Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 DER MUSIK - THREAD! :)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 1 Feb 2017 - 1:44



Hey Marcel,


irgendetwas ist schiefgelaufen ... Hier läuft irgendwie seit 3 Tagen oder so Wenn der Mond die Sonne berührt fast in der Endlosschleife!? …

Ich hab' mir sagen lassen, dass nicht ganz auszuschließen ist, dass ein gewisser Marsl damit eventuell etwas zu tun haben könnte!? :D ;) …

Hihi … :D ;)

Aber im Ernst – es hat mich wirklich gepackt! Die Nummer ist traumhaft, ich liebe den Song! Er ist wundervoll! Löst wirklich Gefühle aus!
Und diese Wortwahl geht mir nicht allzu oft über die Lippen bei Musik! :)

Würde sehr gerne viel mehr darüber erfahren, insbesondere, welche verschiedenen Versionen es davon noch gibt??

Es scheint auch eine (wiederum wunderschöne) Instrumentalversion davon in Umlauf zu sein, die jedoch offenbar nicht bei der seinerzeitigen Singleveröffentlichung erschien??

^




Es ist herrlich. Hubert Kahs Gesang ist natürlich ebenfalls herrlich; aber auch diese Instrumentalversion weiß ich zu schätzen – weil mit ihr das nicht minder wunderbare Backgroundarrangement noch stärker in den Vordergrund rückt. Herrlich. :)

Mir scheint, diese Instrumentalversion ist "echt", also kein "Fan-made", nichts inoffiziell Gebasteltes.


Hach, hehe, vielleicht sollte ich das Fach wechseln? Und ab sofort in Hubert-Kah-Foren mitmischen? :D ;) … Gibt's da evtl. auch was zum Übersetzen? :D ;) Seltene Konzertauftritte und so? :D ;) …
Hihi, nein, ich glaube, das tue ich den armen Hubert-Kah-Fans besser nicht an, hihi … :D ;)
Ich, wir bleiben wohl besser weiter hier im RH – auf der einsamen Insel Gestrandete. :D ;)


Apropos seltene Instrumentals, Sandra-Collectors und so …
Für Dich vielleicht jetzt nicht so sehr von Interesse, Marsl, aber vielleicht dennoch interessant:

Auch von Sandra ist eine total seltene und unbekannte Instrumental in Umlauf, deren Herkunft/Quelle unklar zu sein scheint …
Denn diese Instrumentalversion scheint offiziell nicht erschienen zu sein, auch nicht im Rahmen dieser Boxen, die Sandra vor ein paar Jahren rausbrachte … Wo sie u.a. diverse Raritäten drauf packte, die es bspw. bis dahin ausschließlich auf Vinyl gegeben hatte.

Es handelt sich um das Instrumental zu Stop for a Minute!

^




Mir scheint, das Teil ist echt; falls aber nicht, dann wurde sie verdammt gut rekonstruiert. :)


Apropos Sandra-Instrumentals … ;)

Es gibt eine "Instrumental", die fast schon ein wenig witzig ist, so bizarr ist die … ;)

Als großer Around My Heart-Fan war ich irgendwann scharf drauf, endlich die (vermeintliche) Instrumental entdecken zu können …

Und das ist ganz lustig … Zunächst mal kennzeichnete Michael Cretu die Sandra-Instrumentals vielfach nicht eindeutig als solche – so heißt bspw. das Instrumental zu Innocent Love "Innocent Theme"!

Und das "Instrumental" von Around My Heart "Around My Drums"!

Und hier wundert mich fast ein wenig, dass Michael Cretu das tatsächlich offiziell veröffentlichte …
Das ist nämlich schon eher ein Experiment, eher irgendetwas für Bastler, Spezialisten! ;)

Michael Cretu hat dem eigentlichen Song viele entscheidende Momente "entzogen", darunter Sandras kompletten Gesang, aber auch sämtliche Soundbackgrounds bzw. Synths! Geblieben ist eine einzige Beat-, Drum- und Noises-Schlacht! ;)

^

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

;)

Da sieht man mal, mit wie vielen Qualitätsstufen Michael Cretu so gearbeitet hat. Auf Sandras reguläre Alben kamen hauptsächlich Meisterwerke; doch was die Mixes auf den Maxis anbetrifft, war dem mMn nicht immer so. ;)
Und dieses "Around My Drums" ist wohl wirklich eher als ein Experiment o.ä. einzustufen. ;)
Aber dennoch interessant alle Mal. :)


Aber zurück zu Hubert Kah, Marsl – wenn das Wenn der Mond die Sonne berührt-Fieber ein wenig abgeklungen ist, werde ich mich Deinen beiden anderen Vorschlägen von ihm zuwenden bzw. widmen! :)

Stay tuned … ;) :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 1 Feb 2017 - 9:53

Hui, du warst fleißig, da gibt es einiges zu antworten. :) Das muss ich allerdings aufschieben.

Da du nun zu einem "Wenn der Mond die Sonne berührt"- Anbeter geworden bist, benötigst du auch das offizielle Video zum Lied:
(Also dass da ein Marsl in irgendeiner Weise mit zu deinem Zustand beigetragen haben könnte, kann ich mir gaaar nicht vorstellen.)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die zwei anderen obigen Lieder sind NDW-Kracher... zu diesen "musst" du dir dann als drittes Lied noch "Rosemarie" anhören. ;)

Übrigens war Hubert Kah mit Sandra und Michael Cretu wohl auch privat gut verbunden, zumindest war er der Trauzeuge der beiden.

Wie findest du diese zwei englischsprachigen Stücke von ihm?:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So many people go to war
So many people set on crimes
That I can't take
And I will carry the day

Und dieses:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ach zu einem Hubert Kah- Forum musst du nicht wechseln. Du richtest dir hier einfach eine kleine schicke Hubert-Kah-Ecke ein. flieg


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 3 Feb 2017 - 5:21

Vielen Dank, Marcel, für die weiteren Hubert-Kah-Musikvorschläge und die weiteren Infos!! :) (Wusste auch nicht so genau, dass Hubert Kah Sandras und Michael Cretus Trauzeuge war. Cool. :)
Es heißt übrigens, dass Sandra und Michael Cretu sich wieder einander annähern bzw. sich wieder treffen und so? Das war, glaub' ich, das Letzte, was ich über Sandras Privatleben hörte.)

Danke auch für den Wenn der Mond die Sonne berührt-Clip! :)

In Wenn der Mond die Sonne berührt bin ich wirklich total verknallt, kein Witz!!

Der Song ist wirklich großartig, löst bei mir Herzklopfen aus!

Kaum verständlich, warum der Song seinerzeit bzw. 1984 nur Platz 41 in den dt. Charts erreichte!? …

(Kann es sein, dass die Leute in dieser Zeit mehr diesen anderen Sänger da hörten … Na, wie hieß der nochmal … Ach, fällt mir gerade nicht ein … Na, dieser eine Typ da, der da ständig rumsingt, dass er nicht Vater dieses Kindes ist und so!? Ach genau, der Mikael Jacksson oder so! So hieß der, glaub' ich … War mal Fan von dem … :D ;) War aber vor meiner Hubert-Kah-Zeit … :DD ;) … Marsl ist schuld! :DD ;) …)

Auffällig, evtl. charakteristisch, scheint mir bei diversen Hubert-Kah-Songs, dass sie (jedenfalls war/ist es bei mir so) nicht sofort überzeugen, sondern man sie paar Mal hintereinander anhören muss?

Auch Wenn der Mond die Sonne berührt begann bei mir erst ab dem ca. 3. oder 4. Mal zu wirken, dann dafür jedoch umso immer stärker! :)

Mein bisheriger Eindruck ist, dass verschiedene HK-Songs (jedenfalls die mir bisher bekannten) deshalb nicht sofort, sondern erst verzögert überzeugen, weil sie ein wenig so wirken, als wurden mehrere verschiedene Songs zu einem gemischt?

Insbesondere fiel mir das bei den beiden anderen, englischsprachigen Songs auf, die Du gepostet hast, Marsl.

Meine Wenn der Mond die Sonne berührt-Eingewöhnungsphase ist bspw. ebenfalls noch nicht ganz durch – ich bin immer noch am "Knacken" des Songs – ich bevorzuge stark die "ruhigeren" Parts, während der E-Gitarren-Part noch etwas gewöhnungsbedürftig erscheint, da er, vergleichsweise, teilweise etwas zu aggressiv ist.


Seine englischsprachigen Songs gefallen mir, von WDMDSB abgesehen, mehr als seine deutschen, glaub' ich. ;) :)

Ähnlich wirkt auf mich So Many People – das Teil hat mehrere fantastische Sequenzen, bspw. bereits der Anfang, dann stoßen aber mehrere Elemente aufeinander, die man nicht sofort auf die Reihe bekommt, bzw. all das erst mal gewöhnungsbedürftig ist – das Ganze hat aber irgendwie einen "Suchtfaktor" – die Werke machen auf jeden Fall Lust auf mehr!!

Je öfter ich mir So Many People gebe, umso mehr gefällt es mir und umso süchtiger macht es! :)

Teilweise fühlte ich mich, insbesondere was bestimmte Arrangementsequenzen angeht, an das großartige Don't Cry (The Breakup of the World) von Sandra erinnert, an dem Hubert Kah offenbar wiederum mitgeschrieben sowie wohl wiederum mitgesungen hat.






Auch dieses Welcome, Machine Gun klingt nicht schlecht. Wieder derselbe Effekt wie vorhin – man will sich die Nummer immer wieder geben. :)
Hubert Kahs Stimme erinnert hier ein wenig an Falco, mMn. :)


Hihi, Marsl, aber die anderen deutschen HK-Songs kann man auf jeden Fall mit Humor genießen, hihi … ;) Bspw. Einmal nur mit Erika… (dieser Welt entflieh’n) ;).

Lustig aber auch, dass dieses Rosemarie offenbar solche Furore gemacht hat? :D ;). Das geht mMn fast schon eher Richtung Helge Schneider, hihi …

Na, egal, hab' auf jeden Fall einen tollen HK-Song entdeckt, dazu zwei weitere in "Bearbeitung"! :) So Many People sowie Welcome, Machine Gun.


Von George-Michael-Collectors hab' ich übrigens leider wenig Ahnung bzw. kenne mich da kaum aus.
Allenfalls hab' ich mal, vor Ewigkeiten, ein wenig Richtung Monkey-Mixes recherchiert, damit hat es sich dann auch schon fast.
Aber auch von ihm wird es sicher vieles geben, siehe bspw. eil.com und so.


Zuletzt von Arnaud am Sa 4 Feb 2017 - 8:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 4 Feb 2017 - 6:10

So Many People von Hubert Kah …




Jepp, Marcel, auch So Many People von Hubert Kah ist ebenfalls klasse … Läuft, analog zu WDMDSB, ebenfalls sehr häufig bei mir. :)

Insbesondere bereits das Intro ist derart bewegend.

Die Nummer funktionierte, jedenfalls bei mir, auf Anhieb noch nicht ganz, entwickelte und entwickelt sich aber nach einigem wiederholten Hören unglaublich!! (Ähnlich äußerte sich bei mir 1997 übrigens BOTDF … Während ich dem Titelsong ziemlich sofort erlag, hatte ich mit Morphine, Ghosts sowie auch Is It Scary[!] zunächst gewisse Probleme bzw. diese überzeugten mich nicht so ganz … Wenig später gehörten sie zu meinen absoluten MJ-Favoriten, die ich bis heute absolut verehre.
Vielleicht lag's seinerzeit aber auch mit daran, dass das Jahr 1997 vergleichsweise vielleicht nicht ganz mein intensivstes MJ-Jahr war, wenn man so will.)

Und zieht man sich dazu auch den So Many People-Clip rein, bekommt man irgendwann zudem auch MJ-Assoziationen, oder?

Hubert Kah macht hier teilweise so was Ähnliches wie MJ in seinen MITM-, HTW-, TDCAU-, teilweise auch ES-Clips, oder?
Also das häufige Reinschneiden von Kriegs-, Leid-, Gewaltszenen, bedeutende politische Ereignisse, etc.?

Gefällt mir sehr gut das alles. :)

(Teile der Melodie erinnern mich übrigens an Michaels gigantischen Solopart in I Need You von den 3T.)

Wahrscheinlich funktionierte So Many People bei mir nicht auf Anhieb, weil ich wahrscheinlich darauf wartete, dass es nicht bei diesem wundervollen Intro bleibt, sondern es ähnlich weitergeht … Stattdessen nimmt die Nummer aber gewaltig an Fahrt auf, was anfangs zunächst noch ein verwirrt … Nach mehrmaligem Hören hat man aber all das dann "geknackt" und "kapiert" ;) und kann es ab dem etwa 10. Hören endgültig voll und ganz genießen. :)

Ich glaube, es hat sich seit Kurzem ein weiterer Mann dazugereiht, den ich verehre …

Neben Michael Cretu, Phil Collins sowie Martin Gore gehört jetzt wohl zweifelsohne auch Hubert Kah dazu! :)
Dank Marsl, versteht sich! :) Danke Dir nochmal!! :)

Absurder-, ja schmerzlicherweise scheint So Many People jedoch leider keinerlei Chartsplatzierung verzeichnet zu haben?? Soweit auf die Schnelle nachverfolgbar. Hmm …

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Demnächst fresse ich auch das von Dir vorgeschlagene Welcome, Machine Gun intensiver auf, auch das scheint vielversprechend. :)

Wenn Du weitere solche guten, vielversprechenden HK-Musikvorschläge hast, Marsl, bitte her damit! :)

So Many People … of the World … ;) :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 4 Feb 2017 - 10:25

Call Hector …

Welcome to … Recognize HUBERTSTORY … ;) :)

;)


Arnaud presents …

Dedicated to the one and only Marsl …

Hubert Kah … +++ Wenn der Mond die Sonne berührt +++ …

+++ !!!!!Maxi-Version!!!!! +++ 5:52 Minuten!! +++ STRONG UNCUT!!! +++





Krass, Marsl, oder? Was ist DAS für ein irres Teil?! …

Ich hab' ja eigentlich bislang viel zu wenig bis gar keine Ahnung, um, äh, große Hubert-Kah-Reden zu schwingen, hehe … Ich muss mich auf mein, äh, 3–4 Tage altes "Wissen" verlassen, lol …

Ebenso unklar wie die Herkunft der Instrumental Version davon ist anscheinend wiederum die Herkunft  d i e s e r (!!!)  Maxi-Version?

Für "fan-made" spräche, dass der E-Gitarrenpart geloopt ist, für "echt" spricht jedoch gewaltig, dass wir hier Elemente hören, an die Außenstehende wohl nicht rankommen können, zudem ist am Ende der Fade-Out länger!!! Krass …

Hinsichtlich der Instrumental scheint mir, dass diese vom Hubert-Kah-Umfeld selbst ins Netz gestellt wurde; womöglich verhält es sich ähnlich bzgl. dieser (nur mehr absolut, endgültig unbeschreiblichen …) Maxi-Version?! …

Absoluter Wahnsinn … Solche Wahnsinnsgefühle bzgl. eines Songs hatte ich zuletzt, glaub' ich, vor Jahren bzgl. Michaels DYKWYCA …

Enjoy …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 10 Feb 2017 - 2:54

Irgendwie verdammt, gewaltig gut auch das hier …

Wiederum der typische Hubert-Kah-Effekt … Die Nummer funktioniert nicht sofort, macht aber ab dem etwa 3. oder 4. Hören solcherart und immer mehr süchtig … Bestialisch gut!!


Military Drums (1987 …) …





(Ton hier leider etwas suboptimal, sorry; einen anderen Link zum Einbetten hab' ich nicht gefunden;
am besten siehe Hubert Kahs offizieller YT-Kanallink: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )


So derb gut …

Womit fängt es an? "Who's bad"? :D ;) … Nee, "Who said" ist es, glaub' ich …

Diese wunderbaren Synths … So gut … (Erinnern zwischendurch ein wenig entsprechend an Such a Shame …)

In erster Linie jedoch kennen wir die Synthabfolge (direkt zu Beginn zu hören sowie permanent als Grundlage im Background) von Michaels Money oder auch Do You Know Where Your Children Are, wo Michael mit so was Ähnlichem bzw. ziemlich dem Gleichen operiert … ;) :)

Geil auch dann dieser so apodiktisch, dominant-hysterische Refraingesang dieser Sängerin … Hatte bei ihr optisch die Assoziation Halina Wawzyniak (MdB, die Linke … ;))

Cool auch diese zweimal auftauchenden Trompeten … Jam-Gefühl macht sich breit … ;) :)


Hier als seltene Extended Version: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Auffällig auch bei diesem Werk jedoch die doch recht niedrige Chartsplatzierung … Gerade mal Platz 35 in den deutschen Charts …

Ich stelle mir vor, dass Hubert Kah womöglich auch deswegen depressiv wurde (laut Wikipedia begann das 1989, d.h. im Alter von 28 Jahren …), weil er womöglich eine gewisse Ungerechtigkeit und Demütigung bzgl. der Resultate seiner Musik verspürte?

Zwar war es sicher schon auch reizend, Sandra, etc. zuzuarbeiten (auch Military Drums ist ganz klar der typische, vertraute, markante, starke Sandra-Sound), doch wenn er auf eigene Rechnung arbeitete – dann offenbar vielfach lediglich mäßiger bis gar kein Erfolg?!

Wie war es bspw. möglich, dass bspw. 1990 das gesamte deutsche Volk (ich geb's ja zu, meiner Person inklusive … :D ;)) Zeug wie Ding Dong von EAV hörte, wenige Monate zuvor jedoch Hubert Kah mit So Many People floppt?! …

Ich vermute, all das hatte wohl evtl. nicht zuletzt auch damit zu tun, dass Hubert Kah womöglich vielfach schlicht das letzte Quentchen Glück in Sachen PR fehlte? Lieferte er nicht genügend Gesprächsstoff, wurden nicht genug Leute auf ihn aufmerksam?

Gute Musik allein wird bekanntlich noch lange nicht erfolgreich, was wir MJ-Fans nur allzu gut wissen … (Paar gelungene PR-Handgriffe hingegen, schon erreichen mittelmäßige Werke astronomische Verkaufszahlen … Siehe bspw. Thriller …)

To be continued … ;) :)
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 13 Feb 2017 - 10:38

Arno schrieb:
Ist Scream tatsächlich Dein absoluter MJ-Favorit?

Das eine Lieblingslied von MJ habe ich nicht, aber SCREAM ist auf jeden Fall ein ganz großer Anwärter darauf. :)

Mit den SANDRA-Boxen meintest du dieses 3-Cd-Best-Of-Set, das noch immer erhältlich ist? Mh, in der Tat, die Mixe darauf sind eine Überlegung wert, wenngleich man das Cover hätte fazinierender gestalten können. :)

Ja, Mensch, Arnold. Wenn wir tatsächlich ein und dieselbe Person sind, kommt erschwerend hinzu, dass ich dann noch nicht mal deinen (also meinen zweiten) Namen kenne. Aber auffallend sind die Gemeinsamkeiten in der Tat!

Mh, auf Enigma liegt, wie schon erwähnt, nicht so mein Augenmerk. (Es gibt sie also doch, die Unterschiede. ;) )


Danke für die Lieder-Kostproben. Sie Stop-F-A-M-Instrumental hört sich ganz gut an, die Around-my-drums-Version begeistert mich nicht so direkt. ;)

Cretu und Sandra treffen sich? Privat (als Freunde) oder um etwas berufliches vorzubereiten? Das wusste ich nicht.

Warum die Hubert-Kah-Lieder nicht den großen Erfolg hatten, verstehe ich auch nicht. Vielleicht haftete ihm noch das NDW-Image an? Wobei ich seine NDW-Hits toll finde.
Mir ging es früher zumindest so, dass ich von Hubert Kah lieber noch weiter Lieder in seinem NDW-Stil gehabt hätte und ich damals mit seinen englischsprachigen Nummern nichts anfangen konnte.

Große Ahnung habe ich von/über Hubert Kah auch nicht. Da hast du wahrscheinlich mittlerweile mehr. :)
Wo hast du denn die Maxiversion von WDMDSB aufgetrieben. Aus seinem Umfeld? Krass. Dankeschön. :)

Arno schrieb:
Hatte bei ihr optisch die Assoziation Halina Wawzyniak (MdB, die Linke … ;)
Ach, die brauche ich nicht. Sie gehört doch auch nicht zum Sarah/Oskarusw.-Lager.

Arno schrieb:
Wie war es bspw. möglich, dass bspw. 1990 das gesamte deutsche Volk (ich geb's ja zu, meiner Person inklusive … :D ;)) Zeug wie Ding Dong von EAV hörte, wenige Monate zuvor jedoch Hubert Kah mit So Many People floppt?! …
Ja. Oder auch, dass Sandra dann bald keinen Erfolg mehr haben sollte. unfair

Übrigens lerne ich im Rahmen unserer Hubert-Kah-Konversation auch immer mehr Lieder kennen (manche entdecke ich wieder). Ich werde mir wohl auch noch Alben besorgen müssen. :)


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 13 Feb 2017 - 10:45

Ein paar weitere Lieder, die du dir anhören solltest. :) (teilweise war M. Cretu beteiligt.)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 13 Feb 2017 - 11:12

Und nun noch einige deutschsprachige Lieder: :)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die B-Seite von Engel07 (M.Cretu):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sehr interessant find eich die englische Version von Sternenhimmel mit völlig anderem Text:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 13 Feb 2017 - 12:06

Hier wird "Heaven can wait" vom "YouTuber" gleich als Duett angekündigt. ;)
(Den Auftritt habe ich damals live im Tv mitverfolgt.)


Hier treten beide tatsächlich zusammen auf:
(kommt dir das Lied irgendwie bekannt vor? ;) )


Und nochmal Sandra live (mit Hubert Kah auf der Bühne):


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mo 13 Feb 2017 - 21:36

Marsl hat wieder geschrieben, yeah, cool! :)


Marcel schrieb:
Arno schrieb:
Ist Scream tatsächlich Dein absoluter MJ-Favorit?

Das eine Lieblingslied von MJ habe ich nicht, aber SCREAM ist auf jeden Fall ein ganz großer Anwärter darauf. :)

Ich verehre SCREAM ebenfalls gewissermaßen, die Nummer ist in der Tat in mehrerlei Hinsicht etwas Besonderes und eine Faszination.

Alles rund um den Song wird man immer wieder neu auf die Tagesordnung setzen. :)

Hab' mit SCREAM ebenfalls noch lange, lange nicht abgeschlossen. :)

Hast Du die Multitracks, Marcel, die vor einigen Jahren geleakt sind? Insbesondere einige davon waren/sind extrem faszinierend. :) (Siehe mein Hauptthread, falls Du es damals nicht mitgekriegt hast. ;))

Wie findest Du eigentlich SHOUT, Marsl? :) Obwohl beide Ausdrücke ja Synonyme sind, haben die Songs zunächst natürlich dennoch nichts miteinander zu tun.

Auf jeden Fall fand ich es 2001 absolut faszinierend, dass ein MJ-Titel namens SHOUT(!) herauskam, insbesondere auch vor dem SCREAM-Hintergrund, versteht sich.

Ich finde auch SHOUT so was von großartig … Und wenn man sich überlegt, was man daraus alles hätte machen können …

Mit das futuristischere, noch mehr ausproduzierte BOTDF, wenn man so will? ;)

Und natürlich der Bruder von 2000 Watts! ;) :)


Marsl schrieb:
Mit den SANDRA-Boxen meintest du dieses 3-Cd-Best-Of-Set, das noch immer erhältlich ist? Mh, in der Tat, die Mixe darauf sind eine Überlegung wert, wenngleich man das Cover hätte fazinierender gestalten können. :)

Jepp jepp, genau diese Box müsste es sein. Es gibt auch verschiedene Varianten davon. Glaub' die 3-CD-Box bietet zudem noch zusätzliche Online-Inhalte.

Eigentlich hätte man so was Ähnliches auch von MJ machen können, oder?

Wenn ich es richtig im Kopf hab', haben die es bis heute nicht fertiggebracht, bspw. die seltenen Maxi-CDs von TWYMMF oder APOM und so neu herauszubringen? Und warum bei der Gelegenheit nicht endlich auch mal all die Remixes von Leave Me Alone? Offiziell und für jedermann, in vernünftiger Quali!? :)


Marsl schrieb:
Mh, auf Enigma liegt, wie schon erwähnt, nicht so mein Augenmerk. (Es gibt sie also doch, die Unterschiede. ;) )

Ich höre Enigma ebenfalls nicht so intensiv, allenfalls eher meine bevorzugten Stücke. :)
U.a. auch Zeitgründen – weil würde ich mich damit wirklich würdig befassen wollen, wie ich es wirklich will, bräuchte ich mehr Zeit.

Dass Michael Cretu allerdings fast 10 Jahre lang kein neues Enigma-Album herausgebracht hat, erkläre ich mir u.a. damit – auch wenn er das so wohl nie einräumen würde – dass zuletzt die Verkäufe immer weniger vernünftig zogen?
Und Enigma ist ja ein reines Studioprojekt – in einem Interview sagte Michael Cretu bspw. mal, dass er keinen Bock drauf hätte, Enigma live auf der Bühne aufzuziehen.

Wenngleich Michael Cretu andererseits Musik wohl nicht unbedingt in erster Linie wegen der Kohle macht, gleichzeitig jedoch dennoch aus Prinzip seine Leistung zunächst entlohnt haben will. Klingt ein wenig paradox, hehe. ;)
In einem Interview hat er mal bspw. erzählt, dass er bspw. mit Maria Magdalena seine erste Million verdient hat …
Und wohl generell spätestens Mitte der 80er schön reich geworden sein dürfte … ;)
Das Lustige ist aber, dass er erzählte, dass er in dieser Zeit zwar sehr viel Kohle gemacht hatte, aber fast nichts davon ausgegeben hat, lol … Weil er eh nur die ganze Zeit im Studio herumsitzt, allenfalls mal rausgeht, um sich etwas zum Essen zu holen, lol …
Er soll in einem längeren Zeitraum nur ganze 4 Tausend Mark ausgegeben haben, während Millionen an Einnahmen reinkamen, lol … :D ;)
Sein Steuerberater soll daraufhin große Sorgen bekommen haben, und ihm gesagt haben, dass das Finanzamt ihm das nie abkaufen würde, lol … :D ;)
Deswegen hat Michael Cretu sich daraufhin, in der "Verzweiflung" :D ;), eben eine Protzkarre mit allem drum und dran besorgt, damit alle zufrieden sind, inklusive dem Steuerberater. Lol :D ;) …


Marsl schrieb:
Danke für die Lieder-Kostproben. Sie Stop-F-A-M-Instrumental hört sich ganz gut an, die Around-my-drums-Version begeistert mich nicht so direkt. ;)

Die Stop for a Minute-Instrumental ist natürlich zunächst unter Raritätengesichtspunkten interessant; und natürlich für die, die den Song mögen. :)
Ich hatte den Song Jahrzehnte nicht mehr gehört, erst vor einigen Monaten eher zufällig wieder mal. :)

Hehe, jepp, "Around My Drums" ist in der Tat eher ein Experiment. ;) Fast ein Wunder, dass Michael Cretu das überhaupt veröffentlichte. ;) Das ist eher was für Bastler. ;)
Der Song wurde da natürlich zerstört bzw. im wahrsten Sinne ausgesetzt. ;)


Marsl schrieb:
Cretu und Sandra treffen sich? Privat (als Freunde) oder um etwas berufliches vorzubereiten? Das wusste ich nicht.

In einem Pressebericht konnte man das vor einiger Zeit, jedenfalls zwischen den Zeilen, andeutungsweise herauslesen … ;)

Ich vermute, das bezog sich eher aufs Private. ;)

Denn ob das heute noch wirklich Sinn machen würde, die alte Sandra/Cretu-Kollaboration ernsthaft wiederaufleben zu lassen, erscheint mir eher fraglich. Aber wer weiß, hehe.

Ich hab' bspw. letztens in dieses Infinite Kiss von Sandra reingehört, also eines der neueren Werke …
Irgendwie zog/zieht das bei mir überhaupt nicht.
Vielleich bin ich aber eben auch eher so was wie ein Kind der Zeit, wenn man so will.
Mir scheint, das Werk eines Künstlers, den man evtl. noch so sehr verehrt, ist dennoch begrenzt.
Black & White schrieben mal etwas Ähnliches über MJ, wenn auch das bereits eher in der Phase war, als man spüren konnte, dass sie nicht mehr 100% mit Michael zufrieden waren. (D.h. ab ca. '95 ff.)
Die schrieben sinngemäß, dass irgendwann jeder Künstler eine Phase erreicht, wo er/sie nicht mehr funktioniert. Dieses würde auch für MJ gelten.
Sie schrieben in diesem Zusammenhang, dass sie bspw. der Meinung seien, dass 2 Bad nicht gerade ein Meisterwerk von MJ sei. Andere Fans mögen das anders sehen, sie, die B&W-Redaktion, wären jedoch nicht dieser Meinung.
Na ja.
Ich kann mir schon ungefähr vorstellen, was die meinten – ich persönlich würde das vielleicht jetzt nicht unbedingt am Fall 2 Bad festmachen wollen, aber ich bin bspw. jemand, der nicht unbedingt ein Ohr hat für Nummern wie Beautiful Girl oder Best of Joy oder so.


Marsl schrieb:
Warum die Hubert-Kah-Lieder nicht den großen Erfolg hatten, verstehe ich auch nicht. Vielleicht haftete ihm noch das NDW-Image an? Wobei ich seine NDW-Hits toll finde.
Mir ging es früher zumindest so, dass ich von Hubert Kah lieber noch weiter Lieder in seinem NDW-Stil gehabt hätte und ich damals mit seinen englischsprachigen Nummern nichts anfangen konnte.

Den WDMDSB-Clip finde ich übrigens so OK, grandios hingegen den Auftritt bei Dieter Thomas Heck! :) Im Letzteren gefällt mir Hubert Kahs Stimmung und Ausstrahlung deutlich mehr als in dem Clip.


Marsl schrieb:
Große Ahnung habe ich von/über Hubert Kah auch nicht. Da hast du wahrscheinlich mittlerweile mehr. :)
Wo hast du denn die Maxiversion von WDMDSB aufgetrieben. Aus seinem Umfeld? Krass. Dankeschön. :)

Die Extended von Wenn der Mond die Sonne berührt ist ein absoluter Traum, mMn.
Keine Ahnung, woher die genau kommt …
Es scheint jedoch so, dass sie 2012 von Blank & Jones veröffentlicht worden zu sein scheint, wenngleich in einer etwas abgeänderten Form. Und zwar haben Blank & Jones das doppelte Gitarrensolo aufgehoben bzw. die Version entsprechend gekürzt bzw. die Passage nur mehr ein Mal eingesetzt. Finde ich auch gut so. Noch mehr gereizt hätte es mich, wenn sie dafür die Instrumental- und sonstige Arrangementpassagen noch länger gemacht hätten.
Gerne aber noch mehr Remixes davon, generell. :)


Marsl schrieb:
Arno schrieb:
Hatte bei ihr optisch die Assoziation Halina Wawzyniak (MdB, die Linke … ;)
Ach, die brauche ich nicht. Sie gehört doch auch nicht zum Sarah/Oskarusw.-Lager.

Hihi, Marsl, das ist jetzt lustig, lol … ;) So wie Du das getippt hast, habe ich zunächst mehrmals "Oskarus" [sic!] gelesen, hihi … :D ;) Ich dachte, Du hast Dir eine Abwandlung von Oskars Vornamen einfallen lassen, analog zu meinem Nick, hihi … Also bspw. Arnoldo und so, lol … :D ;) …
Oskarus, hihi …

Über Halina Wawzyniak weiß ich übrigens so gut wie nichts Näheres, hab' fast keine Ahnung von ihr. Außer, dass sie Juristin und Rechtsanwältin sein soll.
Kandidiert meines Wissens nicht mehr für den neuen Bundestag bzw. 2017.
Sieht irgendwie so gar nicht nach Rechtsanwältin aus, hihi …


Marsl schrieb:
Arno schrieb:
Wie war es bspw. möglich, dass bspw. 1990 das gesamte deutsche Volk (ich geb's ja zu, meiner Person inklusive … :D ;)) Zeug wie Ding Dong von EAV hörte, wenige Monate zuvor jedoch Hubert Kah mit So Many People floppt?! …
Ja. Oder auch, dass Sandra dann bald keinen Erfolg mehr haben sollte. unfair

Übrigens lerne ich im Rahmen unserer Hubert-Kah-Konversation auch immer mehr Lieder kennen (manche entdecke ich wieder). Ich werde mir wohl auch noch Alben besorgen müssen. :)

"Arno", hihi … :D ;) …

Jepp, Marsl, geht mir genauso. Auch ich werde weiterforschen in Sachen Hubert Kah. Bis jetzt war jede weitere Entdeckung es wert. :)

Machine Gun-Verdict kommt noch, hab's nicht vergessen! ;) :) Ist aber in der Tat ebenfalls ein Meisterstück. :)

Wie gefällt Dir Military Drums? Ich finde es total geil! :) Geht mir seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf. :)
Kanntest Du die Nummer vorher?

LG
Hubert äääh Arnold! :D ;) …


Zuletzt von Arnaud am Di 14 Feb 2017 - 7:59 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 14 Feb 2017 - 3:10

Danke für die weiteren, neuen Musikvorschläge, Marsl! :) Wird alles noch genaustens bearbeitet, getestet und gewürdigt werden! :)

Bei Hubert Kah, etc. bin ich ab sofort absolut hellhörig und überaufmerksam! :)


Ganz kurz aber zu Sandras Heaven Can Wait

Eigentlich wollte/will ich mich damit besser nicht wieder befassen … Das ist nämlich so was wie eine überwundene, überstandene Krankheit … Das ist so ähnlich wie bei Michaels TDCAU, ES oder DYKWYCA … ;)

Ich habe das Zeug in Überdosen konsumiert bis zum Geht-nicht-mehr … Bis zum mehrfachen Sich-Übergeben, wenn man so will … ;) Inklusive Kopf- und Ohrschäden! ;) …

Ich war echt mal ein totaler Heaven Can Wait-Abhängiger … Es war wie Nahrung …
Irgendwann war ich froh, therapiert sowie ohne das Zeug wieder lebensfähig zu sein … :D ;) … (Fast ähnlich lief es mit We'll Be Together …)

Aber im Ernst: Heaven Can Wait ist ein absolutes, gefährliches Monstrum, ein gefährlicher, erbarmungsloser Dancefloor-Killer … Eine absolut alles killende, sezierende, aus dem Weg räumende, plattmachende Killermaschine … ;) (War offenbar die erste Single aus Into a Secret Land … Dabei war Ten on One gerade mal wenige Monate her … Im Grunde haut das gesamte Into a Secret Land derart rein …)

Ich bin wirklich froh, darüber hinweg zu sein … ;) Bitte nicht nochmal … Das Teil mordet und tötet!! … ;)

Bspw. die Basslinie, die sich kaum hinter jener von Billie Jean zu verstecken braucht, wenn sie nicht gar von ihr inspiriert ist, zerstört alles …


Einen besonderen Reiz stellen heute insbesondere neu entdeckte HCW-Auftritte mit als eindeutig live dargeboten identifizierten Sandra-Vocals?
Diese sind, insbesondere aus jener Zeit, in puncto dieser Song nicht gerade Massenware, soweit ich das überblicke!

^






Man muss aber auch sagen, dass sie das verflucht gut und raffiniert macht … Das Playback läuft im Hintergrund, wohl als Sicherheit, ständig mit, sie übernimmt vielfach genial live, und auf die Gefahr, dass ein Mikro o.ä. ausfällt oder sie doch nicht will, hat sie eben den Playback-Background …

Dass sie jedoch insbesondere diesen Song damals eher selten live brachte, ist jedoch durchaus verständlich … Ich stelle mir das durchaus anspruchsvoll zum Singen vor … Man hört ihr, sowohl auf der Albumversion als auch hier, live, durchaus an, wie sie gefordert ist und sich anstrengen muss …

Die männliche Stimme, auch bei dem von Dir, Marsl, verlinkten Auftritt, scheint mir zwar Hubert Kah zu sein, geplaybackt wird sie jedoch offenbar von jemandem anderen? Der Typ, der das playbackt, ist wohl nicht wirklich Hubert Kah? ;) Wollte Hubert Kah seinerzeit in puncto Sandra eher im Hintergrund mitmischen? Insbesondere bei öffentlichen Auftritten?


Welch Hochspannung und Aufregung, als dann 2001 auch "unser" Michael sein Heaven Can Wait herausbrauchte … ;) Warst Du auch so aufgeregt und gespannt, Marsl?

Ich spekulierte zunächst ebenfalls auf einen Dancefloor-Knaller, doch es wurde eine Ballade … Wenngleich eher Mid-Tempo?

Auch Michaels Heaven Can Wait lernte ich sehr zu schätzen, wenngleich die Nummer nicht die Invincible-Führung innehat.
Sie hat definitiv ihre Qualitäten und ist underrated bzw., klar, mangels Promo, kaum richtig bekannt … Schade.

An heaven can wait … ;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Mi 15 Feb 2017 - 1:46

Hey Marsl, irgendwie scheint hier zur Zeit die ganze Zeit (:D ;)) die Mitternachtssonne? :D ;) …

Unbestätigten Gerüchten zufolge kommt in Betracht, dass ein gewisser, bislang noch nicht namentlich identifizierter Herr M. aus RH der Verantwortliche sein soll? ;)

Ich will Dir jetzt natürlich nichts unterstellen, aber hast Du damit evtl. was zu tun? :D ;) …

Hihi, nein, im Ernst: Hab' mir vorhin einfach so, spontan, wahllos Midnight Sun von Hubert Kah geschnappt … (Ich ziehe es meist vor, mich auf einige wenige, vorzugsweise sogar nur einen einzigen Song zu konzentrieren, ehe ich zu etwas anderem übergehe; d.h. ungern mehrere Songs binnen kurzer Zeit, sondern bevorzugt nacheinander)


Marcel schrieb:




Auch hier der bekannte HK-Effekt: Die Nummer beginnt erst ab mehrfachem Hören zu funktionieren, anschließend wiederum der bekannte Suchteffekt …

Die Komposition/Melodie mag jetzt zunächst vielleicht nicht überoriginell, revolutionär sein; dennoch schätze ich auch dieses Stück sehr. Es hat etwas sehr Beruhigendes, Entspannendes, Hypnotisierendes, wenn man so will.

Wundervoll finde ich die Sequenzen, wo die Melodie sich vermeintlich zu verlieren, fast aufzulösen scheint, man sich am liebsten hinlegen und einschlafen würde, man plötzlich jedoch doch wach bleiben muss, das Bewusstsein doch wieder stabilisiert wird durch diese plötzlich einsetzenden Gitarrenriffs … Die Komposition sich wieder stabilisiert, neu Fahrt aufnimmt, neu an Boden gewinnt, wieder deutlicher Position einnimmt … So herrlich … Insbesondere im späteren Verlauf, wo im Anschluss daran dieser wunderbare Sound einsetzt, die Melodie weiterentwickelt wird … bspw. bei 2:43 – 2:50

Nicht zuletzt bei diesem Stück spürte ich irgendwann – ganz ohne die Tatsache, dass offenbar ein HK-Album "Sound of My Heart" heißt, dass die Musik in der Tat von Herzen kommt … Von Herzen fürs Herz …

Außerdem spürt man beim Hören, dass das Stück sich einem keineswegs aufzwingt, keineswegs anbiedert, es schreit keineswegs nach kommerziellem Erfolg … Dem Stück ist das nicht unbedingt wichtig …

Täuscht es, oder erinnert das Beatarrangement an Hand to Mouth von George Michael?

Die Melodie stellenweise wie gesagt vielleicht nicht überoriginell, bspw. auch Phil Collins wartet mit vielen solcherart Stücken auf, dennoch schätze ich das Stück sehr.

Mir fällt irgendwie wiederholt das Attribut beruhigend ein …


Sandra hatte aber auch extrem großes Glück, auf Leute wie Michael Cretu, Hubert Kah und seine Clique getroffen zu sein …

Hubert Kah und seine Leute waren wohl in der Tat eine sehr wichtige, mit tragende Säule des Sandra-Projekts.

Hihi, ich musste vor Kurzem mal ordentlich schmunzeln, als ich einen, wohl etwas gehässigen, Kommentar zu Sandra bei YT las, hihi … Einer schrieb da, dass Sandra ohne Michael Cretu (wohl aber auch ohne Hubert Kah!) heute bei Lidl an der Kasse sitzen würde, loooool … :D ;) …


Interessant übrigens, dass Hubert Kah, bevor er sich der Musik zuwandte, Jura studiert hat? Also Jurist ist? Krass … Hätte ich ihm gar nicht zugetraut … Nicht vom Intellekt her (wenngleich es gerade auch da viele Deppen gibt …), sondern von seinem Naturell …


Weitere Statements, Marsl, folgen! :) To be continued …:) Heute war auf jeden Fall "Midnight-Sun-Day" (-Night? ;)) … :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 17 Feb 2017 - 22:40

Huhu Marsl :),


derzeit gebe ich mir intensiv Limousine sowie Something I Should Know! :)



Marcel schrieb:
Ein paar weitere Lieder, die du dir anhören solltest. :) (teilweise war M. Cretu beteiligt.)







[...] (folgt gesondert! ;))


Mit den entscheidenden "Zünder" in Limousine liefert für mich insbesondere die (von HK gesungene) Stelle "locomotion theme" – ich liebe hier den Umbruch, die Weiterführung, den Neuansatz der Melodie bei dem Wort "theme", das ist so göttlich … Hubert Kemmler macht das gerade auch hier absolut herrlich …
Gegen Ende des Songs dann entsprechend an der Stelle "black old limousine" …

Sehr stark und ebenfalls mit erobernd finde ich in Limousine den Moment, wo der wunderbar treibende Beat losgeht bzw. übernimmt … Das so geil, das ist genau gemacht für den 2000 Watts-Freak, wo wir ja so was Ähnliches haben … Ich liebe diese treibenden, bebenden Beats! :)

Mein Respekt und meine Achtung vor Hubert Kah wachsen immer stärker.

Gleichzeitig wird mir gewissermaßen die, ja, kommerzielle Tragödie immer mehr bewusst …

Ich hab' mir bspw. vor paar Tagen gedacht – hey, hol Dir doch einfach mal bei Ebay dieses Sound of My Heart-Album! Doch das scheint offenbar keineswegs so einfach!
Dieses tolle Werk existiert offenbar gar nicht so häufig! Es scheint nach 1989, wo es eh eher schwach abschnitt, kaum vernünftig weitervertrieben worden zu sein und auch nicht wiederaufgelegt?! Das gibt's doch eigentlich gar nicht! …

Mir scheint, um all dem Elend mal ein wenig abzuhelfen, wurden 2012 Blank & Jones engagiert, die eine wunderbare Best-Of erstellt zu haben scheinen!

Aber zurück zu Limousine – auch hier scheint "Halina Wawzyniak" (:D ;)) mit von der Partie? Die von dem grandiosen Military Drums

Der weibliche Gesang in Limousine erinnert mich vom Stil entsprechend an Boney M..

Hubert Kahs/Kemmlers musikalische, Songwriterqualitäten würde ich einer ähnlichen Liga einordnen wie ABBA, Depeche Mode.

Wie ist es möglich, dass Depeche Mode (zu Recht!) Weltstars wurden und sind, HK jedoch so oft den Kürzeren ziehen musste?
Hubert Kemmler singt in Something I Should Know ja fast schon wie Dave Gahan? Absolut exzellent.

Mir ist nicht ganz klar, wie Modern Talking in den 80ern 60 Millionen Platten verkaufen konnten, deren Werke zwar teilweise ja durchaus auch Qualitäten aufwiesen, Hubert Kah jedoch offenbar vielfach kaum Fuß fasste, vielfach offenbar lediglich mit Peanuts, Almosen abgespeist wurde!? …

Limousine scheint sein bestplatzierter englischsprachiger Song zu sein. Platz 8 in Deutschland.
Ja, sei ihnen gegönnt, aber wie war es möglich, dass sie mit Titeln wie bspw. das großartige, bestialisch gute, noch deutlich stärkere Military Drums derart jämmerlich abschneiden? Irgendwas mit Top 40 …

Ich stelle mir vor, dass Hubert Kah sich evtl. deswegen nicht immer in den Charts durchsetzen konnte, weil seine Songs in der Tat nicht immer sofort funktionieren, sondern etwas Vorlauf brauchen … Nicht sofort fassbar sind.
Nicht wie etwa Michaels TDCAU, wo der Hörer sofort, auf der Stelle von den brutalen, eiskalten "Skinhead, Deadhead"-,etc. Kommandos eingenommen wird – jeder, egal ob Fan, Nichtfan oder gar Hater … Nicht ohne Grund flippt ausnahmslos immer und überall das gesamte Stadion aus, als die entsprechenden Urwald-Beats losgehen …
Die Nummer selbst in den USA einen relativ guten Erfolg erzielte, obwohl HIStory dort seinerzeit fast floppte und (zum Zeitpunkt der TDCAU-US-Single) bereits tot war …


Auch Something I Should Know entwickelt unglaubliche Qualitäten … Am Anfangs bekam ich auch das wiederum nicht sofort auf die Reihe, doch nach einer gewissen Eingewöhnungsphase …
Sofort erobert hat mich hier insbesondere der exzellente Chorus … Wunderbar …
Die Struktur des Songs halte ich für vergleichbar mit Depeche Modes People Are People. Also diese etwas kalten, harten, "blechernen", "metallischen" Strophen, gefolgt von einem "erlösenden", prachtvollen Chorus …

Als ich intensiv über all das so nachdachte, kam mir der Gedanke bzw. die Frage – so sehr Hubert Kahs Solowerke zu schätzen sind, kann es sein, dass er die  n o c h  besseren Werke Sandra gab? ;)
Sandras Werke brauchen vielfach keinerlei Vorlauf, im Grunde steht meist sofort fest, ob man sie mag oder nicht.
Hubert Kahs Werke erscheinen mir komplexer, nicht sofort zugänglich, überzeugen dann jedoch extrem! :)


Hihi, schmunzeln musste ich, Marsl, als ich sah, wer da so im Publikum sitzt bei den beiden von Dir verlinkten Auftritten … :D ;)
Lauter Omis, denen das "Geschehen" nicht so ganz zuzusagen scheint … :D ;) lol … Die wirken oft so, als sei all das nicht so sehr ihrs … :D ;) Als warten sie darauf, dass das wieder aufhört … :D ;)
Konnte Hubert Kah sich kein geeigneteres Publikum aussuchen? ;) Na ja, wurde aber auch offenbar im TV übertragen, immerhin also diese Form der Promo.


Weiters tut mir nach wie vor leid, dass Hubert Kah offenbar ein chronisch Depressiver war und ist … Dauerhaft auf Medikamente angewiesen …
Er wirkt, wie geschrieben, in der Tat psychisch labil … Es geht auch nicht selten aus seiner Musik hevor.


Ist Hubert tatsächlich nur 1,68 groß? Bei seinen Auftritten wirkt er mMn viel größer, teilweise sogar sehr groß.
Er scheint mir in letzter Zeit sehr gealtert. Ich war fast schockiert, als ich nachsah, wie alt er ist. Er ist gerade mal 56 Jahre alt, wirkt aber leider nicht ganz altersentsprechend. Er erinnert eher an jemanden jenseits der 70 … Auf einigen aktuellen Bildern erinnert er fast eher ein wenig an Kurt Beck(!) (SPD) …
Da wirkt ja Bohlen mit seinen 63 vergleichweise relativ jugendlich.
Hmm. Mir scheint, Hubert sollte mehr Sport treiben. Das wirkt extrem hemmend auf den Alterungsprozess, ist aber auch eine extrem starke Waffe gegen Depressionen.


To be continued …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   So 19 Feb 2017 - 21:15

Marcel schrieb:





C'est la vie

… von Hubert Kah …



… And now she's talking to me! …


Das ist ein absolutes Prachtstück, ein unbeschreibliches Meisterstück, atemberaubend und herzergreifend … Absolut betäubend und herzergreifend … Entführt einen in eine andere Welt … Phänomenal und unbeschreiblich …

Ich hab' im Grunde die ganze Zeit Herzklopfen beim Hören …

Mein allererster Gedanke beim Hören (das Stück überzeugt etwas schneller als die bisherigen, von mir untersuchten HK-Werke) war, dass das genauso gut ein Enigma-Stück sein könnte.

(Hubert Kah erinnert hier, im Videoclip, mMn an Paddy Kelly von der Kelly Family. ;))

Der durchweg von Trauer besetzte, nur wenig Hoffnung machende Song kann seine Trauer dahingehend fortsetzen, dass offenbar kaum jemand von ihm Kenntnis genommen hat?
Ja man quasi dankbar sein kann/darf, dass Wikipedia das wenigstens, immerhin unter, äh, "weitere Veröffentlichungen" (?!) auflistet …

Vielleicht habe ich ja unentdeckte Hirndefekte, aber mir erschließt sich nicht, wieso dieses derart bewegende Prachtstück sich seinerzeit, also 1995/1996(?), sich nicht ganz geräuschlos, ganz dezent, unkompliziert, ganz locker und gemütlich auf Platz Eins der Charts setzte? Und dort einige Wochen blieb? …

Brillanter, bewegender, von Herzen ins Herz gehender Song, sehr schöner Videoclip, es stimmt alles.

Ich kann mir den Nicht-Erfolg allenfalls nur mit irgendeinem unerklärlichen Vertriebs-, Marketing-, PR-Desaster "erklären" …

Wohl 80–90 Prozent dessen, was die 90er hervorbrachten, war wohl unfassbarer Müll – und dieses Stück blieb völlig unberücksichtigt? Offenbar noch nicht mal mit einer gnädigen, barmherzigen Top-100-Platzierung, einem kleinen Achtungserfolg gewürdigt?! … Das tut einem im Herzen weh … Kein Wunder, dass der Mann im Anschluss wieder in Depressionen verfiel … Verrückte Welt …

War/Wäre es tatsächlich so kompliziert (gewesen), dieses prachtvolle Werk zu promoten, das eigtl. ein Selbstläufer hätte sein müssen?

Das Stück löst permanentes Herzklopfen aus …

Wunderbar auch Hubert Kahs mehrteiliger, entsprechend unvorhersehbarer Gesang, eine fantastische Mischung aus Sprechen, tiefem und hohem Gesang, stellenweise gehalten in seinem grandiosen, bereits von Wenn der Mond die Sonne berührt bekannten Halbgeflüster …

Mit besonders stark finde ich die von Hubert Kah gesungenen, zum Chorus überleitenden "And now she's talking to me"-Stellen, die den Song bereits hier, bereits vor dem Chorus, endgültig, sofern nicht schon vorher geschehen, klarmachen …

Großer Dank, Marcel, dass Du dieses Werk gepostet hast! Das Teil noch dazu recht selten, unbekannt zu sein scheint.

Du hast auf jeden Fall wertvolles, qualifiziertes, vertieftes Hubert-Kah-Wissen.

C'est la vie raubt einem den Atem und die Sprache, ist absolut unbeschreiblich … Das Stück ist absoluter Wahnsinn und nicht gerade leicht verkraftbar und wohl auch mit einiger Vorsicht zu genießen, denn die Gefahr ist wohl nicht zu verkennen, was es mit einem machen und wohin es einen ziehen kann …

Das Stück ist wunderschön, gleichzeitig auch sehr depri, sehr fatalistisch, resignativ …

Ein Prachtwerk …

And now she's talking to me …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Do 23 Feb 2017 - 2:32

G E I L . . . :




(Lindner [FDP] würde sagen: "Ich kann auch kurz." lol :D ;))
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Feb 2017 - 8:56

Geiler:

(Kürzer;) )


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Feb 2017 - 9:05

Für Hubert Kah benötige ich mehr Zeit. Mit seinen deutschsprachigen Liedern hast du dich noch nicht auseinandergesetzt, dabei wird das "Goldene Zeiten" - Album öfters mal als eines der besten deutschsprachigen Alben der 80er betitelt. :D

Live:






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das nenn´ ich eine Kulisse ;) (und Giovanni di Lorenzos Karriereanfang):



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Feb 2017 - 21:29

Wie gesagt auf deine umfangreichen und äußerst interessanten Hubert-Texte muss ich später antworten. ;) Übrigens habe ich mir jetzt drei Alben von ihm zugelegt. :)

Kanntest du eigentlich seinen Einfluss auf Sandras "Secret Land"?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] from [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] on [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Feb 2017 - 21:44

grins 





Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Fr 24 Feb 2017 - 21:50

Irgendwie bin ich gerade hierüber gestolpert. Toll:



Das dazugehörige Album soll auch fantastisch sein. Ich habe gerade mal hineingehört und kann dem nur zustimmen.


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 25 Feb 2017 - 2:18

Marcel schrieb:
Geiler:

(Kürzer;) )

Hihi, yo, Marsl, das wäre ja durchaus ein nettes Liedchen (offenbar von Ende 2016 …); leider habe ich es aber sofort beim ersten Hören als ein Plagiat (wenngleich ein wenig abgewandelt, damit's nicht allzu sehr auffällt … ;)) von Infinity (1990) von dem kurz zuvor verstorbenen(!) Guru Josh († 28. Dezember 2015 …) identifiziert:



(Eine der schönsten Hymnen der Welt und aller Zeiten … Ein Klassiker für die Ewigkeit …)


(Offenbar wurde der Song zudem wenige Monate nach Guru Joshs Tod erstellt? Hmm …)

Das scheint nicht allzu vielen aufgefallen zu sein, aber einigen sehr wohl, siehe bspw. hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Autor meint hier noch einen Song herauszuhören – Adels Tawils Lieder; das kenne ich jedoch wiederum nicht, hehe.

Auch der Chorus von Wenn sie tanzt basiert ganz klar auf der Infinity-Melodie, wenngleich hier mit (dt.) Text. ;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Sa 25 Feb 2017 - 23:44

Marcel schrieb:

[...]

Und dieses:




[...]


Yo, Marsl, bevor wir zu all den anderen, weiteren interessanten Dingen kommen, wollte ich noch unbedingt Feedback abgegeben bzgl. Welcome, Machine Gun! :)

Ja, ebenfalls eine sehr solide und respektable, gewaltige Nummer, danke wiederum für diesen Tipp! :)

Welcome, Machine Gun – das ist ein absoluter Underground-Killer! :)

Auch der Clip cool, sie haben sich sehr viel Mühe gegeben. :)

Kann es zudem sein, dass das eines der eher wenigen HK-Werke ist mit einer gewissen Humornote? ;) Sowohl auf den Song bezogen, als aber gerade auch auf den Clip! ;) Lustig bspw. der HK-Kopf im Kühlschrank, der aufgefressen werden will … :D ;)

Nicht so ganz hilfreich fand ich in diesem Zusammenhang allerdings diesen Auftritt:






Hihi; hier dachte ich, als ich es zu Ende sah – in welcher Garage habt Ihr Euch denn da "postiert"? :D ;) … Inklusive völlig ungeeigneten Publikums, von dem man im Anschluss allenfalls so was wie einen gnädigen Höflichkeitsapplaus erntet, hihi … ;)
(Die nächste Stufe wäre wohl fast gewesen, vor Karstadt aufzutreten, hihi … ;))

OK, aber zurück zu dem eigentlichen Song – auch hier wird die Komplexität der HK-Werke deutlich …

Was als vermeintliche Ballade aufmacht, entwickelt sich zu einem Underground-Killer, inklusive wiederum balladesken Intermezzos à la Morphine! ;) :)

Erstaunlich auch diese vielfache Wandlungsfähigkeit von HKs Stimme! Ursprünglich hatte ich bei diesem Song die Assoziation Falco; jetzt hingegen meine ich, dass sie stark jener von Thomas Anders ähnelt; auch HKs Mimik erinnert hier mMn oft an jene von TA.


Jepp, Marsl, zur Zeit neige ich stärker zu HKs englischen Songs! ;) :)

Mein absoluter Favorit mit einem absoluten, unverrückbaren Sonderstatus ist aber bis auf Weiteres Wenn der Mond die Sonne berührt … :)

Neben all den weiteren von Dir geposteten Werken, bin ich extrem großer Fan von dem gigantischen Military Drums, sowie neuerdings total C'est la vie erlegen …

Danke Dir insbesondere fürs Posten des Letzteren; weil sonst wäre der Song sehr schwer bis kaum zu entdecken gewesen.

C'est la vie ist absolut  h e r r l i c h  …

To be continued … ;) :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   So 26 Feb 2017 - 23:55

Marcel schrieb:

[…]



Wollte noch kurz Feedback abgeben bzgl. Love Chain (… Maria) (1998):

Der Song ist mitsamt Clip solide und respektabel, bleibt auch durchaus im Ohr – allerdings nach bisherigem Eindruck der erste englischsprachige HK-Song, den ich nicht zu meinen persönlichen Favoriten zählen würde.

Andererseits wollte HK hier wohl evtl. einen Stilwechsel, neue Märkte erobern, etc., insofern, warum nicht … Ich stelle mir vor, dass der Song grundsätzlich 1998 durchaus hätte erfolgreich sein können, zumindest in vernünftigen Bahnen laufen können … Die Realität scheint jedoch leider die, dass wiederum niemand davon Kenntnis genommen zu haben scheint, hmm.

Sehr merkwürdig – das Stück wäre seinerzeit, 1998, durchaus vermarktbar gewesen – solche Titel liefen damals in der Tat durchaus.
Aber auch heute wäre eine (Wieder-)Veröffentlichung vorstellbar.

Sehr interessant insofern, Marsl, dass Du solche Raritäten ausgräbst. :) Darf man fragen, wie genau Du zu solchen Titeln wie C'est la vie oder Love Chain (… Maria) kommst?
Hast Du das damals aus eigener Initiative/Recherche gehört oder evtl. erst später, ebenfalls auf "externen Tipp hin" (wie ich jetzt) oder im späteren "Nachgang", entdeckt? (Wenigstens Wikipedia listet sie immerhin auf, wenigstens das …)
Denn mir scheint, als Nicht-HK-Fan hatte man bspw. 1995/1996 (C'est la vie) oder 1998 (Love Chain [… Maria]) wohl keine Chance, an diese Stücke zu stoßen – es scheint damals keinerlei vernünftige Promotion gemacht worden zu sein – bspw. an mir ging all das total vorüber, hmm. Und zumindest die Top 100 hatte ich damals, in den 90ern, durchaus einigermaßen vernünftig im (Über-)Blick – durchaus auch weniger erfolgreiche Titel, die irgendwo hinten rangierten †, hehe. ;) Aber auch schon mal Stücke, die die Top 100 ebenfalls nicht erreichten.

Insofern in der Tat schade, dass solche Stücke sich offenbar so gar nicht durchgesetzt haben. In der Tat eigenartig.


† Ich war bspw. 1999 wohl einer der wenigen Leute, die sich Sandras Secret Land '99 Maxi-CD gekauft haben. Sie war damit gerade Mal eine einzige Woche, auf Platz 69, platziert …

Und ich hab's nicht bereut – entdeckte ich darauf den bis heute geschätzten "Ultra Violet Club Mix" davon, den ich bis heute sehr schätze.

Vom Stil her würde ich sagen, wurde damals damit versucht, ein wenig auf den seinerzeitigen, wohl noch in der Tat (teilweise mittels Dance-, Club- Technoversionen, etc.) bis ins Jahr 1999 stark nachwirkenden Titanic-/My Heart Will Go On-Zug aufzuspringen …


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



(Der YT-Link gibt den Mix leider etwas beschleunigt, und damit entstellend, wieder – u.a. auch an der Lauflänge erkennbar – in Wirklichkeit geht der Mix 5:35; bei YT entsprechend 5:12 …)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 800
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   Di 28 Feb 2017 - 1:00

Marcel schrieb:
Und nun noch einige deutschsprachige Lieder: :)




[...]


Ja, hast recht, Marsl, auch Goldene Zeiten ist ein absolutes Juwel, wunderbar! :)
Das Übliche: Suchtfaktor, Herzklopfen! :) Besonders liebe ich die Titelzeile "Goldene Zeiten", so gut … Aber auch dieses "oh, wie schön" davor! :)

Einziger Kritikpunkt evtl.: Evtl. hätte diese nicht ganz so passende Instrumental-Maschinen-Bridge (hat mMn wiederum entsprechend etwas von People Are People, mMn) nicht unbedingt sein müssen, macht aber auch nix. ;)

Wieder diese wahnsinnige Wandlungsfähigkeit der Stimme Hubert Kahs … Wenn man es nicht wüsste / nicht kannte, könnte man fast schwören, es singt David Bowie?! …
(Jepp, das Stück hat auch bisschen was von [dem wiederum großartigen] Heroes, mMn.)

Goldene Zeiten … Oh, wie schön! In der Tat … :)

Leider offenbar wiederum keinerlei Platzierung, nix … :-// …

Und offenbar vieles zum Nachforschen – inkl. extended version, englische Version, Collectors! Farbiges Vinyl, usw. :) Hehe, allerdings nicht in Gold, sondern eher Rot sowie Blau? ;)

Goldene Zeiten … Wundervoll … Ich liebe insbesondere diese Stelle im Song … Wieder dieses für HK-Songs typische lähmende Gefühl mit Herzklopfen …

Danke wiederum für diesen Musikvorschlag, Marsl! :)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DER MUSIK - THREAD! :)   

Nach oben Nach unten
 
DER MUSIK - THREAD! :)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» Der SmallTalk Thread
» +/- thread
» Deutschrap Thread
» MUSIK LIEGT IN DER LUFT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: LET'S TALK ABOUT... :: OFF TOPIC TALK-
Gehe zu: