfeigen täten Michael auch ganz gut..."
Die Person wäre sofort gesperrt worden - ohne Diskussion. Mit Recht.

Dass es jetzt in gewissen Foren anders herum ist, ist beschämend und schockierend.
Am schockierendsten ist aber nicht, dass es Menschen gibt, die sich fälschlicherweise als Fans ausgeben, sondern dass man sie einfach gewähren lässt.
Wenn man das alles liest und hört, dann kann man nicht anders - man muss darauf aufmerksam machen, dass das dort keine Fans sind.

So geht's einfach nicht.
@remember schrieb:
Katastrophe ist, dass ihre Stimmen alles  überschreien und die Medien ihren Mist durchkauen.
Genauso ist es.

Es wäre wichtig, eine wirkliche Alternative zu diesem Forum im englischen Sprachraum zu haben. Ein Forum, wo auch die Admins und Mods wirkliche Fans sind, und das von den Medien als wichtiges MJ-Forum wahrgenommen wird. Dann würde diesen Leuten so langsam der Boden für ihr Treiben entzogen.

Der erste Schritt zur Veränderung ist ja schon mal das Thematisieren dieses Problems. Setzt sich das erst mal im Bewusstsein der Fans, und evtl. auch der Medien fest, gerät auch was in Bewegung.
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   So 13 Okt 2013 - 21:27

Danke Euch für all die Infos & Erklärungen rund um das Thema "Astroturfing" – sehr interessant das alles. :)

Gerade auch diese 16 Punkte, die Cindy gepostet hat. :)

Wenn man sich all das so durchliest – das alles kennt man zudem ja durchaus auch aus dem alltäglichen Leben, wenn es generell darum geht, Leute zu manipulieren, Gegner auszuschalten, usw. ;) :)

Vieles läuft oft gewissermaßen sublim ab, i.d.R. ist jedoch alles entlarvbar – und wer all das erkennt, Gegenstrategien entwickeln kann bzw. entwickelt, ein dickes Fell und gute Nehmerqualitäten hat bzw. entwickelt – den haut all das letztlich nie um … :)


Natürlich kann man all das hervorragend so auch in der Jackson-"Fan"-Szene beobachten …

Insbesondere so auch all das Geschehen rund um diese Cascio-Geschichte fand ich eigentlich geradezu unfassbar, erschreckend – ich kam und komme mir eigentlich bis heute diesbezüglich wie in einem Irrenhaus vor …

Ich weiß nicht, aber das war ja fast schon vergleichbar mit Absurditäten à la "Guttenberg – meine Dissertation ist KEIN Plagiat" (sie war übrigens nicht nur ein Plagiat, sondern er plagiierte noch nicht einmal selbst – er gab dieses "Werk" in Auftrag …) – obwohl evident und unstrittig war und ist, DASS seine "Dissertation" eben nichts anderes war ALS ein Plagiat und eine Farce …


Man war innerhalb der MJ-Fanszene auch bis ins Jahr 2010 schon einiges gewohnt, aber was, als das Cascio-Zeug auftauchte, ablief … dass ein solcher Tiefpunkt je erreicht werden könnte bzw. würde und der in bestimmten Kreisen ja bis heute besteht – das hätte ich eigentlich so nicht für möglich gehalten …


Ja, die Korruptheit, grenzenlose Verlogenheit, Dreistigkeit und Hinterhältigkeit bestimmter Fankreise ist in der Tat schlimm …
Anstatt, dass man so was wie ein "Gemeinsamkeitsgefühl" entwickelt, wenn man sich in Fannähe begibt, fangen die Kämpfe dort oftmals ja erst an … ;)

Hehe, na ja. Wer nicht bereit ist, seinen Verstand aufzugeben, ein dickes Fell und Nehmerqualitäten hat, der hält alles aus. ;) :)


Gehört vielleicht nicht ganz hierher … Als ich aber dieses mein Posting abfasste, musste ich teilweise so auch daran denken …
Vor Kurzem wurde eine sehr interessante politische Sendung ausgestrahlt, in der es rund um Lügen, Heuchelei und Manipulationen, usw. ging – ich fand das sehr interessant, da lassen sich an manchen Stellen ebenfalls Bezüge herstellen zu den Fake-Fans und der mehr als gestörten Jackson-Fanszene, wenn man so will …

Ich poste das an dieser Stelle einfach mal – wer Zeit und Lust hat – dem sei diese Sendung wärmstens anempfohlen. :)

^

Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Di 15 Okt 2013 - 3:29

Danke Arnaud!
Ja, ich finde es auch wichtig, ganz allgemein auf das Thema Astroturfing aufmerksam zu machen, denn das betrifft ja nicht nur unsere Fan-Community, sondern findet auch sonst in großem Umfang statt.
Ob nun Großkonzerne sich damit gegen Kritik aus der Bevölkerung wehren oder politische Gruppen eine Graswurzelbewegung vortäuschen - Astroturfing begegnet uns leider überall und meistens merken wir's gar nicht.
Gerade wer sich intensiv in sozialen Netzwerken aufhält, wird über kurz oder lang Bekanntschaft mit Astroturfing machen, ohne sich dessen bewusst zu sein.
Weil das aber einfach fake und dementsprechend sche*ße ist, sollte man sich klar machen, dass dieses Phänomen existiert, dass es real ist und dass man damit manipuliert wird.
Im Hinblick auf Michael finde ich das ganz besonders schlimm, weil es hier eindeutig um die Macht eines Großkonzerns geht, der sich auf Kosten von Michael "rehabilitieren" will und damit die Wahrheit nicht nur mit Füßen tritt, sondern sie regelrecht in den Boden stampft.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 25 Okt 2013 - 11:25

Ein weiterer Trend, der mir auffiel ist, dass Klatschportale wie TMZ oder Radar Online nun als Quelle der Wahrheit hochgepriesen werden. Man bekommt (aktuell) sogar einen Maulkorb verpasst, wenn man diese Klatschblätter kritisiert…

Zur Erinnerung: 


...aber das scheint man vergessen zu haben....


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 25 Okt 2013 - 12:05

Im Grunde ist es doch ganz einfach:
Sobald im großen Stil begonnen wird, die Dinge ins Gegenteil zu verkehren, sollte einem klar werden, dass da irgendwas nicht stimmt.
Wenn also zum Beispiel Tabloids wie TMZ als die ultimative Quelle der Wahrheit gepriesen werden und echte und absolut loyale Freunde wie z.B. T. Mesereau in Grund und Boden kritisiert werden, kann man davon ausgehen, dass diejenigen, die das schreiben, keine Fans sind.
Und nein, Fan-sein bedeutet natürlich nicht, alles genauso zu sehen und so zu denken wie Michael es tat. 

Doch um zu wissen, dass die Tabloids alle aus Prinzip lügen und keine verlässliche Quelle sind, braucht man kein Einstein zu sein.
Dasselbe gilt für Menschen wie T-Mez: Wenn jemand all die Jahre absolut loyal und ohne einen Zweifel hinter Michael stand, dann dieser Mann.
Tabloids zu loben und T-Mez zu kritisieren - das kehrt die Dinge von unten nach oben. Spätestens dann müsste jedem klar sein, dass hier ein falsches Spiel gespielt wird.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
greatfanin

avatar

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Weltbürger

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 25 Okt 2013 - 16:33

schade, dass man nicht mit danke voten kann.
das fehlt mir hier ein wenig.
es würde oft eingesetzt für gute Beiträge, die wir hier lesen dürfen.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Fr 25 Okt 2013 - 16:39

Zitat :
schade, dass man nicht mit danke voten kann.
das fehlt mir hier ein wenig.
es würde oft eingesetzt für gute Beiträge, die wir hier lesen dürfen.
Geht uns auch so, aber darauf haben wir leider keinen Einfluss. Wir sind aber dran und sobald es diese Option gibt, werden wir sie natürlich sofort zur Verfügung stellen.
Jedenfalls danke für deine Rückmeldung.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   So 27 Okt 2013 - 0:35

Zitat :
Sobald im großen Stil begonnen wird, die Dinge ins Gegenteil zu verkehren, sollte einem klar werden, dass da irgendwas nicht stimmt.
Wenn also zum Beispiel Tabloids wie TMZ als die ultimative Quelle der Wahrheit gepriesen werden und echte und absolut loyale Freunde wie z.B. T. Mesereau in Grund und Boden kritisiert werden, kann man davon ausgehen, dass diejenigen, die das schreiben, keine Fans sind.
Doch um zu wissen, dass die Tabloids alle aus Prinzip lügen und keine verlässliche Quelle sind, braucht man kein Einstein zu sein.
Dasselbe gilt für Menschen wie T-Mez: Wenn jemand all die Jahre absolut loyal und ohne einen Zweifel hinter Michael stand, dann dieser Mann.
Tabloids zu loben und T-Mez zu kritisieren - das kehrt die Dinge von unten nach oben. Spätestens dann müsste jedem klar sein, dass hier ein falsches Spiel gespielt wird.
danke 

Und wenn Phillips mit Gongaware  auf Kosten von MJ verharmlost werden, obwohl ihr Meineid (Phillips über 40 mal, Gongaware über 20 mal), Pfuscherei und sonst eindeutig kriminelles Verhalten, das allein durch Emails, den verbrecherischen Vertrag, Versicherungsbetrug, Einstellung des geldgierigen  Arztes für $150000,- und den Meineid selbst aus aller Kraft reingewaschen werden.

So viel kann man gar nicht reinwaschen. Das stinkt  über die ganze Erde nach oben hin. Und die Tatsache, dass praktisch  alle unsere Medien und Sozialwerke dasselbe tun, d h.  - für das Geld genau dieser Leute  - ihren Dreck  auf Kosten von Michael Jackson und seiner Mutter reinwaschen, was  auch ein Verbrechen ist, weil die bewusste Täuschung der Bevölkerung durch Diffamierung des Klägers der AEG-LIVE und sogar von Mesereau vorliegt- zeigt uns allen noch mehr,  was diese Leute so darstellen.

Aber  wir alle können Gott sei Dank Sonne von Sumpf unterscheiden.

Sumpf ist Sumpf und Sonne ist Sonne. Kein Sumpf der Erde kann die Sonne löschen. Und wagt er einmal hinaufzukotzen, fällt die Kotze auf ihn zurück.  Früh oder spät. Hängt davon ab, mit wie viel Hass wie weit  hinaufgekotzt wurde. Dann fliegts etwas langsamer zurück.  funny LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
debby

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 55
Ort : Nrw

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   So 27 Okt 2013 - 18:13

danke möchte ich auch nur sagen und weiter machen !
Den Danke Button hätte ich auch gerne liebguck





Never can say goodbye
Nach oben Nach unten
Frosch

avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Mo 28 Okt 2013 - 13:57

@debby schrieb:

Den Danke Button hätte ich auch gerne liebguck
Ich auch! *seufz*


______________________________________________________________________________________________________________________



When I say I love you, baby you gotta know that`s for all time.
Nach oben Nach unten
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Mi 27 Nov 2013 - 22:47

Folgendes könnte interessant sein, wenn man sich mit dem Thema Astroturfing auseinandersetzt. Heute habe ich seit langem wieder einmal die Wikipedia-Seite (http://de.wikipedia.org/wiki/Philip_F._Anschutz) über Phil Anschutz gelesen. Entweder stand ein bestimmer Sachverhalt dort früher noch nicht oder es ist mir zum damaligen Zeitpunkt nicht aufgefallen. Der besagte Sachverhalt ist dieser:

"Ferner ist bekannt, dass mit dem Discovery Institute auch eine große, Intelligent Design propagierende Denkfabrik durch seine Gelder mitfinanziert wird.["


Von diesen Denkfabriken oder 'Think Tanks' habe ich in der Vergangenheit schon gehört und ihr vermutlich auch. Jedoch schadet es nicht, sich auch darüber noch zu informieren. Dann gelangt man nämlich ebenfalls bei Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Denkfabrik) zu der Information:

"Als Denkfabrik, engl. Think Tank werden Institute bezeichnet, die durch Erforschung, Entwicklung und Bewerbung von politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konzepten und Strategien, Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung nehmen und sie so im Sinne von Politikberatung fördern.[1] Einige Denkfabriken vertreten dabei eine bestimmte politische oder ideologische Linie, die aggressiv beworben wird, um politische Debatten zu beeinflussen."


Ich denke, durch diese Beschreibung der Denkfabriken kann durchaus ein Zusammenhang zum Astroturfing hergestellt und der Bogen weiter zu P. Anschutz gespannt werden, der eine solche finanziert. Das wollte ich nur als ein weiteres, mögliches Indiz für die Entwicklungen nennen.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Do 28 Nov 2013 - 12:54

Sehr interessant, vielen Dank Aurora!
Ja, Anschutz ist ja bekannt dafür, dass er dem politisch rechten Lager nahe steht und solche Leute können das ja immer nicht lassen - sie müssen ihre Ideologie überall verbreiten wie so einen Virus.

Was beim Astroturfing passiert, ist leider sehr effizient, darum wird das auch in so großem Stil betrieben.
Was stattfindet, ist gewissermaßen eine Art Gehirnwäsche:
Im Grunde gibt es wohl gar nicht so extrem viele AEG-finanzierte Astroturfer in MJ Foren aber ihr Einfluss reicht nur leider so weit, weil sie geschult darin sind, Leute zu manipulieren und deren Meinung zu bilden. Noch schlimmer ist, dass es ganze AEG-finanzierte Foren gibt.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Do 28 Nov 2013 - 21:04

@Zoey schrieb:
Was beim Astroturfing passiert, ist leider sehr effizient, darum wird das auch in so großem Stil betrieben.
Was stattfindet, ist gewissermaßen eine Art Gehirnwäsche:
Im Grunde gibt es wohl gar nicht so extrem viele AEG-finanzierte Astroturfer in MJ Foren aber ihr Einfluss reicht nur leider so weit, weil sie geschult darin sind, Leute zu manipulieren und deren Meinung zu bilden. Noch schlimmer ist, dass es ganze AEG-finanzierte Foren gibt.
Ja, ich sehe es ganz genauso mit der Gehirnwäsche. Mein Eindruck ist, immer mehr Fans sind mit der Zeit in ihrer Meinung gekippt. Mehr und mehr Leute sahen die Rolle AEGs mit allem was dazugehört immer weniger dramatisch. Es gab nach und nach immer mehr Leute, die Katherine Jacksons Vorgehen gegen AEG geradezu verurteilten. Die entsprechenden Argumentationen habt ihr ja selbst zusammengetragen. Und auch wenn es verhältnismäßig wenige AEG-Astroturfer (gemessen an der Zahl der übrigen Forenmitglieder) geben mag, so sind diese jedoch sehr effizient in ihrem Tun. Sie sind quasi immer zur Stelle, wenn es - aus ihrer Sicht - irgendwo brennt und mal wieder jemand etwas gegen diesen Konzern geschrieben oder zusammengetragen hat.

Was mir aber neu ist, ist die Sache mit den AEG-finanzierten Foren. Um welche handelt es sich denn dabei? Etwa das MJJC-Forum? Ich habe vor einiger Zeit schon versucht über das Internet herauszubekommen, wem der Laden gehört, jedoch bin ich nicht fündig geworden. Ich konnte auch kein vernünftiges Impressum oder ähnliches finden.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Do 28 Nov 2013 - 21:13

Zitat :
Was mir aber neu ist, ist die Sache mit den AEG-finanzierten Foren.
Das war missverständlich von mir ausgedrückt. Ich meinte damit Foren oder Blogs, deren Leitung allem Anschein nach absichtlich im Interesse von AEG handelt. Ob die nun dafür bezahlt werden oder nicht - das weiß man nicht. AEG-Support-Foren wäre wohl der treffendere Ausdruck.
In Amerika ist die Praxis Astroturfing noch viel verbreiteter als hier und wird deswegen auch viel schärfer beobachtet. Darum sind aber die Methoden in der Zwischenzeit auch immer ausgefeilter geworden.

Es gibt keinen triftigen Grund, AEGs Verhalten und AEGs Tun zu verteidigen, man hat im Prozess zu Genüge erfahren, wie gravierend ihr Fehlverhalten gewesen ist. Schon alleine von dem, was man bis jetzt über das Verhalten der AEG-Spitze weiß kann man sich ein Bild machen, wie unmenschlich und mitleidslos hier mit Michael umgegangen wurde.
Es gibt keinerlei Grund, die AEG auch nur in irgendeiner Form zu verteidigen oder deren Verhalten zu verharmlosen, absolut keinen. Es sei denn, man findet es ok, wie sie sich gegenüber Michael verhalten haben.
Wenn man das ok oder "nicht schlimm" findet - tja, dann...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Do 28 Nov 2013 - 21:24

@Zoey schrieb:
Zitat :
Was mir aber neu ist, ist die Sache mit den AEG-finanzierten Foren.
Das war missverständlich von mir ausgedrückt. Ich meinte damit Foren oder Blogs, deren Leitung allem Anschein nach absichtlich im Interesse von AEG handelt. Ob die nun dafür bezahlt werden oder nicht - das weiß man nicht. AEG-Support-Foren wäre wohl der treffendere Ausdruck.
Achso, das war dann ein Missverständnis. Nun kann ich mir besser vorstellen, was Du meinst.

Und nein, es gibt aufgrund allem was im Prozess zu Tage kam keinen triftigen Grund mehr AEG JETZT noch zu verteidigen. Es ist absurd und wirklich schlimm, dass es immer noch passiert. Das ist normalerweise nicht mehr nachvollziehbar. Und das es noch stattfindet, ist nicht 'normalerweise'.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   Do 28 Nov 2013 - 21:28

Zitat :
Und nein, es gibt aufgrund allem was im Prozess zu Tage kam keinen triftigen Grund mehr AEG JETZT noch zu verteidigen. Es ist absurd und wirklich schlimm, dass es immer noch passiert. Das ist normalerweise nicht mehr nachvollziehbar. Und das es noch stattfindet, ist nicht 'normalerweise'.
Das ist genau der Grund, warum wir dieses Thema öffentlich zur Diskussion gestellt haben. Es geht uns nicht darum, ganz normale Fans, die halt anderer Meinung sind, zu diffamieren.
Es geht uns nur darum, auf kommerzielle Meinungsmache in Foren aufmerksam zu machen, weil das so extrem Überhand genommen hat und weil man es auf den ersten Blick nicht erkennen kann, wenn man davon nichts weiß.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   So 8 Dez 2013 - 23:15

@Zoey schrieb:
Zitat :
Und nein, es gibt aufgrund allem was im Prozess zu Tage kam keinen triftigen Grund mehr AEG JETZT noch zu verteidigen. Es ist absurd und wirklich schlimm, dass es immer noch passiert. Das ist normalerweise nicht mehr nachvollziehbar. Und das es noch stattfindet, ist nicht 'normalerweise'.
Das ist genau der Grund, warum wir dieses Thema öffentlich zur Diskussion gestellt haben. Es geht uns nicht darum, ganz normale Fans, die halt anderer Meinung sind, zu diffamieren.
Es geht uns nur darum, auf kommerzielle Meinungsmache in Foren aufmerksam zu machen, weil das so extrem Überhand genommen hat und weil man es auf den ersten Blick nicht erkennen kann, wenn man davon nichts weiß.
Ist richtig, was Du schreibst. Gerade habe ich wieder in den Weiten des Netzes so eine offensichtliche Meinungsmache gelesen, die verbreitet wurde. Kann nur mit dem Kopf schütteln.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: SOS an MJ-FANS - Diskussion   

Nach oben Nach unten
 
SOS an MJ-FANS - Diskussion
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Speed Garage / UK-Garage / 2-Step Fans zwischen Köln und Koblenz?
» ELVIS BY REQUEST OF JAPANESE FANS

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: BREAKING NEWS :: SOS an alle MJ-FANS - Diskussion-
Gehe zu: