Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mi 13 Jul 2016 - 23:48

WOW, endl. schreibt hier  jemand seine Gedanken! winkie danke
@luna777 schrieb:

 Du meinst damit die Darstellungen hinter Michael auf dem rechten und linken Bild?

Das sind Löwen.Sie symbolisieren Stärke und Macht.

Jepp, es sieht nach "Wappenlöwen" aus, die meist recht monströs aussehen - hässliche Krallen, wilde Zungen, fast wie Feuer aus dem Mund. Auf echten Ikonen sind auch Darstellungen von Löwen bekannt. Im Gegensatz zu  "Wappenlöwen"  sehen die Löwen auf Ikonen  aber gutmütig und brav aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das, was auf MJ-Triptych-Ikone dargestellt wird, sieht nicht gerade nach tierisch nett aus: ein leopardiner  Löwe (links und rechts), königliche Bestie.

In der Tat, Symbol der Königlichkeit während der Krönung! Aber gleichzeitig - wie ein Schatten hinter MJ, direkt dahinter (!), so dass man nicht mal den Körper der Bestie erkennt, weil Michael davor ist: Wir sehen nur Krallen, den monströsen Schwanz und  die hässliche Zunge mit dem Profil der Schnauze, die auf beiden Seiten genau in die Richtung  wie auch MJ schaut: die beiden Bestien sehen so aus:
wie MJs Schatten hinter ihm.

@Verity schrieb:
Der rote Drachen ist,wie Remember schon schrieb, in der Bibel das Symbol für den Satan.
Hier ist,denke ich,unser aller Ego mit gemeint,was ja unser ständiger Begleiter ist, das es unsere Aufgabe ist,die Kontrolle über das Ego ( den Satan) zu bekommen

Michael hatte wohl den Drachen bezwungen.....Für mich wirkt es auf dem Bild als wenn,er über dem Kopf von Michael liegt....Kann auch sein das ich das nicht richtig sehe?

Jepp. Alles richtig! Mehr noch: Der Drache nimmt wellenartig die Form über MJs Kopf an, wie es das Wasser tut, wenn man damit die  Gefäße mit bestimmten Formen füllt: Er passt sich dem MJ an!    -

Das sind alles Bestien  - und jedoch: Diese 3 Monster: links, rechts und der rötliche Drache über dem Kopf  (das gleichzeitige Zeichen des Erwachens aus dem Un(ter)bewussten sind das schönste Geschenk der Welt!

Warum?  -

Luna hat Recht: Auch die "Schattentiere" links und rechts: symbolisieren die königliche Macht, genauso wie der Drache in der Mitte. Und nicht umsonst wird Michael da gerade in ihrer Anwesenheit gekrönt. Auf jeder Seite von dem Gemälde sind die Machttiere der Welt:
Unbewusst links, unterbewusst - rechts, überbewusst - über dem Kopf; und die Mitte mit dem Lichtschwert -ist die bewusste ICH-Mitte, die Handlung und die gelebte Realität -  im Hier und Jetzt:

Die MACHT: das Böse mit dem Licht zu binden und für sich arbeiten zu lassen, genauso wie in der berühmten  Geschichte  vom König Salomon, der mit seinem Ring die Satansbrut gebunden  hat, um mit ihrer Hilfe  den Tempel von Jerusalem zu bauen.  Genauso ist das - sogar in unserer Physikwelt: Nicht die Minus-Energie bindet, sondern der Atomkern, das bewusste ICH - das immer positiv geladen ist.

Zitat :
Protonen sind elektrisch positiv geladen, Neutronen ungeladen. Daher ist der Atomkern positiv geladen und kann durch die Coulombkraft negativ geladene Elektronen an sich binden. https://de.wikipedia.org/wiki/Atomkern

 Das Gemälde  ist GENIAL! ES schießt weit über Religion und Esoterik hinaus:

ES ist  die Weisheit der  chemischen, (astro)physikalischen, biologischen und der philosophisch-geistigen Welt.
______________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Di 26 Jul 2016 - 14:14

Hallo Remember, winkie


@Remember schrieb:
Das sind alles Bestien  - und jedoch: Diese 3 Monster: links, rechts und der rötliche Drache über dem Kopf  (das gleichzeitige Zeichen des Erwachens aus dem Un(ter)bewussten sind das schönste Geschenk der Welt! 

Warum?  -

Michael war das Geschenk an die Welt.
Er war eine Art Schlüssel ein "door opener" zu dieser geistigen Energie Ebene. Deshalb liegt der Drache über seinem Kronenchakra, sie waren eins im Geiste. 


Drachen gelten als Wesen des Feuers, doch sie stehen über den vier Elementen und haben die Fähigkeit, die vier Elemente auf Erden auszugleichen. 


Ich muss schon sagen ich bin echt erstaunt, dass sich all diese Elemente in diesem Bild vereinen. Ich bin mir nicht sicher ob das alles damals so bewusst gemalt wurde, vlt. zu der Zeit mit Deepak Chopra aber das ist im Prinzip völlig egal und dadurch umso erstaunlicher. 

Denn solange wir inkarniert sind, werden solche Elemente/Impulse auch manchmal scheinbar "rein zufällig" gewählt oder Menschen scheinbar "rein zufällig" zusammengeführt. Ich meine, ich will Michael keine seiner bewussten oder unbewussten Energien absprechen, vor allem weil seine in Auftrag gegebenen Bilder insgesamt "Bände" sprechen. 

Wir alle sollten uns öfter trauen diesen Impulsen nachzugehen, ich selbst habe seit fast 10 Jahren ein Buch im Kopf, genau über das oben fett genannte Thema! Aber entweder hat man die Ausrede keine Zeit zu haben, man hat das Gefühl es als nicht wichtig genug abzutun oder man denkt die Zeit ist noch nicht reif dafür. Das Thema hat mich wieder daran erinnert.

Aber eines weiß ich ganz genau, Michaels Energie fließt nach wie vor - und auch scheinbar unschöne Dinge, um die wir uns manchmal sorgen machen, sind rein weltlicher Natur! Er selbst ist längst über alle Schatten hinaus gewachsen ... und ist eben jene o.g. ausgleichende Energie. 


Remember, danke für Alles danke
und einen schönen Urlaub... mit viel Zeit!
Ich selbst fahre bald nach Frankreich... kein Zufall 

Alles L.I.E.B.E. victory


unknown land


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 29 Aug 2016 - 23:01

danke herrlich gesagt! 

Bin schon wieder  mit dem Kopf voll im Job drin, der Urlaub war viel zu kurz. Aber ich kriegs schon i-wie hin, wieder da zu sein.
LOVE
________________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Di 4 Okt 2016 - 19:35

@Unknown Land schrieb:
Michael war das Geschenk an die Welt.
Er war eine Art Schlüssel ein "door opener" zu dieser geistigen Energie Ebene. Deshalb liegt der Drache über seinem Kronenchakra, sie waren eins im Geiste.
Herz Ich werde später darauf zurkückkommen.

__________________________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 17 Okt 2016 - 0:49

Die Fortsetzung kommt:

@remember schrieb:
Als  Realist halte ich nichts von märchenhaften (Erz)Engeln mit Flügeln, die durch die Gegend flattern und allen helfen.  Auch Michael ist für mich nicht dieser „Erzengel Michael“.

Bestimmt hatte es mal vor abertausend Jahren einen so ähnlich wie Jesus energetisch mächtigen  Propheten/Menschenboten namens Michael o.ä. gegeben.
Aber i-wann  mutierte er in der menschlichen Geschichte wie alle Propheten  zu der absoluten Fantasiefigur namens  „Erzengel“.

Geschichten über Engel sind für mich ausnahmslos Metaphern über  die reinsten Menschen und Propheten, die jemals auf Erden gelebt haben.

Voller Fehler, aber ohne Sünde sind sie erst lange nach ihrem Tod als Märchenwesen vergöttert worden. Logisch nachgedacht vergöttern wir durchgehend  einst gelebte  Menschen, die immer  unter uns waren. Und je weiter sie zeitlich entfernt von uns gelebt haben, desto fanatischer vergöttern wir sie.  So fanatisch, dass all diese Menschen für uns aufhören, einst gelebte Menschen zu sein. Sie werden dann Engel und Erzengel, Serafine,Cerubime, Götter... genannt.

Und je mehr Licht sie gehabt haben, desto schlimmer sind sie im Laufe ihres Lebens von uns Menschen angeschwärzt worden.

Und die schockierend grell Leuchtenden von ihnen, die mit ihrem starken Licht in Furcht und Ohnmacht versetzten, sind bis heute noch die Gefallenen. Oder eben die am schlimmsten Angeschwärzten.
Z.B. sogar am schlimmsten von allen - der berühmteste Lichtträger der Welt!   -

Nicht mal der Name von ihm ist uns bekannt. Und  doch kennen wir alle noch lange vor Christus gelebte, diese über die Jahrtausende hinaus am stärksten leuchtende Person:

Mensch Luzifer.

Er kann sich in unserer menschlichen Fantasie-Welt immer noch nicht reinwaschen.
Doch Lichtträger heißt er bis heute noch. Was für eine Ironie!    -

Warum heißen solche Menschen eigl so? Warum? Träger des Lichts, Lichtkrieger, letztendl. das Licht der Welt?

Jesus und Michael. Jepp. DIE erstaunlichste Parallele! --  Beide sagten: „Ich bin das Licht der Welt“,
„I'm the Light of the World“. Und beide sind bis zum Mord angeschwärzt worden. (This Is It  -  Amen)!
_________________________
Diese Menschen sind im wahrsten Sinne  von Sonnenlicht so durch-getränkt, dass sie dieses Sonnenlicht hier auf Erden  selber ausstrahlen:  s. Entdeckung des Physikers Popp: Alles, was lebt, speichert das Sonnenlicht und strahlt es aus:

Das Sonnenlicht trägt kontinuierlich Information an jeden Planeten, Mensch, Insekt, Pflanze, Tier.. an jede Zelle unseres Sonnensystems. Diese Information wird von jeder existierenden Gattung auf ihre Weise übersetzt.

Diese Menschen, die wir „Engel“ und sogar Gott (s. Jesus Christus) nennen, übersetzen die  Information des Sonnenlichts  für uns alle  ins Menschliche.

Machen wir den Ausflug in den nächsten Thread: Hier gehts weiter.

_____________________________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 16 Apr 2017 - 22:41

@remember schrieb:
Das ist nicht OK, wenn Jesus über die Jahrtausende hinaus jegliche Menschlichkeit abgesprochen wird. Nicht das lehrte Jesus: Denn

in dem Moment, wenn einem der größten Vorbilder der Welt jegliche Menschlichkeit abgesprochen wird, wird Ihm ein ganz klarer Götzendienst (!) erwiesen.

Jesus tat alles, dass man Sein WESEN begreift. Das heißt: Jesus wollte,dass Ihm gleichwertige Wesen folgen, keine Untertanen.

Somit wollte Jesus, dass wir alle Gott in uns erkennen, wie Er das tat.

Wir Menschen sind alle heilig wie Jesus (keine Ausnahmen!), wenn wir denn erwachen und Gott in uns selbst erkennen.

Ich schrieb noch am Anfang des Threads, dass Jesus sagte:

Zitat : "Niemand kommt zum Vater als außer durch mich"
D. h. "durch mich" - nicht als durch die Person Jesus, sondern durch die geistigen WERTE, die Jesus verkündet hat.

Nicht die Person Jesus, sondern die WERTE, die von Gott sind und die durch Jesus verkündet wurden, sind hier gemeint.

Nicht das Fleisch der Boten ist im Vordergrund, sondern die WERTE, die durch ihr Fleisch verkündet werden.
Und wir sollen jedem folgen, der die gleichen WERTE wie Jesus verkündet.
________________________________

Jesus ist ein Vorbild, unabhängig von i-einer Religion. Michael Jackson wird von Fans geliebt, unabhängig von ihrer eigenen Religion.

Wenn wir, du, ich, egal, wer, - fehlerhafter Mensch, - denselben geistigen WERTEN folgst wie Jesus, MJ, Mahatma, Jiddu Krishnamurti,Khalil Gibran, Einstein, Edith Stein, Buddah, Mutter Teresa ... und viele - viele mehr..

Wir müssen nicht auf den Todestag X warten, damit wir endlich die "Toten" sehen od. uns mit ihnen "vereinen".
Wenn wir in unserem Herzen rein sind, weil wir Gott und Liebe in unser Zushause reingelassen haben, dann erkennen wir genug und sehen genug (wieder), ohne auf unseren Todestag X zu warten. Wir sind jetzt schon vereint.

Man muss nicht sterben, um zu erfahren und mehr zu sehen. Man muss nur einen Teil von Gott in dir selbst wieder erkennen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zitat :
Joh, 13:20 Wer aufnimmt, so ich jemand senden werde, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.
http://www.jesus-web.de/bibel/buch/joh013.htm

_______________

Jesus meint hier in 13:20 nicht seine alleinige Person, sondern die WERTE, die der verkünden wird, den Jesus sendet. Und diese WERTE, die jemand verkünden wird, sind dieselben, die Jesus verkündet hat.

Deshalb sind nach Joh 13:20 alle, die die WERTE von Jesus verkünden, keine anderen Götter, sondern sie sind von Jesus gesandt und sind unsere Autorität, deren WERTEN wir ebenfalls folgen sollen.



http://recognize-history.teamgoo.net/t579p75-parallelen-im-leben-von-jesus-und-michael-jackson# 4416

Frohe Ostern! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
___________________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   

Nach oben Nach unten
 
Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
 Ähnliche Themen
-
» Heimataerde (Leben geben Leben nehmen)
» Leben (Kadavergehorsam)
» Brueder (Leben geben Leben nehmen)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MJ AIR - A SPIRITUAL JOURNEY :: ALL IN YOUR NAME-
Gehe zu: