Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Recherche: Cherilyn Lee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Recherche: Cherilyn Lee   Fr 25 Jan 2013 - 16:07

Zu Cherilyn Lee:

Vor 2009 nichts von ihr gehört, nichts gewusst. Sie kam, weinte vor den Kameras im Gerichtsaal, in Shows (Larry King) und Interviews (CNN) über den profolsüchtigen Michael Jackson, alle Welt glaubte ihr. Und jetzt, innerhalb der kürzesten Zeit hat sie einen Doktortitel, ist prominent, die Medienwelt kennt sie, liebt sie und applaudiert ihr.

Aber es gibt kritische Stimmen, denen einige Ungereimtheiten auffallen. Nehmen wir diese unter die Lupe:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vllt kann das jmd übersetzen. danke im Voraus.

Was meint ihr dazu? -
____________________


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Di 5 März 2013 - 15:07

Ich lasse mal diesen link zu einem Artikel vom 01.07.09 zu ch. lee hier, in dem u.a. steht, dass Dick Gregory sie und ihre Arbeit kennt. Außerdem soll sie auch mit Stevie Wonder und anderen Persönlichkeiten gearbeitet haben.

edgemiami.com
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 12:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]für die zusätzl. Info! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zitat :
Artikel vom 01.07.09 zu ch. lee hier, in dem u.a. steht, dass Dick Gregory sie und ihre Arbeit kennt. Außerdem soll sie auch mit Stevie Wonder und anderen Persönlichkeiten gearbeitet haben.
.. So wie Murray mit J. Brown: Brown wurde ja sogar plötzlich ebenfalls propofolsüchtig, XD.

"James Brown und Michael Jackson waren unzertrennlich und sie hatten beide die gleichen Ärzte, die ihnen jedes Medikament besorgten, das sie brauchten", zitiert die "Post" Browns langjährigen Assistenten und Produzenten, Jacque Hollander. "Wenn James Brown Drogen wollte, wusste er, dass er die von den Ärzten in Dallas Houston, Las Vegas und Los Angeles bekommen kann."
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Alter, dummer Müll. Aber wenigstens steht oben über dem Artikel v. 03.08.09:
SPEKULATIONEN nach dem Jackos Tod.

Zitat :
Konnte er durch ihre Therapien besser schlafen?
Er hatte es zumindest geschafft, fünf Stunden am Stück zu schlafen, aber er hatte einfach keine Geduld für homöopathische Behandlungen. „Ich habe keine Lust zu warten, ich will Propofol“, meinte er, „meine Ärzte haben gesagt, dass es ungefährlich sei." Propofol – koste es, was es wolle (...) Ich habe ihm ein Buch mitgebracht, in dem alle Nebenwirkungen inklusive Atemdepressionen, Demenz und Verlust des Erinnerungsvermögens aufgelistet waren.
Wenn das denn so schlimm war, dass MJ angeblich Propofol-Missbrauch mit all den Folgen betrieb, warum um Himmels Willen hat die Frau geschwiegen, keine weiteren Maßnahmen ergriffen?

Erst nach MJs Tod fing sie an zu plaudern. Aber niemand hörte von ihr und Propofol vor MJs Tod. Das ist ebenfalls etwas, was ihre unglaubliche "Sorge" unglaubwürdig erscheinen lässt.


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 12:24

Das Problem bei diesen vielen Zeitungsartikeln ist, dass man nie weiß, welcher Quelle man trauen darf.

Zitat :
Wenn das denn so schlimm war, warum um Himmels Willen hat die Frau geschwiegen und keine weiteren Maßnahmen ergriffen?
Sehe ich genauso.
Meiner Meinung nach kann man C.Lees Aussage nicht für bare Münze nehmen. In meinen Augen ist das Unsinn.
Und wenn C.Lee tatsächlich die Wahrheit gesagt haben sollte, dann hat sie sich in gewisser Weise mitschuldig gemacht, denn dann hätte sie als medizinische Fachfrau einem Patienten die notwendige Hilfe (Entzug, psychologische Betreuung) nicht zukommen lassen. Sie hätte ihn drängen müssen, einen Spezialisten für Medikamentenabhängigkeit und Schlafstörungen oder einen Psychologen aufzusuchen. Hat sie nicht getan.

Ja, man mag argumentieren, dass man an einen Süchtigen nicht heran kommt.
Aber 1993 kam man bereits an MJ heran, als er nachweislich an einer Medikamentensucht litt: er ging freiwillig in den Entzug und kam clean und gesund wieder heraus. Es spricht nichts dagegen, dass man das nicht dieses Mal wieder hätte bewerkstelligen können, wenn er tatsächlich propofolabhängig gewesen wäre.
Doch das war er in meinen Augen nicht.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 12:54

Zitat :
Das Problem bei diesen vielen Zeitungsartikeln ist, dass man nie weiß, welcher Quelle man trauen darf.
Jepp. Aber diesem Artikel sowieso nicht, wenns schon steht: "SPEKULTAIONEN". LOL.
Aber vorbildhaft [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]: wenigstens ehrlich.
Alle anderen schreiben einfach drauf los: nein, nicht User-Beiträge, sondern ZEITUNGEN! - Und erbrechen andauernd mit definitiv eigenen perversen Fantasien. Und nein:
Da steht nichts von Spekulationen. Das alles wird als Wahrheit proklamiert. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zitat :
Ja, man mag argumentieren, dass man an einen Süchtigen nicht heran kommt. Aber 1993 kam man bereits an MJ heran, als er nachweislich an einer Medikamentensucht litt: Er ging freiwillig in den Entzug und kam clean und gesund wieder heraus. Es spricht nichts dagegen, dass man das nicht dieses Mal wieder hätte bewerkstelligen können, wenn er tatsächlich propofolabhängig gewesen wäre. Doch das war er in meinen Augen nicht.
Wäre MJ das, wäre er laut Ch. Lee längst "atemdepressiv, dement" und hätte "Verlust des Erinnerungsvermögens" - und zwar für immer.

Besonders ständig ins Koma fallen tötet auf Dauer Gehirnzellen ab und der Mensch ist ein vollkommener mentaler Invalide, der nicht mal selbst zurechtkommen kann, geschweige denn 3 Kinder allein zu netten, klugen Menschen zu erziehen oder über die Jahrzehnte geschäftsfähig, ständig kreierend oder so stark zu sein, um so eine 2005-Kreuzigung zu überleben - OHNE ins Koma zu fallen:
Zitat :
Wie wirkt Propofol?
Ch. Lee: Propofol löst eine Art Koma aus. Man schläft zwar, aber ohne den üblichen REM-Schlaf. Es vermindert auch psychisches Trauma. Deshalb hat er es vielleicht auch genommen. Michael stand durch die Konzert-Tournee unter schwerem Druck. Er wollte wahrscheinlich damit seine Probleme vergessen und seine Ängste mindern.
Klar. Und das regelmäßige Ins-Koma-Fallen hilft beim 2stündigem Marathon vom Singen und tanzen jeden zweiten Tag auf jeden Fall! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Und das erzählt eine Medizinerin, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] die gerade von Atemdepressionen, Demenz u. Verlust des Erinnerungsvermögens geredet hat.
WO ist sie besser als Murray?! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Außerdem steht nirgendwo im Autopsie-Bericht, dass MJs Gehirn durch ständige Koma-Ausfälle gelitten haben soll, geschweige denn seine inneren Organe von Sucht befallen wären.

Sie beschreibt ja, MJ war ständig schlaflos, und ihm half ja ständig nur Propofol von i-welchen dubiosen "anderen" Ärzten, die niemand kennt: Von Murray hat sie aber natürlich(!) nie was gehört! -->> (klar, Murrays Verteidigungszeugin (!) wird Murray ja nie schlecht machen!)

Und der berüchtigte Cascio hält um die Wette mit und behauptet, MJ hätte schon in den 90ern (!) Propofolfläschchen eben mal in der Umkleide gehabt. War ja dehydriert: Zum Trinken nebenbei oder wie? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieser ausgedachte Schwachsinn anderer ist so grotesk, dass er in seiner Lügen-Intensität mit 85 (!) geladenen MJ-Pädophilie-Zeugen ruhig mithalten kann. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 13:31

Zitat :
Sie beschreibt ja, MJ war ständig schlaflos, und ihm half ja ständig nur Propofol von i-welchen dubiosen "anderen" Ärzten, die niemand kennt: Von Murray hat sie aber natürlich(!) nie was gehört!
Das an sich wundert mich am meisten: Denn wenn man den Aussagen Glauben schenken darf, war Murray ja der Haus- und Hof-Doktor und kam jeden Tag in MJs Haus. Wenn ein Mensch mich als Krankenschwester/Ernährungsberaterin oder was auch immer um Hilfe bei Schlaflosigkeit bittet und mir erzählt, dass er am liebsten mit Propofol einschläft, dann ist doch die erste Frage, die ich stelle: "Wer ist Ihr Arzt? Den möchte ich bitte sprechen."

War Murray zu dem Zeitpunkt noch gar nicht da?
Aber offenbar wurde C.Lee ja später, kurz vor seinem Tod, erneut angerufen (Stichwort: heiße und kalte Körperhälfte). Spätestens da hätte sie doch fragen müssen, wo sein Hausarzt ist und wie der Mann heißt, oder nicht?

Nein, Michael starb nicht, weil er regelmäßig Propofol zu sich nahm. Er starb, weil er einige wenige Male mit Propofol akut vergiftet wurde und man hat sehr bewusst keinerlei Monitoring verwendet, als man ihn des Nachts an den Tropf hängte.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 20:39

Sie sagte aber doch nicht, dass Michael ständig Propofol nahm. Sie sagte, er habe ihr gesagt, er habe es in der Vergangenheit schon ausprobiert und er habe "gute Erfahrungen" damit gemacht.

So viel ich weiß, kam Murray später. Im Mai, oder?
Sie war im Januar des Jahres 2009 bei Michael.
Sie kannte ihn nicht und als sie angerufen wurde, und ihr berichtet wurde, dass es Michael so schlecht ging, riet sie sofort ins Krankenhaus zu fahren. Das passierte auch nicht. Warum?

Ich kann mir nicht helfen, aber ich fand sie damals bei der Anhörung nicht unglaubwürdig. Was sollte sie sich auch davon versprechen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 20:56

Michael holte sie ja nicht ins Haus, um sie speziell über Propofol zu befragen. Das Thema kam sicher auf den Tisch, aber sicher war das nicht der Hauptgrund.
Sie wurde ja gerufen, um eine Grippe der Kinder zu behandeln


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 21:23

Vielleicht stehe ich jetzt auf dem Schlauch, aber ich verstehe jetzt nicht, warum sie diesbezüglich unglaubwürdig ist.
Warum soll er sie nicht gefragt haben, ob sie es ihm besorgen könnte?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 21:36

Klar und er hat es dann ja wohl auch, wie sie berichtet, nach ihrer Methode versucht. Und seiner Meinung nach half ihm das nichts und er wollte wieder auf Propofol zurückgreifen und da wird er sie gefragt haben.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 22:51

Mir kommt die ganze Sache auch sehr seltsam vor, fast vergleichbar mit Murrays Beschreibung:
MJ konnte nicht schlafen, also hat Murray ihm erst eine sanfte entspannende Massage gegeben (!) und als das nichts half hat er ihn eben einfach mit Propofol ausgeknockt.
Ich meine, zwischen Entspannungsmassage und Narkose wird's doch wohl ein paar Abstufungen geben oder?
Dasselbe behauptet nun aber C.Lee nur in grün:
Als MJ bei ihr ein Mittel gegen seine Schlaflosigkeit wollte, dimmte Sie das Licht in seinem Schlafzimmer, stellte die Musik leiser und verschrieb ihm Beruhigungstees. Und als das nicht gegen die Schlaflosigkeit half, wollte MJ dann angeblich Propofol??

Das klingt alles so absurd - zuerst die sanften, super soften Methoden und dann wird plötzlich, ohne jede Abstufung, der totale Knock-out angewandt?

Dass er sich dafür an eine Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin gewandt haben soll, erschließt sich mir auch nicht richtig.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Sa 9 März 2013 - 23:28

Zitat von Maike1829
Zitat :
Diese Leute haben sich von der Schulmedizin abgewandt. Ich gehe doch auch nicht zum Fleischer und verlange dort frisches Brot.
Ein sehr interessanter, logischer Gedanke! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Stimmt. Heilpraktiker nutzen doch keine Narkose von Intensivstationen, um Gottes Willen! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zitat :
vergleichbar mit Murrays Beschreibung: MJ konnte nicht schlafen, also hat Murray ihm erst eine sanfte entspannende Massage gegeben (!) und als das nichts half hat er ihn eben einfach mit Propofol ausgeknockt.(...)Dasselbe behauptet nun aber C.Lee nur in grün: Als MJ bei ihr ein Mittel gegen seine Schlaflosigkeit wollte, dimmte Sie das Licht in seinem Schlafzimmer, stellte die Musik leiser und verschrieb ihm Beruhigungstees. Und als das nicht gegen die Schlaflosigkeit half, wollte MJ dann angeblich Propofol?? (...) erschließt sich mir auch nicht richtig.
Kann sich auch nie erschließen, was völlig konstruiert ist, wie Maike sagt. Das ist konstruiert auf der Basis der Theorie, die Murrays Anwälte verfolgen: Ein faules Konstrukt, damit Murray nicht als Mörder aussieht. Denn nämlich: sollte man beweisen, dass MJ nichts vom Propofol wusste, aber absichtlich damit vergiftet wurde, würde Phillips mit Gongaware sofort als Murrays Auftraggeber aussehen. Was jetzt schon sogar mit "MJ wollte selber Propofol"-Geschichte auch so aussieht. Liest man AEG`s Emails sehr aufmerksam:

A cornerstone of the Jacksons' case is an e-mail AEG Live Co-CEO Paul Gongaware wrote 11 days before [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. The e-mail to show director Kenny Ortega addressed concerns that Murray had kept Jackson from a rehearsal the day before: "We want to remind (Murray) that it is AEG, not MJ, who is paying his salary. We want to remind him what is expected of him."
Der Grundstein in Jacksons Fall ist eine Email von AEG-Live Co-CEO Paul Gongaware, 11 Tage vor MJs Tod geschrieben. (...) "Wir wollen Murray daran erinnern, dass das die AEG ist und nicht Michael Jackson, die ihm sein Gehalt bezahlt. Wir wollen ihn daran erinnern, was von ihm zu erwarten ist. " [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tja. Alles klar. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Und mir - war das immer klar. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
___________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   So 10 März 2013 - 14:08

Nun ja das heißt doch, dass Murray den Anweisungen der AEG zu folgen hat, weil er ihr Arbeitnehmer ist, sprich er (Murray) hat das zu tun, was AEG will. Was AEG von ihm (Murray) erwartet hat - tja, das lässt viele Spekulationen zu.

Mir ist ehrlich gesagt nie klar gewesen, wie AEG davon ausgehen konnte, dass ein Michael Jackson so auch nur 5 Konzerte absolvieren hätte können. Ich denke, dass ihnen schon viel eher klar war, dass es zu diesen TII-Konzerten nie kommen wird. Dazu passt für mich auch, dass fast zeitgleich mit Michaels Todesmeldung die Bühne abgebaut wurde, dass AEG mit einigen Dingen wie Kostümen etc. im Verzug war und dass Michael gleich nachdem die Rehearsals im Kasten waren verstarb.

Bis heute kann ich mir die TII-DVD nicht ansehen - und es tut mir wirklich leid, dass ich das Teil seinerzeit gekauft habe.






Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   So 10 März 2013 - 15:23

Ich möchte mich entschuldigen, da ich es ein bisschen anders als ihr empfindet. Ich wollte niemanden damit was böses oder euch euer Gefühl nehmen.
Ich hoffe, ihr habt es nicht so empfunden?!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   So 10 März 2013 - 15:31

Ok liebe Sternentanz, hier muss ich was klar stellen:
Niemand ist hier böse wenn jemand eine andere Meinung hat und es ist absolut unnötig, sich dafür zu entschuldigen, wenn man Dinge anders sieht.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich empfinde ja gerade andere Sichtweisen immer als bereichernd und auch wenn man nie "zusammenkommt" weil eben jeder seine Meinung hat, ist hier sicher niemand deswegen böse oder verletzt.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Solange jeder seine Meinung respektvoll ausdrückt, ist hier alles in allerbester Ordnung. OK?
Also bitte weiterdiskutieren und weiter austauschen, egal wer welche Meinung hat! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   So 10 März 2013 - 18:02

ICh will nochmal auf diesen Satz hier eingehen, Gongaware an Ortega, 11 Tage vor MJs Tod:
Zitat :
"We want to remind (Murray) that it is AEG, not MJ, who is paying his salary. We want to remind him what is expected of him."

Dieser Satz sagt unheimlich viel aus:
1. AEG erwarteten etwas ganz konkretes von Murray. (Frage: Was genau?)
2. AEG bezahlte Murrays Gehalt
3. AEG erhebt sich über den hippokratischen Eid, indem sie bestimmte Erwartungen an Murray und seine Behandlung haben (siehe Punkt 1) Es geht ihnen nicht um die gute Gesundheit des Patienten, sondern darum, dass der Arzt den Patienten genau nach ihren Wünschen behandelt - nicht nach dem, was medizinisch angebracht wäre.

Was ich mich in diesem Zusammenhang frage ist: Was genau wurde von Murray erwartet.

Dazu fallen mir auf den ersten Blick nur zwei Möglichkeiten ein:
1. Sie wollten, dass Murray MJ fit macht, koste es, was es wolle. Er sollte bei den Konzerten einfach volle Leistung bringen, sch*ß egal wie.

Nun, dazu passt aber die Argumentation im Murray Prozess so gar nicht. Denn wenn es tatsächlich so war und MJs Tod war nur ein tragischer Unfall, weil Murray einfach zu dumm war, den Auftrag (MJ fit machen) korrekt auszuführen, warum haben seine Anwälte dann im Prozess nicht die Schuld auf AEG abgewälzt? Man hätte Murray dadurch ja so wunderbar als armes erpresstes Opfer inszenieren können. Das hätte sich sicher gelohnt.
(Nun ja, es sei denn, AEG bezahlte seine Anwälte aber wieso sollten sie das tun, wenn er seinen Job ja nicht ordentlich erledigt hat. Warum ihm dann noch die Anwälte spendieren, wo er so versagt hat?)

Das bringt mich zu Möglichkeit Nr. 2:

Murray hat den Auftrag glatt erfüllt.
Es ging AEG nicht darum, MJ gesund oder leistungsstark zu sehen, sondern tot.
Und Murray hat es ausgeführt.
Zitat :
We want to remind him what is expected of him.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Sternentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 03.02.13
Alter : 37
Ort : "People will never forget how you made them feel.”

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Di 12 März 2013 - 20:11

Maike und Zoey, ich danke euch für die netten Worte. Das war wirklich hilfreich für mich. Ich habe mich ein bisschen schuldig gefühlt und dachte, ich falle euch oder generell Michael Fans in den Rücken. Und das war nie meine Ansicht.

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen und euch die Mühe gemacht habt, nochmals Worte an mich zu richten! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Di 12 März 2013 - 20:19

Liebe Sternentanz, das wäre ja furchtbar, wenn das hier so aufgenommen würde, dass du jemandem in den Rücken fällst, wenn du eine Meinung nicht teilst! Also hör mal! Mach dir bitte keine Gedanken und lass dich bloß nie davon abhalten, hier deine Meinung zu äußern und kritisch mitzudenken. OK?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Di 12 März 2013 - 21:14

@Sternentanz, der Thread heißt: Recherche! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Willkommen ist die Analyse zur Information, die hier gepostet wird und die eigenen Kommentare zu der medialen Information. Für die eigene Analyse, Kommentare und Recherche braucht man sich nicht zu entschuldigen. Sie sind willkommen! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim Recherchieren habe ich 2-3 mal auf verschiedenen Webseiten den gleichen Artikel gesehen:

Zitat :
Cherilyn Lee is the same so-called nurse who claimed on national TV that Michael Jackson called her days before his death, begging for Diprivan, a gross violation of federal HIPAA laws mandating strict patient confidentiality. Her educational credentials are completely fraudulent. Clayton College of Natural Health, where she claims to have earned a Ph.D. and the right to be called "Dr.," was never accredited in any way, was shut down, and labeled "The Biggest Quack School in Natural Medicine" by the Huffington Post (July 12, 2010). Likewise, Trinity School of Natural Health, where she claims to be currently enrolled in a "Physician of Naturopathic Medicine Program," offers no such degree, is also unaccredited, and is another quack correspondence school. She is not a doctor of any kind. Ms. Lee claims to be a "Licensed Clinical Nutritionist," but no such license is available in the United States. The only licenses in the field of nutrition are Registered Dietician (RD), or Dietetic Technician, Registered (DTR). "In the US, the term ‘nutritionist' is not regulated by any particular governing body. For this reason, anyone can call himself or herself a nutritionist." ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Southwest College, where she claims to have earned this "Licensed Clinical Nutritionist" degree in 1977 is a 2-year L.A. community college that grants no such degree since it does not offer any courses in nutrition. The other Southwest College in Arizona, which is a recognized school of naturopathic medicine, did not open until 1993! But the biggest lie is that Ms. Lee claims to have earned degrees as a Nurse Practitioner AND a Physicians Assistant at Charles R. Drew University of Medicine and Science in 1982, while Charles Drew University did not even have a nursing program until 2010, and will not begin its brand new Nurse Practitioner program until September 2011!!!!!! The rest of her so-called credentials -- "Auriculotherapist and certification in Energy Medicine and Quantum Reflex Analysis" -- is just more hot air, more pseudo-babble so silly and ridiculous that it doesn't even merit the dignity of consideration. Cherilyn Lee is a total fraud, without even a basic education in medicine. She is also very closely associated with one of the most infamous and cold-blooded homicides in human history. Put your precious body into her lying hands at your own peril. YOU HAVE BEEN WARNED!!!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
hä



Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Übersetzung zu obigem Artikel   Di 12 März 2013 - 22:08

Hier mal die Übersetzung (Kurzform)

Cherilyn Lee ist die sogenannte Krankenschwester, die im amerikanischen Fernsehen behauptet hat, dass MJ sie kurz vor seinem Tod kontaktiert haben soll und um Diprivan bettelte.
Ihre Angaben zur Ausbildung sind komplett falsch. Das Clayton College of Natural Health, wo sie angeblich ihren Doktortitel gemacht haben will, hat keinerlei Glaubwürdigkeit, wurde deswegen geschlossen und kürzlich von der Huffington Post als die größte Quacksalberschule der Naturmedizin bezeichnet (Juli 2010).
Dasselbe gilt für die Trinity Schule für Naturmedizin, wo sie zur Zeit angeblich eingeschrieben ist, um an einem Lehrgang zum Arzt für "Naturopathische Medizin" (?) teilzunehmen. Diese Schule bietet noch nicht einmal eine solche Ausbildung an, ist außerdem ebenso völlig unglaubwürdig und ist eine weitere Quacksalberschule. Ms Lee behauptet, eine lizensierte klinische Ernährungsberaterin zu sein, aber eine solche Lizenz gibt es in den Vereinigten Staaten überhaupt nicht. Die einzigen Lizenzen im Bereich der Ernährung sind die zur "Registrtierten DiätikerIn" oder "Diät TechnikerIn". In den USA ist die Bezeichnung "Ernährungsberater" nicht einmal geschützt, jeder kann sich so nennen. ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Das Southwest College, wo sie behauptet, 1977 diese Lizenz als klinische Ernährungsberaterin erworben zu haben, ist ein zweijähriges Community College, das eine solche Lizenz gar nicht vergibt, weil sie überhaupt keine Kurse in Ernährungsberatung anbieten.
Ein anderes Southwest College befindet sich in Arizona und ist zwar eine anerkannte Schule für Naturheilkunde, aber es wurde erst 1993 eröffnet!
Doch die größte Lüge ist, dass Ch.Lee behauptet hat, im Jahr 1982 akademische Grade als Krankenschwester UND als Arzthelferin in der Charles R. Drew Universität erlangt zu haben. Doch diese Universität hatte bis 2010 nicht einmal annähernd solche Programme auf dem Lehrplan und hat erst 2011 mit einem Krankenschwester-Lehrgang begonnen!
Der Rest ihrer sogenannten Referenzen - Auratherapeutin und Quantenheilerin - sind einfach nur pseudo-esoterische lächerliche Dinge, über die es sich kaum zu reden lohnt.
Kurz gesagt: Cherilyn Lee ist eine Betrügerin, die nicht einmal die mindesten Kenntnisse in Medizin besitzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

DANKE @Remember für diesen aufschlussreichen Artikel.
Ich denke, diese Dinge dürften für jeden relativ leicht nachzuprüfen sein, weswegen ich an der Glaubwürdigkeit dieses Beitrages mal keine Zweifel hege.

Ich habe nach dem Lesen dieses Artikels sofort mehrere Fragen im Kopf gehabt:

1. Warum hat niemand Ch.Lees Lebenslauf im Murray Prozess überprüft, weder die Verteidigung (ok, das war eh klar), noch die Anklage? Doof oder was?

2. Gibt es gesicherte Zeugen/Beweise dafür, dass MJ diese Frau tatsächlich um medizinischen Rat gebeten hat und sie sogar angerufen hat/anrufen ließ, als es ihm kurz vor seinem Tod unvergleichlich schlecht ging?
War da jemand dabei? Wenn ja, wer? Ist diese Person glaubwürdig?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Mi 13 März 2013 - 21:48

Der 1. Link war im Artikel drin. Versuch es mit dem 2. Link noch mal: Der Artikel ist tiefer unten, scroll einfach runter.
______________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Do 14 März 2013 - 17:13

Zitat :
Gut, das ist eine private Meinung.
Nicht wirklich, denke ich.
Wenn die Fakten stimmen (und sie sollten sich leicht nachprüfen lassen), dann ist es wohl Tatsache.
Ich bin noch nicht dazu gekommen, das nachzuprüfen, aber ein paar Blicke auf die einzelnen Colleges und Schulen, die Ch.Lee besucht haben will, sollten Klarheit bringen.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Fr 15 März 2013 - 17:40

Alle Fachzeitschriften/Zeitungen in Bezug auf Michael Jackson schreiben alles meist von der TMZ ab und sind heute noch weniger glaubhaft als ihre Leser. Sie recherchieren kaum bis gar nicht und ihre Quellen sind i-welche NoName-Insider oder das übliche: "Laut TMZ..."

Die Zeitungen brauchen heute nicht mal ihre Quellen anzugeben. Deshalb kriegen wir so viel Müll von Möchte-Gern-Journalisten, MJ-Hatern und Ignoranten, die sich unter den bekannten Namen ihrer Zeitungen verstecken und ihre perversen Fantasien auf Michael Jackson projizieren.

Nicht umsont sang MJ "The Man in the Mirror": Was du über Michael Jackson denkst, so BIST du.

Mir sind viele Menschen begegnet, die MJ für propofolsüchtig halten. Meist haben sie die Nächsten in ihrem Umfeld (Eltern, Partner, Kinder, Geschwister..), die medikamenten- oder alkohol bzw. drogensüchtig sind/ waren, oder diese Menschen haben selber das Problem./ (gehabt). Das tut mir sehr weh. Ich wünsche diesen Menschen viel Kraft und Energie, damit klarzukommen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Aber das ist wieder nur Projektion der eigenen Person oder der liebsten Person im eigenen Umeld auf Michael Jackson. Mehr nicht.

Gerade die Menschen, die solche Probleme mit sich selbst oder mit ihren Nächsten hatten/haben, glauben sofort an die Propofolgeschichte. Aber das ist nur die Projektion ihrer Erfahrung auf die Person Michael Jackson. Das hat mit Michael Jackson nichts zu tun.

Und nun behauptet Murrays (!) Verteidigungszeugin Ch.Lee u. Murrays Verteidigung, dass Michael Jackson Propofol wollte. Auch plötzlich Cascio & Co haben sehr prozessnah (!) die Propofol-Storys erzählt. Und das soll glaubhaft sein? Darauf baut doch die ganze Verteidigungsstrategie, um Murray zu retten, dass er Michael nicht absichtlich getötet hat. Und wir sollen dieser Strategie glauben?! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Gerichtsprozess-2005 haben sogar - zig Zeugen ausgesagt, dass Michael Jackson pädophil war. Ist das deshalb die Wahrheit? -
_________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Fr 15 März 2013 - 18:52

Zitat :
Wenn die Fakten stimmen (und sie sollten sich leicht nachprüfen lassen), dann ist es wohl Tatsache. Ich bin noch nicht dazu gekommen, das nachzuprüfen, aber ein paar Blicke auf die einzelnen Colleges und Schulen, die Ch.Lee besucht haben will, sollten Klarheit bringen.
Habe hier noch ein paar Sachen dazu gefunden:
Zitat :
Walgren Cross
- Asks what year she got her PhD in Hollistic medicine. She couldn’t remember, but thought it was around 1986.

Walgren fragt im Kreuzverhör, wann Ch. Lee den Doktortitel erlangt hat. Sie konnte sich nicht erinnern, dachte aber, dass wäre etwa 1986.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Was ist so ein Doktortitel wert, wenn man nicht mehr weiß, wann man ihn gekriegt hat?! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Jeder kann sich sogar an sein Abi-Jahr erinnern. Obwohl es fürs Alter von Ch. Lee bedeutend weiter zurück liegt.

Es sei denn, man leidet an Amnesie oder der Doktortitel ist gekauft. Dann weiß man auch nicht unbedingt, wann: Who knows?-->> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
_____________________________
Hier ist noch ein Artikel, den ich dazu fand:

"Thursday, November 17, 2011

"Nurse practitioner Cherilyn Lee testified that Michael Jackson asked her to give him propofol to help him sleep. Fighting back tears, Lee said she told Jackson that nobody who cares or has your best interests at heart will give you propofol."

Reader comments: "Did anyone note that the nurse testified that her education included a PhD from an online college in the mid-80's. She went on to say it was Clayton College where she received her PhD. This may me wonder as online distance learning in the early days of the internet was pretty much llimited to diploma mills. The nurse is referring to Clayton College of Natural Health, which in the mid-80's was pretty much nothing more than a diploma mill. You received your degree for paying the tuition. The school eventually closed later on and reopened it's doors apparently, but at least one state (Oregon) does not recognize the degrees from this school."

"Medizinerin Ch. Lee hat bezeugt, dass MJ sie gebeten hat, ihm Propofol als Schlafhilfe zu geben. Lee lämpfte mit Tränen und sagte, sie erklärte Jackson, dass niemand, der sich bestens um deine Interessen kümmert, würde dir Propofol geben.“

Ein Leserkommentar: „ Hat jemand überhaupt bemerkt, dass die Krankenschwester bezeugte, dass ihr Doktortitel von einem online College von der Mitte der 80er stammt. Sie sagte, das wäre Clayton College, wo sie ihren Doktortitel bekam. Das kann mich nur wundern, denn die früheren Tage des Internets beschränkten sich auf Fabrik-Diplome* (Anm. *Diplome von staatlich nicht anerkannten Schulen und gekaufte Diplome-->> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Die Krankenschwester verwies auf das Clayton College für natürliche Gesundheit, der Mitte der 80er sich nicht für mehr als für gekaufte Diplome etabliert hat. Man bekam dort seinen Grad gegen Bezahlung von Seminaren. Letztendlich wurde die Schule geschlossen, öffnete aber kürzlich wieder ihre Türen. (..)“ [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ch. Lee – CNN - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (inkl. Video)

Zum Clayton College auf Wikipedia, wo Ch. Lee ihren Doktortitel her hat: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier steht, dass dieses College ein staatlich nicht anerkanntes Fernstudium fürs Geld anbietet und nie vom U.S. Department für Gesundheitsbildung akkreditiert/anerkannt war. 2010 gab es sogar Klage gegen Clayton College.
___________________

Zu Fabrik-Diplomen* (fabriziert):

"A diploma mill (also known as a degree mill) is an unaccredited higher education institution that offers bogus academic degrees and diplomas for a fee. These degrees may claim to give credit for relevant life experience, but should not be confused with legitimate prior learning assessment programs. Diploma mills are frequently supported by accreditation mills, set up for the purpose of providing an appearance of authenticity.[1] An individual may or may not be aware that the degree they have obtained is not wholly legitimate. In either case, legal issues can arise if the qualification is used in resumés and the like". [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kurz übersetzt: Solche Diplome sind gekaufte, gefälschte Diplome, die den Titel vortäuschen. Sie können zwar relevante Erfahrungen bestätigen, sind aber nicht mit legitimen Bildungsprogrammen zu verwechseln. Und es können sogar bei Bewerbungen um Arbeitsstellen Rechtsfragen entstehen, wenn so ein Diplom vorgelegt wird.
______________

Was soll man machen, wenn Zeitungen und Fach(?)zeitschriften heute nicht imstande sind, selber zu recherchieren? Wenigstens ewähnen sie die Recherchen ihrer Leser, LOL. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sehr [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie sollen bald MJ-Fans zitieren: denn SIE recherchieren viel besser.
______________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   Do 28 März 2013 - 20:16

Jepp, ist Tatsache: Ch.Lee ist eine Hochstaplerin, die sich auf Kosten von Michael Jackson einen Namen machte.
Sie ist weder Krankenschwester noch Ärztin und eine Ernährungsberatung würde ich mir von ihr auch nicht geben lassen.
Ihre Aussagen vor Gericht haben somit an Glaubwürdigkeit drastisch verloren.
Jemand, der seine Doktortitel kauft und bei Angabe seines medizinischen Lebenslaufes derart dreist lügt (unter Eid!), dem werde ich gerade glauben, dass Michael sie noch um Rat und Propofol gebeten hat.

Mein Fazit:
Sie wurde genauso gekauft, wie sie sich ihre Doktortitel gekauft hat.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Recherche: Cherilyn Lee   

Nach oben Nach unten
 
Recherche: Cherilyn Lee
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: YOU'VE BEEN HIT BY... :: WHO IS IT?-
Gehe zu: