Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bücher und Filme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Dont Be Shy

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 08.11.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Do 6 Jun 2013 - 22:16

es geht hier um eine Fernsehsendung die gleich kommt...habe keinen anderen thread gefunden...ich hoffe, es ist nicht ganz zu spät...

Heute um 22.45 Uhr (Wiederholung am 07.06.2013 um 14.00 Uhr)

"Mein indischer Arzt"

...dabei geht es um eine frau die Krebs hatte und die dann nach einer Krebstherapie in Paris, nach Indien gereist ist und durch Ayurveda geheilt wurde...Ihr Krebsarzt aus Paris macht sich Jahre später auf den Weg nach Indien und auf die spuren seiner Expatientin...darüber geht es in der Doku...der Arzt spricht mit dortigen Ärzten etc..nimmt proben mit zur untersuchung...aber es geht vor allem darum, wie beide Kulturen voneinander lernen können...

(ich habe selbst ganz tolle Erfahrungen mit Ayurveda gemacht...und vor allem meine Mama...)
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Fr 7 Jun 2013 - 23:36

Oh schade, zu spät gesehen. War die Sendung gut?

Ich las kürzlich den Roman: Einsteins Versprechen von Alex Rovira.

Darin geht es um Einsteins letzte Erkenntnis: Er soll angeblich heraus gefunden haben, was die Welt im Inneren zusammenhält. Das wahre Geheimnis und die Synthese all seiner Theorien. Doch
er behielt diese Wahrheit für sich und teilte sie nur in verschlüsselter Form einem einzigen Menschen mit: Seiner verschollenen Tochter. Eine junge Einstein-Expertin und ein Journalist machn sich gemeinsam auf die Suche nach jenem revolutionären Geheimnis...

Ich habe mir das Buch schon länger her gekauft weil mich der Titel angesprochen hat aber bei den ersten 10 Seiten bin ich dann i-wie stecken geblieben. Erst neulich las ich weiter und habe es zuende gelesen.
Also: Es ist ganz gut geschrieben, wenn auch kein literarisches Meisterwerk. Aber die Thematik ist äußerst spannend und die höhere Erkenntnis dieses Buches ist ziemlich außergewöhnlich.
Ich hatte so mehrere Deja-vus beim Lesen, offenbar hat sich der Autor da in eine höhere Wahrheit eingeklinkt.
Alles in allem empfehlenswert.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Mi 31 Jul 2013 - 13:02

Ich habe gerade zum ungefähr vierten Mal "Kindred" von Octavia Butler gelesen. (Auf deutsch erhältlich unter dem Titel "vom gleichen Blut")

Es handelt sich hier um einen Science Fiction Roman der total anderen Art.
Was würde passieren, wenn eine schwarze Amerikanerin aus dem 20. Jahrhundert plötzlich in die Zeit der Sklaverei zurück katapultiert würde? Wie würde es ihr ergehen? Was würde sie tun?
Und vor allem - wenn ihr Leben davon abhängt, ihre Vorfahren zusammen zu bringen - was würde dann passieren?
Der Roman gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, darum lege ich ihn euch mal wärmstens ans Herz.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Di 9 Sep 2014 - 21:31

Kommt es euch auch so vor, dass die Harry Potter Reihe ganz schön viel Spirituelles zu bieten hat?
Ich glaube ich muss die Bücher mal wieder lesen... So alle der Reihe nach.
Ebenso wie Der Herr der Ringe.

Ansonsten derzeit in Arbeit: Peace begins here von Thich Nat Han.

Empfehlenswert!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Do 15 Jan 2015 - 21:36

Gerade habe ich auf den NDS einen Buchtipp gelesen.  Lächeln Das Buch wird gekauft.(Die Dengler-Bücher von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] finde ich hervorragend und dieser Kriminalroman scheint auch in diese Richtung zu gehen.)
(Den Film "Let´s make money" auf den hier hingewiesen wird, kann ich ebenfalls empfehlen.
((Zwei interessante Filme:
Let´s make Money: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die 4. Revolution: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]))

Rezension: Hessischer Machiavellismus: 

Die Sterntaler-Verschwörung

Verantwortlich: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich möchte den Leserinnen und Lesern der Nachdenkseiten einen Kriminalroman zur Lektüre empfehlen. Die Nachdenkseiten scheinen mir der richtige Ort für einen derartigen Hinweis, weil der Roman, um den es geht, um ein politisches Geschehen kreist. Im Zentrum von Jan Seghers‘ neuem Buch Die Sterntaler-Verschwörung stehen die Ereignisse nach der hessischen Landtagswahl im Jahr 2008. Von Götz Eisenberg.

Zitat :
„Zuerst trachtet man nach Gerechtigkeit und zum Schluss organisiert man eine Polizei.“
(Albert Camus)
Zur Erinnerung: Diese Landtagswahl endete für den damaligen Ministerpräsidenten Roland Koch, der unter anderem wegen der als jüdische Vermächtnisse getarnten schwarzen Kassen der CDU in Misskredit geraten war, mit einem Fiasko. Seine Partei verlor 12 Prozent, die Christdemokraten büßten ihre absolute Mehrheit ein. Die Sozialdemokraten legten kräftig zu und verfügten über die gleiche Anzahl von Sitzen im Landtag. Eine Koalition aus SPD und Grünen unter Tolerierung der Linken wäre möglich gewesen, und eine knappe Landtagsmehrheit hätte die SPD-Kandidatin Andrea Ypsilanti zur Ministerpräsidentin wählen können. CDU und FDP starteten mit massiver medialer Unterstützung umgehend eine Kampagne gegen diese Option und nannten Ypsilanti gebetsmühlenartig eine Lügnerin, weil sie vor der Wahl eine Zusammenarbeit mit den Linken ausgeschlossen hatte.
Die amtierende Landesregierung hatte den Ausbau des Frankfurter Flughafens zu ihrer Sache gemacht und ihn als „Job-Maschine“ gepriesen. Den Menschen wurde mit einem Verlust von Arbeitsplätzen für den Fall gedroht, dass Frau Ypsilanti Ministerpräsidentin würde und der Ausbau des Flughafens sich verzögere oder gar scheitere. Ypsilanti wollte den SPD-Linken Hermann Scheer zum neuen Wirtschafts- und Umweltminister machen, und im Hintergrund fürchteten manche Leute, er könne diese Position nutzen, um Hessen zu einem Probierstand für die Möglichkeit eines radikalen Umstiegs auf erneuerbare Energien machen. In dem Dokumentarfilm Let’s Make Money aus dem Jahr 2008 kommt Hermann Scheer ausführlich zu Wort und erläutert seine Ideen. Wenn man diesen Film gesehen hat, versteht man, warum gewisse Leute, vor allen aber die großen Energiekonzerne, eine solche politische Option fürchteten wie der Teufel das Weihwasser. Widerstand gegen Ypsilanti und Scheer gab es auch innerhalb der SPD selbst. So hatte Wolfgang Clement eine Woche vor der Landtagswahl wegen ihrer energie- und industriepolitischen Positionen von der Wahl Ypsilantis abgeraten. Auch das Vorhaben, nach der Wahl eine rot-grüne Regierung unter Tolerierung durch die Linke anzustreben, war in der Bundes-SPD umstritten und stieß parteiintern auf Widerstand.
Die SPD entschloss sich nach vielen Konferenzen und Probeabstimmungen dennoch, eine solche Koalition zu wagen. Auf einem Sonderparteitag unterstützte die SPD Hessen mit großer Mehrheit der Stimmen Ypsilantis Kurs. Alle Mitglieder der SPD-Fraktion sicherten zu, sie zu wählen. Buchstäblich im letzten Moment entdeckten vier SPD-Mitglieder ihr Gewissen und verweigerten Frau Ypsilanti die Gefolgschaft. Ihre Wahl scheiterte und Roland Koch blieb geschäftsführender Ministerpräsident. Frau Ypsilanti zog sich in der Folge von der großen politischen Bühne zurück. Herr Koch wurde bei den Neuwahlen im Jahr 2009 wiedergewählt und wechselte im Jahr 2010 in den Vorstand des Baukonzern Bilfinger Berger, dessen Interessen beim Ausbau des Flughafens er bereits zuvor gut vertreten hatte. Hermann Scheer starb im selben Jahr „nach kurzer schwerer Krankheit“, wie man in solchen Fällen sagt. Krebs ist (auch) die Krankheit der um ihre Hoffnung Betrogenen.
Die Ereignisse des Jahres 2008 geben den hessischen Linken bis heute Rätsel auf, und ich kenne einige Leute, die sich bis heute von diesem Schock nicht erholt haben und regelrecht traumarisiert sind. Viele sind davon überzeugt, dass es bei dem sogenannten „Aufstand der Anständigen” nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Was ließ diese vier SPD-Abgeordneten plötzlich ihr Gewissen entdecken? Was ist damals geschehen im Machtzentrum der hessischen Landespolitik? Verschwörungstheorien schossen ins Kraut. Es war die Stunde der politischen Paranoiker, die finstere Machenschaften am Werk sahen und davon ausgingen, dass das Gewissen der vier Abtrünnigen in Wahrheit deren Geldbeutel war. Vielleicht waren diejenigen, die sich von der Paranoia nicht anstecken lassen wollten und sich mit solchen Erklärungsversuchen zurückhielten, aber auch politisch zu blauäugig und unterschätzten den Machiavellismus der herrschenden Klasse, die bereit ist, zur Verteidigung ihrer Macht und ihrer finanziellen Interessen jedes Mittel einzusetzen – unabhängig von Recht und Moral. Adorno hatte schon 1961 in seinem Aufsatz Meinung Wahn Gesellschaft gemutmaßt:
Zitat :
„Die objektive Welt nähert sich dem Bild, das der Verfolgungswahn von ihr entwirft.“
Auch der Frankfurter Autor Matthias Altenburg wird sich nach dem Ypsilanti-Debakel all diese Fragen gestellt haben und ist jahrelang mit diesem Stoff schwanger gegangen, bis er ihn in seiner Alias-Rolle als Jan Seghers zum Thema und Stoff eines Kriminalromans gemacht hat. Es war diesmal eine schwere und langwierige Geburt. Die Mühen des Autors und das Warten der Leserinnen und Leser haben sich gelohnt, denn herausgekommen ist ein ausgesprochen spannendes und schriftstellerisch gelungenes, gut geschriebenes Buch. Die Romanform eröffnet Seghers die Möglichkeit, eine denkbare Version des Geschehens durchzuspielen, die uns vor Augen führt, was in den Monaten nach jener Landtagswahl hinter den Kulissen geschehen sein könnte. Nirgends und nie wird die Grenze zwischen Fiktion und Realität verwischt und der Eindruck erweckt, so und nicht anders sei es zugegangen und es handele sich um einen Tatsachenbericht. „Alle Ereignisse und Personen sind frei erfunden“, stellt Seghers dem Buch voran. Dann fügt er sibyllinisch hinzu: „Selbst der Vollmond scheint, wann er will.“
Auch wenn die Handlung der Sterntaler-Verschwörung, wie die der vorangegangenen vier Kriminalromane von Jan Seghers, in Frankfurt und der weiteren Umgebung angesiedelt ist, legt Seghers Wert darauf, dass seine Romane nicht der grassierenden Mode der Regionalkrimis angehören, die in seinen Augen „eine elende Fortsetzung der Fremdenverkehrswerbung mit anderen Mitteln“ darstellt und bestenfalls Parodien von Kriminalromanen hervorbringt. Seine Romane sind, wie alle wirklich guten Krimis, Gesellschaftsromane, die im Gewand von Kriminalromanen auftreten. Geschickt und gekonnt werden verschiedene Ebenen und Erzählstränge miteinander verflochten, scheinbar weit auseinanderliegende Kriminalfälle berühren sich plötzlich und lassen neue Muster und Zusammenhänge erkennen. Wir erfahren sowohl etwas über zeitgenössische Beziehungsverhältnisse und Lebensformen als auch über gewisse Praktiken im Milieu der organisierten Kriminalität und Techniken des politischen Machterhalts.
Im Zentrum des Romans steht auch dieses Mal Kommissar Marthaler, der sich im Unterschied zu seinem Gegenspieler vom Landeskriminalamt, der als verlängerter Arm der politisch Mächtigen fungiert, als ein einem demokratischen Gemeinwesen verpflichteter Aufklärer versteht. Aufklärung besteht für ihn nicht nur im Dingfestmachen der jeweiligen Täter, sondern auch in der Aufhellung des gesellschaftlichen Umfelds, ohne das die in Rede stehenden Taten nicht möglich wären. Er weigert sich, „Haltet den Dieb!“ zu rufen und die wahren Diebe entkommen zu lassen. In Seghers Roman blitzt die Utopie einer demokratischen Polizei in einem demokratischen Gesellschaft auf, die einzig der Wahrheit und einem wohlverstandenen Gemeinwohl verpflichtet ist. Auch eine vom Terror der entfesselten Ökonomie befreite Gesellschaft, wenn es sie denn je geben sollte, wird nicht ohne Polizei (oder etwas ihr Ähnliches) und Justiz auskommen. Sie entlasten die zivile Gesellschaft wie die Individuen von zahlreichen Aufgaben, die sie nicht ohne Schaden für ihre sozialen und individuellen Beziehungen erfüllen könnten. „Die Polizei (deren Funktionen übrigens nicht als Vollzeit-Beruf ausgeübt zu werden brauchten)“, hat André Gorz bereits vor 35 Jahren geschrieben, „erspart jedem, sein eigener ‚Bulle‘ zu sein.“
Zitat :
„Gerechtigkeit gibt‘s im Jenseits, hier auf Erden gibt‘s das Recht“
heißt es lapidar in William Gaddis‘ Roman Letzte Instanz. Polizei und Justiz dienen der Aufrechterhaltung eines fragilen Gebildes, das wir etwas pathetisch Rechtsordnung nennen. Sie stellt den Versuch dar, die Regelung von Konflikten der Hitze von Näheverhältnissen zu entziehen, die Rachegelüste der unmittelbar Beteiligten zu zivilisieren und so ein leidliches Zusammenleben zu ermöglichen. „Zuerst trachtet man nach Gerechtigkeit und zum Schluss organisiert man eine Polizei“, fasst Albert Camus diesen Prozess zusammen. Marthaler und seine Kolleginnen und Kollegen begreifen sich, ganz im Einklang mit dem ursprünglichen Wortsinn von Polizei – von altgriechisch Polis, die Stadt – als Gemeinwesenarbeiter, die die Wahrheit ans Licht bringen wollen – auch gegen den entschlossenen Widerstand jener, denen an Verdunkelung gelegen ist, weil sie im Dunklen ihren mehr oder weniger schmutzigen Geschäften besser nachgehen können.
In Seghers’s Roman wohnen wir als Leserinnen und Leser einem mühsamen und verschlungenen Ermittlungsprozess bei, der am Ende dazu führt, dass eine Struktur im scheinbar Chaotischen erkennbar wird. Die zerstreut herumliegenden Puzzleteile fügen sich schließlich zu einem erkennbaren Bild. Das Freud-Zitat, das Jan Seghers seinem Buch vorangestellt hat, könnte es auch beschließen:
Zitat :
„Selbst wenn alle Teile eines Problems sich einzuordnen scheinen wie die Stücke eines Zusammenlegspieles, müsste man daran denken, dass die Wahrscheinlichkeit nicht notwenig das Wahre sei und die Wahrheit nicht immer wahrscheinlich.“

Jan Seghers: Die Sterntaler-Verschwörung ist im November 2014 bei Kindler erschienen und kostet 19,95 Euro

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Mi 21 Jan 2015 - 20:05

Dank unserer Buchhandlung habe ich das Buch heute bekommen und schon der Klappentext liest sich so gut, dass ich am liebsten gleich anfangen möchte. :)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Die Sterntaler-Verschwörung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schwarzenfels in Osthessen, ein kleiner Ort im Morgengrauen. Die Welt scheint zu schlafen. Süleyman, ein junger Streuner, wird Zeuge, wie ein Motorrad von der Fahrbahn abkommt und in einer Senke verschwindet. Als der junge Mann die Taschen des toten Fahrers plündert, findet er einen Umschlag mit Fotos. Fotos, die es nicht geben dürfte. Süleyman wittert seine Chance, an Geld zu kommen. Doch er hat sich auf Gegner eingelassen, die vor nichts zurückschrecken. Die Jagd beginnt – Süleyman muss fliehen.
Zur selben Zeit wird in einem Frankfurter Hotelzimmer die Leiche einer Frau aufgefunden. Man hat ihr mitten ins Auge geschossen – Zufall oder ein symbolischer Akt? Bei dem Opfer handelt es sich um eine bekannte Journalistin. 
Kommissar Marthaler entdeckt, dass sie einer Verschwörung auf der Spur war. Der Sterntaler-Verschwörung.

Der fünfte Fall mit Kommissar Marthaler spielt im Jahr 2008. Die Landtagswahlen in Hessen enden mit einem Patt. Der Ausbau des Frankfurter Flughafens steht auf dem Spiel – eines der größten Bauprojekte der Nachkriegszeit. Wo es um so viel Geld geht, ist das Verbrechen nicht weit . . .


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Mi 21 Jan 2015 - 22:50

Klingt sehr spannend!
Muss auch mal wieder einen Krimi lesen...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Do 22 Jan 2015 - 10:27

Hat jemand von Euch zufällig dieses "Gekaufte Journalisten" von Udo Ulfkotte schon gelesen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das klingt ja wirklich alles sehr interessant, aber wenn ich "Kopp-Verlag" lese, kriege ich die Krise und deshalb schrecke ich bisher noch davor zurück, mir das Buch zu kaufen ...
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Do 22 Jan 2015 - 15:32

Nein aber ich kenne die Vita von dem Typen. Der Kerl ist leider ziemlich rechts bis rechtsradikal in meinen Augen und ein Verschwörungstheoretiker vor dem Herrn.
U.a. war er Mitglied im rechtsradikalen Verein Pax Europa, der durch seine rassistische Hetze bekannt ist.
Ganz sicher sind einige der Dinge, die er über die Presse schreibt im Kern korrekt, aber ich weiß nicht, ob man deswegen sein Buch kaufen muss, damit den unsäglichen Kopp Verlag unterstützen muss und einem Rechtspopulisten noch Geld in die Taschen schieben muss.

Kann jeder für sich entscheiden, ich würde darum jedenfalls einen großen Bogen machen.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Do 22 Jan 2015 - 17:25

Danke, Zoey, sehr interessant! Was mich wundert ist, dass er, obwohl er diesen Hintergrund hat, mit seinem Buch in den Bestsellerlisten so weit oben steht. Und ich bedauere es, dass dieses Buch ausgerechnet von so jemandem geschrieben und dann auch noch ausgerechnet vom Kopp-Verlag herausgegeben wurde! Es wäre so wichtig, dass jemand, der seriös ist, diese Fakten über die Presse und die Journalisten verbreiten würde!
Nach oben Nach unten
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 8:04

Fleur, vielleicht wäre dieses Buch etwas für dich? Ich finde es sehr gut.


Meinungsmache

Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen


Viele Wähler schließen mit der Politik ab, denn diese wird zunehmend über ihre Köpfe hinweg gemacht. Damit die Menschen trotzdem schlucken, was man ihnen vorsetzt, beeinflussen parteiische Experten und gezielte Kampagnen massiv die öffentliche Meinung. Albrecht Müller deckt auf, wer diese Kampagnen steuert und wie wir manipuliert werden.
Ein kritisches Buch für kritische Bürger, das die Lust am Zweifel weckt – eine Anleitung zum Selberdenken, die auch verrät, woran wir erkennen, dass wir manipuliert werden sollen, und wo und wie wir uns noch zuverlässig informieren können.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


---

Oder dieses, in dem es speziell um die Tagesschau geht:
Ich finde es interessant (wenn auch mit kleinen Schwächen) und es ist bei weitem nicht so dick und umfangreich wie Meinungsmache. ;)

Walter van Rossum: Die Tagesshow 
Wie man in 15 Minuten die Welt unbegreiflich macht

KLAPPENTEXT

Wenn sich das Land um 20 Uhr vor den Fernseher setzt, dann zelebriert die Mediengesellschaft ihre Kommunion. Niemand schaut die "Tagesschau", um die Welt zu begreifen. Man kann sagen: Die Sendung verwandelt die Realität in eine Art endlose Lindenstraße. Die "Tagesschau" (genau wie andere Nachrichtensendungen) versteht sich jedoch nicht als Fiktion, sondern als informative Dienstleistung. Diesen Mythos nimmt Walter van Rossum auseinander. Er kontrastiert eine Reportage aus der "Tagesschau"-Redaktion in Hamburg mit der minutiösen Analyse einer einzigen 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau": Welche Ereignisse werden wie und in welcher Reihenfolge und in welcher Länge dargestellt? Und wieso um Himmels willen bleibt die Welt trotz aller guten Absichten der Macher auch nach 15 Minuten unbegreiflich? Was hat das zu tun mit den Riten des medialen Apparates, den Hierarchien, täglichen Konferenzen der Chefredakteure etc.? Und was wird in der "Tagesschau" nicht berichtet? Welche realen Ereignisse werden zu "Nachrichten" - und was geschieht dabei mit den Ereignissen?
Walter van Rossum analysiert über längere Strecken, wie die Themen Globalisierung, die Lage im Irak und das iranische Atomprogramm in "Tagesschau" und "Tagesthemen" dargestellt werden. Und er stellt die entscheidende Frage: Wie sähe ein Nachrichtenjournalismus aus, der dem Zuschauer die Möglichkeit gäbe, zu den Fakten der Welt eine Haltung zu entwickeln, gar eine kritische?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 10:40

Also ich mag dieses Schubladendenken nicht.

 Nur weil ein Buch vom Kopp-Verlag veröffentlicht wird, heisst es doch nicht automatisch, dass alles schlecht ist. Ich hab schon so manche Bücher beim Kopp-Verlag gekauft. Der Kopp Velag bietet Bücher zu vielen verschieden Themen an.
 Bücher zum Thema Politik, Weltgeschehen, alternative Gesundheit und auch vieles über spirituelle Themen.
 Das aktuelle Buch was ich lese geht über die Weisheiten der Lakota-Indianer. Für die meisten Indianerkulturen gilt es als selbstverständlich, dass wir alle Eins sind. Alle mit allem. Der Grosse Geist ist eins mit Mensch und Tier und Pflanze und Wasser und Stein.
 Hier ein Auszug aus dem Inhaltsregister:

Kapitel für Kapitel gibt uns Joseph Marshall Geschichten an die Hand, die exemplarisch für einen Zustand oder eine Lebenshaltung stehen. Mit seiner Schilderung alter Werte wie Glauben, Geduld, Toleranz, Vertrauen und Selbstlosigkeit, aber auch innere Ruhe und Einkehr, trägt Marshall dazu bei, dass wir uns über unser eigenes Leben klarer werden. Sein Werk ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass die Weisheit vergangener Zeiten auch und gerade für die heutige Welt noch große Bedeutung besitzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Der Kopp-Verlag bietet eine breite Sparte von Büchern an, für Menschen die offen sind sich auch andere Sichtweisen anzusehen, wie nur die, die wir seit jeher kennen. Und jeder kann sich dann seine eigenen Meinung bilden. Ich glaube das ist die Philosophie des Kopp-Verlages. 
Aber nichts desto trotz bleibt auch der Kopp-Verlag ein Unternehmen das Geld verdienen möchte.


Ich kenne einen weisen Mann der mal sagte: 

Urteile nicht über jemanden bevor du nicht 2 Monde in seinen Mokassins gelaufen bist.
Nach oben Nach unten
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 10:50

Danke Marcel für deine Buchtips.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 12:06

Zitat :
Der Kopp-Verlag bietet eine breite Sparte von Büchern an, für Menschen die offen sind sich auch andere Sichtweisen anzusehen, wie nur die, die wir seit jeher kennen. Und jeder kann sich dann seine eigenen Meinung bilden. Ich glaube das ist die Philosophie des Kopp-Verlages. 
Aber nichts desto trotz bleibt auch der Kopp-Verlag ein Unternehmen das Geld verdienen möchte.

Das mag sein, aber mir wurde der Kopp Verlag ein Begriff, seit die ein Buch über MJ heraus gebracht haben, das mit Abstand das Böseste vom Bösesten war, das je über ihn geschrieben wurde.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], du weißt sicher noch, wie das Buch hieß?
Echt, dagegen war jeder BILD-Artikel eine Witz.
Seither - man möge mir meine Vorurteile gegen diesen Verlag verzeihen - reagiere ich allergisch auf diesen Verlag.
Ich habe mir vor einigen Jahren mal das Sortiment an Büchern angesehen und fand viel Esoterik aber auch viele Verschwörungstheorien. Dazwischen sah ich allerdings auch einige Bücher, die, zumindest vom Titel her, interessant und fundiert klangen. Sicher ist nicht alles Müll, was aus dem Kopp Verlag stammt, aber das was ich vor einigen Jahren dort gesehen habe hat mich in der Mehrzahl eher skeptisch gemacht und/oder abgestoßen.
Wie gesagt - ist jetzt meine persönliche Meinung. Kann ja jeder gern lesen was er möchte.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 12:16

Dieses Buch über Michael würde mich wirklich interessieren. Kennt jemand noch den Titel davon.
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 12:33

Ich hab mal Michael Jackson + Kopp Verlag gegoogelt und das elende Buch gefunden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein grässlicher Schund, voller geisteskranker und völlig wirrer Verschwörungstheorien.
In meinen Augen mal wieder nur jemand, der aus dem Tod von Michael Kapital schlagen wollte.

Seither ist der Kopp Verlag für mich ein noch röteres Tuch als die BILD Zeitung.
Was nicht heißen muss, dass nicht einige der dort verlegten Titel ganz okay sind... Aber ich will von diesem Verlag halt nichts in meinem Bücherregal stehen haben. Da würde ich ständig nur an dieses boshafte Buch über MJ denken, wenn ich das sehen oder aufschlagen würde.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 16:10

Danke Zoey für diesen Artikel. (kein Buch)

Das ist wirklich grässlich, da bleibt einem der Atem weg.  Ich kann jetzt deine Meinung über den Kopp Verlag gut nachvollziehen

Der Autor wurde anscheinend auch stark von seinen Lesern kritisiert, denn er schrieb bald darauf noch einen Artikeln, wo er rechtfertigt was er geschrieben hat indem er alle seine Quellen angibt. Seine Quellen sind wohl bekannte und renommierte Tageszeitungen, die er alle in seinem Artikel aufzählt. 
Wohlbemerkt ich nehme ihn hier keinesfall in Schutz. Er ist wohl auch nur auf  die "Lügenpresse" hereingefallen. Es lohnt sich den Artikel zu überfliegen allein wegen der Quellenangaben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schlimm genug, dass man gar keinen Medien mehr trauen kann. 

Aber irgendwoher muss man doch seine Informationen herbekommen. Da bietet das Internet einem dann doch noch die beste Möglichkeit. Nämlich indem man sich Interviews mit den betroffenen Personen anschaut
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 24 Jan 2015 - 21:53

Danke Dir, Marcel, die beiden Bücher klingen wirklich interessant und ich werde überlegen, ob ich sie mir anschaffe. Daumen hoch2

Danke, Zoey, dass Du auf den Grandt-Artikel hingewiesen hast, das ist genau der Punkt! Wir haben als wir ihn entdeckt haben als Pressegruppe versucht, dagegen etwas zu unternehmen. Ich habe den Leiter des Kopp-Verlages mehrmals angeschrieben und ganz vernünftig dargelegt, dass es sich dabei um eine absolute Lügengeschichte handelt, aber es kam keine Reaktion und dieser Autor wird nach wie vor vom Verlag unterstützt - der Artikel wurde bis heute nicht entfernt, das muss man sich mal vorstellen!!! Und wir hatten auch noch einmal persönlich schriftlichen Kontakt zum Autor (irgendwie lief das auch über einen Artikel, vielleicht wissen das die anderen Mädels noch) und es hat gar nichts genützt. Ich muss mich also Zoey anschließen - für mich ist seitdem der Kopp-Verlag als unseriös einzustufen und ich persönlich würde als Michael-Fan dort nichts mehr kaufen, auch wenn sie sicherlich auch gute Bücher publizieren, aber da geht es mir einfach ums Prinzip.

luna777 schrieb:
Seine Quellen sind wohl bekannte und renommierte Tageszeitungen
Nachdem wir uns in der Pressegruppe wirklich in den letzten fünf Jahren ausführlich mit aller Art von Presse auseinandergesetzt haben, muss ich sagen, dass ich keine einzige Zeitung kenne, die ich wirklich als seriös betrachten würde und schon überhaupt nicht in Bezug auf Michael - leider! Deshalb beeindrucken mich solche Quellenangaben überhaupt nicht.

Eine kleine Einschränkung muss ich bezüglich der FAZ machen ... da habe ich persönlich ein bisschen bessere Erfahrungen gemacht.

Luna, ich fände es super, wenn Du dem Kopp-Verlag vielleicht schreiben würdest ... so etwas in der Art, dass Du langjährige Kundin bist und jetzt den Grandt-Artikel entdeckt hast und entsetzt darüber bist oder so ähnlich? Hättest Du Lust dazu? Ich wäre sehr gespannt, ob sie darauf reagieren würden!
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   So 25 Jan 2015 - 12:02

Ich habe den anderen Artikel gefunden ... damit hat Grandt 2012 noch eins draufgesetzt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es ist wirklich bodenlos das Ganze und ich werde wieder genauso wütend wie damals, wenn ich diesen Blödsinn lese! Es wäre wirklich zu überlegen, ob man den Kopp-Verlag nicht noch einmal kontaktiert ... und vielleicht wäre es gut, dann dazu einen extra Thread zu eröffnen ...
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   So 25 Jan 2015 - 14:39

Fleur schrieb:
Luna, ich fände es super, wenn Du dem Kopp-Verlag vielleicht schreiben würdest ... so etwas in der Art, dass Du langjährige Kundin bist und jetzt den Grandt-Artikel entdeckt hast und entsetzt darüber bist oder so ähnlich? Hättest Du Lust dazu? Ich wäre sehr gespannt, ob sie darauf reagieren würden!
Ich bin zwar nicht Luna, aber ich habe seinerzeit den Verlag bezüglich dieses Artikels angeschrieben - habe aber nie eine Antwort erhalten. 

Ich denke, beim Kopp Verlag ist es so wie bei allen anderen (Quellen), man muss die Spreu vom Weizen trennen. Gibt bestimmt gute Literatur, gute Bücher, die dort angeboten werden, sowie weniger gute - und auch absoluten Müll. 

Vor vielen Jahren war der Kopp Verlag so ziemlich der einzige Verlag, der bestimmte Bücher/Themen anbot - mittlerweile schwimmt er halt auch auf der Kommerz-Welle.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Di 27 Jan 2015 - 20:41

cindi schrieb:
Fleur schrieb:
Luna, ich fände es super, wenn Du dem Kopp-Verlag vielleicht schreiben würdest ... so etwas in der Art, dass Du langjährige Kundin bist und jetzt den Grandt-Artikel entdeckt hast und entsetzt darüber bist oder so ähnlich? Hättest Du Lust dazu? Ich wäre sehr gespannt, ob sie darauf reagieren würden!
 Liebe Fleur, ich habe lange darüber nachgedacht, habe auch schon einige Ideen, aber leider momentan keine Zeit um darauf einzugehen. 
Wenn ich wieder besser Zeit habe, werde ich darauf zurück kommen, weil es mir, wie uns allen hier, sehr am Herzen liegt unseren Michael endlich mal ins rechte Licht zu rücken in der öffentlichen Meinung.
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Mi 28 Jan 2015 - 15:11

luna777 schrieb:
Wenn ich wieder besser Zeit habe, werde ich darauf zurück kommen, weil es mir, wie uns allen hier, sehr am Herzen liegt unseren Michael endlich mal ins rechte Licht zu rücken in der öffentlichen Meinung.

Super! Daumen hoch2
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Di 3 Feb 2015 - 19:27

LEUTE!!

Ich weiß ja nicht, ob euch die Nachricht so begeistert wie mich... Ich persönlich würde dafür am liebsten in jedem Forum einen neuen Thread eröffnen aber ich beschränke mich mal hierauf:

GROSSE SENSATION!!

Harper Lee, Autorin des Pulitzerpreis-gekrönten Romans "To Kill a Mockingbird" (dt. Wer die Nachtigall stört) bringt nach 50 Jahren ihr zweites Buch heraus - die Fortsetzung!

Harper Lee lebte nach der Veröffentlichung ihres Meisterwerkes zurückgezogen und gab, nach eigener Aussage, das Schreiben auf.
Lee sagte bei der Ankündigung, dass sie den zweiten Roman schon vor "Mockingbird" geschrieben habe und ihn über 50 Jahre in ihrer Schublade hatte...

WAHNSINN!


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Marcel

avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 08.07.14
Ort : Bananenrepublik

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   Sa 14 Feb 2015 - 19:26

Der Film zur Bankenkrise: "Wer rettet wen?" | Kulturjournal | NDR
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Wer Rettet Wen?

Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit

Eine internationale Koproduktion der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], 2015, 104 Minuten

 Seit fünf Jahren werden [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht. Der Film „Wer Rettet Wen“ zeigt, wer dabei wirklich gerettet wird: Nie ging es um die Rettung der Griechen, nie um die der Spanier oder Portugiesen. Stets geht es nur um das Wohl der Hauptverdiener an diesen Krisen: den dort mit hochriskanten Spekulationen engagierten Banken. Uns Steuerzahlern und sozial Benachteiligten hingegen werden [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] alle milliardenschweren Risiken zugemutet! Für große Banken ist die Finanzkrise dagegen vor allem ein Geschäftsmodell!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Nach oben Nach unten
http://www.Nachdenkseiten.de
komet13

avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 18.12.12
Ort : in hessen

BeitragThema: Re: Bücher und Filme   So 15 Feb 2015 - 22:51

Zoey schrieb:
LEUTE!!

Ich weiß ja nicht, ob euch die Nachricht so begeistert wie mich... Ich persönlich würde dafür am liebsten in jedem Forum einen neuen Thread eröffnen aber ich beschränke mich mal hierauf:

GROSSE SENSATION!!

Harper Lee, Autorin des Pulitzerpreis-gekrönten Romans "To Kill a Mockingbird" (dt. Wer die Nachtigall stört) bringt nach 50 Jahren ihr zweites Buch heraus - die Fortsetzung!

Harper Lee lebte nach der Veröffentlichung ihres Meisterwerkes zurückgezogen und gab, nach eigener Aussage, das Schreiben auf.
Lee sagte bei der Ankündigung, dass sie den zweiten Roman schon vor "Mockingbird" geschrieben habe und ihn über 50 Jahre in ihrer Schublade hatte...

WAHNSINN!

ist ja toll, was du wieder erforscht hast.

ich kenne 'wer die nachtigall stört'.. Herz

meine güte, ich kenne die autorin natürlich nicht persönlich..
aber .....
das buch werde ich mir mir auf jeden fall besorgen..

danke dir für diese info..

energy


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]like a comet [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] blazing 'cross the evening sky [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]gone too soon
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bücher und Filme   

Nach oben Nach unten
 
Bücher und Filme
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der SmallTalk Thread

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: LET'S TALK ABOUT... :: OFF TOPIC TALK-
Gehe zu: