Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 DER MUSIK - THREAD! :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 18 Jul 2014 - 14:38

So schön:






Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 22 Jul 2014 - 2:18

So, bevor ich auf Marsls Musikvorschläge eingehen kann (komme momentan nicht ganz so nach mit Auf-Alles-Antworten wie ich gerne täte – seit so auch Marsl Gott sei Dank auch hier, unter uns, ist, kommt endlich ein bisschen mehr Leben in die Bude, hehe. ;)), ein weiterer kleiner Vorschlag von mir … :)

^

Schon seit einigen Jahren nahm ich diesen Track nebenbei wahr – erst heute nahm ich aber endlich vor, herauszufinden, worum es sich hierbei genau handelt …

Ich hätte zunächst schwören können, dass das Kim Wildes Stimme ist bzw. sie hier singt … Allerdings lag ich falsch, die Stimmen ähneln sich mMn allerdings geradezu verblüffend! :)

Eigenartig auch, dass der Song immerhin doch auch schon 13 Jahre auf dem Buckel hat – er stammt tatsächlich aus dem Jahre 2001! Krass … Ging seinerzeit irgendwie an mir vorüber … Hehe …

OK worum geht's …


Arnaud präsentiert …

… das wunderbare, melancholische …


"Something" von Lasgo

… aus dem Jahre 2001! :)

Enjoy … (hopefully … ;) :))

Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 22 Jul 2014 - 23:50

Schöner Song Arnaud, den kannte ich noch nicht. :) 

Aus irgendeinem Grund hat er mich an Kayleigh von Marillion erinnert. 

Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 23 Jul 2014 - 7:39

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
So schön:





Hehe, *schmunzel* ;), gerade in alle 3 Tracks reingehört! ;) :) Also Track 1 und Track 3 fand ich nicht schlecht zum Hören zwischendurch, bei Track 1 gefielen mir die Instrumental-Passagen, v.a. gegen Ende, allerdings besser als mit Gesang, hehe. ;) :)

Der Sänger von Track 1 könnte mit DJ Bobo verwandt sein, oder? ;)


Ja, Wahnsinn, Marsl :), das nenne ich mal einen bunten Musikgeschmack, hehe. ;) :)

In diese Zeit und gewissermaßen auch in dieses Genre darf man wohl auch das großartige "Major Tom (Völlig Losgelöst)" (1982/1983) von Peter Schilling einordnen, oder?


:)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------






(Happy days will drown the pain …)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 23 Jul 2014 - 8:46

Arnold, du gehst schon gern in die melancholische Ecke? ;)
The Thorn Birds Theme gefällt mir auch. Over The Top ebenso, die Beerdigungsmusik würde ich mir aber so nicht anhören. ;)

Major Tom gehört zur NDW, die ich sehr mag. Allein damit könnte man sicher einen ganzen "Thread" füllen.
Die drei Lieder, die ich "präsentiert" habe sind jedoch nicht NDW, sondern DDR-Musik. ;) Auch davon ließe sich ein ganzer "Thread" befüllen. :D "Der blaue Planet" von Karat (Über sieben Brücken musst du gehen") ist doch kein "Zwischendurchlied". :) (Hier die Originalversion [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]  hüpf4 ) Der Sänger von Karat ist auch nicht mit Bobo verwandt. ;D Leider ist er bereits 2004 verstorben, er wurde ersetzt von seinem Sohn, den du auf dem YT-Video sehen und hören kannst. Er sieht seinem Vater sehr ähnlich, auch seine Stimme ist sehr nah dran am Vater.







Toller Text:


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 23 Jul 2014 - 8:50

Ich kann auch anders. ;)


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 24 Jul 2014 - 1:44

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Schöner Song Arnaud, den kannte ich noch nicht. :)

Aus irgendeinem Grund hat er mich an Kayleigh von Marillion erinnert.


Hehe, wiederum schöner Song – es geht wohl nichts über die 80er! :) (Hier: 1985)

Was ein wenig problematisch an "Kayleigh" mMn ist, ist, dass der Refrain irgendwie nicht so ganz zu dem grandiosen Rest des Songs passt.
Der Song an sich ist klasse, aber sobald es Richtung Chorus geht, verliere ich irgendwie den Faden, hehe.

Trotzdem schön, abgespeichert und in mein privates Musikarchiv platziert. :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   So 27 Jul 2014 - 0:11

Tjaaa, die 80er.  flieg 

Ein tolles Stück aus der Jimmy Somerville-Schmiede:
The Communards - So cold the night


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 30 Jul 2014 - 2:05

Hehe, bevor ich Marsl Feedback abgebe bzw. auf seine Musikvorschläge eingehe, mal wieder zwischendurch was von mir, hehe:

Mir scheint, die 2010er sind gar nicht mal so schlecht – wieder etwas gefunden, das in mein Privatarchiv wandern wird, hehe:

Wenn ich es richtig vorabrecherchiert hab', ist das sogar die aktuelle Nummer Eins in Deutschland? ;)

Jepp, Marsl, ich brauch's entweder brachial, radikal und erbarmungslos à la Jam, 2000 Watts oder Shout oder so, oder … es muss wiederum etwas sein, das sehr zum tiefen Nachdenken anregt …

Meine aktuelle "große Liebe" ist …


"When The Beat Drops Out"

von

Marlon Roudette!

– So eine Art "2000 Watts" für die Seele / fürs Herz … ;) :) –


Schon seit einigen Wochen wurde ich nebenbei drauf aufmerksam und heute nahm ich mir endgültig vor, mir Infos zu holen, was sowie wer genau das ist und besorgte mir den Song! :)

Insbesondere so auch die Zeile "We still be there, we still be there, for me child …" in dem Stück tat's mir irgendwie an bzw. ließ mich nicht los …

Sehr schön, wunderbare Melodie, sich-nicht-aufdrängend, aber genau diese gewisse relative Ruhe, Zurückhaltung ist mit das, was hier so sehr überzeugt …

Irgendwie vergesse ich bei so was auch Michael nie … Ich stelle mir immer vor, wie es wohl gelungen hätte, wenn auch Michael das mal einsingen würde … Hach, man kann träumen, hehe … ;)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 7 Aug 2014 - 16:26

Beyoncé erhält den diesjährigen Michael Jackson Video Vanguard Award.  Lächeln 

Beyonce to Receive Michael Jackson Award at VMAs
Beyoncé will receive the Michael Jackson Video Vanguard Award and perform at the 2014 MTV Video Music Awards on Aug. 24 at the Forum in Inglewood, Calif.
 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

 Michael 2 

Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 7 Aug 2014 - 20:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Beyoncé erhält den diesjährigen Michael Jackson Video Vanguard Award.  Lächeln 

Das ist schön, das würde Michael sehr freuen.  

Man könnte fast meinen, er sitzt selbst in der Jury.....;)  Lächeln
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 9 Aug 2014 - 5:47

Marsl schrieb:
Arnold, du gehst schon gern in die melancholische Ecke? ;)
The Thorn Birds Theme gefällt mir auch. Over The Top ebenso, die Beerdigungsmusik würde ich mir aber so nicht anhören. ;)

Huhu Marsl :),

schön, dass Dir der "Dornenvögel"-Soundtrack auch gefällt. :)
"Die Dornenvögel" ist ohnehin ein sehr gelungenes Werk, mMn, mittlerweile aber wohl hinsichtlich dessen Mainstream-Tauglichkeit bzw. eben Nicht-Tauglichkeit leider stark überholt; dabei handelt es sich bei dem TV-Mehrteiler mMn um ein sehr tiefgründiges Meisterwerk mit gehobenem, zum Teil sehr gehobenem Anspruch.
Und die schauspielerische Leistung diverser Charaktere verschlägt einem verschiedentlich geradezu die Sprache, mMn.
Auch die dazugehörige Filmmusik ergreift einen vielfach, so mMn auch das von mir oben verlinkte Stück. :)


Marsl schrieb:
Major Tom gehört zur NDW, die ich sehr mag. Allein damit könnte man sicher einen ganzen "Thread" füllen.
Die drei Lieder, die ich "präsentiert" habe sind jedoch nicht NDW, sondern DDR-Musik. ;) Auch davon ließe sich ein ganzer "Thread" befüllen. :D "Der blaue Planet" von Karat (Über sieben Brücken musst du gehen") ist doch kein "Zwischendurchlied". :) (Hier die Originalversion [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hüpf4 ) Der Sänger von Karat ist auch nicht mit Bobo verwandt. ;D Leider ist er bereits 2004 verstorben, er wurde ersetzt von seinem Sohn, den du auf dem YT-Video sehen und hören kannst. Er sieht seinem Vater sehr ähnlich, auch seine Stimme ist sehr nah dran am Vater.







Toller Text:

Ja, Wahnsinn, worüber man sich mit Marsl alles unterhalten kann! :)

Jepp, "Major Tom" ist zweifelsohne absolut klasse und ein Klassiker! ;) :)

Diese 3 von Dir, Marsl, verlinkten Stücke sind ganz schön zum Hören für zwischendurch, mMn. :)
Direkt abspeichern würde ich sie mir jetzt nicht, auf jeden Fall sind sie aber besser als das, womit man täglich durchs Radio zugedudelt wird, hehe. ;)

Hihi, in Sachen "DDR-Musik", kenne ich, glaub' ich, ansonsten nichts außer, äh … "Ö La Palöma Blanca" von den Ö La Palöma Boys?! :D ;)


Hehe, das Beerdigungsstück von "Over The Top" gefällt Dir nicht so? Hehe, also ich halte das Stück für sehr bewegend. :)


Marsl schrieb:
Ich kann auch anders. ;)

Oh … Äh, das, äh, kommt mir bekannt vor, hihi … Glaub' auch so ein Song, der durch zu starke Rotation endgültig gekillt wurde, oder? ;)

Also mein Lieblingsstück war's nie, gibt aber Schlimmeres, hehe … ;)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Tjaaa, die 80er. flieg

Ein tolles Stück aus der Jimmy Somerville-Schmiede:
The Communards - So cold the night

Also, Marsl … Da kann ich eigentlich nur wieder mal sagen: Schön, dass Du Dich in diesem Forum angemeldet hast und hier fleißig mitmischt, und solche schönen Songs postest!! :)

Ich muss gestehen, dieses Stück war mir völlig unbekannt bisher … War ein Top-20-Hit 1987 …

Nach einigem Hören fühlte ich mich ein wenig an "When The Rain Doesn't Come" von Sandra aus dem Jahre 1992 erinnert – das wahrscheinlich, von eingeschworenen Sandra-/Enigma/Michael-Cretu-Fans abgesehen, niemandem etwas sagt, hehe … ;)

^


;)

Bei Jimmy Somerville werde ich durchaus hellhörig, hehe …

Vielleicht kenne ich mich was ihn angeht nicht besonders gut aus, aber bei seinem Namen muss ich irgendwie ziemlich sofort an "Bronski Beat" bzw. "Smalltown Boy" denken – bis heute lässt mich dieses unglaubliche, zeitlose Stück nicht los – bis heute höre ich mehrmals im Jahr in dieses wunderschöne Stück hinein, das beruhigt und "reinigt" immer derart …:


Ich glaube, dieses Stück bete ich seit dem ersten Hören an, irgendwann Anfang der 90er stieß ich zum ersten Mal drauf, im Zuge einiger "Nachhol-Aktionen" hinsichtlich der 80er, hehe. ;)

1994 wohl ein bisschen dreist gecovert bzw. gesampelt …:


:-/ ;-)
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 9 Aug 2014 - 17:42

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
.....aber bei seinem Namen muss ich irgendwie ziemlich sofort an "Bronski Beat" bzw. "Smalltown Boy" denken – bis heute lässt mich dieses unglaubliche, zeitlose Stück nicht los – bis heute höre ich mehrmals im Jahr in dieses wunderschöne Stück hinein, das beruhigt und "reinigt" immer derart …:

Ich glaube, dieses Stück bete ich seit dem ersten Hören an, irgendwann Anfang der 90er stieß ich zum ersten Mal drauf, im Zuge einiger "Nachhol-Aktionen" hinsichtlich der 80er, hehe. ;)

Echt ein geniales Stück von Bronski Beat. Du hast mich mal darauf gebracht, Arnaud, es gehört seitdem zu meiner ständigen Playlist. Lächeln Es gibt davon eine herrliche Maxi Single mit wirklich schönen Mixen, die habe ich mir jetzt gekauft. Hat sich gelohnt. :)

Der Full Acoustic Mix z.B.:


Göttlich!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Was ein wenig problematisch an "Kayleigh" mMn ist, ist, dass der Refrain irgendwie nicht so ganz zu dem grandiosen Rest des Songs passt. 
Der Song an sich ist klasse, aber sobald es Richtung Chorus geht, verliere ich irgendwie den Faden, hehe. 

Ist schon eine Weile her, dass wir darüber geredet hatten, aber ich wollte nochmal darauf zurückkommen. Jepp, das stimmt, der Song hat ein paar Brüche, er scheint nicht ganz ausgereift. Ich musste daran denken, dass Michael manche Songs kritisiert hat, weil man versäumt hatte, ihr Potential voll auszuschöpfen. So steht es zumindest im Buch der Bodyguards. Das könnte so ein Song sein. Vielleicht ist es aber auch beabsichtigt, das wäre ja auch möglich. Wie auch immer, ich mag das Feeling dieses Songs. Auch der ist auf der Playlist.

Mit DDR Musik kenne ich mich leider auch nicht aus, Marcel. Generell habe ich ein Problem mit deutschsprachigen Songs, die sind meistens ziemlich platt, und sehr negativ ('dieser Weg wird kein leichter sein' - OMG!). Ich vermeide sie deshalb meistens. Die Neue Deutsche Welle in den 80ern war was anderes. :D Die Lieder waren meist sehr originell mit witzigen Texten, das ging in Ordnung. :))

Trotzdem gibt es einen deutschen Song den ich mag. Der hatte leider kein gutes Timing. Es ist der Song 'Die Perfekte Welle', und genau als der in den Charts war, gab es den schrecklichen Tsunami in Südostasien, und das Lied wurde nicht mehr gespielt, weil diese Welle leider sehr verheerend war, und niemand mochte mehr ein Lied über eine Welle hören.

Inzwischen ist der Abstand zu diesem schrecklichen Ereignis groß genug, dass man den Song wieder hören kann. Ich mag hauptsächlich die Lyrics, weil sie positiv sind und ein gutes Feeling hinterlassen.


:)
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 9 Aug 2014 - 18:53

Wo wir gerade bei den 80ern sind: Ich sage nur: Simply the best! (@Remember... hier, da ist es
!)





Und guckt euch an wie sie tanzt... in Highheels!


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 15 Aug 2014 - 1:01

Yo, die gute Tina Turner … :)

Diese Frau ist wohl wirklich eine ganz Große, wenn nicht die Größte, zumindest eine der größten der Großen … Wohl zu Recht wohnen ihren Konzerten Leute aus sämtlichen Generationen bei, diese Frau ist wohl absolut zeitlos …

Wahrscheinlich mit der Inbegriff der Bezeichnung "Sängerin", der sich später immer mehr relativiert hat, ja im Grunde ad absurdum geführt wurde … Heute kann sich ja quasi jeder Sänger/Sängerin nennen …

Tina Turner ist im Grunde wohl eine eigene Marke, ein Unikat, absolut unersetzlich. Ich weiß nicht allzu sehr viel über sie und mag auch eher nur vereinzelte Songs von ihr (diese dafür aber umso mehr! :)), hab' aber dennoch grundsätzlich ungeheueren Respekt vor dieser Frau.

Tina Turner ist wohl einfach nur Wahnsinn, gleichzeitig auch derart sympathisch, einladend, gewinnend. Einfach klasse. :)
Und wenn ich es übrigens richtig weiß, weiß diese Frau weder wie man Playback schreibt, noch was das überhaupt ist? ;) Hihi …

Fast schade, dass es nie eine wirkliche Kooperation zwischen ihr und Michael gab – von WATW abgesehen, sofern dieses "All-Stars-Werk" in diesem Zusammenhang überhaupt erwähnt zu werden braucht?

Schade, dass Michael und Tina nie was richtig Großes gemeinsam gemacht haben, wo sie sich beide richtig gesangsmäßig ausgekostet hätten … Vielleicht kam Michael mit seiner Stimme nicht ganz an die unglaubliche Ausnahmestimme Tinas ran – dennoch denke ich, dass Michael durchaus in einem Duett mit ihr hätte mithalten können, wenn er wirklich gewollt hätte … Auch Michael konnte brüllen wie ein Irrer, wie er in "Whatever Happens" oder "Another Day" beweist – man stelle sich mal diese beiden Songs als Duette mit Tina Turner vor … Michael und Tina hätten für ein gesangliches Erdbeben gesorgt, yeah!! ;) :)

Hehe, OK, genug geträumt. ;)

Hier mal einer meiner, wenn nicht DER absolute Tina-Turner-Favorit … Ich liebe dieses irre Teil einfach! Yeah …


All the children sing!

We don't need another heeeeeroooooo …! We can't wait until anooooother daaaaayyyyyyy …! All we wanna say is life beyond … the thunderdome … ;) :)

Hach, was für ein Wahnsinn … Wohl zu Recht ein totaler Welterfolg gewesen diese gewaltige Song-Bestie!! ;) :)

Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 15 Aug 2014 - 19:53

Chri... äh... Arnold schrieb:
Hihi, in Sachen "DDR-Musik", kenne ich, glaub' ich, ansonsten nichts außer, äh … "Ö La Palöma Blanca" von den Ö La Palöma Boys?! :D ;)

Ha ha.  grins  Diese Boys würde ich nicht als DDR-Musik werten. ;) (Das war doch eine Stefan Raab- Combo oder?) Damit meinte ich eher die Musik aus DDR-Zeiten bzw. auch die Musik von Künstlern, die bereits damals aktiv waren. Gerade Silly mit Anna Loos als Neubesetzung sind sooo toll. :)


Arnooold schrieb:
Oh … Äh, das, äh, kommt mir bekannt vor, hihi … Glaub' auch so ein Song, der durch zu starke Rotation endgültig gekillt wurde, oder? ;)

Dann meist du wahrscheinlich nicht Daft Punk, sondern das Lied "Lady" von Mojo. Ah, so ein tolles Stück. Interessant, dass solch coole Houselieder oft schon über ein Jahr, bevor sie in die Hitparade kamen, in den Klubs abgefeiert wurden. ( So zB auch das geniale "Somebody to love" von den Boogie Pimps)

Jaaa, dieses Lied der Communards ist grandios, wenn nicht gar das grandioseste überhaupt von Jimmy. :) "Smalltown Boy" ist auch sehr schön, aber es gibt da noch viele sehr schöne. :)

Das Lied von Sandra kannte ich nun wieder noch nicht, obwohl ich Sandra in den 80ern sehr mochte, konnte ich mit den späteren Liedern nichts mehr anfangen.


Vivi schrieb:
Mit DDR Musik kenne ich mich leider auch nicht aus, Marcel. Generell habe ich ein Problem mit deutschsprachigen Songs, die sind meistens ziemlich platt, und sehr negativ ('dieser Weg wird kein leichter sein' - OMG!). Ich vermeide sie deshalb meistens. Die Neue Deutsche Welle in den 80ern war was anderes. :D Die Lieder waren meist sehr originell mit witzigen Texten, das ging in Ordnung. :))

Ach Vivi, Musik in der eigenen Sprache (Muttersprache) zu hören ist doch toll. :) Es gibt doch auch genügend positiv wirkende Lieder auf deutsch ;) , wobei ich kritische Texte am besten finde.
Juli mag ich eher wegen ihren Einstellungen. :) 
zum Beispiel: 
Jonas: Ich habe mal gelesen: Die Deutschen fahren mit den teuersten Autos zum Einkaufen, kaufen die billigsten Lebensmittel und bereiten sie dann in den teuersten Küchen zu.

Eva: Ja, und bei Bio fühlen sich viele verarscht und über den Tisch gezogen und mäkeln an den Preisen rum. Vorderformschinken für 39 Cent, das finde ich eine Verarsche, das ist pervers.
Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 15 Aug 2014 - 20:03

Tina Turner... jawohl. :) Einige ihrer Lieder sind mehr als famos! Allerdings konnte ich noch nie etwas mit ihrem "Simply the best" anfangen. Ich weiß selbst nicht warum. ;D

Vor kurzem habe ich mir ihr "Best Of" zugelegt. 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da sind einige feine Sachen drauf.  Lächeln 

"What´s Love Got To Do With It" ist sooo toll.

Schon allein die ersten 20 Sekunden... ahhh. Leider kommt das bei diesem YT-Video nicht so gut herüber, dafür umso mehr auf Cd. :)

Davon lebte auch Warren G´s Hit in den 90ern:
Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 15 Aug 2014 - 20:10

Heute Abend im Bayerischen Fernsehen ab 22:00Uhr:

Songs an einem Sommerabend
mit Konstantin Wecker, Hannes Wader und Reinhard Mey.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mit diesen 3 Herren muss es ein gelungener Abend werden.  Lächeln
Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 15 Aug 2014 - 23:46

Die vergessene Sandra (Cretu)

Hihi … "Chr…", "Arnold" :D … – wie viele verschiedene Persönlichkeiten in mir zu wohnen scheinen, lol … ;) Eigentlich fast beängstigend, hihi … :D ;)

Jepp, Marsl, "What's Love Got To Do With It" ist selbstverständlich ebenfalls ein Hammer! :)

"Simply The Best" magst Du nicht so? Hehe, ist aber eigentlich wohl zweifellos ebenfalls ein Hammer! :) Höre ich allerdings auch nicht mehr bevorzugt – wie gesagt, seit Jahren vorzugsweise "We Don't Need Another Hero". :)


Jepp, Marsl, Sandra hat in den 90ern, insbesondere komerziell eindeutig, nicht mehr wirklich funktioniert, mich würde mal interessieren, warum eigentlich nicht. Es ist ja nicht so, als hätte sie den 80er-Sound blind bzw. taub in den 90ern fortgesetzt – im Gegenteil, auch sie begann ja mit Rap bzw. Sprechgesang, siehe "Don't Be Aggressive" '92, das ja auch durchaus erfolgreich war.
Und auch ihr Sound wandelte sich erheblich – Stichwort das großartige Album "Paintings In Yellow" 1990, das einen ihrer größten und bekanntesten Hits "Hiroshima" hervorbrachte, wobei bereits auf diesem Album ganz klar der "Enigma"-Sound durchschien.
Außerdem war Sandra lange, lange Zeit bekanntlich die weibliche Sprechstimme von "Enigma" – erstaunlich auch hier, dass sie als Sängerin Sandra hiervon nicht wirklich profitieren konnte. Hmm.
Das Projekt "Sandra" ging ja irgendwann ganz klar in das Nachfolgeprojekt "Enigma" über – wahrscheinlich war es tatsächlich so, dass Enigma-Stücke wie "Sadeness" nicht mehr unter "Sandra" laufen konnten.
Wahrscheinlich war so auch Michael Cretus (der Mann bzw. Kopf hinter "Sandra" sowie insbesondere "Enigma") musikalische (Weiter-)Entwicklung mit einer der Gründe für das Ende des (kommerziell erfolgreichen) Projekts "Sandra".
Außerdem war Enigma, insbesondere in den ersten Jahren, viel erfolgreicher, während Sandras Erfolg ja immer mehr nachließ. Zudem schlug Enigma ja auch in den USA ein – was Sandra bekanntlich nie vergönnt war.
All das wird wohl mit eine Rolle gespielt haben, warum sie das Projekt "Sandra" stark bis komplett zurückgefahren haben, und fortan hauptsächlich auf "Enigma" setzten.

Sandra selbst hat aber wohl ebenfalls ohne Zweifel Anteil an ihrem Karriereende spätestens ab Mitte der 90er – sie hat es ja damals (ca. '92) ja mehr oder weniger selber verkündet – dass sie jetzt eben mehr Zeit für die gegründete eigene Familie haben will. (Sie bekam ja Zwillinge mit Michael Cretu).

Aus der Sicht einer Mutter handelte sie wohl gewissermaßen richtig, aber aus beruflicher Sicht bedeutete das wohl ihr Ende, leider. (Parallelen sind sicher auch in Sachen MJ zu sehen, der nach Ende der HIStory Tour ebenfalls erkennbar kein wirkliches Interesse mehr zu haben schien, seine Karriere nach altbekanntem Muster fortzusetzen, siehe das endlos aufgeschobene "Invincible", etc.)

Das Ergebnis war wohl, dass Sandras Karriere im Jahre 1992 beendet war. (Und Michaels 1998, und 2002 endgültig) Und der Flop der Nachfolgesingle von "Don't Be Agressive" – "I Need Love" – bestätigte das wohl auch.

Um die 90er wirklich "überleben" zu können, hätte sie wohl mehr kämpfen müssen – was aber eben wohl ausgeschlossen war angesichts ihres Vorsatzes, sich eben hauptsächlich der Familie bzw. den Kindern zu widmen.

Dennoch schien sie doch nicht so konsequent gewesen zu sein, schließlich brachte sie 1995 das Album "Fading Shades" heraus (enthält durchaus einige gute Stücke, bspw. das gute "Son of a Time Machine"), das aber wohl nicht wirklich erfolgreich war.

Danach war es aber wohl endgültig aus – seit Ende der 90er verlor sie wohl beinahe endgültig ihre Identität als Sängerin, obwohl sie ab 2001 durchaus doch wieder, zum Teil passable, Musik macht(e).

Heute hat sie es wohl vergleichsweise schwer und verdient wohl relativ kleine Brötchen mit der Erinnerung an ihre große Zeit hauptsächlich in den 80ern.

Sie wurde natürlich überholt – denn das Publikum wartet eben nicht, sondern sucht sich eben Ersatz-Stars bzw. -künstler – auch bei Michael Jackson war es wohl so.  

Mit Michael Cretu ist sie ja auch nicht mehr zusammen – diese Info war seinerzeit ein kleiner Schock für mich.

Insgesamt dürfte sie aber wohl zufrieden sein – sie dürfte millionenschwer sein und wird wohl nie im Leben arbeiten müssen – verdient wohl wahrscheinlich nach wie vor relativ gut. :)

IN THE HEAT OF THE NIGHT! ;) :)



Was, Vivienne, Du magst "Dieser Weg" von Xavier Naidoo nicht? Hehe …
Hmm, also ich muss sagen, ich verehre dieses Stück fast? ;)
Das stammt ja aus dem musikalisch insgesamt durchaus wertvollen Jahr 2005! :) Dieses Jahr brachte viele Hämmer hervor, fast 80er-Qualität, wenn man so will, hehe. ;) :)
Na, egal, Geschmacksfrage. ;) :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 28 Aug 2014 - 18:51

Mit Thomas Anders hat sie es leider auch erfolglos versucht. Ich finde es schade, dass so eine Große der 80er mit Ablauf der 80er den Anschluss verpasst hat. Übrigens trafen "Hiroshima" wie auch "Don´t be Agressive" schon nicht mehr so meinen Nerv.
Bei EinsFestival lief letztens "Everlasting love" als Kultvideo. Ahh, war das schön.  Lächeln Das hat einen sofort wieder in die 80er "gebeamt".


Wie ich gerade gesehen habe gibt es das ganze bei YT auch als Extended Version:



---

sing  Waaaackeln.
Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 28 Aug 2014 - 20:26

Vivi?  aahm Deutsche Musik findest du meist platt? Das kann ich nicht nachvollziehen. Nee, nee. :)
Und negativ?? Nein, nein. Da gibt es solche und solche, ist doch bei englischsprachigen Texten auch nicht anders. ;)

Herbert, Udo, Konstantin usw. sind doch alle toll.  hüpf4



Paaarty:




Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 28 Aug 2014 - 20:30





Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 29 Aug 2014 - 2:40

Die vergessene Sandra (Cretu) – Teil II …
– Schwerpunkt: Hiroshima … – ;) :)


Hach, Wahnsinn, worüber man sich mit Marsl alles austauschen kann! :)

Jepp, Marsl, diese komischen Kollaborationen zwischen Sandra und Thomas Anders, aber auch jene zwischen Sandra und DJ Bobo, habe ich natürlich auch mitbekommen …

Sie ist insbesondere mit diesen 2 Projekten noch weiter gesunken, und dass sie sich auf so was überhaupt eingelassen hat, zeigt, wie wenig Selbstbewusstsein sie mittlerweile hat und sich für nichts zu schade ist …

Das mit DJ Bobo hielt ich für ziemlich grauenhaft – insbesondere fragte ich mich damals, was um Himmels Willen mit ihrer einst durchaus grandiosen Stimme passiert ist? Das fällt zudem so auch auf, wenn sie redet. Ob auf Alkohol- sowie Zigarettenkonsum zurückzuführen? Außerdem legte Sandra vor einigen Jahren gewaltig zu – auch das war eine Zäsur in ihrem Leben – sie hatte ja lange Zeit, bis weit in die 2000er hinein (trotz Schwangerschaft, mit Zwillingen!) eine absolute Traumfigur – war aber, insbesondere in den 80ern, u.a. wohl auch deswegen gewissermaßen arrogant und kalt und relativ unnahbar.


Jepp, diese Kollabo mit Thomas Anders (aka Bernd Weidung, hehe … ;)) bekam ich auch mit – wobei das mMn wirklich nur noch absoluter Nonsens und Dünnschiss bzw. Trash war …

Während dieses "Secrets Of Love" vermutlich immerhin noch in DJ-Bobo-Kreisen gewissermaßen angekommen sein könnte (die Nummer lebt allerdings, wie ich bereits mal aufgeführt hatte, von einem dreisten Klau bei "Hymn" von Ultravox!) hat Thomas Anders mit diesem "The Night Is Still Young" gemeinsam mit Sandra wieder mal, was er "am besten" kann, einen Flop produziert …

Ich verstehe nicht, wieso Thomas Anders als Solist fast nur Scheisse produziert, mit der er so gut wie nirgends Fuß fassen kann, außer – klar – in Russland und im Ostblock halt … Da fährt er (und auch Sandra) regelmäßig hin, um auch die letzten Nostalgiker auszunehmen … :D ;))

Modern Talking war und ist wahrscheinlich in der Tat ein Phänomen – denn wohl niemand kann wirklich erklären, wieso Anders' Stimme hier so gut funktionierte, er solo jedoch null und nirgends Fuß fassen kann …

Wahrscheinlich war Modern Talking in der Tat eher Dieter Bohlen, der es mit einigem Geschick und mit seinem gesamten Know-how im Musikbusiness zu diesem irren Erfolg gemacht hat, wobei er eben Anders' Stimme installiert hat, was so, aber eben nur so, funktioniert hat, hehe … ;)


Hihi, Marsl, also Sandras Videos, äh … darüber brauchen wir wohl nicht zu reden, oder? :DD ;)

Wahrscheinlich war das mit einer der Gründe, warum sie in den 90ern keinen Fuß mehr gefasst hat, wobei sie ab ca. '93 (im Zuge eines Maria-Magdalena-Remakes, das meines Wissens jedoch brachial floppte) durchaus auch spektakulärere Clips gedreht hat.
Aber generell waren Videoclips wohl in der Tat nicht ihr Metier, hehe. :D ;)


Jepp, Marsl, "Don't Be Aggressive" halte ich auch nicht unbedingt für den totalen Überflieger – dieser möchte-gern-Rap funktioniert bzw. zieht nicht wirklich … Wahrscheinlich wurde hier u.a. auch Madonnas "Justify My Love" nachgeeifert, aber bei Sandra bzw. bei DBA ging das irgendwie etwas schief, hehe …



Anders sehe ich es aber in puncto "Hiroshima"! :)

Du magst wirklich "Hiroshima" nicht? Hmm …

Also ich halte "Hiroshima" für gewaltig – das war mMn in der Tat die beste Sandra, die es in einem Jahre 1990 geben konnte. :)

"Hiroshima" ist ein absolutes Epos (hab's allerdings selber bestimmt schon ca. 15 Jahre oder so nicht mehr [intensiv] gehört ;)) – und angesichts seiner Überlänge in der vollen Album-Version, seiner Komplexität, etc. fast so bisschen mit Michaels "Earth Song" vergleichbar bzw. dahin tendierend, bzw. eine Art Sandras "Earth Song". :)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


(Es handelt sich hier nicht, wie fälschlicherweise angegeben, um eine "Extended Version" [eine solche existiert von "Hiroshima" überhaupt nicht; es gibt allenfalls einen "Club Mix"], sondern um die ganz normale Album-Version. :))


Hehe, und hier bzw. nachfolgend als ziemlich verrückter "Dub Mix", im Zuge dessen Michael Cretu ganze Arbeit leistet –

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

– es ist so irre, wie er sich hier in dem Werk "einnistet", aus derart interessanter Perspektive agierend, und damit, stellenweise offenbar scheinbar wahllos, "spielt" bzw. mit all den Multitracks … Er mischt den Song in sämtliche Richtungen durch, unterbricht permanent, würgt einzelne Elemente in den totalen Wahnsinn, vieles geschieht vielfach scheinbar wahllos, die Nummer ist hier völlig verseucht und außer jeder Kontrolle, yeah! :) Ey ey ey, yeah … ;) :) Die Sounds stoppen, stocken, klemmen, hängen – alles völlig wirr und irre – erinnert stellenweise so bisschen an "Shout", wenn man so will, yeah! ;) :)
Hiroshima vom Virus befallen, kontaminiert – Hiroshima in the contamination! ;) :)


Ich bin generell großer Fan ihres Albums "Paintings In Yellow" von 1990 – dieses gehört zweifelsohne mit zu ihren besten – schließt mMn absolut nahtlos an die Hämmer der 80er. :)

Wobei die damit wahrscheinlich nicht ganz fertig wurden – es sind ja insgesamt lediglich 7 Songs – kaschiert wurde das dann wohl damit, dass man mit "The Journey" mit so was wie einen Megamix aus unfertigen Songs bzw. eine Art Album-Megamix installierte sowie das Album mit dem "Club Mix" von Hiroshima beendete. ;) Hehe. ;)

Vermutlich kollidierte die Produktion dieses Albums mit jener des ersten von "Enigma", hehe … ;)



Hehe, nicht schlecht war mMn aber auch "Life May Be A Big Insanity" … ;) Vielleicht so was Ähnliches wie Sandras "Blood On The Dance Floor"? Hehe. ;)


Hihi, bitte um Nachsicht, dass ich das Video gepostet habe – ein Clip mit bloßer Musik und Lyrics wäre auch mir lieber gewesen, hihi … :D ;)


Eindeutig weh getan hat allerdings der Flop von "Johnny Wanna Live" … Wohl sowohl in der 1990er Original-Version, auf die wohl nicht wirklich viele aufmerksam geworden sein dürften –


– die keineswegs schlechter ist als der '92er Remix, sogar im Gegenteil!

Und hier als '92er, nicht unerheblich abgeänderte, Version, die dann zur Single wurde, insgesamt jedoch eher dürftig lief:




Hehe, so, ich glaube, das ist jetzt genug? ;) :)

Das war mein zweiter kleiner (;)) und wohl/hoffentlich (;)) letzter "Sandra-Exkurs", hehe … hier im … RH … ;) :)


P.S. Apropos Johnny – wo ist eigentlich unser John2 hin?? Seit Monaten hat er sich merkwürdigerweise nicht mehr bei uns blicken lassen?? Hoffentlich ist bei ihm alles OK …
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 30 Aug 2014 - 17:50

Die Begeisterung mit der ihr hier diskutiert, Marcel und Arnaud, könnte fast ansteckend sein. :) 

Leider hatte ich mit solcher Musik nie was am Hut, aber macht ja nichts. Ich lese es trotzdem gerne. :))

Ich werfe zur Abwechslung mal ein bisschen gute, ehrliche Rockmusik hier rein, lol

Guns N' Roses - Knocking On Heaven's Door Live In Tokyo 1992




Tja also, hier sehen und hören wir mal Slash in seinem natürlichen Lebensraum, auf der Bühne mit Guns N' Roses. :)) Schließlich hat er ja noch mehr gemacht, als die optische und musikalische Ergänzung zu Michael Jackson zu geben. :D 

Man geniesse das Intro: Slash an der Gitarre, ein musikalisch und - zu dieser Zeit - optisch begnadeter Ausnahmekünstler. umfall

Alleine dieses Gitarrensolo ist zum niederknien. Wenn dann Axl Rose in Unterhose erscheint, kann man eigentlich aufhören, zuzugucken, lol. 

Trotzdem, geniale Musik vom anderen Stern. Hammer, Hammer, Hammer. :)


:)))
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 30 Aug 2014 - 21:02

Yo, Vivienne, die guten Gunners. :)

Anfang der 90er hätte man eigtl. genauso gut auch Guns-N'-Roses-Fan werden können, hehe. ;) (So auch ich, aber, äh … ich hatte keine bzw. nicht ausreichend Zeit, hehe … ;) Beugte mich auch keinerlei Gruppenzwang o.ä. – die allesamt GNR-Fans waren, hehe … War anderweitig beschäftigt … Wie hieß der Mann nochmal? Weiß nich' mehr … Hatte so schwarze Locken und so, und die Songs handelten von Schwarz und Weiß oder so, weiß nich' mehr … :DD ;) Oder auch irgendwas von Klosett oder auch Gefahr oder so, hach, lange her … :D ;))

Die waren anfang der 90er, also Stichwort "Use Your Illusion" I & II und so, schon ziemlich gewaltig angesagt, hehe. ;) :)

Eigentlich schade, dass sie so ab 1994 wohl mehr oder weniger in der Bedeutungs-, besser: Existenzlosigkeit, versanken …

Ich hab' das Gefühl, das lag und liegt an Axl Rose. Ich glaube, der hat einige Scheisse gebaut, die zwar einerseits auch zu der Legende und zu dem Mythos Guns N' Roses beigetragen, aber letzten Endes auch zum völligen Auseinanderfallen bzw. Zerfall der Band geführt hat.

Eigentlich schade – Guns N' Roses leisteten seinerzeit (also Ende der 80er bis Anfang der 90er) wohl definitiv gute und wertvolle Beiträge für die Musikwelt.

"November Rain", "Don't Cry" und so – das konnte man eigentlich nur mögen. :)


Ich gehe auch davon aus, dass durchaus gerade so auch Guns N' Roses gewissen Anteil daran hatten, dass Michael es mit "Dangerous" eben nicht mehr ganz so leicht hatte und "Dangerous" nicht ganz wie erwartet ein Selbstläufer war.

Und ich denke auch, dass Michael mit dem Engagieren von Slash rund um "Dangerous" durchaus auch ein wenig auf die Guns-N'-Roses-Fanbase geschielt hat, hehe. ;)

Später, so scheint mir, war die Zusammenarbeit zwischen Michael und Slash fast schon eine eigenständige, unabhängige Sache. Yo. :)
Slash war später, so scheint mir, nunmehr eher Michael Jackson als Guns N' Roses. ;) :)


Weiß man eigentlich, warum Slash 2009 offenbar nicht für TII vorgesehen war? Bis einschließlich der 2001er MSG-Konzerte war er regelmäßiger Bestandteil bzw. Gast in Michaels Shows, zumindest in den nichtregulären – also vereinzelte Sonderkonzerte, etc. Vielleicht lag's gerade daran? TII sollte ja bekanntlich doch eine längerfristig angelegte Konzertreihe werden. Hmm.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   

Nach oben Nach unten
 
DER MUSIK - THREAD! :)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» Der SmallTalk Thread
» +/- thread
» Deutschrap Thread
» MUSIK LIEGT IN DER LUFT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: LET'S TALK ABOUT... :: OFF TOPIC TALK-
Gehe zu: