Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
AutorNachricht
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 20 Okt 2017 - 9:54

Zitat :
Wie bewertest eigentlich Du, Marcel, dieses unbeschreibliche, unvorstellbare Material?!?! …

Ich gehe stark davon aus, dass es Dir hier genauso geht wie mir?! ;) :)

Das ist im Grunde so was à la "Call Hector TV", wenn man so will?! :D ;) …

Ja! :)
Danke, dass du hier diesen Sender "CALL HECTOR TV" betreibst!!! Herz
The Chase war schon immer einer meiner MJ-Favoriten... die Erweiterung mit Price Of Fame ebenso!!! :) Von Anfang an war ich hier auch in MJs Outfit verliebt. Soooo toll.

Danke auch für dein "CALL HECTOR RADIO", dass du hier zusammen mit der TV-Version betreibst.
Unbeschreiblich.


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 21 Okt 2017 - 2:20

Hehe. ;) :)


Ich präsentiere das alles nur auf meine, äh, lustig-bekloppte Art, hihi … So ist das wohl, wenn man zu viele "Call Hector"-Ausgaben gelesen hat, lol … :D ;) …

Den Rest erledigt das Internet … ;) :)

Ich glaube, ohne das Internet, all die Leaks etc. hätte ich als MJ-Fan schon lange zugemacht …

Das, was der Estate macht, ist dermaßen niveaulos – die bedienen im Grunde nur noch Idioten und Anfänger …

Was eine Unbeholfenheit, nicht von Thriller lassen zu können und permanent dazu zurückkehren zu müssen …

Und dieser Scream-Unsinn (furchtbar, dass der Name dieses gigantischen, komplett irren Tracks für einen solchen Trash missbraucht wird …) – das ist ja fast das Niveau dieser King of Pop-Best-of-Geschichte von 2007 … Unterste Schublade …


Ich komme mir irgendwie derart edel vor, seit Tagen die nie zuvor gehörte YANA-Instrumental sowie die 7-Minuten-full-uncut-Version genießen zu dürfen … Es ist herrlich.
Und das als noch nicht mal so ein großer You Are Not Alone-Begeisterter, hehe. ;) :)

Ich fand Michaels Wahl von YANA als zweite HIStory-Single bereits damals etwas suboptimal, etwas unpassend und auch irgendwie verwirrend … Aber egal, die Strategie ging bekanntlich dennoch auf – Michael landete einen Welthit und gleichzeitig seine letzte Nummer-eins-Single in den USA!? …

Aber wenn man dann eben gefühlt millionenfach gnadenlos ein und dasselbe Take exerziert … Das bringt irgendwann selbst den allergrößten Superhit um – allenfalls in Jam oder so fand/finde ich das gerade noch "unschädlich", hehe … ;)

Für mich gehören längere Versionen, aufgehobene Fade-Outs mit zu den faszinierendsten Erlebnissen als MJ-Fan …

Das ist jedes Mal so großartig … Diese "Befreiung" von einem Fade-Out, von einer "Sperre", ja eine Art "Grenzziehung" in einem Song … Das ist oft ein Erlebnis wie die Öffnung einer lange verschlossenen geheimen Tür, das Betreten von Neuland …

2017 war, ist in Sachen Leaks schon außerordentlich spektakulär …

Der Leak der nie zuvor gehörten 5-Minuten-Version von BOTDF … Die gigantischen Mixes, die uns SWG & Co. aus den BOTDF-Multitracks erstellt haben …
Der Estate könnte zu so was noch nicht mal hinriechen …

Die beiden nie zuvor gehörten früheren bzw. unfertigen Ghosts-Versionen …

Und jetzt YANA in Full-Instrumental sowie als 7-Minuten-Fassung … Herrlich.

Jetzt bin ich gespannt, ob wir auch die mutmaßliche YANA-Demo bekommen werden?! Ich hoffe es …

Ich kann es kaum abwarten, endlich einen anderen YANA-Take zu entdecken als den bisherigen, den wir ja alle gefühlt hundertmillionenfach gehört haben … ;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Di 24 Okt 2017 - 6:56

Oh Mann …


Also wenn ich eines im Leben eigentlich ausgeschlossen hatte, dann das, dass ich jemals wieder tatsächlich eine (weitere/neue) You Are Not Alone-Phase haben würde … ;)

Mal ehrlich: Hat You Are Not Alone tatsächlich über den Spätsommer/Herbst 1995 hinaus noch "gelebt"? ;) …
Wahrscheinlich allenfalls nur noch dann, wenn Michael auf Konzerten zu seinem wunderbaren Live-Part am Ende ansetzte … Das war in der Tat bestimmt großartig …

Hihi, aber schon auch lustig, was gerade so passiert … Offenbar droht Todesgefahr, wenn einer der Leute, die mutmaßlich die Multitracks davon besitzen, diese (für alle) leakt … lol …

Lustig auch, was einige schreiben, wohl um mit allen Mitteln davon abzulenken, sie könnten evtl. mutmaßlich im Besitz davon sein, lol … Einer schrieb tatsächlich allen Ernstes, er sei bei den Aufnahmesessions dabei gewesen, lol …

Dabei sind es wohl nicht unbedingt in erster Linie die Multitracks selbst, die die Faszination ausmachen, als vielmehr das, was die Leute, insbesondere unsere wunderbaren Remixer daraus machen! :)

Und das ist in der Tat wunderbar …

Die bringen es nicht nur fertig, uns ungefadeoutete Full-Length-Versionen zu rekonstruieren mitsamt den dazugehörigen Full-Length-Instrumentals – nein: Offenbar ist es sogar so, dass sie es fertigbringen, für uns verworfene Alternativ-Versionen des Songs zu rekonstruieren!! Absolut klasse!!

Man genieße insofern einfach mal das Folgende … Ich finde das großartig …

Unsere "Rekonstrukteure" (gibt's das Wort? Kann man das so sagen? Egal, sag' ich jetzt einfach mal so … ;)) sprechen von "forgotten"/"lost" "synths"/"instruments" o. Ä. …

Hat was von einer lösgelösten "Sirene" oder so was? Oder ist das evtl. ein schlagendes/pulsierendes Herz? ;) :) Irgendwie gefällt mir das … :)

Und jedes Mal dieses wunderbare endlose Ende … Lähmend gut! Ich liebe das …

Diese "Bonus-Arrangements", die wohl insbesondere gegen Ende besonders auffallen/durchschlagen/zur Geltung kommen, rücken die Nummer in der Tat in eine etwas andere Richtung – fast eher so, als kündigen sie etwas "Neues"/"Spannendes" an – womöglich deswegen letztlich nicht verwandt worden? Weil sie irgendwie nicht so ganz "Ausklang-Charakter" haben? Wer weiß …

Ich finde das großartig … Im Grunde genommen hätte man eine solche Version auch offiziell als Alternativversion o. Ä. veröffentlichen können? Oder fand man diese Änderungen nicht signifikant genug für eine tatsächliche Veröffentlichung?

So schön, das nach so langer Zeit doch mal zu hören …

Enjoy …





Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Di 24 Okt 2017 - 21:03

Es ist so herrlich …

Das Ganze kommt stimmungsmäßig ja beinahe einem Re-Release von You Are Not Alone gleich …

So … Jetzt hat auch der wunderbare, große NMJ seine Arbeit gemacht … Absolut klasse …

Ein klein wenig stört mich eventuell, dass seine Versionen evtl. ein klein wenig kürzer geraten sind, doch auch er hat, so scheint mir, alles Wichtige, die wunderbare neue Überlänge von YANA untergebracht …

Es ist so großartig …

Wer hätte gedacht, dass wir 2017 ein 22nd Anniversary von HIStory feiern würden?! ;) :) …

Wunderbar, wie sie alle (zumindest viele) die neuen Teile des nie zuvor gehörten YANA-Arrangements einbauen …

Eine YANA-Demo in dem Sinne scheint es wohl doch nicht zu geben (jedenfalls nicht im Rahmen dieses Projekts), offenbar handelt es sich hier vielmehr lediglich um einige unveröffentlichte Gesangssequenzen, Alternativ-Vocals, die unsere wunderbaren Remixer auch fleißig überall einbauen … Absolut klasse!! :)

Es ist so großartig und spektakulär, dass wir all so was binnen kürzester Zeit, gratis auf dem Silbertablett serviert bekommen! Wunderbar …

Endlich wird einmal der Fokus wieder mal auf HIStory gerichtet …

Der Estate sah sich ja weder imstande, irgendwas aus Dangerous 25 zu machen, geschweige denn werden die auch nur daran denken, etwas aus HIStory zu machen …

HIStory hatte eigentlich wohl nur ein Problem: Dass man irgendwann schlichtweg aufgehört hat bzw. nachgelassen hat, Singles zu veröffentlichen!

Wären auch 1996 sowie 1997 in zumindest ähnlichem Rhythmus und mit ähnlichem Engagement Singles veröffentlicht worden wie 1995, hätte man verkaufstechnisch mit HIStory durchaus mit Dangerous oder Bad gleichziehen können …

Na, wie auch immer …

Enjoy – der großartige NMJ … :)







Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 28 Okt 2017 - 22:39

Hihi, ich glaube, ich werde noch zu einem dauerhaften You Are Not Alone-Poster mutieren, lol … ;)

Aber schon krass, erstaunlich und verblüffend, was Multitracks aus und mit einem machen können, wie sehr sie den Blick (das Ohr? ;)) "verstellen" können bzw. "neu justieren" können … ;) :)

Das ist, glaube ich, meine erste wirkliche (intensive) You Are Not Alone-Phase in meinem (Fan-)Leben! :)

Dass ich einmal diesen bzw. einen solchen Fanschwerpunkt haben würde, hätte ich nicht (mehr) für möglich gehalten … Ich hatte mit You Are Not Alone schon seit Langem abgeschlossen, sofern ich damit jemals angefangen hatte … ;) …

Im Sommer/Herbst 1995 befasste man/ich mich damit hauptsächlich eher nur aus der Fan-"Verpflichtung" als aus authentischer Begeisterung heraus …

(Michael hatte wohl seinen Anteil daran, als er auf der HIStory-Tour eben noch einen draufsetzte, indem er auch davor nicht zurückschreckte, selbst Balladen im Playbackverfahren durchzuziehen …)

Ganz anders als jetzt! :)

Neben der 7-Minuten-A-capella (die bereits vor längerer Zeit leakte und bereits ansatzweise erahnen ließ, was irgendwann noch auf uns zukommen könnte), neben der 7-Minuten-Full-Instrumental sowie der rekonstruierten 7-Minuten-Full-Uncut-Version sowie im Grunde allen anderen aus den Multitracks gebauten Versionen auch, bin ich insbesondere auch von einer vierten Version begeistert und angetan …

Es ist der bereits gepostete NMJ Multitrack Demo Vocal Mix! :)

Diese Version, dieser Mix ist ein absoluter Traum – liefert nahezu alles, wovon die Fanohren nur träumen können!

Die neue wunderbare Überlänge, das neue Arrangement sowie sämtliche, in dieser Vollständigkeit offenbar nur in diesem Mix untergebrachten Bonus- bzw. Alternativvocals!!

Selbst ein an Michaels grandiosen, derart bewegenden Part in 3Ts "I Need You" erinnerndes "Yeah, yeah!"! :)

Dann das wiederum stark entsprechend an "Speechless" erinnernde "You are always in my heart!", wovon ich bereits vor Wochen schwärmte … Das ist so großartig … Es wird einem geradezu warm ums Herz! …

Man achte jedoch auch auf die meines Wissens nur in dieser Version wahrnehmbaren sensationellen, ins Herz gehenden, nie zuvor und nirgendwo anders vernommenen "Oh why"-Bonusvocals während der bekannten Adlibs gegen Ende!!
Absolut großartig, währenddessen im Hintergrund das wunderbare neue Arrangement im Hintergrund längst mit am Operieren ist! Derart wunderbares Endergebnis … "Oh why" …

Man wünscht sich beim Hören, all das würde am besten gar nicht aufhören – das fantastische Spiel aus dem neuen Arrangement, der nie zuvor gehörten "Oh why"-Sequenzen sowie Michaels klassische YANA-Adlibs … So großartig das alles … Man wünscht sich, es würde niemals aufhören … Together, together!! Gotta stop being alone! … Ich könnte das Ganze hier in der Endlosschleife hören! … Dieses aggressive, apodiktische, ja fast schon "hysterisch-panische", aber auch ein wenig verzweifelte "Together! Together!" … Phänomenal …

So sehr ich all unsere wunderbaren Remixer verehre … bin ich so was von gespannt, was wohl der "König" unten ihnen daraus machen wird!? … Ich sage nur: SWG …

SWG führt seine Arbeit bekanntlich stets nochmal auf eine andere, neue Ebene … setzt bekanntlich noch einen drauf! … Er mixt/rekonstruiert ja nicht nur, sondern "redefiniert", "rekonzipiert", ja "remodelliert", "reinterpretiert" Michaels Arbeit …
Bin schon sehr auf sein Werk gespannt …


Enjoy … Es ist so wunderbar und herrlich, dass es sprachlos macht … Ein Märchen! …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 2 Nov 2017 - 5:25

Eigentlich überlegte ich bereits, den Zusatz "Ghosts" aus dem Threadtitel wieder zu entfernen …

Im Unterbewusstsein wusste ich aber irgendwo, dass es noch nicht Zeit dafür ist … ;)

Offenbar tut sich was in Sachen Multitracks …

Die bisher rekonstruierten Instrumentals überzeugten mich bislang noch nicht so ganz, im Ggs. zu dem nachfolgenden Mix … Beinahe SWG-Niveau!! Absolute Vorsicht also! :)

Ich liebe diesen Song und diesen neuen Mix dermaßen … Es verschlägt einem im Grunde die Sprache, man muss stark um seine Fassung kämpfen …

Für mich ist das im Grunde genommen Do You Know Where Your Children Are, They Don't Care About Us, Bad, Dirty Diana, Who Is It, Blood on the Dance Floor in einem!! …

Ein absolutes Jackson-Phänomen, oberste, höchste Jackson-Liga, die Song-, Sound-, Gesangs-, Produktions-, Melodiequalität auf einem kaum mehr begreiflichen Niveau, nicht für möglich gehaltene Höhen …

Ein einem schlicht die Sprache verschlagender Superhit …

Ein absolutes Phänomen, das ohne jede Mühe das Zeug und die Zugkraft zu einem Album-Titelsong gehabt hätte, sämtlicher Alben, die MJ in den 90ern oder 2000ern veröffentlicht hat/hätte!! …

Zwischen 1997 und 2002 ist marketingtechnisch definitiv vieles schiefgelaufen im Hause Jackson … Von 2003 ff. ganz zu schweigen … One More Chance … haha! ;) …

Und diese wunderbaren dramatischen Trauer- und Klagechöre vergöttere ich! …
Derart bewegend die Art, wie Michael stets dieses "family tree ..." rüberbringt … Damit derart bewegend den gigantischen "Who gave you the right"-Part abschließt … Wie die Gefühle hier komplett, restlos auseinander- und zerfließen … Man ist komplett gelähmt …

Bin schon gespannt, was noch alles auf uns zukommen wird … Ich kann mir Ghosts auch wunderbar zu einer Ballade uminterpretiert/umproduziert vorstellen! Absoluter Traum!
Und gerne einmal endlich eine Version ohne (bzw. noch weniger davon als hier ;)) dieses im Überfluss vorhandene "tadere-tadere"-Rhythmusding! ;) …


Enjoy … Das ist wirklich Michael Jacksons HIStory! … Ein unbeschreiblicher Superhit, der es mit jedem einzelnen MJ-Album und Song, mit jeder einzelnen Ära aufnehmen hätte können! In jedem einzelnen Musikjahrzehnt vorstellbar (gewesen)! …

E n j o y  . . .



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 5 Nov 2017 - 3:41

Zum Ablachen, lol:

https://www.rollingstone.de/30-jahre-bad-von-michael-jackson-der-koenig-ist-gestuerzt-1334185/



Auch hier trifft wohl der Satz zu: Ein Kritiker interessiert sich nicht für das Werk, sondern will mit möglichst geistreichen Formulierungen seine Meinung zum Ausdruck bringen … ;)

Gilt wohl auch hier … Hinter vermeintlich guten Formulierungen wird sehr von der totalen Ahnungslosigkeit und Desinformiertheit des Autors bzgl. Michael Jackson abgelenkt …

Geschichten mit meterlangem Bart, die man schon hunderttausend Mal gehört hatte, werden erneut wiedergekaut …

Stets wird natürlich zwanghaft darauf geachtet, dem Mainstream das Wort zu reden, jedes Vorurteil, jedes Cliché, jedes Gerücht wird bedient …

Unzählige Male blamiert sich der Autor aufs Letzte bzw sorgt unfreiwillig für schallendes Gelächter, bspw. hätte Michael Jackson I Just Can't Stop Loving You auf Französisch veröffentlicht, lol … Ja, nee, is' klar …

Thriller als Messlatte funktioniert natürlich immer – man braucht natürlich überhaupt nicht genauer auszuführen, warum eigentlich … Nicht einen einzigen Song aus diesem merkwürdigen Album braucht man beim Namen zu benennen – offenbar ist Thriller grundsätzlich das Synonym schlechthin für den "Super-ultra-Michael-Jackson", an den nichts und niemand herankommt, er selbst schon gar nicht …

Thriller also – offenbar das "Totschlagargument" schlechthin, wenn es um Michael Jacksons Musik geht …

Michael Jackson: Der, der mit Bad ja so sehr scheiterte und enttäuschte … Genau, lol … Wenn das "scheitern" und "enttäuschen" war, dann will man wohl nichts anderes als scheitern und enttäuschen …

"'Thriller' wollte Schwarz und Weiß vereinen, was gelang" – lol … Oh ja, genau, jetzt weiß ich, worauf es also ankommt! – Auf das gelingende Vereinen von Schwarz und Weiß, lol …

Bad war und ist ein absoluter Glücksfall, ein absolutes Phänomen; mit keiner anderen Platte und mit keinem anderen Album schaffte Michael es, sich komplett neu zu erfinden – an kaum einer Stelle steht er im Verdacht, sich in irgendeiner Form selbst zu kopieren, unzählige Songs und Videos sind bis heute absolute Ausnahmestücke, Epen und Evergreens …

Lustig auch der Satz gegen Ende des Textes, der "Misserfolg" (lol) von Bad wäre darin begründet, MJ sei "zu lange weg gewesen", lol …
Ja, stimmt, zwischen Thriller und Bad gab es ja eine fast fünfjährige "Pause" lol … MJ war fast fünf Jahre lang "weg", lol … Jepp, zwischen Dezember 1982 und August 1987 war MJ "fünf Jahre lang weg", lol …
Herr, lass Hirn regnen … Wahrscheinlich war MJ in Wahrheit ganze anderthalb Jahre weg – nämlich zwischen Januar 1986 und Juni 1987 oder so, lol …

Hach, das gute, alte Thriller, lol … Ich liebe diese Platte so sehr … Die Nennung des Stichworts Thriller sorgt immer für Selbstbewusstsein bei jeglichen Ausführungen rund um Michael Jackson, lol …

Zwar reicht weder die Thriller-Performance noch der Clip auch nur ansatzweise entsprechend an Smooth Criminal heran, insbesondere jedoch nicht an Dangerous live 1999, aber sei es drum …
Man lasse die Rolling Stone-Redakteure weiter ihr Thriller-Mantra vortragen …


Hihi …

Eine einzige Zeile bzw. Information in dem besagten Text war aber immerhin doch noch von Interesse … Hatte ich so tatsächlich noch nicht auf dem Schirm …
Einmal, dass Michael angeblich Liberian Girl Madonna angeboten haben soll, diese es jedoch für ihr Album True Blue (1986) abgelehnt haben soll … Irgendwie glaube ich das nicht so ganz, dennoch eine nette Geschichte …
War es nicht zudem so, dass Michael La Isla Bonita abgelehnt haben soll? ;) …

Was ich aber in der Tat nicht wusste, und hieran scheint in der Tat durchaus etwas dran zu sein … Und zwar, dass der Refrain von Man in the Mirror in der Tat sehr an jenen von Tina Turners Two People erinnert …
Nach entsprechendem Abgleich bzw. Reinhören in Tinas Song teile ich diese Meinung … Siedah … Hast Du MITM tatsächlich allein komponiert? ;) …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 9 Nov 2017 - 7:34

Enthält Ghosts eine nie zuvor bemerkte Billie Jean-Parallele?


Nachdem ich jetzt zum unzähligen Male den wunderschönen, märchenhaften Ajax' Multitrack Mix von Ghosts genieße, fiel mir eine bislang unentdeckte, geschweige denn jemals diskutierte Parallele zu Billie Jean auf!!

Diese wunderschönen Geisterchöre bzw. Synths, bspw. in der Zeit zwischen ca. 0:10–0:36 des besagten neuen Multitracks-Mixes, reproduzieren, wenngleich vielleicht zunächst nicht ganz so offensichtlich, die berühmte Billie Jean-Chord-Progression!! Nur etwas in die Länge gezogen, die Noten- und damit Melodieabfolge erscheint mir jedoch dennoch dieselbe!! Krass …

Dass Michael auf BOTDF vornehmlich Outtakes, jedenfalls in jenen Stadien noch eher als experimentell, unfertig anzusehende Songs veröffentlichte, ist kein Geheimnis.

Besonders deutlich wurde das wohl anhand von Ghosts sowie Is It Scary, die bekanntlich teilweise identische Lyrics aufwiesen bzw. aufweisen und so wohl zunächst (jedenfalls nicht beide) in der Tat kaum auf einem regulären Album bzw. wohl HIStory landen konnten …

Auf welchem der beiden Songs wohl Michael die entsprechenden Lyrics kopiert? Ich denke, auf Ghosts? Soweit ich weiß, war Is It Scary vor Ghosts da? Ursprünglichen Plänen zufolge sollte Is It Scary bekanntlich bereits 1993 erscheinen, war zudem im Vorfeld des Erscheinens von HIStory (d.h. bereits 1993/1994) bereits ein Phantomtitel …

Aus dem uns heute insgesamt vorliegenden Songmaterial Michaels lässt sich herleiten, dass Michael aus unterschiedlichen Gründen Songs zunächst nicht für eine Veröffentlichung freigab …

Sei es aufgrund von Lyrics-Problemen, zu offensichtlichen Parallelen zu früheren Hits u. a. …

Einer der Gründe für die anfängliche Nicht-Veröffentlichung von Ghosts, sondern erst quasi "nachtragsweise" auf BOTDF, dürfte mMn, neben den letzlich unfertigen bzw. bei Is It Scary "geliehenen" Lyrics, möglicherweise auch die kleine Billie Jean-Parallele bzw. Reproduktion der berühmten "Chord"-Progression im Rahmen der Chöre gewesen sein? ;)

Mir scheint, Michael wollte sich möglichst nicht beim Billie Jean-"Klauen" erwischen lassen – einzig ließ er das entsprechend ausnahmsweise bei Who Is It zu; siehe jedoch entsprechend die Nicht- bzw. allenfalls (auf "Nebenprojekten" erfolgte) sehr verzögerte Veröffentlichung von Price of Fame, Al Capone, We've Had Enough usw. … ;) :)

Trotz allem halte ich Ghosts für ein absolutes Meisterstück – einer der stärksten Songs in Michaels Werk! :)

Sehr merkwürdig, dass dieser wunderbare Mix, der qualitativ/handwerklich stark zum SWG-Niveau tendiert, erstaunlicherweise so gut wie kaum Aufhebens macht … Mir völlig unbegreiflich …
Wenn SWG einen neuen Mix "veröffentlicht", halten (zu Recht!) vergleichsweise beinahe sämtliche Fans weltweit inne, belagern Youtube geradezu und bombardieren ihn mit Feedback – dieses tolle Werk hingegen dringt jedoch offenbar so gut wie kaum durch … Mir völlig unverständlich …

Na, egal, enjoy anyway! ;)
Nach oben Nach unten
MJ CherryPicker1987



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 26

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 9 Nov 2017 - 20:15

Michael Jackson Dangerous-World-Tour 1992 Live in Oslo  Bad als Pro-Shot !!!!!


Zum ersten mal ein kompletter Pro-Shot von dem Song "BAD" von der Dangerous World Tour !!!

Eine echte Sensation endlich auch von Bad ein in vernüftiger Qualität auftritt zu haben.
Denn das Komplette Oslo Konzert ist jetzt geleakt !!! Dank Crowdfunding !!!





Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 11 Nov 2017 - 0:40

@MJ CherryPicker1987 schrieb:
Michael Jackson Dangerous-World-Tour 1992 Live in Oslo  Bad als Pro-Shot !!!!!


Zum ersten mal ein kompletter Pro-Shot von dem Song "BAD" von der Dangerous World Tour !!!

Eine echte Sensation endlich auch von Bad ein in vernüftiger Qualität auftritt zu haben.
Denn das Komplette Oslo Konzert ist jetzt geleakt !!! Dank Crowdfunding !!!







Na ja, ein etwas schwer zu deutender Auftritt … Gleichzeitig Michaels letzter Bad-Auftritt überhaupt … Nach diesem Konzert sollte er diesen(!) Song niemals(!) wieder spielen … Eigentlich kaum zu glauben …

Natürlich schwelgt man hier in Erinnerungen an die gute, gigantische Bad-Zeit; gleichzeitig spürt man hier mehr als deutlich, dass diese Zeit vorbei war …

Während er im Rahmen der Bad-Tour derart gigantisch drauf war, eine Superlative sondergleichen bot und jeder Konzertbesucher und Fan jene damalige elektrisierende Stimmung miterleben konnte, wurde ab der Dangerous-Tour auf traurige Weise klar, dass Michael dazu übergegangen war, allenfalls/bestenfalls nur noch "Dienst nach Vorschrift" abzuliefern …

Auch aus der Perspektive des Jahres 1992 ist das Endresultat dieser Tour nicht ganz überzeugend – wenngleich damals viele wohl ins Konzert gegangen sind unter dem alten Eindruck der Bad-Tour … Insoweit ein weiteres Mal, wenngleich technisch aufgepeppt, im Wesentlichen die Bad-Show zu spielen, war zwar wohl/vielleicht gewissermaßen zur Not noch legitim/vertretbar, dennoch spürte man und tut es gerade auch bei diesem Auftritt hier, dass Michael in Bezug auf Innovation, Erneuerung offensichtlich an seine Grenzen stößt …

Mich würde nicht wundern, wenn es so war, dass man ihn zu dieser Tour gewissermaßen gezwungen hatte …

Denn wirklich etwas zu performen, besonderen Anlass für eine neue bzw. weitere Tour gab es nicht – jedenfalls nicht unter der Betrachtungsweise dieser Setlist …
Kein Wunder insofern, dass Michael das Ganze gewaltig auf die Nerven zu gehen begann, er immer unmotivierter wurde, denn er zog mit dieser Tour gewissermaßen leider in der Tat einen gewissen "Nonsens" durch, leider …
Gleichzeitig dann die immer größer werdenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen, seine bekanntlich bereits 1992 vorhandene Schmerzmittelsucht …

Einen einstigen legendären Tanz-, Video- Choreographie- und Songhammer wie Bad auf diesem Niveau wie hier darzubringen, mutet irgendwie traurig an … Deutlicher als hier konnte es wohl kaum durchdringen, dass die geniale Bad-Zeit vorbei war, Michael nicht mehr der Alte war, ja gewissermaßen zu einem Darsteller seiner selbst wurde …

Das ist wohl einer der Gründe, warum das gesamte Dangerous-Projekt generell sehr problematisch war …

Erst 1996 sollten die Shows wieder spürbar besser werden – u. a. wohl auch deshalb, weil Michael – nach dem Inferno von 1993 – wohl wieder bewusster geworden sein dürfte, was er eigentlich an den Konzerten etc. hatte und was er beinahe verloren hätte …
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   

Nach oben Nach unten
 
Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 36 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36
 Ähnliche Themen
-
» 26.11.11: Himmel & Erde Drum & Bass Special @ Forum, Bielefeld
» Gesetzeskommision Änderungsvorschlag § 2 (SHS?)
» XIX/ 3ö §12 Handel
» 13.01.12: Meine Welt @ Club Charisma, Worms
» Neonlight - The Frozen Tape / Fourward & Mefjus - Shitdrum [TRIM026]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MAN IN THE MIRROR :: UNBREAKABLE - MICHAEL JACKSON DER KING OF POP-
Gehe zu: