Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   So 14 Jul 2013 - 17:28

Als Fußballeigentümer hat Shad Khan eine Michael Jackson-Meinungsverschiedenheit

(nicht alles übersetzt)

 

Shad Khan hat den Fußballclub Fulham von Mohamed Al Fayed gekauft, der die Michael Jackson Statue vor dem Stadion Craven Cottage errichten ließ. Viele Ortsansässige wollen die Statue loswerden.

Dazu Khan: "Ich bin erst seit weniger als einem Tag Eigentümer. Wir haben Geschichte zu bewahren und zu respektieren, aber wir müssen uns vorwärts bewegen. Ich werde darüber nachdenken und die Fans dazu hören. Dann werde ich entscheiden."

Ein Problem: Al Fayed meint es todernst mit der Jackson Statue und besteht darauf, dass Khan sie nicht entfernen kann. Al Fayed wendete sich sogleich an Khan, dass es besser ist, die Statue nicht zu entfernen, wenn er weiß was gut für ihn ist.

"Michael Jackson wird bleiben - das ist Teil des Vertrages", (Anm. oder der Abmachung) sagte Al Fayed. "Haben Sie mir über Michael Jackson zugehört? Versprechen Sie es jetzt? Andernfalls ....werde ich Ihren Schnäuzer entfernen."  (Anm.   hihi  )

Lasst uns hoffen, dass das nicht der Fall sein wird. Khan ohne Schnäuzer ist wie Michael Jackson ohne Handschuh.

nbcsports.com


Zuletzt von Sunflower am Fr 11 Apr 2014 - 23:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   So 14 Jul 2013 - 20:37

Zitat :
"Haben Sie mir über Michael Jackson zugehört? Versprechen Sie es jetzt? Andernfalls ....werde ich Ihren Schnäuzer entfernen." 

Ich fall vom Stuhl! lachen1
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Sa 21 Sep 2013 - 10:21

Michael Jackson muss gehen!

Als Pilgerstätte für seine Fans hat sie nie wirklich gedient! Die Statue von Michael Jackson vor dem Stadion des englischen Fußballclubs FC Fulham kommt weg. Der ehemalige Clubbesitzer Mohamed Al Fayed ließ sie 2011 in Gedenken an den verstorbenen King of Pop aufstellen, doch nachdem er sich im Juli von dem Verein trennte, muss auch die Statue weichen. Ein Sprecher des FC Fulham teilte in einer Stellungnahme mit:
"Die Statue ist nicht Teil des Stadions und wird an den früheren Besitzer zurückgegeben."

Michael Jackson weicht!

Die Fans des englischen Traditionsvereins wird es vermutlich freuen, denn schon bei der Enthüllung regte sich Protest gegen das Denkmal, weil Michael Jackson 1999 lediglich bei einem einzigen Spiel des FC Fulham anwesend war, sonst aber keinen Bezug zu dem Verein hatte.

loomee-tv.de

Anm. Nun passiert es doch! Ich hoffe, es wird sich noch ein "richtiger" Platz für die Statue finden.
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Sa 21 Sep 2013 - 13:05

Danke, Flowerchen!

Das hoffe ich auch! Vielleicht sogar ein besserer Platz als ausgerechnet vor einem Fußballstadion!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Di 24 Sep 2013 - 13:12

Es könnte sein, dass Al Fayed die Statue auf eins seiner anderen Besitztümer aufstellen wird: 

However, it now appears Fayed will take the statue to one of his other properties as the club press on with plans to revamp their home on the banks of the Thames. ...


theguardian

danke   an Nite Line fürs Finden.



Sunflower schrieb:
Andernfalls ....werde ich Ihren Schnäuzer entfernen." 

Was ist eigentlich daraus geworden?  Happylach
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Mi 25 Sep 2013 - 20:41

Fulham entfernt Michael-Jackson-Statue vor Stadion

Der englische Erstligist FC Fulham trennt sich vom „King of Pop“. Die 2011 installierte Michael-Jackson-Statue wurde am Mittwoch vom Sockel gehoben.

Der englische Fußball-Erstligist FC Fulham trennt sich vom „King of Pop“. Die 2011 vom damaligen Klub-Besitzer Mohamed Al-Fayed installierte Michael-Jackson-Statue hinter der Hammersmith-Tribüne wurde am Mittwoch vom Sockel gehoben und soll in Kürze dem ägyptischstämmigen Milliardär zum Geschenk gemacht werden. „Diese Statue ist nicht Teil unserer Umbaupläne, wir werden sie dem früheren Geschäftsführer zurückgeben“, sagte ein Sprecher des Vereins.

Mohamed Al-Fayed, weltweit bekannt geworden durch die Liaison seines Sohnes Dodi mit Lady Diana, hat den FC Fulham im Juli an Shahid Khan verkauft, einen schwerreichen Amerikaner pakistanischer Abstammung, dem auch die Jacksonville Jaguars aus der US-Football-Liga NFL gehören. Eigentlich hatte Al-Fayed zur Bedingung erhoben, dass die Statue an ihrem Platz bleibt.

Michael Jackson, 2009 im Alter von 50 Jahren gestorben, hatte zehn Jahre zuvor ein Spiel der Londoner im Craven Cottage gegen Wigan Athletic besucht. Seitdem bestand Al-Fayed darauf, Jackson sei ein Fan der Cottagers.

25.09.13
focus.de

Anm. Das ging aber schnell, die konnten es wohl nicht abwarten.




greenwichtime.com




wsbtv.com
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Der Fluch von J****   Sa 15 März 2014 - 19:43

(Artikel vom 11.03.14)

Der Fluch von J***

Fulham Fußball Club gibt King of Pop Schuld am Abstieg

Fulham-Fans geben der Entfernung der Jackson-Statue Schuld für die schlechte Leistung ihres Teams auf dem Platz.

Das bizarre J***-Denkmal wurde vom ehemaligen Besitzer Mohamed Al-Fayed am 25. September entfernt. Seitdem hat Fulham nur 5 ihrer 24 Ligaspiele gewonnen und befinden sich nach ihrer Niederlage in Cardiff am vergangenen Wochenende in der Premier League-Tabelle unten.

Einige Fans haben eine Kampagne gestartet für die Rückkehr des einst verhassten Tribute-Denkmals.

Mark Waghorn , 59, von Richmond, Südwest-London , sagte: "Es ist als ob J*** uns verflucht hat, weil wir ihn loswerden wollten. Alles ist schiefgegangen seit er entfernt wurde, zwei Manager wurden entlassen und wir sind dazu verdammt abzusteigen. Ich habe bemerkt, dass wir begonnen zu verlieren, als die Statue entfernt wurde. Es ist komisch, wenn man bedenkt, wie sehr jeder wollte, sie los zu werden."


Der ehemalige Fulham-Stürmer Rodney Marsh, 69, stimmt der Kampagne zu und meint: Ich denke, Fulham sollte die Michael Jackson-Statue wieder zurückbringen. "

Lebenslanger Fan Dave Thomas , 28, sagte: "Wir haben die Statue nie gemocht, aber jetzt wünschen einige Fans, sie würde wieder zurückkehren."


dailystar.co.uk



The curse of J***! Fulham footie club blame relegation on King of Pop

FANS of Fulham blame the removal of their Michael Jackson statue for their club’s poor performance on the pitch.

The bizarre Jacko monument, put up by former owner Mohamed Al-Fayed at Craven Cottage in 2011, was axed on September 25 last year.
Since then Fulham have won only five out of their 24 league games and are bottom of the Premier League table after defeat at Cardiff last weekend.
Some fans have started a campaign for a return of the once-hated tribute.
Mark Waghorn, 59, of Richmond, south-west London, said: “It’s like J*** has put a curse on us for getting rid of him.
“Everything has gone wrong since he went, two managers have been sacked and we are looking doomed to relegation.
“I only noticed recently we started losing badly when the statue went. It’s weird considering how much everyone wanted rid of it.”
Former Fulham striker Rodney Marsh, 69, added his voice to the campaign, saying: “Think Fulham should bring back the Michael Jackson statue.”
Life-long supporter Dave Thomas, 28, said: “We never liked the statue, but now some fans wish he’d make a return.”
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Neuer Standort für Statue   Do 10 Apr 2014 - 14:03

08.04.14
Neuigkeiten zur Statue (zusammengefasst)

Seitdem das Denkmal vom Stadion Fulham entfernt wurde, wurde es gelagert. Anscheinend gab es auch einen interessierten Käufer: Der ehem. Fulham Manager Martin Jol war angeblich bereit, 20.000 £ für die Statue zu bezahlen.


Nun hat sich Al Fayed entschieden, sie als Leihgabe an das Nationale Fußball Museum in Manchester zu geben, wo die Statue in der Nähe des Eingangs zum Urbis Gebäude ausgestellt wird. 

Al Fayed: "Das National Football Museum ist eine herrliche Institution. Die Statue bedeutet sehr viel für mich und meine Familie. Nach Überlegungen beschloss ich, sie sollte an einem Ort stehen, wo sie viele Menschen erfreut. Ich denke, Michael würde der Wahl zustimmen. Wie der Fußball so hat auch er die Welt unterhalten."

(Links zum Urbis Gebäude und zum Museum sind im Text)
....



Michael Jackson statue: Former Fulham owner Mohamed Al Fayed loans memorial to the King of Pop to National Football Museum


Unwanted by new Fulham owner Shahid Khan (as well as many fans of the west London club), it would appear the Michael Jackson statue formerly displayed at Craven Cottage has found a new home.


The tribute to the deceased entertainer is to be taken in and displayed at the National Football Museum in Manchester.
The statue was commissioned by flamboyant former Fulham owner Mohamed Al Fayed with the original intention of displaying it at Knightsbridge department store Harrods. However, when Al Fayed sold the store, the statue was instead erected inside the grounds of Fulham's stadium by the River Thames.
It divided opinion among Fulham fans, with many seeing the funny side but others feeling it brought ridicule on the club. Fans of the Cottagers were regularly subjected to chants from opposing supporters concerning the statue.
When Al Fayed sold the club to Khan last summer, he warned that he would chop the moustache of his American successor if the statue was removed. However that wasn't enough to deter Khan from removing it in September last year.

The tribute to the King of Pop has since been in storage but it hasn't been short of suitors. Former Fulham manager Martin Jol was reportedly willing to buy it for £20,000 before his dismissal earlier this season disrupted negotiations.
But rather than sell the 7ft 6in memorial, Al Fayed has opted to loan it to the National Football Museum where it is expected to be displayed near the entrance in the Urbis Building.
Al Fayed said: "The National Football Museum is a splendid institution. The statue means a great deal to me and my family. But on reflection, I decided it should go to a place where it can be enjoyed by the greatest amount of people for ever. I think Michael would have approved of the choice. Like football itself, he entertained the world."
An NFM spokeswoman said: "The story behind the statue and its relationship with Fulham would certainly make for a thought-provoking addition. We are very grateful to Mr Al Fayed for offering to donate this important item."
independent.co.uk
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Fr 11 Apr 2014 - 10:01

Danke für die Info, Sunflower!  kissing 

Finde ich gut, dass die Statue an einen Ort kommt, wo sie viele Menschen sehen können! Das ist sicher auch ein besserer Platz als vorher!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Fr 11 Apr 2014 - 23:32

Mir wäre es lieber, wenn die Statue in London einen Platz bekommen hätte. London kann man gut am   Wochenende besuchen, aber Manchester liegt so mittendrin. Na ja, besser so, als dass die Statue noch länger im Lager steht. Al Fayed hat sie als Leihgabe gegeben, heißt also, sie steht wohl nicht für ewig da.

Das Museum liegt in der Stadtmitte und scheint mir ganz interessant zu sein, nicht nur für Fußballfans.
Nach oben Nach unten
komet13

avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 18.12.12
Ort : in hessen

BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   Mo 14 Apr 2014 - 22:31

Tova 

"Nun hat sich Al Fayed entschieden, sie als Leihgabe an das Nationale Fußball Museum in Manchester zu geben, wo die Statue in der Nähe des Eingangs zum Urbis Gebäude ausgestellt wird. "

england empfinde ich persönlich  nicht als michael-land...
zumindest von der dortigen presse her betrachtet..
von daher finde ich es schon erstaunlich, oder anders herum, es freut mich, dass al fayed jetzt einen neuen platz gefunden hat.. flieg 

jetzt geh ich mal googeln nach ihm..

 Fleur


like a comet blazing 'cross the evening sky gone too soon
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?   

Nach oben Nach unten
 
Ist die Michael-Statue in Fulham in Gefahr?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MAN IN THE MIRROR :: FOR ALL TIME - GEDENKEN AN MICHAEL JACKSON-
Gehe zu: