Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Mo 30 Sep 2013 - 19:18

Da war ja einiges im Laufe der Jahre. Vieleicht könnten wir ne Liste machen und es somit hier festhalten? Natürlich alles GERÜCHTE aber ich liebe es.

PS: plus Songs, und anderen Projekten


1. A chorus Line (1983,1984)
Angeblich lehnte MJ die angebotene Rolle ab (der Homosexuelle Tänzer Paul).

2. MidKnight (Anfang der 90er)
Geschrieben extra für MJ von Caroline Thompson (schrieb auch Edward Scissorhands). Ist eine Phantasie-Geschichte über einen 'Ritter'.

3. The Red Shoes (Ende der 80er)
Remake des Klassikers aus den 40ern.

4. Summer Stock (Anfang der 80er)
Remake des Fred Astaire Klassikers

4. Pinocchio  (Anfang bis Mitte der 90er)
Mike wollte einen Film über die Puppe machen. Als Pinocchio selbst ?  Fraglich aber irgendwo las ich, dass er das 'Gewissen' Jimmy Cricket (die Grille) spielen wollte.

5. Hook - Musical Version (ca. 1986-1990)
Der Steven Spielberg Film von 1991 als Musical Version (war ursprünglich so geplant).  Er schrieb sogar Songs dafür.

6. Hook  - Cameo as a Lost Boy (1991)
Der Musical Version mit MJ kam ja nie zustande, dann gabs aber noch Gerüchte er würde in dem Spielberg Film ein Cameo als 'Lost boy' haben.

7. Mr. Bojangels/Bil Robinson Story (Mitte bis Ende der 80er)
Leider sonst keine Infos mehr.

8. Red Dragon (2000-2002)
B. Rattner führte Regie, war zu der Zeit wohl auch sehr mit MJ befreundet (?). Angeblich hatte er Interresse an der schrecklichen Francis Dolarhyde Rolle. Ralph Fiennes spielte schliesslich den Perversen.

9. Blade 2 (2002)
Angeblich bot man MJ ein Cameo als Obervampir (laut anderen Quellen als Vampir Pimp) oder so, an.

10. King Tut (Ende der 90er?/Anfang 2000er)
Irgendwo las ich, dass er in Roland Emerich's geplanten Tutanchamun Film die Hauptrolle wollte.

11. Ra (Ende der 90er)
Wieder so ein Gerücht was ich irgendwo in meinem Kopf speicherte - Mike wollte wohl den Ägyptischen Sonnengott RA spielen.

12.  Musical film - mit Liza Minelli (Anfang 2000er)
Ich fand nur das: It's about two struggling entertainers trying to make it. They get turned away everywhere they go - with some of the best dancing ever.

13. Edgar Allen Poe (Ende der 90er/Anfang der 2000er)
Mike wollte ihn in einem film spielen. Ist wohl allen bekannt. Titellied wurde mit Walter A. aufgenommen. Bestimmt eine Ballade.

14. Werewolf film (2003-2004)
Irgendwie erinnere ich mich, dass eine Zeitung schrieb er würde an einem Werewolf film arbeiten. Das war lange nach dem UNBREAKABLE Filmclip. Oder vielicht haben die das verwechselt? Wer weiss.

15. Batman Forever (1993/1994)
MJ wollte wohl (?) den Riddler spielen. Er sprach mehrmals mit Schumacher am Telefon diesbezüglich.

16. Pinocchio 3000 (Anfang der 2000er)
Canadischer Trickfilm. MJ wollte hier einsteigen (es waren wohl mehrere Ideen mit der Firma geplant) und das war eines der Projekte soweit ich mich erinnere. Der Film kam dann 2004 raus und ist totaler Käse.

17. Spiderman (Mitte der 90er)
Laut Stan Lee wollte MJ die Rechte von Ihm kaufen und einen FIlm machen. Lee nahm an, dass MJ den Spinnenmann selbst spielen wollte. Lee erzählte von diesen Treffen mit Mike, nach dessen Tod.

18. Iron Man (Anfang der 90er)
MJ wollte angeblich die Rechte kaufen und den Superhelden spielen.

19. Legs Diamond (Ende der 2000er)
Musical Film über den Gangsta Jack Moran. 

20. Cowboy Film (Ende der 2000er)
Unbekannt. Dies haben zwei Typen die mit MJ an TII arbeiten nach dessem Tod erzählt.Michael Prince hiess einer davon.

21. Phantom der Oper (Ende der 80er/Anfang der 90er)
Filmversion des Webbers Musicals. Kam aber nie zustande. Dann nach Madonnas EVITA Erfolg 1996, gab man dem Projekt wieder eine Chance.

22. They Cage the Animals at Night (2002 - Ende der 2000er)
Film über Jennings Michael Burch’s 1985 Autobiographie. MJ wollte Regie in dem Drama führen.

23. Angels with Dirty Faces (Anfang der 90er)
Remake des  James Cagney Klassikers von 1938.

24. Seven Faces of Dr. Lao (Anfang der 90er bis Mitte der 90er)
Remake des 1964er Films mit  Tony Randall.

25. Edward Scissorhands (1989)
Hammer, oder? Anscheinend zeigte er auch hier Interresse. 

26. Sisterella (Ende der 90er)
War da nicht auch mal ein Filmgerücht über das Musical? Jedenfalls, MJ hatte die Rechte.

27. Star Wars - Episode 1 (1998/99)
Wenn ich mich recht erinnere, las ich damals (vielicht war es ein Scherz), dass MJ die Rolle des JarJar Binks spielen wollte (bzw. ist es ja nur eine animierte Figur).

28. Scream - directed by Joel Schumacher (1995)
Man bot wohl Schumacher an, den clip zu machen. Mike war ja mit ihm vorher schon im Kontakt, wegen dem Riddler in Batman Forever. Jedenfalls, er hatte keine Zeit. ich wundere mich wie wohl der clip unter der Regie vom Schumacher geworden wäre.

29. Batman - Soundtrack (87/88)
Hmmm..bevor Prince, bot man laut einem Gerücht auch MJ an den Soundtrack zu machen.

30. Dr. Who (1988)
Mike wurde 'considered' für die Rolle des Time Lordes. 

31. Phantom of the opera (Anfang der 2000er)
Und nochmal. Schumacher bekam den Regiestuhl. MJ fragte angeblich nach (wers glaubt). Film kam 2004 mit Gerard Butler in der Rolle, ins Kino.

32. The Little Richard Story (Mitte, Ende der 80er)
Angeblich wollte Little R., dass Mike ihn in einem Film spielt.

33. Is this scary? (1993)
Theme von Addams Family 2. Ist uns ja bekannt. Am Video wurde ja bereits gearbeitet.

34. Hot Rod (Ende der 90er? Anfang der 2000er?)
Regiesseur  Kevin Smith erzählte das er einen Film machen sollte/wollte/schrieb  in dem MJ ein Auto (car/man) spielt ('morpht'), das mit einem Jungen Abenteuer unternimmt.

35. Peter Pan - Musical (Anfang der 90er)
Und nochmal, musical unter der Regie von Stanley Donen.

36. Peter Pan - auf der Bühne (1986)
Und zum letzten Mal (für heute *g*). Gerüchten zufolge wollte er in London das Stück auf der Bühne spielen.

37. Smile - video clip (1997)
Ist uns ja bekannt. Der Song sollte Ende 96, später Ende 97 und zuletzt Anfang 1998 als letzte Single erscheinen. Konzepte für ein Video gibt es. Eine Quelle sagte das MJ so ne Art 'THE KID' (Chaplins großer Film) Tribute macht (wie auch in der Fotosession von 1994) aber eine andere Quelle meinte, dass MJ wohl  in alte Charlie Filme eingebaut wird (Effekt wie in Forrest Gump oder ähnliche Filme). Oder umgekehrt? Egal. Jedenfalls, tolle Idee. 1994 enstand eine Fotosession (hier gibt es wohl auch Videoaufnahmen dazu).


38. Unbreakable - video clip (2002/2003)
Okay, auch bekannt. Werewolf theme (?), Mel Gibson, Chris Tucker, Mega Budget, 20 Min.lang, und Regie von B. Rattner.

39. You Rock my world - video clip von Hype Williams (2001)
Wüsste zu gerne welches Konzept er anbot. Jedenfalls, MJ lehnte ab.

40. Broadway Play - About his life story  (Ende der 2000er)
Ebenfalls ein Gerücht.

41. Dynasty - TV Serie (Mitte der 80er)
Mein Lieblings Rumor. MJ sollte in ein paar Folgen (laut Klatschpresse) im Denver Clan mitspielen und zwar den Sohn der Dominique Deveraux.

42. Newleyweds - TV show (94/95)
Die 2004/05 MTV Sendung (Doku, Reality Show mit Jessica Simpson) war ursprünglich für Mike und Lisa-Marie von MTV konzepiert.

43. Days of Thunder - Theme (89/90)
Michael wollte für den Tom Cruise Film, den Titelsong schreiben.

44. Michael Jackson: One night only - HBO Spezial (Dez. 1995)
Ist ja allen bekannt.

45. Childrens album (2009)
Laut Quelle (?) wollte er vor seinem Tod auch ein 'Kinder-Album' machen.

46. Classical album (2009)
Laut Quelle (?) wollte er vor seinem Tod auch ein 'Classical-album' machen.

47. Harry Potter - Musical (Mitte der 2000er)
Mike rief J.K. Rowling an und erzählte von seiner Idee. Sie lehnte ab.

48. Thriller 3D  (2009/2010)
Wer weiss was das war? Hmmm...entweder ein komplettes Remake des Clips oder nur eine 3D Convertierung? Wie auch immer, dies war auch ein Gerüchte von einer MJ Idee.

49. 2BAD - Original short film (1996)
Gott, was hab ich da mit anderen MJ Fans auf einem anderen Board rumdiskutiert. Am Ende hat es eh niemanden gejuckt. Eigentlich komisch. Naja. Jedenfalls, Arnaud hat es dann bestätigt. Der ganze GHOST Film war eigentlich das Video zu 2BAD (der Song Ghost of jealousy lief am Ende als Bonus in den Credits). Wurde dann geändert und Sony packte IIS und G mit rein. Die ursprüngliche Fassung (hiess auch GHOSTS) ist im Internet.

50. Biographical Film - (2012-?)
Anscheinend arbeitet das 'Estate' an einem Bio Film.

51.  Dust in the Wind - duet mit Mariah Carey (1996)
Gerücht, der Song würde auf einer Mariah EP Ende 1996 erscheinen.

52. She's out of my life - live Duet mit Mariah Carey (1999)
Geplant für das MJ and Friends Konzert. Kam leider nicht zustande.

53. The beautyful ones - duet mit Mariah Carey (1997)
Hmm, ich glaube das stand mal bei VIVA Video Text. Am Ende sang sie es mit Dru Hill ein (Butterfly album).

54. One day in your life - live duet mit Whitney Houston (2001)
Ist wohl auch bekannt.

55. Batman 89 Theme  - Duet mit Prince (88)
Laut einer Biographie von Jack Nicholsan wollte dieser, dass Prince und MJ ein Duet für den Film machen. Prince singt den Teil des BADGUYS und Mike den des GOODGUYS oder sowas.

56. Sonic 3 - Soundtrack zum Videospiel (93)
Er arbeitete an dem Spiel  (die Chords von Stranger in Moscow wurden hier genutzt), dann sollte er den ganzen Soundtrack machen. Kam aber nicht zustande wegen dem Skandal, laut anderen Quellen war M mit der Qualität unzufrieden.

57. Peter Pan (1995/96)
TriStar/Columbia planten hier einen Film, laut USA Magazin war Michael mit im Spiel und dazu ein enormes Budget.

58. HIStory - ltd. Edt. -  leather Book with MJ gold coin (1995)
Für Weihnachten 95 war wohl eine limitierte Edition des History albums geplant. Im Leder Buch mit Goldmünze, anscheinend total Nobel. Kam aber dann doch nicht raus. Schade.

59. Humanity - The Jacksons Greatest Hits (96/97)
Kam ja nie zustande. Laut Gerüchten arbeiten angeblich (oder wollten) die Jacksons mit Babyface, Dallas Austin, Jam & Lewis und Q. Jones an dem Projekt. Janet Jackson, Michael (auf zwei Songs) und TLC waren als Gäste vorgesehen.  Ein Lied hiess angeblich 'Angel'.

60. Mars Attacs! - Cameo Auftritt (1995/96)
Mike arbeitete an Storyboard - Ideen für den Tim Burton Film. Anscheined sollte er auch einen kl. Auftritt haben.



Gerüchtekram.
Beende ich später mal...wenn ich Zeit habe.



  1. Rush (1994) Ballad with Janet Jackson, USA Radio rumor
  2. Frank Farian (1989) - recording session
  3. Cosmic (1986) - Album title, Thriller Nachfolger
  4. Invincible (2001) - Album Art (Silber Rüstung)
  5. Invincible (1999/2000) - Album Art (golden Boy) 
  6. Invincible (1999) - Album Art (Arno Bani)
  7. Bad (1986/87) - mit Prince
  8. I just cant stop... (1986/87) - mit WH, AF, AF, BS
  9. Keep it in the closet (1991) - mit Madonna
  10. Duet mit Lauryn Hill (99)
  11. Duet mit Will Smith (99)
  12. Duet mit A. Rhaman (99)
  13. Millenium (99) - Album Titel rumor? Nicht sicher....
  14. Gone (2001) - N'sync Song
  15. Justin Timberlake (2001/2002) - Pharell Williams demo offerings
  16. 2 BAD (1996) - Remix, Duet mit Prince
  17. If I told you that (1999/2000) - Duet mit Whitney Houston
  18. Motown Songs, Cover album (Mitte der 2000er)
  19. Duet mit George Michael (1986)
  20. Duet mit den Beasty Boys (1986)
  21. Dangerous (1993) - video
  22. Legend: MJ-King of Pop (ca. 2007-2009) - Angeblich eine Biographie
  23. Vergnügungsparks (2002/2003)
  24. MJ-Universal Projekt (2002/2003)
  25. Decade 1979-1989 (89)
  26. Decade 1980-1990 (90)
  27. Ne-Yo recording session (Ende der 2000er)
  28. MTV Unplugged (1998)


Zuletzt von john2 am Mo 14 Okt 2013 - 19:44 bearbeitet; insgesamt 27-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
mjrico

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 09.06.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Di 1 Okt 2013 - 9:04

Sehr gute Arbeit!
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Di 1 Okt 2013 - 18:20

Wahnsinn, das wusste ich ja gar nicht, dass es so viele Filmprojekte gab, an denen Michael mitarbeiten wollte / sollte! 

Danke Dir John2, das ist höchst interessant! :)

john2 schrieb schrieb:
2. MidKnight (Anfang der 90er)
Geschrieben extra für MJ von Caroline Thompson (schrieb auch Edward Scissorhands). Ist eine Phantasie-Geschichte über einen 'Ritter'. 
Über diesen Film habe ich ein Chat Interview mit Caroline Thompson gelesen. 

Es hat irgendwie einen komischen Unterton, sie schreibt z.B., sie dachten, das Publikum würde Michael als Schauspieler nicht ernst nehmen, deshalb sollte er in der Rolle einen Helm und eine Maske tragen. 

Dann beschreibt sie einen Tag, den sie zusammen mit Michael auf Neverland verbrachten, und auch das war irgendwie wahnsinnig komisch. 

Sie sagt aber auch: Michael war ein riesengroßer Fan von Edward mit den Scherenhänden. Das war auch der Grund, warum sie für diesen Job engagiert wurde. Und sie sagt, sie ist sicher, dass Michael gerne selbst Edward mit den Scherenhänden gespielt hätte. (aber sie sagt nicht, dass er dafür tatsächlich im Gespräch war).

Es endet damit, dass der Direktor Anton Furst, dessen erster Film das gewesen wäre, kalte Füße bekam. Er ging dann auf Entziehungskur und aus dem Film wurde nichts. :(


Michael Jackson Would Loved To Have Been Edward Scissorhands
......

Vice: So you wrote the Michael Jackson movie that never happened?
Caroline Thompson:
 Yes. Larry Wilson, who I wrote The Addams Family with, and I wrote a film for him. The director was Anton Furst, who was the production designer on Tim Burton’s Batman.


Oh yeah, he killed himself, right?
Yeah. And the last words I said to him were, "Grow up, Anton." So Jon Peters, who producedBatman, went to be the head of Sony and promised Anton a directing gig there. And Anton naively took the gig but didn’t realise that it meant he couldn’t work with any other studio, so couldn’t work with Tim Burton again, which distressed him. At any rate he threw himself into this project for Michael Jackson, which we called MidKnight. I think the reason we decided to do a story about a knight was that a knight usually wears a helmet mask and we wanted to cover up Michael’s face because we thought a film audience wouldn’t take him seriously as an actor. We ourselves had a hard time taking him seriously as an actor. We had a very long and hilarious day at Neverland with him. It was Anton, our executive Amy Pascal who is now one of the heads at Sony, Larry and myself. There was this bathroom, which was full of paper wrappers and candy wrappers, all kinds of shit. It was really small, surrounded by a concrete wall, and Michael looked at it and said to us, "Isn’t it beautiful? It’s my favourite place where I go to be by myself." We had nachos for lunch, with cheese melted on top, served to us by these white Midwestern overweight women in brown coffee-shop uniforms with little white aprons and little hats. We met Bubbles, who was in residence at the time, and Anton reached out for Bubbles and Bubbles screamed and ran to the top of the jungle gym, and Michael made Anton crouch on the ground looking at the floor with his head bowed as a way of apologising to Bubbles. And we went to see the zoo. He had these giraffes in this enclosure, and there was this platform Michael walked up to where the giraffes came over to be petted, and the platform was level to their heads, so they’d come over and their eyes were the size of the tables, it was astonishing. But the funniest one was where we went to see his young lion, who was asleep. Michael told us to be very quiet. You know how in zoos there’s the cage the lion’s in, then two or three feet out there’s a little fence that keeps you at distance?


Right.

Well he urged us over the fence, so we were all gathered round staring at the lion asleep, and Michael hollered out and clapped his hands and the lion woke up and sprang at Amy, and she squealed and back-pedaled and fell over the fence and landed flat on her ass, and Michael laughed his head off. I mean, gales of laughter. And he said, "He always goes after the smallest person in the group." He laughed and laughed and laughed. It was a strange experience. We went to the movie theatre on his ranch, where on either side of the seats towards the back there were glass rooms that had hospital beds in them. I couldn’t tell if that was where Michael liked to sit or if that was for guests. And then, when we finished the script, I got a phone call from Michael. At the time, I thought it was my then-boyfriend Danny Elfman playing a joke on me, so when I heard the voice go: "Hi Caroline, it’s Michael Jackson," I answered, "Hi Michael!" in this Michael Jackson voice. Then I thought, Oh fuck, and I quickly worked out that it fucking was him, and he realised that I automatically made fun of him, and I don’t have any memory of what he said; I was just blushing and sweating the entire conversation.

Was that the last time you spoke to him?
Yeah.


Did you like him?
Well, I was fascinated by him. He had this little Band-Aid on his cheek, it was really small, and I just kept fantasising that… You know how you blow up a bicycle tyre? I just fantasised that something like that was under there to blow up his face. I was an admirer of him as a child, and as he aged and went on his weirdy journey, I just thought, How can this be a human being? It’s hard for any of us to imagine what it must be like to be someone who can’t go out of their house without being mobbed. He described to us how he would get in disguises and go out into the world, that was one of his greatest joys. I can’t say he made me feel sad, but it was close to that.


Did you talk about films with him?
We didn’t really. Mostly he just took us on his tour and he showed us his ranch.


I would imagine that he would have been an Edward Scissorhands fan.
Oh he was a huge Edward Scissorhands fan; that’s why I was hired for the job. I’m sure he would have loved to have been Edward Scissorhands.


So what happened to the project?
Well we turned it in, and Anton didn’t want to, which is when I said, "Grow up, Anton." I told him it is what it is and we’ll see what happens. Anton was scared, it was his first movie. He had no idea what shape it should be in to go to the studio. In those days, studios were in the development business, which they’re not really anymore, so things were taken and processed, as it were. But Anton was going to rehab, I guess he was a drunk; you’d go out for dinner with him and he’d look at the menu and he’d go, "I’ll have a brandy!" And evidently, none of us knew he was also a very serious Valium addict. Stanley Kubrick had driven him in despair to finding comfort in Valium and he’d never really gotten off it.


http://www.vice.com/en_uk/read/michael-jackson-would-have-loved-to-have-been-edward-scissorhands
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Di 1 Okt 2013 - 22:43

danke an euch beiden.


hat echt spass gemacht. mal sehen, vieleicht find ich /wir noch mehr und/oder ich bau das ganze noch etwas aus (sofern ich Infos finde).
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   So 6 Okt 2013 - 0:15

Weiss jemand etwas über eine geplante Las Vegas Tour oder Invincible Tour?
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Mo 14 Okt 2013 - 19:45

to whom it may concern ;-)

updated.
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Sa 30 Aug 2014 - 16:50

30.08.2014

ich glaube, das ist noch nicht in Deiner Liste, John:

Peter Pan (1990) Disney Production, Regie Steven Spielberg

Michael sollte und wollte die Rolle des Peter Pan selbst spielen. Die Vorbereitungen zu diesem Film wurden höchst geheim gehalten, das Ganze lief unter dem Decknamen 'Project M'.

Die Drehbuchschreiberin, Darlene Craviotto, schrieb in enger Zusammenarbeit mit Michael das Skript zu diesem Film.

Über dieses Projekt und dessen Bedeutung für ihr eigenes Leben schrieb sie ein Buch, das 2011 veröffentlicht wurde. Insgesamt würde ich sagen, es ist ein gutes, leicht zu lesendes Buch, das einen kleinen Einblick in Michael's Träume gibt.
http://www.amazon.de/An-Agoraphobics-Guide-Hollywood-Michael-ebook/dp/B0067WPLWC/ref=pd_rhf_gw_p_img_2

Als das Drehbuch fertig ist, wird das Projekt ohne Angabe von Gründen von seiten Spielbergs gecancelt. Er dreht stattdessen den Film Hook, worin er Michael, sozusagen als Trostpflaster, eine kleine Nebenrolle als Pirat anbietet (was angesichts der Tatsache, dass Michael eigentlich die Hauptrolle spielen sollte, eine Frechheit ist).

So kam auch 'Projekt M', an dem Michael so viel gelegen war, leider nie zustande.


...
Nach oben Nach unten
Lilly

avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   Di 14 Okt 2014 - 11:49

Danke, John, für deine Aufstellung, die ich super finde! Vieles habe ich noch nie gehört … Es macht mich immer wieder traurig und manchmal auch sauer, wenn ich darüber nachdenke, welche schönen Projekte Michael verwehrt blieben. Wie gern hätte ich seinen Peter Pan gesehen. Oder ihn als Edward Scissorhands, OMG!

Das Buch „An Agoraphobic Guide …“ habe ich auch gelesen. Es gibt einen wunderbaren Einblick in Michaels Vorarbeiten zu dem Film. Da Darlene Craviotto ab ihrem zweiten Treffen mit Michael ihre Meetings aufgezeichnet hat, dürften die Wortwechsel ziemlich original sein. Auch wenn ich dazu einiges von Leuten gelesen habe, die Zweifel daran haben, dass es sich so zugetragen hat, ist es für mich doch wahrscheinlich.

Gerade als Peter Pan würde ich ihn so gern gesehen haben. In dem gerade erschienenen Buch von Veronica Bassil („That Wonder in my Youth“) geht diese u.a. auch auf Michaels Filmpläne zu Peter Pan ein und auch darauf, auf welche Art und Weise er ihrer Meinung nach Peter Pan (und damit sich selbst) gesehen haben muss, und das ist eben nicht der Disney-Peter-Pan, sondern eine weitaus komplexere Figur.

Ich habe schon öfter die Meinung anderer gelesen, Michaels schauspielerische Fähigkeiten hätten ihrer Ansicht nach nicht ausgereicht für derartige Filme. Der Meinung bin ich ganz und gar nicht. Ich glaube, dass er in der Hinsicht nie alles zeigen konnte, was in ihm steckt. Allein das, was er „nur“ in seinen Short Films gemacht hat, ist für mich schon Schauspielkunst, ob es nun Ghosts ist, aber auch bei subtileren Auftritten. Ich denke, gerade etwas selbstverständlich und leicht aussehen zu lassen ist die Schwierigkeit dabei.


The truth must dazzle gradually
or every man be blind
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen   

Nach oben Nach unten
 
MJs PROJEKTE (Filme ect.) die nie zustande kamen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MAN IN THE MIRROR :: UNBREAKABLE - MICHAEL JACKSON DER KING OF POP-
Gehe zu: