Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
AutorNachricht
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 17 März 2017 - 11:54

Daaanke, Arnoldo. Freunde 
Das möchte ich jetzt gern für alle Lieder von MJ, ganz besonders vom HIStory- und BAD-Album.
Diese 6 Human Nature-Aufnahmen muss ich mir unbedingt anhören.

Dieser YT-Nutzer schreibt:
I have a great deal of the multis/stems from his other releases, so watch this space!
Applaus  Na wer sagt es denn?! ;)

Zitat :
Von solchen unglaublichen Audio-Collectors hätte früher nicht mal Hector zu träumen gewagt, hihi … ;)
Ahh, das waren noch Zeiten!!!


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 18 März 2017 - 23:39

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +


Human Nature?!! Ja, in allen Ehren … Aber … Ich möchte sagen …

GIVE ME SOMETHING NEW! BLOODY NEW!!! … Ich werd' zum Blutsauger!!! …

BOCK AUF BLUTIGE OHREN?!!! … ;) WATCH THIS … Do you think THIS IS bloody?! …


IST DAS GEIL … THE BEST IS YET TO COME … MJ HATTE RECHT … VERDAMMT RECHT!!

Ich muss ran … Ob ich will oder nicht … Bloody articles create themselves!! ;) I'm just the source through which they come!

WHAT A BLOODY SHIT! …

MARSL, FESTHALTEN!!!! …

Zwar wurde/wird aus Dangerous 25 nix, dafür eben ein geiles 20TH ANNIVERSARY VON …

Meine sehr verehrten Damen und Herren …

20TH ANNIVERSARY to be celebrated …

Es nicht zum Aushalten vor Geilheit … Während ich diese Zeilen tippe, gebe ich mir das unerträglich geile Zeug volle Power über die Kopfhörer …

Das Teil ist ein Biest!!! BLOODY BIEST!!!!!! IT'S GOING DOWN, BABY!!!! 7 SEVEN INCHES IN … Ich vergöttere diese derb-teuflischen Strophen!! AH!! ;)

Bei dem 20cm-Messer handelt es sich in Wahrheit nicht um ein Messer … – Laurent Hopman, Black & White, 1997 … 1997 … YEAH!!! 2017 …

OK …

Now we're gonna GIVE YOU ... NOW WE'RE GONNA GET!!! YOU!!!!

Ich traue mich nicht, den Titel auszuschreiben, derartige Ehrfurcht hab' ich …

Ich liebe diese Monster-Maschine!!!!!!

Now we're gonna give you the old songs … ah, no way!! Zefix, alles klemmt … I don't like to talk that much! Costs too much blood! ;)

NOW WE'RE GONNA GIVE YOU …


+ + + + +  B L O O D  O N  T H E  D A N C E  F L O O R  . . .  + + + + +

!!!!!!!!!!



Meine Damen und Herren …

Es ist ein den Atem raubender SUPER-AUDIO-COLLECTOR geleakt, der unbeschreiblich ist …

5-MINUTEN!!!!!!-VERSION, LÄNGERER FADE-OUT, NIE ZUVOR GEHÖRTES ENDE DES SONGS!!!!! LEICHT ANDERE ABMISCHUNG, IRGENDWIE NOCH GEILERE VOCALS ALS BEKANNT, ABSOLUT IN JEDER WEISE DER OBERHAMMER!!!!!!!!

BLOODY SHIT!!!! BLOODY BLOOD ON THE BLOOODY DANCE FLOOOOR!!! AOUW!!!!

ABSOLUT SUPER BLOODY GEIL!!!!!

DANGEROUSTORY, HISTORY, BLOODSTORY, MULTITRACKSTORY, STEMSTORY, MIXSTORY, LEAKSTORY!!!! YEAH!!!!

ENJOY …

ES IST UNBESCHREIBLICH!!!!

EIN GEILERES 20TH ANNIVERSARY VON BOTDF HÄTTEN WIR NICHT HABEN KÖNNEN!!!!!!

SUSIE, DU BIST EINE SCHLAMPE!!! :D ;) … UND K…, DU BIST EIN A-LOCH!! ;) … Nein, Spässchen! Muss erlaubt sein … :D ;) …

So, ich poste das Teil, bevor ich noch wirklich endgültig abgeführt werde oder mich selbst einweisen lasse!!! LOOL!

DAS ENDE IST DER HAMMER! ABER AUCH ALLES ANDERE!!!! DAS IST EIN ANDERER MIX!

FORTSETZUNG FOLGT ÜBRIGENS!!

YOU'LL, UH, HAVE THE RIGHT TO BE SILENT!!!! …


+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +


Zuletzt von Arnaud am So 19 März 2017 - 4:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 19 März 2017 - 0:27

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +


OK, weiter geht's … Laufe noch frei herum! ;) Wenngleich überall blutverschmiert … ;)

Sodele … INSTRUMENTAL-TIME!!!!! ;) …

Hehe, OK, ich muss gestehen, unter einem WIRKLICHEN INSTRUMENTAL hätte ich mir etwas anderes vorgestellt, also  g a r  keine Vocals, dennoch ist es nicht schlecht …

Eben weitgehend von Vocals losgelöst … Absolut faszinierend, die einzelnen Instrumental-Partien ohne Gesang zu genießen … Man hört verschiedene BOTDF-Elemente, die man so bislang nur schwer bis gar nicht wahrgenommen hatte! ;) :)

Grundlage erfreulicherweise jedoch auch hier die nie zuvor gehörte längere Version! KEIN FADEOUT!! 1 Minute länger!

Cool. BLOODY COOL! MULTITRACKS AND STEMS RULE! ;) :)

^


+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 19 März 2017 - 1:03

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +


IT WAS SUNDAY – WHAT A BLOOD DAY! ;) :)

In der Tat …

Bin im Besitz der BOTDF-STEMS! ODER MULTIS ODER WIE AUCH IMMER DAS GENAU HEISST!! ;) (Wer auch will, bitte per PN melden wg. Link)

Es ist zu geil, das alles … Es sind zu viele, um jedem einen Artikel zu widmen. Da ist so viel irrsinnig Wertvolles und Interessantes dabei, bspw. eine A-cappella-Sequenz, wo MJ die BOTDF-Strophen auf eine nicht gekannte Art vor sich hin flüstert, so geil!!

Ich meine zudem, dort das "echte" Instrumental entdeckt zu haben, jedenfalls von dieser Version ausgehend! Wie man hören kann, haben wir es hier nicht mit der finalen BOTDF-Version zu tun, das hier ist eine andere, womöglich frühere Fassung, ein noch nicht ganz fertiger Mix! Nicht zuletzt auch an der Überlänge erkennbar!

Dass das Ende letztendlich um ca. 1 Minute gekürzt wurde, ist objektiv verständlich – die letzte Minute operiert mit in der Tat objektiv nicht nötigen Elementen – das ist eher was für Spezialisten und Freaks und Sammler wie uns, wohl nicht jedoch fürs normale Publikum geeignet.

Hmm, die Instrumental endet aber irgendwie etwas anders als der neue Leak. Hmm.

Es ist übrigens das File MM35_TRACK EXT END_01.
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 24 März 2017 - 1:31

2017 … Bloodstory continues! …


– Marsl, bitte mal kurz eine Hubert-Kah-Pause einlegen – wir müssen wieder mal kurz, äh … unserem "Hauptberuf" nachgehen, hihi … :D ;)


Der Leak der grandiosen BOTDF-Multitracks/-Stems hat bei mir bewirkt, dass das seinerzeitige grandiose Gefühl des Frühjahrs 1997 wieder voll da ist oder fast!!

Auch Anfang 1997 war einiges rund um MJ eingeschlafen – mit BOTDF lieferte Michael einen – durchaus ein wenig erholsamerweise von der HIStory-Komplexität losgelösten – absolut gigantischen Superhit, der bis heute nicht wirklich verbraucht ist, eine bis heute aktive, agierende Bestie!!

Gebe es bzw. das Folgende mir währenddessen wieder mal volle Pulle über Kopfhörer … So guuut …

Hihi, ein Bad-Album-Rezensent schrieb einmal – die permanenten, zwischen jedem Wort auftauchenden Ächzer würden auf die Dauer schön nerven – LOL! :D ;) Schöne Grüße an dieser Stelle … :D ;)
Denn BOTDF setzt hier noch mehr an, fasst noch mehr nach!! Das ist hier so geil – es wird im Vgl. zu Bad noch einer draufgesetzt! AHH! She got your number – AAHH!!! So teuflisch gut … Das ist BAD par excellence!! AAHH!!
Diese teuflischen, derben, ja fast schon hingerotzten, erbrochenen AH!s sind nunmehr quasi mit Bestandteil der Komposition bzw. Produktion! Yeah! :)

BOTDF – das ist BAD-/RHYTHM-NATION-NIVEAU!! :) Absolut obergeil …

Und diese (Re-)Mixes, die Tüftler im Zuge des Leaks der Files erstellt haben und erstellen, gehören, glaub' ich, zu den geilsten MJ-(Re-)Mixes aller Zeiten bzw. die ich je gehört hab'!!

Und BOTDF hat das durchaus nötig – vor dem Hintergrund, welch, äh, doch ein wenig verbesserungsfähige Mixes uns seinerzeit bzw. 1997 serviert wurden! Mal ehrlich – hört jemand ernsthaft und genussvoll diese seinerzeitige mit Verlaub dämliche, uninspirierte Refugee-Camp-Scheisse?! …

Ein geileres BOTDF-20th-Anniversary-Special hätte es nicht geben können! Glaub' fast auf den Monat genau 20 Jahre danach leakt das Zeug? BOTDF erschien im Frühjahr 1997 …

BOTDF ist so extrem grooooß … Einer der stärksten, gewaltigsten MJ-Klassiker überhaupt!
Ein Superhit in allerbester Jackson-Tradition – um einmal den seinerzeitigen Sony-Boss himself zu zitieren – so was von wahr! :)

Enjoy das Folgende … Mit reizvoll, dass der große Dangerous Incorporated hier verantwortlich zeichnet! Absolut großartig!! Dieser User ist mir bereits in der Vergangenheit durch großartige MJ-Reworks und -Werke aufgefallen – auch in puncto BOTDF! Vermutlich selber ebenfalls großer BOTDF-Fan! Was Geileres gibt's überhaupt nicht – dass ein BOTDF-Fan uns selbsterstellte, auf den geleakten Multitracks/Stems basierende neue Mixes kreiert!! :)

Man höre in das folgende Stück rein … Einer der geilsten, reizvollsten und faszinierendsten Mixes, die es von Michael gibt! Ein unglaubliches neues BOTDF-Erlebnis – es wird einem so was von klar, wie viel mehr 1997 aus BOTDF herauszuholen gewesen wäre!!

1997 war so was von BLOOD ON THE DANCE FLOOR …!!

Enjoy … der große DANGEROUS INCORPORATED mit BOTDF … MULTITRACKS BEATBOX MIX …

So guuuut … Starker Remixer, starker Song … Was will man mehr …





Nicht minder reizvoll jedoch auch das hier …




Supergeil auch das hier, wiederum Dangerous Incorporated an Bord … Was ich insbesondere generell für eine unglaubliche Sensation halte, ist, dass hier generell stets mit einer 5-Minuten-Version operiert wird bzw. die Mixes eben auf diese Länge gezogen werden! Absolut sensationell …
Und das Zeug eben nicht wie gewöhnlich per Fade-Out, sondern mit peu à peu zurückfahrenden BOTDF-Elementen endet, derart faszinierend.

Enjoy …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Mo 27 März 2017 - 21:20

So, weiter geht's …

Ich werf' schon mal meinen  H u t  in den Ring … Zur Zeit muss man ja ständig auf der  H u t  sein … ;)

Zur Zeit leakt ja fast täglich eine Collector- bzw. Audiocollector-Sensation …

Man kommt gerade so einigermaßen nach … ;)

Da muss man ja fast HN zurückstellen, da es Wichtigeres gibt … ;)

Nach BOTDF (jedenfalls meine persönliche Reihenfolge ;)), jetzt also das …

Unglaublich … Erst vor einigen Tagen schrieb ich wiederum davon …

Jetzt also die endlose, unendliche, WAHRE EXTENDED / 12" VERSION …

Der Wert dieses Collectors ist eigentlich unvorstellbar … Was heute einen fast harmlosen, unscheinbaren Klick darstellt, wäre früher nicht denkbar gewesen … Oder weiß der Kuckuck, was man dafür hätte hinblättern müssen …

Jetzt also nicht mehr als 5-Minuten- bzw. 6:30-Minuten-Version …

Es sind absolut unglaubliche, spektakuläre sage und schreibe … 8(!!!)-Minuten … Es ist unglaublich …

Was ich zudem wiederum interessant finde, ist, dass letztendlich, wenn ich bislang richtig durchsteige, nicht die Versionen selbst leakten, sondern "lediglich" die Multitracks davon!
Also Multitracks von unbekannten Versionen!!

Und zwar weder die nie gehörte 5-Minuten-Version von BOTDF selbst noch die 8-Minuten-Version von dem Folgenden …

Was zur Zeit zu passieren scheint, ist, dass entsprechende Tüftler versuchen, aus dem nunmehr vorliegenden Multitrack-Material, die entsprechende Version lediglich zu rekonstruieren.

Was also bedeutet, dass wir die wahre 5-Minuten-Version von BOTDF offenbar noch nicht gehört zu haben scheinen (sondern lediglich eine rekonstruierte), ebenso nicht die 8-Minuten-Fassung im Original des Folgenden …

Sehr interessant in der 8-Minuten-Version ist zudem, dass offenbar ursprünglich, wie eben hier zu hören, die legendäre "HEE! WHOO!"-Bridge, man könnte sie auch "Moonwalk-Bridge" nennen, länger war! Sehr interessant. Das hören wir auf jeden Fall zum allerersten Mal …

Sehr reizvoll zudem, endlich unkompliziert die nie zuvor gehörten Vocals "BILLIE JEAN IS … BILLIE JEAN IS … BILLIE JEAN IS … NOT MY LOVER!" bzw.  d i e s e  Abfolge so zu hören … Bislang hörte man das nur schwer und ansatzweise in den allerletzten Sekunden der (offiziellen) 12" Version …

Sehr, sehr interessant und reizvoll das alles …

So, MJ … Koffer raus … Handschuh + schwarze Glitzerjacke anziehen … Hut auf (ab? ;)) … Spot an …

Und (Hut ;)) ab! …

Eine absolute Sensation …

NOT MY LOVER! …


Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 6 Apr 2017 - 2:15

Call Hector online … ;) :)


Sodele …

Hach, welch wiederum wunderbarer Tag wieder Mal … MJ rules!! …

Kaum zu glauben, dass es in einem Jahr 2017 derart Spass macht zu michaeln … Supergeil …

Hach, hab ich's gemütlich hier … ;)

So scheisse ist die Platte eigentlich gar nicht, wie es mir immer vorkommt … ;)

Ich erinnere mich, ich war mal so arm, dass ich tagelang mir den Kopf darüber zerbrach, ob ich mir dieses Album als CD kaufen soll oder die Black or White-C&C-Remixes-Maxi-CD … Oder war's die RTT 9trk Maxi-CD? ;) Ich weiß es nicht mehr …
Auf jeden Fall wurden beide zu der Zeit für jeweils 12DM angeboten … :D ;) …
Das Album mit rotem CD-Tray bzw. -Rand …

Gebe mir, während ich diese Zeilen tippe, die klassische Album-Version volle Pulle über Kopfhörer … Eigentlich derart saugeiler Track …
So wie MJ das verschiedentlich singt, wird ihm wohl bereits während der Aufnahmesessions vorab klar gewesen sein, dass er einen Hit singt … Diese geniale Freude, dieses geniale Gut-drauf-Sein, das aus den Vocals herausströmt … Saugeil … SHAKE! (?? SHADE??) HAAAA-AAAAHH! YEAH … – Ich liebte schon immer insbesondere diese Sequenz gegen Ende …

Eigentlich sehr krass, dass er in jenem Jahr rauskam … Ich meine, das ist fast ein halbes Jahrhundert her …
Yo, durchaus nachvollziehbar, dass das alles derart einschlug und bis heute geschätzt wird … Ich hab' damit auch im Grunde kein Problem – ich wende mich lediglich gegen die stetige Diskriminierung von Invincible, etc. …

Hihi … In Momenten wie diesen wird einem wiederum klar, wie entbehrlich der Estate ist … Die werden doch im Grunde derart vom Internet vorgeführt, dass es fast schon lustig ist … Jeder Leak führt sie vor …

Eigentlich ist der Track im Grunde bis heute brutal … Ein wahrer Klassiker … Für mich im Grunde der einzige Track dieses Albums, der es in die Ab-Thriller-ff.-Zeit geschafft hat …

So, wieder mal genug gelabert … :D ;) …

Je größer die Freude, desto länger, bizarrer die Texte und größer die Buchstaben und Videolinks … :D ;) …

Im Grunde könnte diese Rubrik in Call Hector online oder so was umbenannt werden, angesichts des derzeitigen Geschehens …

Ich halte das alles für absoluten Wahnsinn …

Meine Damen und Herren … liebe Tote … und Geister … ;) This is Thriller … :D ;)

Ein wiederum wunderbarer und sensationeller, derart wertvoller Collector ist geleakt …

Ich möchte sagen …


'CAUSE THIS IS … LOVE POWER! OOOOH! ;) :)

Ich halte mich persönlich eher für einen Don't Stop-Laien; dennoch werde ich versuchen, ein paar einigermaßen qualifizierte Zeilen zustandezubringen …

Es ist unglaublich …

Als ich das hörte, stand ich gleich schon mal vor einem kleinen Rätsel … Hab' aber schnell alles gelöst – in diesem Zusammenhang kann zudem ein nicht wirklich viel beachtetes Detail des Jahres 1992 herausgestellt werden!!

^

Meine Damen und Herren …


Unglaubliche, unfassbare, unbeschreibliche 7,5-Minuten!!!!!!-Version von

DON'T STOP 'TIL YOU GET ENOUGH!!!!!

… geleakt!!!!

Es ist absoluter, absoluter WAHNSINN!!!!!!!

ALS A-CAPPELLA NOCH DAZU!!!

7,5 MINUTEN!!!!!

Was zunächst bedeutet – 1,5 Minuten längere Vocals?! Mit nie gehörten Lyrics!!!!

Es ist Wahnsinn …

Ich fuhr mit dem "Regler" natürlich schnell zur Stelle ab ca. 6:00 …

Und jetzt kommt's …

Natürlich kommen Bonus-Vocals, inklusive nie gehörte Lyrics …

Und dennoch war ich zunächst verdutzt … Ich dachte mir innerlich – obwohl länger, kennst Du doch diese Bonus-Vocals teilweise bereits irgendwo her!!

Die längste offizielle Version von Don't Stop scheint die Album-Version mit 6:05 Minuten Lauflänge zu sein …



Doch das Interessante scheint zu sein, dass die Nummer zwar 6:05 geht, die Vocals gleichwohl bei ca. 5:40 runtergefadet werden! Bzw. bei 5:40 komplett auf Null runtergefadet wurden! D.h. 5:40 Vocals "netto", wenn man so will!

Wie ist es dann also möglich, dass einem in der geleakten A-cappella dennoch etwa 40 Sekunden der "neuen" bzw. Bonus-Vocals dennoch irgendwie bekannt vorkommen?

Mir scheint, des Rätsels Lösung ist der 1992 veröffentlichte, geniale "Roger's Club Underground Solution Mix"!!

Michael scheint 1992 40 Sekunden weitere Don't Stop-Vocals freigegeben zu haben, ohne dass dies besonderes, großes Echo ausgelöst zu haben scheint!



6:18! Was vielleicht erst mal einen denken lässt, es sei doch bloß geringfügig länger als die volle Album-Version (6:05), täuscht!

In der Album-Version werden die Vocals nach ca. 5:40 Minuten Laufzeit runtergefahren, der Track läuft dort per Instrumentation weiter!

Roger räumt uns im Zuge des 1992 veröffentlichten Remixes deutlich längere Vocals ein, etwa 40 Sekunden mehr, wir hören Michael klar und deutlich bis Ende des Remix', d.h. die vollen 6:18 Minuten singen!!

Doch der totale Oberhammer erwartet uns ERST JETZT!! 2017!!! Nach fast 40 Jahren bzw. 25 Jahre nach Veröffentlichung des '92 Remix'!!!! Wahnsinn …

7:25 Minuten VOCALS!!!! D.h. etwa eine weitere MINUTE nie zuvor gehörten GESANGS!! AOUW!!! NEVER BEFORE HEARD VOCALS AND LYRICS!!!

Und wenn man hier komplett zu Ende hört … wird einem klar, dass Don't Stop seinerzeit bzw. 1979 nicht nur gekürzt, sondern, äh, gleichzeitig auch entschärft wurde? :D ;)

"Keep on, darlin'" … "Love what you're doin' to me" … "I don't care what's happened, baby … just let love take us through the hours" … hihi … Vielleicht hab' ich früher nie so sehr auf die Lyrics geachtet, aber spätestens hier wird klar, dass die Nummer ein Sexsong sein soll? ;)

Auf jeden Fall Wahnsinn … Absoluter Wahnsinn … MJ singt fast 7,5 Minuten komplett durch … Mindestens 1 volle Minute nie zuvor gehörter Vocals!!

Kommt mir mittlerweile fast so vor, als handelt es sich hier nicht um Extended Versionen in dem Sinne, sondern im Grunde genommen jeweils um die komplette Aufnahmesession des Songs bzw. ein kompletter Take!? …

Ich gelange immer mehr zu der These, dass MJ wohl von fast jedem seiner Songs in Wahrheit mindestens 6–8-Minuten-Versionen aufgenommen hat!! Krass …

Lieber Estate, ich glaube … Ihr könnt in absehbarer Zeit wirklich einpacken … Das Internet lacht Euch ja nachgerade aus … MJ ist in der Tat zu einem reinen Internetkünstler denaturiert …

ImmortalBad25Xscape … Alles noch durchaus in Ehren … Aber die Affronts mit MichaelDangerous 25 … Und dieses kürzliche OTW …
Vielleicht wird es gar nicht so schlecht sein, wenn Ihr einen Großteil des erwirtschafteten Vermögens zur Strafe an den Fiskus abführen müsst … :D ;) …

Hihi … Yo, 3 Seiten volltippen, aber immer noch nicht das, worum es eigentlich ging, gepostet zu haben – das, äh, krieg' wohl nur ich zustande, so was … :D ;) …

Die 7,5-Minuten-A-cappella eröffnet zudem in der einen oder anderen weiteren Hinsicht neue Horizonte …

Man achte mal genau auf den Chorus! Man hört ständig zusätzliche Stimmen an der Stelle "til' you get enough"! Diese meine ich bislang bzw. in den bisher verfügbaren Versionen nicht wahrgenommen zu haben! Hmm …

Man achte auch auf die Bridge!! Total lustig … Kommen ganz schön viele Leute zu Wort …

So, genug jetzt …

Das ist sie …

Sensationell und extremst wertvoll …


Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 7 Apr 2017 - 2:17

Meinen obigen Artikel möchte ich noch insoweit korrigieren bzw. ergänzen, als 1992 noch ein weiterer DSTYGE-Remix erschienen war, und zwar der "Masters At Work Remix", der ebenfalls mit Bonus-Vocals aufwartet. Darunter ebenfalls Sequenzen (vergleichsweise etwas mehr als der "Roger's Club Underground Solution Mix") der jetzt aufgetauchten 7,5-Minuten-A-cappella-Version.




Die "vollständigste", längste Vocals-Version scheint mir jedoch in jedem Fall die jetzt geleakte 7,5-Minuten-A-cappella.

Der "Masters At Work Remix" selbst ist mMn der reinste Schrott – das ist das zur Genüge bekannte, vielfach nicht tragbare Dangerous-Remixgedudel der Ära '92–'93 …


Interessant zudem, dass man im Zuge der Dangerous- (teilweise auch noch HIStory-)Ära zwar auch Songs von OTW sowie Thriller remixen ließ, gleichwohl jedoch augenscheinlich um Bad ein Bogen gemacht worden zu sein scheint.

Das erste Mal nachgeschobene Bad-Remixes tauchten, glaub' ich, erst 2012 im Zuge von Bad25 auf.
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 8 Apr 2017 - 2:56

Hihi, ich erinnere mich noch recht gut, wie seinerzeit bzw. Anfang der 90er in der Black & White ein wenig witzig anmutende Inserate geschaltet wurden, in denen – nach allen Maxi-CDs(!) aus Thriller(!) und Bad gesucht wurde … ;)

Kommt mir so bisschen vor, als wurde die tatsächliche Human Nature-Maxi-CD erst vor wenigen Wochen veröffentlicht? ;) …

Ich gehe davon aus, dass seit 2009 alle Fans eine neue und besondere Beziehung zu dem Song haben …
Michaels herzzereissende Darbietung bei This is it ließ wohl niemanden kalt …

Es sind derart viele Multitracks in Umlauf gekommen, dass es nur schwer ist, den kompletten Überblick zu behalten …

Mir scheint, das Wichtigste sind auf jeden Fall die 6 verschiedenen Takes der (ungefadeouteten) Album-Version, Instrumental sowie alles, was mit A cappella zu tun hat …

Was ich aber so klasse finde und was mir bisher so nicht klar war – dass wir innerhalb der Fanszene doch etliche begabte Mixer/Remixer haben, die noch dazu auf der Stelle, sobald entsprechende Multitracks auftauchen, fantastische Versionen und Mixes, etc. kreieren können? Klasse.

Besonders wertvoll erscheint mir diese 9-Minuten-Extended-Version, ein absoluter Traum …





Absoluter Traum … Mir scheint, hier wird u.a. teilweise mit den kürzlich geleakten Alternativtakes gearbeitet, aber auch mit einigen Sequenzen früherer Alternativtakes … In jedem Fall fantastische Arbeit.

Alles länger, einfach alles! Ende, Mitte, keinerlei Fade-Out, ja sogar ein längerer Anfang! Absolut spektakulär!! Selbst Michael hätte das geliebt, auch Bruce Swedien hätte sicherlich Anerkennung gehabt … Ich vermute, Michael ließ ihn zu Thriller-Zeiten so was (noch) nicht machen, weil HN eine Ballade ist …

Besonders reizvoll gerade auch der Anfang … Aufgehobene Fade-Outs kennen wir ja mittlerweile aus diversen Fällen – aber ein längerer, bislang nicht gehörter  A n f a n g  (wenngleich hier fan-made mittels Multitracks) kommt meines Wissens nicht allzu oft vor …

(Mein Verdacht ist zudem, dass auch Dirty Diana nicht nur am Ende deutlich länger war, sondern auch am Anfang – und Michael genau diesen längeren Anfang im Rahmen der Bad Tour spielt …)

Hier als entsprechende Instrumental Version … Einfach nur prachtvoll …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 8 Apr 2017 - 5:08

In DIESER Qualität auf jeden Fall noch einmal hörenswert …

Mir scheint, die bislang beste gehörte Audio-Amateuraufnahme von Prag '96 …

Extrem geil … Die bekannte, berühmte Dangerous-live-Sequenz supergeil, fantastisch!! MJ hatte hier so was von supergeile Live-Vocals, auch bei TDCAU, etc. – er hätte ein so geiles Livekonzert geben können …

Extrem faszinierend … 1996 … Wo sind diese tollen Zeiten hin … Er war 1996 dermaßen fantastisch … Atemberaubend und unbeschreiblich … Er hätte durchaus dem Bad-Michael die Hand schütteln können …

Enjoy …



Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 9 Apr 2017 - 22:11

Hallo Arnoldo,

Human Nature Extendend ist ja mal KLASSE, aber sowas von. :) Danke Arnold, davon hätte ich mal wieder nichts mitbekommen. Allerdings muss ich mir das Stück noch näher anhören. Genau wie alle anderen von dir hier hineingesetzten Lieder. Irgendwie komme ich da zur Zeit nicht hinterher.
Besonders coolio ist auch dein DSTYGE-Fund!!! Daraus könnte doch jetzt eigentlich ein Fan-Mixer die Fast-Original-Version des Liedes basteln.

Deine schriftlichen Ergüsse zu all den Audios sind fabelhaft ... grandios.... sie verlangen nach meeehr. :)


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Mi 12 Apr 2017 - 3:20

@Marcel schrieb:
Hallo Arnoldo,

Human Nature Extendend ist ja mal KLASSE, aber sowas von. :) Danke Arnold, davon hätte ich mal wieder nichts mitbekommen. Allerdings muss ich mir das Stück noch näher anhören. Genau wie alle anderen von dir hier hineingesetzten Lieder. Irgendwie komme ich da zur Zeit nicht hinterher.
Besonders coolio ist auch dein DSTYGE-Fund!!! Daraus könnte doch jetzt eigentlich ein Fan-Mixer die Fast-Original-Version des Liedes basteln.

Deine schriftlichen Ergüsse zu all den Audios sind fabelhaft ... grandios.... sie verlangen nach meeehr. :)


Der Wahnsinn geht weiter … Tag für Tag …

So, jetzt aber erst mal Marsl antworten. :)

Ob man sich all das tatsächlich intensiv anhören muss, Marsl, sei dahingestellt ;); auf jeden Fall registrieren, abspeichern, archivieren! :)


Interessant in der Tat, dass diverse 12" Versionen bzw. ungecuttete Takes zunächst als A cappella leaken … Ich vermute, das hängt in der Tat zusammen mit den entsprechendes Multitracks, die unterwegs sind, und weiß der Kuckuck, wo die im Augenblick noch "hängen" … ;)


Hihi, "schriftliche Ergüsse" … :D ;) Mir geht's da ähnlich wie Michael mit dem Songwriting … ;) Ich hab' das Gefühl, ich hab' mit den Texten nix zu tun … Sie entstehen einfach … ;)


Wunderschöner, wohl wiederum anhand der Multitracks erstellter Billie Jean-Mix …

^






Nicht dass ich etwas gegen das vielfach typische MJ-Vocals-Wirrwarr hätte – im Gegenteil; doch ebenfalls hat es auch mal seinen Reiz, es, wie hier, einfach mal bei einer Vocal-Spur zu belassen …

Wunderschöner Mix … Das hat was von MJ unplugged, das Michael ja letzten Endes nie gemacht hat … Wirklich Wahnsinn …

Zudem hört man hier, so wie das hier arrangiert ist, noch deutlicher als sonst heraus, dass (das wiederum großartige) Price of Fame klar auf Billie Jean aufbaut, ja sich als Billie Jean-Ableger auffassen lässt und Michael wohl gerade deswegen von einer Veröffentlichung auf Bad absah, um sich nicht vorwerfen lassen zu müssen, er kopiere Billie Jean, insbesondere wo es recht leicht zu erkennen war … ;)



Mein persönliches Highlight der vergangenen Tage und Wochen ist jedoch ganz klar der Leak der Blood on the Dance Floor-Multitracks … Es ist absoluter Wahnsinn …

Insbesondere der zeitgleich damit, zwischenzeitlich von YT leider entfernte, entstandene allererste Fan-made-Mix – Gott sei Dank hatte ich ihn mir noch rechtzeitig abgespeichert …

Vielfach zieht man sich Sachen und archiviert sie und befasst sich nie mehr damit, nicht jedoch so in puncto BOTDF …

Ich meine, hier leakte etwas, von dessen Existenz man nicht einmal etwas wusste; wenngleich es im Rückblick betrachtet nahelag … Denn Fade-Outs sind ja wohl fast immer Abkürzungen von etwas, das in Wirklichkeit länger ist …



Mittlerweile denke ich, wir werden eines Tages sämtliche Original-Takes von Michaels Songs bekommen … Inklusive das so sehr langersehnte 2000 Watts; aber auch Stranger in Moscow

Dass wir die längere Version von Stranger in Moscow bis heute nicht hören dürfen, verdanken wir einer viel zu wenig bekannten Tatsache – nämlich der, dass ein Möchte-gern-Fan sich die entsprechende CD, wo die drauf ist, unter die Nägel gerissen hat … Sie somit leider in falsche Hände geraten war … (Die er noch dazu für einen relativen Spottpreis von glaub' ca. 600€ erstanden hatte …)

Es ist übrigens diese CD hier:

https://www.discogs.com/Michael-Jackson-HIStory/release/3530246



Neben SIM scheint zudem auch Money ein wenig länger – möglicherweise ein ähnliches Spiel wie bei BOTDF – also länger laufender Endbeat … (Analog zu der längeren, wiederum nie gehörten längeren Fassung von 2000 Watts – wobei nachdem Letztere kurz vor Veröffentlichung stand, halte ich es für vorstellbar, dass womöglich weitere Soundeffekte o.ä. hinzugefügt wurden …)


Die 5-Minuten-Version von BOTDF ist für mich außerordentlich spektakulär und ein absolutes Highlight …

Weder wusste man etwas von deren Existenz, und dann leakt das auch noch unkompliziert und für jedermann …

BOTDF ist für mich ein derart gewaltiger Koloss … Und jetzt mit diesem deutlich längeren Ende … Extrem geil …

Für mich mit der faszinierendste Leak seit mindestens 3 Jahren, d.h. seit dem
Leak der gigantischen Jam-Demo mitsamt Instrumental, Anfang 2014 …


Marsl, hol Dir mal einen vernünftigen Youtube-Zugang! ;) :)
Wenn man dann entsprechendes Surfverhalten an den Tag legt, bekommt man all das Zeug ungefragt und automatisch serviert! Voll cool und geil …! :) …


Blood on the Dance Floor … Das ist alles so krass und unglaublich … Wie viele Stücke Michael produziert hat und uns zunächst verwehrt hatte …

Ich meine, während alle wie verrückt Bad oder Dangerous konsumierten, hatte Michael bereits Stücke wie BOTDF, DYKWYCA oder ES oder aber auch das großartige Al Capone im Kasten … Wahnsinn …

Kommt mir so vor, als hätte Michael stets lediglich jeweils einen Extrakt seiner gesamten Arbeit veröffentlicht … Wahnsinn …

Oder das wunderbare Another Day, das erstaunlicherweise in der Fanszene floppte … Mir bis heute völlig unklar … Für mich operiert das Teil auf nichts anderem als auf der Dirty Diana- oder Give in to Me-Stufe …


So, Marsl, für Dich müsste derzeit das Paradies auf Erden herrschen? Du bist ja meines Wissens ein großer OTW-Fan? ;) :)

Fast könnte man ein Original-Cut-Leak-Tagebuch anlegen … Es vergeht kein Tag ohne neue Leaks …


Jetzt also Girlfriend als ungecuttete A cappella … 1 Minute länger als das bisher bekannte Original!!

^




Hihi … ;) Ich wäre so gerne Girlfriend- und OTW-Fan … :D ;) … Dann wäre das auch subjektiv für mich reizvoll … ;)

Hehe, nein, im Ernst, sehr interessant und reizvoll!


Und hier das Gleiche mit Off the Wall (Song)!

^




Offenbar wiederum 1 Minute weiterer Vocals … Allerdings gibt es ja alte OTW-Remixes; könnte insofern sein, dass Michael bereits früher längere Vocals freigab …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 13 Apr 2017 - 2:07





Nicht schlecht und interessant, anzuhören. :)

Von einem Titel namens Ghost of Another Lover war meines Wissens bislang nichts bekannt …

Könnte hier aber auch daher rühren, dass Fans den Titel möglicherweise eigenständig so benannten, nachdem die Zeile "Ghost of another lover" zu den wenigen, einigermaßen deutlich verständlichen Passagen in dem Song gehört.

Was aus diesem Titel mal werden sollte, wusste MJ zu diesem Zeitpunkt vermutlich selber noch nicht ganz, denke ich mal.

Interessant aber dennoch allemal, und einige Passagen auch recht schön. :) Allerdings fehlt dem Stück noch der endgültige "Durchbruch".

Dass das eine Produktion von 1990 sein soll, ist wohl durchaus im Bereich des Wahrscheinlichen. Das hat auch was von der '89er Dangerous-Demo, wo der 80er Sound noch recht eindeutig nachhallt, wenn man so will.
Und das wird wohl mit einer der Gründe gewesen sein, weshalb MJ ein Stück wie dieses nicht weiterverfolgte, aber auch Dangerous überarbeitet wurde.
MJ wollte auf Dangerous wohl klar hauptsächlich einen nach vorne gerichteten, frischen Sound, von der einen oder anderen Ausnahme abgesehen.

Schönes Pic zudem. Macht einen irgendwie nachdenklich, auch beim gleichzeitigen Hören dieses Songs …

MJ 1992 … Unvergessene, derart aufregende Zeit …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 16 Apr 2017 - 2:02

KaiD leistet dermaßen prachtvolle, wertvolle, unbeschreibliche Arbeit, dass man seine Werke, Kreationen, Mixes, etc. nur atemlos und mit totalem Herzklopfen genießen kann …

Absolut fantastisch und wunderbar …

Das geht ja fast so weit, dass er Michael wieder zum Leben bringt, wenn man so will …

Auf vieles muss man erst mal kommen!

Bspw. auf das Folgende …

KaiD kreiert aus diversen bekannten Auftritten Michaels absolut faszinierende, ungeahnte, unglaubliche, unglaublich realitätsnahe Nicht-Playback-Versionen!! DAS zu hören löst extremes Herzklopfen aus … Ich bin vielfach einfach nur sprachlos …

KaiD hatte schon mal früher so was Ähnliches gemacht – Stichwort seine unglaubliche, unbeschreibliche, absolute Gänsehaut auslösende Stranger in Moscow-This-is-it-Kreation …

Absolute Gänsehaut …

Konstantino, Tag Team, KaiD … Nein, andere Reihenfolge: KaiD, Konstantino, Tag Team …

Das ist absolut unglaubliche Arbeit, auf absolut professionellem, unglaublichem Niveau, extrem faszinierend.

Ich bin überzeugt davon, würde Michael einige von KaiDs Werken hören – KaiD wäre sofort in Michaels Team! Mich wundert, wieso KaiD nicht im Estate arbeitet … Obwohl, wahrscheinlich genau recht so! Derart zu sinken, um in diesem Laden zu arbeiten, muss wohl nicht sein … Das wäre unter KaiDs Würde.

Dennoch hätte ich es für interessant und gut gehalten, wenn KaiD bspw. auch an Immortal, Bad25 oder Xscape mitgearbeitet hätte! :)

KaiD, mach bitte BOTDF, Stichwort Multitracks … Du wirst dringend gebraucht! Gerne aber auch mal Hubert Kah! :) (Eine KaiD-Interpretation von Wenn der Mond die Sonne berührt, u.a. wäre so was von reizvoll.)

So, jetzt aber zu dem Eigentlichen, worauf ich hinaus wollte …

Fantastisch, diese Livegesang-Simulationen bzw. -Illusionen!!! Man bekommt absolutes Herzklopfen … Verschiedene Sequenzen sind nachgerade zum Verzweifeln gut/faszinierend …

KaiD, bin schon sehr auf Dangerous gespannt … Gerne aber auch Scream, ITC, ES! Und gerne wieder auch SIM! Von SIM kann man nicht genug bekommen!

Jetzt aber erst mal They Don't Care About Us sowie BOTDF … Absolut unglaublich … Und bei BOTDF nicht nur die fantastische Livegesang-Simulation, sondern auch der etwas abweichende Mix!! Absolut super und Wahnsinn!!! Insbesondere auch die letzte Minute von BOTDF ist supergeil! Aber auch der legendäre, klassische, finale "It was blood on the dance floor!!"-Part … Das ist unbeschreiblich …

^




Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Mo 17 Apr 2017 - 21:30



Mir scheint, man darf weitere Götter neben KaiD haben … ;) :)

^




Freue mich schon so wahnsinnig drauf …

Wahnsinn … Dass wir fürwahr, noch dazu derart intensiv und faszinierend ein BOTDF 20th Anniversary würden feiern können … Unglaublich und supergeil …

Ich kann gar nicht dartun, wie sehr ich Blood on the Dance Floor über alles liebe und verehre … Ich kann's nicht beschreiben …

(Die lyriclosen Background-Vocals am Anfang lassen mich hier zudem irgendwie an die großartige Bridge des i.d.R. wenig bekannten und verschmähten Heartbreaker denken, wo Michael entsprechend mit ähnlicher Background-Gesangstechnik arbeitet …)

Michael wusste schon sehr genau, was er tat, als er 1996/1997 entschied, BOTDF doch noch herauszubringen … Er wusste genau, was er tat … Absoluter Respekt vor der Entscheidung!

Michael brachte 1997 die Coolness, Lässigkeit, die Unbesiegbarkeit, die Gigantik, das fantastische, unbeschreibliche Gefühl von Bad(!!) wieder zurück … 20 Jahre später dürfen wir es nochmal nacherleben … nachfühlen … Unbeschreiblich, herrlich …

Der Leak diverser Multitracks/Stems, nicht nur aber gerade auch jener von BOTDF, würde und wird noch ungeahnte Folgen haben, das war mir seinerzeit sofort klar … Wir werden wahrscheinlich noch Remixes zu hören bekommen, von denen wir nicht mal zu träumen wagten …

Ich wünsche mir einen gigantischen 16- oder 18-Minuten-Mega-Extended-Mix, der sogar noch den 15-Minuten-Extended-Mix von Leave Me Alone toppt … Gerne aber auch einen zu einer Art Ballade umfunktionierten Mix … Wie hier zu Beginn angedeutet … Wäre herrlich … So was ist immer möglich … Haben bspw. meines Wissens auch Bon Jovi mit ihrem It's My Life gemacht …

It was … was?! … It IS Blood on the Dance Floor … Hab' derartige Ehrfurcht und derart Herzklopfen …

To be continued … Stay tuned … ;) :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Mi 19 Apr 2017 - 5:46

+ + + + + + + + + + + + + + + + + +

Blood on the Dance Floor 2.0! Blood on the Dance Floor 2017! Blood on the Dance Floor Deluxe!!
Blood on the Dance Floor 3D!! Blood on the Dance Floor Royal!! Blood on the Dance Floor in the mix!
– Der gesamte Mix ist der reinste, nicht für möglich gehaltene Blood on the Dance Floor-Exzess!
Man  b a d e t  geradezu darin! Im Blut! ;) –
Let me show you HIStory/Bloodstory in the mix …

+ + + + + + + + + + + + + + + + + +


+ + + + + + + + + + + + + + + + + +



Zuvorderst … Absolut faszinierende, großartige Arbeit – durchaus im Bereich meiner Erwartungen. Vielleicht hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle evtl. noch etwas mehr Mut, noch mehr verrückte Breaks, Noises, Glassplitter, Stromschläge, Explosionen ;) und sonstige Stör- und Zerstörungselemente ;) etc. gewünscht – aber das war wohl nicht in erster Linie der Sinn, die Intention dieses Mixes – für so was wird wohl ein anderer, separater Remix herhalten müssen – etwas à la der vor einigen Wochen von mir thematisierte, über weite Teile entsprechend schon erheblich, extrem bearbeitete, (positiv) zerschossene 2000 Watts-Remix …

Das mindert jedoch keinesfalls meine Begeisterung für diesen Extended Mix von BOTDF! :)

Großartige Arbeit …

Hört man nun einen Mix wie diesen, wird einem deutlich klar, dass letztendlich sowohl HIStory als aber auch insbesondere BOTDF als unvervollständigte Projekte anzusehen sind … Alben, die noch deutlich größeres Potenzial, deutlich mehr Möglichkeiten, deutlich mehr Singles, noch mehr geile Performances bargen …

Michael wird BOTDF, trotz vielfach genialer Choreographieansätze, sowohl insbesondere im Clip als auch an der einen oder anderen Stelle live, wohl eher auf Sparflamme gehalten haben, weil es, angesichts der Situation Ende 1996/1997, des sich allmählich abzeichnenden HIStory-Endes, klar war, dass das Projekt insgesamt wohl eher klein ausfallen wird …

Supergeil im Mix – das altbekannte spektakuläre, von seinen geilen Performance-/Clipmixes bekannte Michael-Feeling macht sich breit – die A-cappella-Breaks mit im Anschluss daran derart und wirkungsvoll losbrechendem, lostretendem BOTDF-Beat – so was lässt erahnen, was aus BOTDF, gerade auch live, gemacht hätte werden können … Wenn es eine wirkliche BOTDF-Performance bzw. -Choreographie gegeben hätte …

Klasse hier auch die entsprechende Bezugnahme auf die Noises / den Break vor der zweiten Strophe – wunderbare Reminiszenz an den Clip … :)

3:59 – Absolut unbeschreibliche, fantastische, bis zum Exzess durchgeführte Neugestaltung des "Susie"-Chorus' – es läuft einem das Wasser im Mund zusammen und kommen einem die Tränen vor Begeisterung – gleichzeitig!! …
Absolut phänomenal …

4:33 – Wiederum unbeschreiblich die Neugestaltung, aber auch derart guttuende (da auf dem Album viel zu selten auftauchend) Ausweitung und Variation des derart populären, wohl auch von Michael selbst geliebten – jedenfalls lässt die Art, wie er das in München performt entsprechenden Schluss zu – zweiten, dem Song wohl die Krone aufsetzenden "It was blood on the dance floor!"-Chorus' … Erst balladesk, dann mit dem klassischen Beat nachgefasst … Das ist so geil alles … Absolut phänomenale Arbeit!!

Das ist fast eher Blood on the Dance Floor 2.0! Blood on the Dance Floor Deluxe!! Blood on the Dance Floor 3D!! Blood on the Dance Floor Royal!! Kein Blutspenden mehr nötig angesichts all des Blutes …

Die letzten Minuten, nach dem eigentlichen Song, sind wohl nur noch eine einzige Beat- und Beatbox-Schlacht!! Supergeil gestalteter neuer, so meinem Gefühl nach im Originalsong nicht bzw. nur schwer im Zuge des Chorus vorhandener neuer, brutaler Beat – mir scheint, hier wurden die entsprechenden Multitracks – BOTDF-Beat + Klatschen – zusammengeführt – entstanden zu sein scheint ein so nie gehörter, faszinierender, absolut gigantischer, erbarmungsloser, zerfetzender Beat!! So geil …
Insbesondere auch in den allerletzten ca. 30 Sekunden wird das nochmal derart gigantisch ausgekostet – Obacht wegen der Ohren! ;) :)

Der gesamte Mix ist der reinste, nicht für möglich gehaltene Blood on the Dance Floor-Exzess! Man badet geradezu darin! Im Blut! ;)

Diese jämmerlichen, erbärmlichen, nachgerade peinlichen Estate-Gammler wären nicht einmal im entferntesten Gedanken zu so was in der Lage! Diese Banausen hätten stattdessen das alte Album mit beiliegendem Messer oder ähnlichem/n Schwachsinn vertrieben … Oder T-Shirts gedruckt … lol … – Wenn's nicht so traurig wäre …


Absolut fantastisches, ungeahntes, neues, befriedigendes, erfüllendes BOTDF-Erlebnis – hab's während des Tippens dieser Zeilen unzählige Male in der Endlosschleife und volle Pulle, in totalem Exzess über Kopfhörer gehört, yeah!

Enjoy …


+ + + + + + + + + + + + + + + + + +
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 28 Apr 2017 - 10:17

Tolle Mixe, Arni. Die neue Demo ist jedoch noch interessanter, auch wenn sie noch nicht so ausgereift ist. :)

Hubert-Arnold schrieb:
Nicht schlecht und interessant, anzuhören. :)

Von einem Titel namens Ghost of Another Lover war meines Wissens bislang nichts bekannt …

Könnte hier aber auch daher rühren, dass Fans den Titel möglicherweise eigenständig so benannten, nachdem die Zeile "Ghost of another lover" zu den wenigen, einigermaßen deutlich verständlichen Passagen in dem Song gehört.

Was aus diesem Titel mal werden sollte, wusste MJ zu diesem Zeitpunkt vermutlich selber noch nicht ganz, denke ich mal.

Interessant aber dennoch allemal, und einige Passagen auch recht schön. :) Allerdings fehlt dem Stück noch der endgültige "Durchbruch".
Ich habe gerade im FOR THE RECORD nachgeschaut und auch nichts zu diesem Titel entdecken können. Dann wird es wohl an dir hängenbleiben, Arnold, du musst mehr Infos dazu besorgen. ;D


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 5 Mai 2017 - 21:29

@Marcel schrieb:
Daaanke, Arnoldo. Freunde
Das möchte ich jetzt gern für alle Lieder von MJ, ganz besonders vom HIStory- und BAD-Album.
Diese 6 Human Nature-Aufnahmen muss ich mir unbedingt anhören.

Dieser YT-Nutzer schreibt:
I have a great deal of the multis/stems from his other releases, so watch this space!
Applaus  Na wer sagt es denn?! ;)


Hehe. Mir scheint, in absehbarer Zeit könnten wir die Multitracks von Thriller bekommen?! Einige scheinen ja bereits in deren Besitz zu sein, womit der eine oder andere ja bereits bei Youtube herumprahlt … ;)

Darunter werden offenbar auch einige Alternativ-Takes des Songs dabei sein, hehe.

Yo, das stelle ich mir durchaus reizvoll vor. Persönlich kann ich das Original-Album-Take, nicht zuletzt ja auch deshalb, weil Michael dieses jahrelang auf seinen Tourneen durchexerziert bzw. eingesetzt hat, nicht mehr hören, hehe.

Ansonsten bin ich allerdings nicht unbedingt sehr scharf drauf. Ich meine, eine Thriller-Instrumental, bzw. richtig wohl: Semi-Instrumental, haben wir ja spätestens seit der Instrumental Version Collection, und auch eine A Cappella liegt uns ja seit einigen Jahren vor.


Jepp, Marsl, Bad (Album) sowie HIStory wäre da natürlich viel reizvoller. :)

Sachen wie Liberian Girl oder Speed Demon wären da bspw. sehr reizvoll.

Ich warte ja bspw. seit Jahren auf die Liberian Girl-Instrumental. :)

Und vielleicht würde im Zuge dessen auch diese etwas eigenartige Verschmelzung der beiden Songs auf Bad aufgelöst, hehe.



@Marcel schrieb:
[…]
Achso, MJ hat dafür bezahlt, dass andere Autoren nicht auftauchen in den Credits?
[…]


Ich ziehe das von unserem Hubert-Kah-, ääh, Musikthread mal hierher rüber. ;) :)


Hehe, na ja, Du hast es vielleicht etwas zugespitzt formuliert, Marcel, aber ich glaube, da ist durchaus etwas dran.

Brad Buxer war ja seit 1989/1990 mit an Bord. Und Brad Buxer war ja wohl nichts anderes als Michaels bzw. Sonys Angestellter.

Und es ist ja mindestens ein offenes Geheimnis, dass er bspw. an Heal the World, Who Is It, Speechless, Stranger in Moscow, The Lost Children, wohl auch bei Earth Song mitgeschrieben hat, erstaunlicherweise jedoch bei den entsprechenden Credits nicht erwähnt wird …

Wir es hier somit schlicht mit einem klaren Fall von Ghost(Co-)writing zu tun haben …

Ich mache das Michael jetzt nicht unbedingt zum Vorwurf, aber, sagen wir mal, die Ausgeburt von Ehrlichkeit war das wohl nicht ganz …

Deswegen kaufe ich es Michael eben nicht ganz ab, dass er die diversen Bad-Tracks tatsächlich komplett im Alleingang gemacht haben soll …

Und hörten wir nicht vor Kurzem, dass Greg Phillinganes ein wenig bei Don't Stop mitgeschrieben hat, ohne dass das bei den Credits auftaucht? ;)


Michael bestätigte das zudem im Grunde genommen, wenngleich vielleicht nicht direkt sowie in einem anderen Zusammenhang. Ich glaube, es ging da um seine Videoclips … Michael stellte hier von sich aus klar, dass er natürlich bei all seinen Werken mitarbeitet, aber es eben nicht allein mache, sondern es sich eben um Teamwork handelt.
Insofern gehe ich mal davon aus, dass sich das, zumindest bei einigen Songs, ähnlich in puncto Songwriting verhielt.

Schon immer ein wenig lustig fand ich, wie sich bspw. die Credits von Jam lesen, siehe Dangerous-Booklet …

Music by Rene Moore, Bruce Swedien, Michael Jackson and Teddy Riley,
song and lyrics by Michael Jackson


Ähm, *lach* … ;) Also wie denn nun? Was genau ist mit Song gemeint? ;) Hier wird offenbar unterschieden zwischen Musik, Lied und dem Text, lol … ;)
Was genau ist denn mit "Song" gemeint – in offensichtlicher/erklärter Abgrenzung zur Musik? Der "Song" soll nur von Michael Jackson sein, die Musik hingegen von 4 verschiedenen Leuten, MJ inklusive an dritter Stelle? ;)


Mir scheint, Michael war es immer wichtig, bei den Credits möglichst entweder als alleiniger Autor aufzutauchen, oder aber möglichst als erster erwähnt zu sein, zumindest jedoch in irgendeiner Form miterwähnt zu sein …

Man beachte in diesem Zusammenhang auch die Credits rund um die Choreographie der HIStory-Tour, die am Ende des übertragenen Münchenkonzerts auftauchen …

Michael erklärt sich dort ernsthaft zum alleinigen Choreographen des Konzerts … Wo doch mehr als klar ist, dass es bspw. bei Thriller, Beat It oder Smooth Criminal zumindest Co-Choreographen gab …
Wird hier aber offensichtlich komplett unter den Tisch fallen gelassen …

Immerhin werden bei Dangerous sowie They Don't Care About Us Lavelle Smith und Travis Payne gnädig miterwähnt, wobei Michael sich hier ernsthaft zum 1. Choreographen dieser Nummern erklärt, jedenfalls an erster Stelle erwähnt wird …
Und das, wo bekannt ist, welch starken Einfluss bspw. Lavelle Smith auf Dangerous und vermutlich auch auf They Don't Care About Us hatte …
Lavelle Smith hat einmal in einem B&W-Interview gesagt, dass  e r  die Dangerous-Choreographie entwickelt hat, bspw. die überraschenden Zusatzsounds von ihm stammen bzw. die Idee hierzu.
Michael stieg erst später in die Zusammenarbeit ein.
Ich meine, Michaels "Beitrag" zur Dangerous-Choreographie war ja u.a. auch, zu entscheiden, welche Partien er nicht mittanzt (:D ;)), sondern bspw. den altbekannten Sidewalk (oder andere, bereits von früher bekannte Moves) einsetzt … ;) Und nachdem Michael den letzteren Move wohl für sich beanspruchte und bspw. auch demzufolge an dem Entstehungsprozess des Gesamtkonzepts dann doch beteiligt war und schon entsprechende Credits für sich beanspruchen konnte … ;)
Dass Michael jedoch quasi federführend bei den Choreographien zu Dangerous oder TDCAU bzw. der "Creator" derselben gewesen sein will und als erster Choreograph figuriert – das halte ich doch eher für leicht irreführend, wenn man so will. ;)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 7 Mai 2017 - 2:44

Der Youtube-User MJHungary2000 lädt die reinsten Audioraritäten, insbesondere auch in Sachen Konzerte, hoch, extrem faszinierend …

DIE Sensation, DIE Neuentdeckung schlechthin war bislang vielleicht noch nicht dabei; dennoch jedes Mal klasse und Wahnsinn, sich seiner bzw. der von ihm hochgeladenen Aufnahmen anzunehmen …

So auch das hier …

ABSOLUTER WAHNSINN … Auch diese Aufnahme zeigt, bezeugt, was für ein extremes, extrem gewaltiges, unbeschreibliches Ereignis ein MICHAEL JACKSON - KONZERT darstellte … Welch unglaubliche, nicht zu fassende ÜBERMACHT ein tourender MJ darstellte … DIESEN WAHNSINN, DIESE MACHT live zu erleben … Ein Ereignis für die ganze Stadt und das Umland, für jeden – völlig zweitrangig, ob Fan oder nicht … JEDER ging hin und rein …
Bei solchen Ereignissen, Gelegenheiten wurde  w i r k l i c h  gewahr, was MICHAEL JACKSON eigentlich WIRKLICH bedeutete und ausmachte …

Michael Jackson mag ein großartiger Sänger, Performer und Songwriter gewesen sein; doch als KONZERTGEBER war er eine absolute ÜBERMACHT … Absolut unzerstörbar … Der Einzige, der es vermochte, ihn in dieser Hinsicht zu zerstören, war, wie die spätere Entwicklung zeigte, im Grunde genommen er selbst …

3. Juni 1997 … Allein dieses Datum hinzuschreiben, löst Herzklopfen aus … Michaels 97er "Überfall" auf Deutschland … Unvergessen …
Kaum zu beschreiben, was DAS eigentlich bedeutete …
Bild hätte quer drucken können, wie scheisse sie ihn fänden, und wäre damit nur ein weiteres Mal in MJs Netz gegangen, lol … :D ;)

MICHAEL JACKSON … IN KÖLN … Ein gewaltiger Künstler in einer gewaltigen Stadt …

Im Grunde genommen zu Hause … Spätestens 1997 dürfte MJ Deutschland als solches betrachtet haben, zumindest auch! :)

Absolutes Herzklopfen … Offenbar eine andere Audioquelle als der bereits länger bekannte Amateur-Videomitschnitt …

Fantastisches, Michael absolut, voll und ganz zu Füßen liegendes Publikum … Absoluter Wahnsinn … Fantastisches Konzert … MJ im Grunde fast auf '96er Niveau.

Der Beginn des TDCAU-Beats, jedes Mal begleitet von dem kollektiven Aufschrei, ist jedes Mal ein absoluter Höhepunkt und die Faszination schlechthin …

MJ ein absoluter Vollprofi, in absoluter Topform, spitzenmäßig in jedes Weise …

Enjoy … MJ daheim … KÖLN '97 …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 25 Mai 2017 - 6:28





Marsl, was sagste?! … Supergeil, oder? :)

Bei solchen obergeilen Werken werd' selbst ich noch zum Thriller- bzw. Billie Jean-Fan … ;) :)

Bei einem Mix wie diesem kommt in mir erstmals  w i r k l i c h  so was wie Thriller-Feierlaune auf – weil das einfach ein Produkt ist, welches ausnahmsweise nicht im Verdacht steht, jämmerliche, dämliche, durchsichtige Fanabzocke zu sein …

Das was SWG macht, das lässt sich mMn nicht wirklich treffend mit Begriffen wie "Mix", "Remix" oder dergleichen beschreiben …

Das, was SWG macht und abliefert, das ist eine komplett neue Produktion, Interpretation, Kreation!! Eine völlig neue Herangehens- und Betrachtungsweise von Michaels Werken!
Hier: ein Billie Jean-Musical! :)

Und dennoch wird in Wirklichkeit null vom Original abgewichen – was SWG hier macht, das ist so was wie eine Art Hineintauchen in das Original und damit neu spielen! Und zwar ausschließlich mit den Original-Billie Jean-"Zutaten", eben Multitracks! :)

Ich bin absolut sicher, Michael hätte es geliebt.  

Michael hatte ja einmal angedeutet, dass ihm eine neue Live-Interpretation von Billie Jean vorschwebte … :)

Eine Neukreation, wie jene von SWG, lässt einen in diese Richtung träumen! :)

Evtl. noch ein paar Zusatzsounds à la Dangerous-Performance ;), schon wäre die neue Billie Jean-Inszenierung im Kasten! ;) :) Gerne mit neuen oder aber Alternativ-Vocals, und sei es bzgl. Pitch! ;) :)

Nach jahrzehntelangem Fansein sehe ich mich in der seltenen, seltsamen Situation, das erste Mal seit Ewigkeiten Billie Jean  w i r k l i c h  zu genießen!!

HEY HEY HEY! WHOOO! CHI-TA-CHI! ;) :)
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Fr 26 Mai 2017 - 0:33

@Arnaud schrieb:
Und es ist ja mindestens ein offenes Geheimnis, dass er bspw. an Heal the World, Who Is It, Speechless, Stranger in Moscow, The Lost Children, wohl auch bei Earth Song mitgeschrieben hat, erstaunlicherweise jedoch bei den entsprechenden Credits nicht erwähnt wird …

Würde mich schon interessieren, wo genau, welche Parts Brad  mitkomponiert hat, was ich nicht denke. Sonst würde er als Komponist dabei stehen.

Ich gehe davon aus, dass er als Keyboardist eher Arrangements betrieben hat.

Das ist normal bei Keyboardisten, die alle sind naturgemäß Arranger, jeder arrangiert drum rum.
Wenn einer das nicht kann, dann ist der kein richtiger Keyboardist und kann bei keinem Komponisten mitwirken, geschweige denn selber komponieren. Ein professioneller Arranger kann meist auch selber  komponieren.

Ich denke mal, dass die Melodie schon aus Michael entstanden ist und die Arrangements der Keyboardisten werden ja nicht als eigene Kompositionen mit aufgeführt. Deshalb  werden sie nicht als eigentliche Komponisten aufgeführt. Aber klar wirken sie kräftig mit und geben der Musik im Einvernehmen mit Komponisten quasi den letzten Schliff.

Ich gehe davon aus, dass Brad arrangiert und der Musik im Einvernehmen mit Michael den letzten Schliff gegeben hat, wie sie letztendlich rausgekommen ist, aber die eigentliche Melodie nicht komponiert hat. Deshalb wird er nicht aufgeführt.
_______________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Do 22 Jun 2017 - 0:51





:)

Immer wieder reizvoll, wenn das neu hochgeladen wird … :)

Ich liebe diesen Auftritt, insbesondere diesen geringfügig veränderten Alternativmix! :)

Scream bekommt dadurch irgendwie eine gruseligere, gespenstischere, underground-artige Note, noch mehr Drive und Trieb! :)

Immer wieder interessant, festzustellen, inwieweit im Zuge des 96er Legs soundtechnisch herumexperimentiert wurde. 1997 scheint es diesbezüglich eher Standard gewesen zu sein.


Mir ist die Rückkehr zu WBSS als Konzertopener im Zuge von TII völlig unklar …

Scream hätte mMn ab der HWT dauerhaft der natürliche und unbestrittene Opener eines jeden MJ-Konzerts sein und bleiben müssen …

Gerade in einem Jahr 2009, nach 2003/2005, hätte SCREAM so was von hervorragend funktioniert und eine neue Dimension erreicht …
Gerne auch in einer längeren Version als auf der HWT! :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 25 Jun 2017 - 23:28

@remember schrieb:
Zum 35-Jahre-Jubiläum soll "Thriller" in Film-Form und in 3D neu erscheinen als „etwas sehr Spezielles und sehr einzigartig“, so wird das Werk beschrieben, an dem John Landis über die vergangenen 3 Jahre mit den Original-Aufnahmen gearbeitet habe.
Prince Michael und Paris Jackson sollen im Projekt involviert sein.

„Michaels Vision war, vor seinem Tod  ‘Thriller’ ins Kino zu bringen und den Fans das Gefühl zu geben, mit ihm im Video zu sein, indem IMAX und 3D-Technologien genutzt werden. Ein Marketingplan steht bereit, die neue Version mit einer großen Werbekampagne, in die Paris und Prince involviert sind, auf den Markt zu bringen.“

Als Teil der Jubiläums-Neuauflage soll auch die unglaubliche Geschichte darüber veröffentlicht werden, wie der Film entstanden ist.

Source: nydailynews.com, jackson.ch




35-jähriges Thriller-Jubiläum … Ja, das muss natürlich ausgiebig gefeiert und promotet werden … Da gibt's ja schließlich viel Nachholbedarf … Thriller ist ja auch derart selten bis nie gefeiert worden … Wow, endlich! …

Erstaunlich, dass es hier  n i c h t  bei T-Shirts bleibt, sondern hier muss ein Videoclip aus der Steinzeit neu aufgelegt werden … In 3D …
Ich will's noch nicht mal in 2D sehen …

Prince Michael (hää?) und Paris Jackson (hää?) sind mit involviert … Oh ja, das ist toll …
Wer waren diese beiden nochmal? …
Deren Bezug zu Thriller ist natürlich auf der Hand liegend und unentbehrlich …
Ich persönlich würde die beiden doch glatt gegen Lavelle Smith oder Travis Payne oder so austauschen wollen …
Prince Michael und Paris Jackson … Das sind natürlich die wichtigsten Namen, die einem in puncto Michael Jackson einfallen …
Michael wird ihnen mutmaßlich die Windeln gewechselt und das Fläschchen gegeben haben; ansonsten denke ich aber, dass diese Leute absolut nichts mit Michael Jackson(!) zu tun haben? …

"Die unglaubliche Geschichte, wie Thriller entstanden ist." …
Oh ja, bitte. Ich kann's kaum abwarten, es endlich zu erfahren, mein Gott, was bin ich gespannt! ;) …

Ich glaube, mir wäre viel lieber, (noch mehr) zu erfahren, wie die 99er oder 2009er Version von Dangerous entstanden ist, ob wir eines Tages sämtliche Dangerous-Remixes, die für die gecancelte '93er Single produziert wurden, doch noch hören werden.
Aber auch eine Neuveröffentlichung von Ghosts würde ich Thriller doch glatt vorziehen …
Oder gerne noch mehr Infos rund um die "unglaubliche Absage der '93er Dangerous-Single" sowie alles rund um den nie veröffentlichten Videoclip! …

Mir erschließt sich nicht ansatzweise, was Michael Jackson eigentlich mit Thriller zu tun haben soll bzw. gehabt haben soll …
Ich glaube, da liegt vielfach eine Verwechselung oder so was vor …

Das ist ja ungefähr so, als würde man Madonna permanent mit Holiday oder Like a Virgin oder so was in Verbindung bringen wollen …

:-/
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   So 2 Jul 2017 - 21:35

Ja, unfassbar …

Wenn Songs wie Thriller oder Dangerous gewissermaßen uninteressant sind, dann liegt das sicherlich mit daran, dass Michael es über 2 Welttourneen fertiggebracht hat, Konzert für Konzert ein und dasselbe Take einzusetzen … Unfassbar und eigentlich furchtbar … ;) :/ …

Aber dann wiederum die andere Extreme zu praktizieren, hier: WBSS jedes Mal live zu bringen, und das Resultat war ja bekanntlich auch nicht immer das Gelbe vom Ei …

Michael, Michael … Unser Michael hatte (leider) vielfach in der Tat einen Hang zum Extremen … War wohl nicht immer gut …

Und wenn eben jemand Thriller umgebracht hat, dann war es wohl mit Michael selbst!
Und wenn Alben wie Dangerous oder HIStory nicht so zum Leben erwachten, wie man es sich gewünscht hätte, dann wiederum mit durch Michael selbst! Siehe sein offensichtliches Dogma, sämtliche Songs dieser Alben im Fast-nur-Playback-Verfahren durchzuziehen …

Welch Wahnsinn und Faszination, welch Erwachen, Erlösung und Genuss, wenn dann ersatzweise ein anderer Take der entsprechenden Songs auftaucht …

Starlight war, ist bereits ein derartiger Genuss und eine derartige Faszination …

Doch man nehme sich nunmehr auch des Folgenden an …

Absolut fantastisch …

Das lässt sich als eine Art Rohversion auffassen, oder aber auch als eine Art "stripped"-Mix, man könnte es auch Vocal-Mix nennen … Absolut faszinierend …
Verschiedene Arrangementteile und special audio effects wurden entfernt bzw. sind noch nicht vorhanden; zu begrüßen ist mMn zudem, dass der unsägliche Vincent-Price-Part entfernt wurde …

Kommt mMn nicht allzu oft vor, Thriller zu genießen … Jedenfalls nicht dann, wenn es offiziell von Sony, Estate oder Michael kam …

Sehr wohl jedoch dieser Leak bzw. Mix …

Meine Damen und Herren …

Ich nenne es … early version … stripped mix ... vocal version … alternative mix … without Vincent Price!! ;) :)

Enjoy …



Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 810
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   Sa 8 Jul 2017 - 4:43

Sehr interessant und wertvoll finde ich auch die Arbeit des Youtube-Users NMJ …

Auch er hat sich des Themas rund um die Multitracks angenommen …

U.a. stach mir insbesondere ins Auge, oder besser gesagt: ins Ohr? ;), seine "NMJ Multitrack Instrumental"-Version von Billie Jean

Das ist insbesondere insofern sehr interessant, als wir ja alle wissen, was uns u.a. im Zuge von Instrumental Version Collection als Billie Jean - "Instrumental" serviert worden war … ;)








NMJ hat uns nunmehr eine wirkliche Billie Jean - Instrumental kreiert bzw. wohl aus den Multitracks rekonstruiert …

Faszinierend insbesondere insofern, als das Ganze weiterhin auf der im Zuge der Multitracks geleakten (bzw. "zusammenbaubaren") nie zuvor gehörten Full-Length-Version gründet …

Man könnte dieses spektakuläre, faszinierende Ding auch 8-Minuten-Director's-Cut o. Ä. nennen …

Im Internetzeitalter ist ja man ja derart verwöhnt, dass einem vielfach nicht mal mehr so richtig klar ist, welch immense Schätze das sind …

Früher wäre man u.U. allein schon aufgrund des Besitzes von so was belangt worden; heute, insbesondere nachdem Youtube sich mit den Rechteinhabern geeinigt zu haben scheint, lässt man all das wohl nicht zuletzt deswegen laufen … (Weil die Firmen, Künstler etc. mutmaßlich mit jedem Klick mitverdienen etc.)

Ich meine, seit einiger Zeit haben wir eine 8-Minuten-Version von Billie Jean … Noch dazu in den unterschiedlichsten Variationen …

Oder die nie zuvor gehörte 5-Minuten-Fassung von BOTDF …

Gleichzeitig fantastische User wie SWG oder NMJ, die aus den Multitracks fantastische, paradiesische Schätze erstellen …
Es ist so faszinierend …


Zwar vielleicht etwas abwegiger Gedanke, aber letztens kam mir in den Sinn, ob nicht womöglich der Estate etc. selbst hinter dem Leak der bspw. BJ-Multitracks stecken könnte?
Um uns bzgl. Thriller 35th auf den Geschmack zu bringen bzw. auf den mutmaßlichen 3D-Clip? …


Hier also die Super-Extended-Instrumental-Version …

Bis heute stehe ich ein wenig vor dem Rätsel, warum im Zuge der Thriller-Ära nie wirkliche Instrumentals veröffentlicht worden sind, sondern stets gewisse Gesangsbestandteile in den Versionen belassen wurden …
Stichwort WBSS, Thriller, Billie Jean

Alle diese Versionen heißen "Instrumental", waren sie jedoch nie wirklich … "Dub" träfe es wohl besser … ;)

Traute man sich damals etwa nicht, Michaels Gesang komplett auszublenden? So verrückt die Massen damals danach und nach ihm waren? ;)

Und veröffentlichte eben so eine Art "Instrumental light", wenn man so will? ;)

Empfand man echte Instrumentals als zu "speziell", zu sehr etwas für Spezialisten? Die man womöglich nicht in erster Linie im Blick hatte?

Dennoch weiter unklar die Bezeichnung "Instrumental" … Es waren ja nicht wirklich welche …
War also gewissermaßen Etikettenschwindel. ;)


Erst im Zuge der Bad-Ära ging man einen Schritt weiter und veröffentlichte nunmehr mehrere "echte" (also wirklich gesangsfreie) Instrumentals …

Ehe man dann im Zuge der Dangerous-Ära sämtliche Skrupel über Bord warf und vor keinerlei Songzerstörung zurückschreckte … :-/ …

Na, egal, hier ist sie also:






Hehe, interessant auch das hier:

Offenbar gibt es auch von dem Vincent-Price-Gelaber in Thriller mehrere Takes! ;)

^



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...   

Nach oben Nach unten
 
Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u.a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U.v.m. ...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 34 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 26.11.11: Himmel & Erde Drum & Bass Special @ Forum, Bielefeld
» Gesetzeskommision Änderungsvorschlag § 2 (SHS?)
» XIX/ 3ö §12 Handel
» 13.01.12: Meine Welt @ Club Charisma, Worms
» Neonlight - The Frozen Tape / Fourward & Mefjus - Shitdrum [TRIM026]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MAN IN THE MIRROR :: UNBREAKABLE - MICHAEL JACKSON DER KING OF POP-
Gehe zu: