Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 DER MUSIK - THREAD! :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 6 Okt - 8:47

Hm, Tokio Hotel... Ich kenn von denen nix. Und das was ich jetzt gehört habe, finde ich schlecht. Nicht meine Schiene irgendwie.
Habe heute das im Radio gehört, und finde auch nach vielen Jahren noch immer gut:




Und dann kam mir noch das hier unter, das vor Jahren mal im RAdio lief:


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 6 Okt - 16:33

Tokio Hotel … :-/ II / Bill Kaulitz …

Fleur schrieb:
Arnaud schrieb:
Jepp, Marsl, die beiden Tokio-Hotel-Brüder Bill und Tom haben in der Tat durchaus generell was drauf! Und zwar durchaus auch intellektuell, gerade Bill.
Arnaud, das klingt interessant ... könntest Du da noch ein bisschen genauer werden? Hast mich neugierig gemacht!


Hihi, musste vorhin nochmal kurz überlegen, in welchem genauen Kontext ich das schrieb, hihi … :D ;)

Nein, im Ernst, von Bill Kaulitz geht wohl in der Tat eine gewisse Faszination, aber auch Polarisation aus, weil er eben wohl absolut nicht Mainstream ist, schwer zugänglich und nicht so ganz zu durch- bzw. zu überblicken ist … Und das weiß er sicher auch, und versteht es, ähnlich wie Michael, damit zu spielen, und das PR-mäßig auszureizen bzw. auszukosten …

Bspw. liegt zudem recht sicher zumindest eine bisexuelle Ader vor, er wird jedoch den Teufel tun und sich öffentlich erklären, sondern vielmehr so auch das PR-mäßig ausschlachten, hehe … ;)

Die beiden Kaulitz-Brüder haben wohl in der Tat interessante Persönlichkeiten, wahrscheinlich hebt sich jedoch Bill hier gewissermaßen ab.

Die anderen beiden, Gustav und Georg heißen die, glaub' ich, erfüllen, so scheint mir, bei Tokio Hotel eher "Statisten-Rollen", sind quasi eher "Angestellte", wenn man so will.

Bill Kaulitz versteht sicherlich einiges vom Showbiz, er hat in der Tat wohl ein gewisses Talent dazu.

Das Problem von Tokio Hotel besteht aber wahrscheinlich darin, dass sie musikalisch wohl nur begrenzt talentiert sind – und das reine, wirksame Sich-in-Szene-Setzen, das Spiel mit den Medien, das Bill Kaulitz wohl zweifelsohne beherrscht, reicht allein auf lange Sicht eben nicht aus.
Ich bezweifle derzeit weiterhin, dass mit diesen Songs ein ernsthaftes Comeback gelingen kann – da fand ich 2009 den Song "Automatisch" tausend Mal besser, er stand den anfänglichen Songs durchaus nicht wirklich nach.

Und hier bzw. im Jahr 2009, spätestens 2010 liegt wohl auch der Hund begraben bzw. es wird vielfach versucht, die Geschichte zu verfälschen bzw. die Tatsachen zu verdrehen bzw. umzudrehen:

Tokio Hotel gingen 2010 nicht für 4 Jahre nach Los Angeles, weil sie es angeblich mit dem hiesigen Fanrummel nicht ausgehalten haben wollen … Das ist ein Märchen und zeugt auch nicht gerade von Größe …

Die Wahrheit ist wohl vielmehr:

Die Zeit von Tokio Hotel war 2009 bzw. 2010 einfach vorbei – sie landeten nach dem zunächst noch erfolgreichen Song "Automatisch" wohl mehrere Single-Flops, was wohl auch das dazugehörige, stark promotete, sowie glaub' bilinguale Album "Humanoid" mit runterriss bzw. eine Weiterpromo erschwerte bis letztlich wohl unmöglich machte …

Und in den USA fassten sie nicht wirklich Fuß – trotz entsprechender Versuche, hehe …

In Wahrheit würden sie sich weiter viel Fanrummel wünschen, und zwar bevorzugt gerade in den USA! Hehe … ;)

Insgesamt scheint mir Bill Kaulitz keine ganz ausgeglichene, wirklich glückliche Persönlichkeit zu sein – er scheint nicht wenige Geheimnisse zu haben, scheint nicht unkompliziert zu sein, auch nachdenklich, wenn man so will.
Auch er musste und muss ja einiges an Medienprügel und Anfeindungen einstecken, etc. …

Irgendwie prognostiziere ich ihm kein gutes Ende, vielleicht spekuliere ich aber auch etwas zu sehr, ist aber dennoch irgendwie so ein Gefühl, hehe …
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 30.10.12

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 6 Okt - 21:35

Danke, Arnaud! Wirklich interessant alles! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich muss sagen, mir hat das keine Ruhe gelassen und ich hab mir gestern Nacht noch einige Interviews mit den beiden Kaulitz-Brüdern angesehen ... beide sind auf eine gewisse Art faszinierend und ich kann Deine Einschätzung bezüglich Bill nur teilen. Ich habe auch einen ganz frühen Auftritt von ihm bei Starsearch gefunden ... hat mich alles sehr zum Nachdenken gebracht:








 



Die beiden kommen wirklich sympathisch und intelligent rüber und Bill auf eine gewisse Art auch zerbrechlich ... wobei sie in ihrer Ausdruckweise schon auch "niveaumäßig" manchmal ganz schön abrutschen, was ich dann weniger gut finde. Aber OK, ist vielleicht auch normal in dem Alter ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Ich werde jetzt ganz bestimmt nicht zum Fan, aber beobachten werde ich die Jungs weiter!
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 9 Okt - 6:05

Ach, die EAV, ja, das ist lange her. War mal mein Nachbar, der Herr Eberhartinger, und auch das ist schon lange her. Naja, zumindest indirekt. Seine damalige Lebensgefährtin und Mutter seines Sohnes wohnte direkt unter mir.Sie wohnt immer noch da, soweit ich weiß. Hat stets freundlich gegrüßt, der Klaus und war mächtig stolz auf seinen roten Mercedes, den er damals fuhr. Aber das war vor gut 20 Jahren, wenn nicht mehr...


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 18 Okt - 7:57

Na hola, Cindi. Nicht schlecht! Hast du ihn damals nach einem Autogramm oder Foto gefragt? :)

Kann sich noch jemand an diese schönen Stücke erinnern:











Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 18 Okt - 10:01

Hehe, Marsl, also mir sagt von diesen Titeln, glaub' ich, allenfalls "Push The Feeling On" von Nightcrawlers was? ;) Ist aber, soweit ich mich erinnere, 90er "Trash"? ;)

Hehe, na wie auch immer. ;)


Hier mal ein weiterer Vorschlag von mir, hehe:

Wunderschöner Welthit aus dem Jahre 1984, der somit dieses Jahr 30-jähriges Jubiläum feiert … :)

+++ The Cars mit … "Drive"! :) +++

Enjoy …


Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 22 Okt - 5:00

Naja, gut, Drive ist auch in Ordnung. ;)
ABER was heißt bei den vorigen Liedern TRASH?!?!? Sind sie nicht. :) Die kamen damals richtig gut in den Clubs und ich mag sie noch heute.  lachen7


Diesen Herbst kommen nicht nur neue Alben von den Fantas, Gröni und Queen auf den Markt, nein endlich kommt auch das langersehnte LIVE-Album zur DELTA MACHINE TOUR von Depeche Mode heraus. Mensch was habe ich da drauf gewartet. Genauer gesagt, habe ich es seit Frühjahr letzten Jahres herbei gesehnt. Leider ist es nun "nur" von den (Berliner) Hallen-Konzerten. Im Stadion war es so fantastisch!
Es wird eine Doppel-Cd und ein Deluxe-Box-Set geben.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 22 Okt - 13:03

Hehe, ja Wahnsinn, Marsl – ich glaube, wir sollten wirklich mal überprüfen, ob wir nicht irgendwie verwandt sind? ;) :) Oft habe ich wirklich das Gefühl, da schreibt mein Zwillingsbruder und bin entsprechend verblüfft, hehe. ;) :)

Krass, Depeche-Mode-Fan bist du quasi auch? Krass. :)

Depeche Mode sind wahrscheinlich eine Art eigene "Religion", wenn man so will.

Allerdings muss ich sagen, dass von ihnen seit bereits etwa 5 Jahren keine Single wirklich bis zu mir vorgedrungen ist? (Auch die vergleichsweise etwas sinkenden Chartplatzierungen davon scheinen eine ähnliche Sprache zu sprechen; wovon man sich allerdings auch nicht beirren lassen sollte, denn so gesehen dürfte man ja auch Michael vielfach nicht hören, hehe ;))

Zuletzt nahm ich einigermaßen bewusst nur noch "Wrong" war – gefiel mir aber erstaunlicherweise nicht mehr so wirklich.

Aber vielleicht täuscht mein Eindruck, und ich sollte mich etwas mehr um Depeche Modes Schaffen der letzten Jahre kümmern, hehe. ;)

Grundsätzlich würde ich aber Depeche Mode niemals wirklich kritisieren, weil ich weiß, was für Götter das im Grunde genommen sind … Die haben Klassiker produziert ohne Ende, und bei Dave … kann man wirklich froh und dankbar sein, dass er heute am Leben ist, er hätte bzw. hatte(!) locker das "Zeug"(!) (im wahrsten Sinne …) dazu (gehabt), ein zweiter Kurt Cobain zu werden …

Ich freue mich sehr, dass Dave offenbar die Kurve gekriegt hat, und heute absolut gesund lebt, sich viel der Familie, etc. widmet. :)


Hier mal die letzten beiden DM-Singles, denen ich mich nicht entziehen konnte … Ich weiß noch, ich hatte vergebens nach Gründen gesucht, um sie nicht zu hören, mir wurde aber eindeutig klar … dass ich total auf "A Pain That I'm Used To" (2005/2006) sowie auf "John The Revelator" (2006) abfahre, yeah! :)

Depeche-Mode-Vorschläge von Dir, Marsl? Irgendwas, was ich vielleicht verpasst hab', und das ein Fehler war? Brauche einen Aufbau-/Nachholkurs in Sachen Depeche Mode, hehe. ;) :)




(So göttlich, wenn der fantastische Martin Gore, den ich wirklich anbete, irgendwann mit seinem "JOHN THE REVELATOR!" einsteigt und die Nummer endgültig klarmacht und entsprechend positioniert – insbesondere genau diese Stelle[n] machte[n] so auch mich als Fan der Nummer "klar". :))
Oder schlägt womöglich so auch hier das MJ-Fan-Sein ein wenig durch? ;) Eine gewisse Vertrautheit? – Schließlich machte Michael ja auch mal so was Ähnliches – Stichwort: "You give me MORPHINE!" – also ein relativ kurzes, aber nicht minder wirkungsvolles Herausschreien des Refrains? ;) :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 23 Okt - 7:29

Das Gefühl habe ich auch des öfteren. :)
Im Großen und Ganzen mag ich auch hauptsächlich die älteren Sachen von DeMo. Es gibt immer mal Ausnahmen. Aber selbst die beiden von dir präsentierten Beispiele sind an mir vorbeigezogen. Aber nachdem ich mir beides gerade angehört habe, kann ich dir nur zustimmen. Tolle Stücke.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Dafür hat mich ihr Album Delta Machine völlig begeistert. Nach dem Konzert im letzten Frühjahr MUSSTE ich es mir einfach holen.  flieg
Die Single fand ich aber auch schon zuvor glänzend:

Ein echter Kracher.

Oder dieses hier:


Bei dem Konzert letztes Jahr ist mir auch diese ältere Nummer das erste Mal bewußt geworden, du magst sie sicher schon seit Urzeiten:


Allerdings würde ich mich nur als FAN von Michael bezeichnen. Selbst bei George Michael würde ich nicht soweit gehen.


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 23 Okt - 7:31

Weil es so schön ist die beiden Lieder noch einmal:



Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 23 Okt - 8:10

Die "Brudersache" können wir hier mal gleich testen. ;)

Dieses Jahr kommen nicht nur Alben von den Fantas, Gröni, Queen und Depeche Mode auf den Markt, sondern auch ein neues Studioalbum von Take That. Es heißt "III". Nach dem Ausstieg von Jason Orange sind sie nun auch "nur" zu dritt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Okt - 11:34

Take That …

Huhu Marsl :),


bevor ich pflichtgemäß auf Deine DM-Vorschläge eingehe, eine spontane Kurzantwort in Sachen Take That, hehe ;):

Hihi, jepp, von dem Weggang von Jason Orange (so heißt der, glaub' ich?) hörte ich kürzlich ebenfalls …

Ich, äh, gehe davon aus, dass Take That das "verschmerzen" werden, hihi … ;)

Wohl kein Mensch assoziiert(e) mit Take That wirklich Leute wie Jason Orange oder diesen Howard-Typ, wie auch immer er heißen mag …

Das sind alles Statisten, würde ich als Take-That-Laie mal sagen, hehe …

Das ist so ähnlich wie bei Tokio Hotel – ganz streng genommen sind Tokio Hotel eigentlich Bill Kaulitz, die anderen drei sind völlig austauschbare Statisten …

Das ist im Grunde genauso wie die Jackson 5 sowie The Jacksons in Wirklichkeit eh Michael Jackson waren … ;)

Take That sind wahrscheinlich zunächst einmal kein geringerer als Gary Barlow – der, so scheint mir, der eigentliche Kopf von Take That ist. So was Ähnliches wie Martin Gore bei Depeche Mode, wenn man so will.


Lange Zeit war ein wirklicher Bestandteil von Take That wohl Robbie Williams, von dem sie sich aber, wenn ich es richtig wahrgenommen habe, einige Zeit lang "emanzipiert" hatten bzw. eine Variante ohne Robbie Williams in jedem Fall "bestanden" hatten und bewiesen, dass sie durchaus auch ohne Robbie "funktionieren" können. (Und genau diese Variante bzw. Schiene werden sie wohl vermutlich mit dem neuen Album "fahren"?)

Später war es, so wiederum meine (hier aber womöglich wiederum entsprechende Laien-)Wahrnehmung, so, dass als sowohl Robbies Solokarriere als auch jene von Take That jeweils ins Straucheln geriet, man sich doch noch einmal in der Urbesetzung zusammentat … Ich fand das seinerzeit schon immer äußerst unglaubwürdig …

Im Gegensatz zu den Jackson 5 sowie den Jacksons sind Take That ohne Robbie Williams allerdings wohl durchaus "handlungsfähig", was die Jackson 5 bzw. Jacksons wohl ohne Michael niemals waren.


Dass Take That, nur weil sie jetzt zu dritt sind, auch ihr Album entsprechend benennen, halte ich für ein wenig einfallslos. Ob die jetzt nun zu dritt oder zu viert oder zu fünft sind, ist eigentlich sekundär. (Ebenso wie bei den Jacksons – die zeitweise auch schon mal zu sechst auftraten, oder?)

Gary Barlow ist dabei, der Schönling Mark Owen ebenfalls und die Variante ohne Robbie Williams funktionierte bereits mal, wird insofern so auch dieses Mal der Fall sein.


Auch Depeche Mode waren mal mehr als drei – der jetzige Zustand. (Vormals vier)


Obwohl ich Take That grundsätzlich durchaus schätze (die stärkeren Songs produzierten sie aber wohl ab dem Relaunch der Band 2005/2006), übersehe ich dennoch nicht, dass sie für immer ein gewisses Glaubwürdigkeitsproblem haben werden …

Denn jeder weiß, dass Gary Barlow, Robbie Williams, aber auch Mark Owen (der es ebenfalls mal solo versuchte, meines Wissens dabei jedoch im Wesentlichen auf der Schnauze landete, weil er es seinerzeit in einem für ihn wohl völlig absurden Genre versuchte) in Wirklichkeit Take That wohl nicht mal mit dem A… anschauen würden, wenn sie wirklich solo Fuß gefasst hätten (Gary, Mark) bzw. ihre Solokarriere nicht ein Ende erreicht hätte. (Wohl Robbie Williams, dessen Zenith wohl lange vorbei ist)

Take That ist insoweit, so scheint mir, ein Zweckbündnis, eine Band, die aus dem Mülleimer wieder herausgeholt worden war, als den Ex-Mitgliedern bewusst wurde, dass sie nur damit wirklich Geld verdienen konnten und können …


Hehe, mit Take That verbindet mich sogar ein ein wenig witziges Erlebnis, hehe … Take That war ja irgendwann, also wohl so ab 1995/1996, definitiv tot.

2005/2006 ließ mich ein permanent im Radio gespielter Song nicht los und ich begann mich zu erkundigen, was es denn sei, hehe … ;)

Ich habe die Info dann glaub' 3 oder 4 Mal überprüft und konnte es eigentlich nicht glauben, hihi …

Bei dem Song, der es mir seinerzeit recht angetan hatte, handelte es sich um keinen geringeren als …


"Patience" von Take That! ;) :) Halte ich nach wie vor für hörenswert! :) Exzellentes Stück, mMn. :)



Dann aber wirklich ohne jeden Restzweifel absolut erstklassig und fantastisch war dann 2010 mMn "The Flood" …

"The Flood" von Take That halte ich für absolut brillant, einen ungeheueren Ohrwurm, insbesondere der gewaltig-wunderbare Chorus eine einzige Pracht – das ist sozusagen das "Do You Know Where Your Children Are" von Take That, absolute Exzellenz. :)
Wie sich das noch dazu bei dem finalen Chorus-Durchlauf noch zusätzlich ein wenig von der eigentlichen ursprünglichen "Schiene" "loslöst" und selbst da, sich wiederum auf dem gewohnten Höhepunkt befindend, noch weiter entwickelt und noch weiter treibt und ausfließt, es ist so herrlich … "Now they'll never dance again …" … So prachtvoll, völlig betäubend und hypnotisierend – für mich ähnlich lähmend wie die diversen wunderbaren DYKWYCA-Finale (hier: insbesondere wohl jenes des 2010er Leaks …) … Now they'll never dance again … Oder sollte man schreiben, wenn ich schon einen MJ-Kontext herstellen will, now … he'll never dance again …? … …



Zuletzt von Arnaud am Fr 24 Okt - 18:24 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Okt - 15:46

Marcel schrieb:
Das Gefühl habe ich auch des öfteren. :)
Im Großen und Ganzen mag ich auch hauptsächlich die älteren Sachen von DeMo. Es gibt immer mal Ausnahmen. Aber selbst die beiden von dir präsentierten Beispiele sind an mir vorbeigezogen. Aber nachdem ich mir beides gerade angehört habe, kann ich dir nur zustimmen. Tolle Stücke.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Dafür hat mich ihr Album Delta Machine völlig begeistert. Nach dem Konzert im letzten Frühjahr MUSSTE ich es mir einfach holen.  flieg
Die Single fand ich aber auch schon zuvor glänzend:

Ein echter Kracher.


Danke schon mal für diesen DM-Musikvorschlag, Marsl. :)

Dieses "Soothe My Soul" kann man sicher testen und es klingt auch durchaus nach Depeche Mode – allerdings kommt es mir so vor, als hat man fast alles davon schon mal in früheren DM-Werken gehört? Ich höre da viele altbekannte DM-Klassiker heraus wie bspw. "I Feel You", "Barrel of a Gun", u.a.

DM-Hardcores kommen da sicher auf ihre Kosten. (Vielleicht ist das ähnlich wie bspw. mit MJ-Werken wie "2000 Watts" oder "Cry"? Wir MJ-Hardcores kommen so auch da auf wiederum unsere Kosten, könnte allerdings sein, dass das normale Publikum dem nicht mehr allzu viel abgewinnen kann/konnte, weil es eben tatsächlich eher "old school" ist, und MJ nicht unbedingt neu definierte? Und um weiter erfolgreich zu sein, muss eben auf Tour gegangen werden, was für MJ nach der HWT wohl kein Thema mehr war, leider …)

Vielleicht organisieren sich Depeche Mode ähnlich wie Madonna? Man haut quasi nur noch "Alibi-Alben" bzw. Pseudosingles raus, um dann wieder auf große Tournee zu gehen, wo dann das wirkliche Geld verdient wird? ;)

Vielleicht täuscht aber mein Eindruck noch – ist ja quasi der allererste Song, den ich aus "Delta Machine" mir zu Gemüte führe, hehe. ;)

Krass ist aber auch, dass die letzten DM-Singles generell wohl schwach zu laufen scheinen, im Gegensatz allerdings zu den Alben, die nach wie vor weltweit hohe Chartpositionen erzielen.

Fast die allermeisten DM-Singles scheinen bspw. insbesondere US-Flops zu sein, nicht jedoch die Alben, die nach wie vor allesamt sehr gut zu laufen scheinen, hehe.

Der treibende/bebende Beat von "Soothe My Soul" erinnert mich ein wenig an das gewaltige "The Darkside" von Hypetraxx, hehe. ;) :)

^


;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 28 Okt - 18:02

Scheisse, Marsl, Du hast echt Recht – ich muss ein paar Depeche-Mode-Hausaufgaben nachmachen und auf jeden Fall den Kauf von "Delta Machine" auf meine To-do-Liste setzen!! :)

Das "Soothe My Soul" geht mir in der Tat nicht aus dem Kopf, aber der absolute Hammer scheint mir "Should Be Higher"? Zugleich DMs letzte Single? Krass …


Ich glaube, ich verknalle mich auf der Stelle in den Song! :)

Hast absolut Recht, Marsl, "Delta Machine" gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Musikfans, insbesondere jedoch natürlich DM-Fans! :)

Dave Gahan ist und bleibt der Hammer. :) Hehe, obwohl, er hat ja auch einen Humorfaktor, oder? ;) Ich sage nur seine "Tanzperformances", hihi … :D ;)

Täuscht das, oder erinnert "Should Be Higher" an Queens "Innuendo"? Außerdem an den von mir geschätzten, jedoch weitgehend unbekannten Sandra-Song "When The Rain Doesn't Come" aus dem Jahre 1992? :)



:)

Should I told her! Should be higher! ;) :)


Zuletzt von Arnaud am Mi 29 Okt - 6:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 28 Okt - 21:06

Es hatte mich schon gewundert, dass du "nur" auf "Soothe my soul" eingegangen bist und nicht auch auf das tolle "Should be higher". Gut Ding will Weile haben. :)
SbH erinnert mich übrigens weder an Sandra noch an Queen. ;)
Soothe my soul ziehe ich auch noch immer SbH vor.:D Cool, dass du dir das Album holen wirst. Braver Arnold. ;D Gut, dass du einsiehst, dass es kein Alibialbum für eine Tour ist. (Obwohl man bei vielen Künstlern diesen Eindruck bekommt: Madonna, Bon Jovi, Gröni.)
Haha, Hypetraxx. Die Maxi von ihnen habe ich mir damals geholt.


Bei Take That geht es mir ähnlich wie dir. Im Großen und Ganzen sind sie für mich auch erst interessant seit ihrem Comeback in den 2000ern. Ja, genau, damals ging es mit Patience los. Das dazugehörige Album war dann mein erstes TT-Album. :)
Ihr bestes Album ist für mich ihr Progress- bzw ihr Progressed-Album. 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
"The flood" ist hier nur eine von vielen Prachtnummern. 
Von der dazugehörigen Tour ganz zu schweigen. Grandios! Schon die "Vorgruppe" ein Sahnestück: Pet Shop Boys.
Wer nicht auf der Tour war, dem sei die Blu-Ray ans Herz gelegt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Von den Take That der 90er ist die herausragendste Nummer für mich: Never forget.  OK


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 29 Okt - 17:17

Jepp, Marsl, ich halte "Never Forget" ebenfalls für absolut exzellent! :) Und das ist wahrscheinlich auch der einzige wirkliche Klassiker, den Take That in der damaligen Zeit hervorgebracht haben? ;) :)

In die zweite Reihe stellen würde ich evtl. noch Titel wie "Back For Good" sowie "Pray" – schön war/ist sicherlich aber auch noch "Babe", hehe. ;)

"Babe" wurde seinerzeit aber irgendwann wohl schlicht plattgemacht – so gut die Nummer sicherlich war/ist, aber es war irgendwann einfach genug, hehe … Lag wahrscheinlich u.a. daran, weil die ganzen in-Mark-Owen-verliebten Girlies die Nummer wirklich endlos ausgereizt haben, hehe … ;)

Persönlich gefiel mir seinerzeit auch "Could It Be Magic" (Hauptvocals von Robbie Williams, wohl mehrere Leben vor seinem Durchbruch als Solist, hehe) noch, weiß allerdings nicht, ob ich das heute auch noch so sehen würde, hehe. ;)

Alles andere, insbesondere Sachen wie "Relight My Fire" (*würg*) ertrage ich heute noch weniger als damals, hehe … Ebenso "Everything Changes", etc. …

Tatsächlich – die Pet Shop Boys waren Vorgruppe von Take That? ;) Hehe, wusste ich nicht … ;) Ich bekomme aber nur noch sehr selten irgendwas von den PSP mit …

Das war für die aber wohl ein Rückschritt, oder? Die Pet Shop Boys zählten sich lange Zeit zu den ganz Großen im Business, und wohl zu Recht … Die hatten mehrere wirklich unglaubliche Songs, die mMn bis heute absolute Klassiker sind. :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 30 Okt - 8:14

Was NEVER FORGET angeht, sehe ich es genauso. Der TT-Klassiker der 90er. Das Progressed-Album hat da einiges mehr zu bieten. :)
BACK FOR GOOD geht bei mir allerdings überhaupt nicht. Schon damals nicht. Ganz schlimm.
RELIGHT MY FIRE HINGEGEN ist für mich die Nummer 2 der 90er-TT-Hits, jawoll. :D
Ja, BABE war auch ganz gut.

Menno, Arni, da musste dich aber mehr ins Zeug legen was die PSB angeht. Ihre Musik lohnt sich, auch die nach-80er-nach90er-Musik. :)
Ich fand es toll sie dort live zu erleben, aber schon merkwürdig, dass sie sich als Vorband engagieren ließen.

Eine Konzertkritik zum damaligern München-Konzert:

Take That im Oly-Stadion: Die Konzertkritik


München - Take That haben im Olympiastadion 68.154 begeisterte Fans zum Jubeln und Kreischen gebracht - mit einer Pop-Oper in drei Akten:

Es war Münchens Pop-Oper des Jahres! Die Hochzeit des Figaro, und die Scheidung gleich hinterher! Mit Robbie Williams als Zauberflöter, nach dessen Pfeife alle nur zu gern tanzten. 68 154 begeisterte Fans bejubelten Freitagabend im ausverkauften Olympiastadion das Comeback von Take That – und nahmen gleichzeitig wieder Abschied von der gereiften Boygroup. Denn München schrieb ein kleines Stück Pop-Geschichte: Als die Lichter nach dem 36. und letzten Konzert der „Progress“-Tour mit insgesamt 1,6 Millionen Zuschauern ausgingen, war klar, dass Robbie und seine alten Kumpels wohl nie mehr zusammen auf der Bühne stehen werden. Bye bye in Bayern, riesiger Jubel und manche Tränen, alles gut durchmischt. „There’s magic in the house tonight“, jubelte Robbie, und hatte Recht wie selten. Denn bevor der allerletzte Vorhang fiel, erlebte Münchens altehrwürdiges Pop-Nationaltheater eine letzte grandiose Inszenierung in drei Akten.

Ouvertüre – Pet Shop Boys. Wie gut muss eine Oper werden, wenn schon die Ouvertüre so genial ausfällt? Die wunderbaren Pet Shop Boys waren mit ihrem Pop-Zirkus in der Stadt, jonglierten eine gute halbe Stunde mit Hits wie „Suburbia“ und „Se a vida é“.

weiter: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

PSB -TT-Konzert- Mailand:


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 1 Nov - 18:00

OK, Marsl, danke auch für den weiteren Tipp in Sachen Pet Shop Boys, hehe.

Die "Delta Machine" von DM hole ich mir definitiv demnächst mal – in Sachen Pet Shop Boys muss ich sagen, dass ich von denen wohl schon seit Jahrzehnten nichts mehr wirklich mitbekommen hab'.

Ich weiß noch, dass mir die 99er Single "New York City Boy" auf die Nerven ging bzw. ich sie nicht mehr PSB-würdig fand.

Meiner Wahrnehmung nach hatten die PSP bis ca. 93/94 ihre wirklich große Zeit? Und zwar bis einschließlich dieser Zeit extrem groß – die PSB waren bis dahin wirklich groß.
(Hihi, in Sachen "Vorgruppe" wäre es in dieser Zeit in Verbindung mit Take That wohl genau andersherum gewesen, oder? :DD ;))

Ich liebe bis heute verschiedene Singles aus dieser Zeit – schon immer erlegen war ich "Domino Dancing"! Z.B. :) (Wohl kein Wunder, dass dieser Song seinerzeit globalen Erfolg hatte; wohl auch Michael & sein Team werden es geliebt haben, denn wenn man sehr genau aufpasst, finden sich Teile bestimmter Domino-Dancing-Arrangements bzw. bestimmter DD-Soundeffekte [dieser regelmäßige, bestimmte "Sprung" im Beat, der denselben "festigt" und betont, mit so was Ähnlichem arbeitet auch der Song "Dangerous", aber auch "Jam"] in dem später veröffentlichten MJ-Song "Dangerous" wieder; was sicherlich kein reiner Zufall sein dürfte, ebenso wie bspw. die Tatsache, dass der Dangerous-Beat fast 1:1 von "She Drives Me Crazy" übernommen ist …)




(Gewissermaßen teile ich ein Statement Laurent Hopmans bzgl. des "Dangerous"-Albums, und zwar hier dahingehend, als er sagte, dass das "Dangerous"-Album Michael teilweise nichts einbrachte, sowie teilweise als nicht fertig anzusehen ist. Als Stichworte nannte Hopman, glaub' ich, u.a. "In The Closet" – was wohl stimmt, dazu gehört aber mMn wohl auch der Song "Dangerous", der in der Tat noch nicht wirklich ausgegoren zu sein scheint, u.a.)

Aber unzählige weitere kommen hinzu, bspw. so auch "So Hard", aber selbst das etwas belanglosere "Being Boring" – sozusagen so was Ähnliches wie das "Chicago" von den PSB? :D ;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 5 Nov - 18:22

Hehe, hier mal ein paar weitere Vorschläge von mir (Marsl kennt, hat und mag die ebenfalls alle, bin ich mir sicher! ;) :), aus der durchaus nicht zu verachtenden Zeit der Mid-Neunziger! ;)

Sie sind (insbesondere die ersten zwei), so meine Wahrnehmung, heute mehr oder weniger völlig "aus dem Verkehr gezogen", was jedoch wahrscheinlich nicht in erster Linie an den Songs selbst liegt als vielmehr der heute völlig unzeitgemäßen, toten Techno-Rave-Produktion, die ihre Zeit nicht überlebt zu haben scheint … ;)

Und dennoch waren das damals Riesen-Hits! ;) :)

Soll ich's wagen? :D ;)

OK … :D ;)

Arnaud präsentiert …

Marusha mit "Over The Rainbow" aus dem Jahre 1994 sowie Blümchen mit "Herz an Herz" aus dem Jahre 1995 – Letzterer atmet gewissermaßen "HIStory"-Luft, da HIStory damals bereits draußen war und die Welt sich daran machte, den grandiosen "Earth Song" erleben zu dürfen, der "HIStory" einige Monate lang geradezu "Thrillerske" Zeiten bescherte und ähnlich die Musikwelt okkupierte, hehe. ;) Etwas eigenartige Zusammenhänge, die ich hier gerade herstelle, oder? :D ;)
Na egal, OK, los geht's, hehe. ;)
Ihr sagt mir, wenn ich mich für diese beiden Song-Verlinkungen in die Ecke stellen und schämen muss, OK? :D ;))




;) :)

Jepp, dieser Sound wirkt heute sicherlich gewissermaßen albern, wenn man diesen jedoch ausblendet, entdeckt man mMn sehr schöne Melodien und Songs, die es bis heute nach wie vor sind, hehe. :)


Und hier mal was anderes, aus dem Jahre 1996! ;) :)

Scooter mit "Break It Up" – seinerzeit eine große Überraschung von Seiten von Scooter! :) Meines Wissens deren einziger Kurzausflug in die Welt der Balladen? ;) :)
Na wie auch immer, diese halte ich bis heute wunderschön! :)

Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 5 Nov - 20:38

Ich melde mich mal kurz zu Wort.
Arnoph, die späteren PSB-Alben sind auch des Hörens wert. :)

Sehr gut gefällt mir das Album YES aus dem Jahr 2009.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Abgehakt




Klarheit ist Trumpf. Die Pet Shop Boys pinseln auf ihre zehnte Platte einen schnörkellosen Haken, nennen das ganze Unterfangen provokativ "Yes" und bejubeln die Pleite des Kapitalismus mit dem naiven Glauben an die Menschlichkeit. Das Cover des Albums ist so schlicht und plakativ, wie sich auch die Musik des Duos geriert.... http://www.plattentests.de/rezi.php?show=6536




Für Robbie Williams haben sie seinerzeit auch gute Arbeit geleistet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] from [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] on [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].



Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 5 Nov - 20:47

Die 3 90er-Stücke sind mir ein Begriff und seinerzeit habe ich mir das auch angehört. :)
Wobei Somewhere over the rainbow auch stark zur Kommerzialisierung der Technomusik in der BRD beigetragen hat. :) (Damals habe ich Marausha live auf einem Rave erlebt, dort war ihr DJ-Set jedoch nicht so kommerziell.) Blümchen bzw ihre Produzenten sind ebenfalls auf den dadurch ausgelösten Zug aufgesprungen. Und Scooter mit ihrem Kirmestechno waren auch nicht ganz unschuldig.
Trotz Kirmestechno mag ich deren Musik aber trotzdem. :D 
Gerade auch ihr "Break it up" gefiel mir damals sehr gut und passte auch so gut in die Weihnachtszeit.

Damals noch in der Urbesetzung:


Scooter hatten eine weitere langsame Nummer:



Auch gut:


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 15 Nov - 15:33

Danke, Marsl, für Deine Scooter-Ausführungen bzw. -Vorschläge. :)

"Break It Up" halte ich für ein absolutes Meisterwerk, nach wie vor. :)

Scooter machen es insgesamt recht geschickt, dass sie sich so lange halten können. ;) :)


Marcel schrieb:

Scooter hatten eine weitere langsame Nummer:



Jepp, dieses Stück hat was. ;) :) Allerdings fühlte ich mich beim Hören rasch an "It's No Good" von Depeche Mode erinnert – die Synths in Scooters "She's the One" erscheinen mir, wenngleich recht geschickt (u.a. ein wenig verlangsamt), klar von dem DM-Song übernommen bzw. inspiriert.

Laut Wikipedia soll es zudem eine weitere Verbindung mit einem anderen Song geben – "When the Levee Breaks" von Led Zeppelin aus dem Jahre 1971. Nach kurzem Reinhören in den letzteren tippe ich darauf, dass Scooter sich hier den Beat "geliehen" haben und ihn dementsprechend bei "She's the One" einsetzen.

Trotzdem coole Nummer. :)


Persönlich nehme ich heute nicht mehr allzu viel von Scooter wahr – das Letzte, was bis zu mir vorgedrungen war, war … "Beweg dein [sic] Arsch" aus dem Jahre 2008 (?), hihi … War wohl ein Remake bzw. eine umkonzipierte und –gemixte Neuauflage von "Move Your Ass!" aus dem Jahre 1995 … Hehe …

Wobei es eigentlich wohl "Beweg deinen Arsch" heißen müßte/muss, oder? :D ;)

Wahrscheinlich spielt so was aber im "Gefällt mich"-Zeitalter keine Rolle, lol … :D ;)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 15 Nov - 21:26

Bei Break it up und She´s the sun stimme ich dir voll zu. :) Suavemente darfst du aber nicht vergessen. :)

Ja, geschickt sind sie (oder er (HP)), dass sie sich solange halten. Gerade erschien ihr neues Album.


Über die Jahre hat sich einiges angehäuft:
Das Original dieser Nummer ist noch besser. :)


Ein passendes Lied für MJ-Fans!  grins


Der Anfang stammt von The KLF:


Noch ein Cover :)


Tjaaa... Cover:


Hatten wir eigentlich schon ein Cover?


:)


Helge Schneider


Das Theme ist gut:


Damit hätten wir ein kleine Auswahl.  Happylach


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   So 16 Nov - 6:35

Eine Coverversion hatten wir jetzt noch nicht dabei oder? :D  flieg


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 18 Nov - 21:52

Hat sich noch jemand das Live-Set von DeMo geholt?  hüpf4

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   

Nach oben Nach unten
 
DER MUSIK - THREAD! :)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» Der SmallTalk Thread
» +/- thread
» Deutschrap Thread
» MUSIK LIEGT IN DER LUFT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: LET'S TALK ABOUT... :: OFF TOPIC TALK-
Gehe zu: