Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory

King of Pop Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: MJ-Air*** - Liebt eure Feinde: Die Natur der Atomphysik   Sa 18 Jan 2014 - 0:51

danke  LOVE u all
______________________________________

MJ-Air*** - Liebt eure Feinde: Die Natur der Atomphysik  

Ich schrieb  von Anregung der Elektronen durch Licht.

D. h. wo die Aufregung der Minus-Energie sichtbar und spürbar ist, dort werden die Elektronen durch bewusste Gabe der Energie (des Lichtes) an sie angeregt.
Mit anderen Worten, wenn wir den Menschen, die böse Absichten haben, bewusst Liebe und damit Energie und Licht schenken (Liebt eure Feinde/ Botschaft von Jesus), regen wir sie mit Licht /mit unseren (Bio)Photonen an, - und regen sie auf. So die Atomphysik: Wir heben sie an.

Aber: Wir heben das Minus an. Wenn wir das Minus anregen, wird es noch mehr Minus.
Es lädt sich in seinem Minus auf. Was heißt das dann? -

Wie reagiert das Minus, wenn es sich vom Licht auflädt? -

- Sobald die Menschen mit Minus-Ladung mit Energie von Licht "angeregt" und durchleuchtet werden, regen sie sich auf.

Das Böse in ihnen kommt noch stärker und deutlicher zum Vorschein: Frechheiten, Manipulation, Lügen, in krassen Fällen Rufmord und Mord. In allen Fällen davon: Machtausüben.

Zu viel Licht in der Nähe (z.B. Michael Jackson) lädt zu stark das ohnehin krasse Minus auf (z.B. Randy Phillips, Thome, Murray, Robson, Richterin Palazuelos) und all die, die sich siegeshaft im Fall Michael Jackson präsentieren.

Und danach.. fallen diese Menschen auf ihren Level zurück, sobald sie ein paar Lichter abgestoßen haben und gehen weiterhin ihren kriminellen Machenschaften nach, aber in ihrer "ruhigeren", "gewöhnlicheren" Atmosphäre, deren Minus-Betrieb so gut wie gar nicht auffällt, weil er verdeckt läuft.

Diese Minus-Energie lädt sich durch Licht, das sie transparent macht, negativ auf und stößt Photonen aus.

Diese Leute zeigen dann ihr reales Gesicht: Das Licht, das dahin leuchtet, durchleuchtet es und macht es transparent für viele andere Menschen. Und die, die klar sehen, sprich, die angehenden Photonen, erkennen das und werden von ihnen abgestoßen.

Ich wollte verdeutlichen: Das Minus kann sich nur als Minus aufladen. Das heißt, dass seine bösen Taten durch die Zugabe von Liebe und Energie noch grotesker, sichtbarer und deutlicher werden.

Minus wird durch Aufladung noch mehr Minus.  

Doch Minus + Minus ergibt Plus. Licht.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  LOVE u all 


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 20 Jan 2014 - 22:41

Vielen Dank, Remember!  danke 

Da wären wir ja wieder beim Thema Lichtschwert oder?
Jesus sagte: "Ich bin nicht gekommen, um den Frieden zu bringen, sondern ich bin gekommen, um das Schwert zu bringen."

Ich fand diese Aussage schon immer sehr bemerkenswert und ich glaube, sie ist Millionen von Malen missverstanden worden.
So ein Satz passt nämlich einfach absolut nicht zu einem Mann, der sagte "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".

Im Moment gibt es einen Haufen christlicher Extremisten, die sich genau auf diesen Satz berufen und meinen, sie müssten das Schwert nehmen und Krieg gegen Andersgläubige führen. Die sind in meinen Augen einfach ein bisschen irre und haben von dem Mann absolut nichts verstanden.
Dann gibt es solche, die behaupten, dass Jesus in Wirklichkeit eine Art Revoluzzer und Aufrührer war und mit Frieden auf Erden nichts am Hut hatte.
In meinen Augen geht auch das an der Wahrheit vorbei.

Man muss, um dieses Jesus-Zitat zu verstehen, die Figur Jesus doch im Gesamten sehen.


Um das mal voraus zu schicken: Ich bin davon überzeugt, dass Jesus gelebt hat und dass er ein sehr hoch entwickeltes Wesen war. Das höchste Wesen. Genau wie wir alle auch, wie alles was lebt. Der einzige Unterschied zwischen Jesus und dem Rest der Welt war, dass Jesus das wusste: Er wusste, dass er das höchste Wesen ist, und alle anderen ebenfalls. Deswegen rannte er ja unermüdlich durch die Gegend und versuchte, jedem Menschen die eigene Göttlichkeit vor Augen zu führen.
Leider hat ihn kaum jemand verstanden.
Aber wir können es ja trotzdem mal versuchen...

Wenn Jesus sagt, er sei gekommen um das Schwert zu bringen, dann ist das absolut kein Widerspruch zu seiner Botschaft der Liebe und des Friedens. Im Gegenteil.
Als erstes muss man sich fragen: Was für ein Schwert eigentlich?
Sicher nicht eins jener Schwerter, mit denen die Kreuzfahrer die armen Juden und Araber niedergemetzelt haben. Und sicher nicht so ein Schwert, das für blinde Gewalt und aus Dummheit geborenen Hass steht.
Das Schwert von dem Jesus spricht ist von derselben Art wie das Königreich, von dem er immer geredet hat.
Jesus war kein Krieger. Er verherrlichte nie den Krieg. Er war auch kein König oder Herrscher.
Es ging um etwas ganz anderes.
Und ich glaube, dass Remember mit dem obigen Beitrag genau, aber wirklich haargenau ins Schwarze getroffen hat.
Ich will mal versuchen, das genauer zu erläutern.

@Remember schrieb:
von Anregung der Elektronen durch Licht.

Ok, keine Panik vor der Physik. Es ist im Grunde ganz einfach:

Wir nehmen jetzt die Physik und physikalische Zustände einfach nur mal als Beispiel, als Symbol.

In der Atomaren Physik gibt es unterschiedlich geladene Teilchen. Neutral geladene, negativ geladene, positiv geladene Teilchen...
Elektronen beispielsweise sind negativ geladen (Minus-Energie).
Photonen sind die "Teilchen" aus denen Licht besteht.

Weil das so schön symbolisch ist, kann man dieses Experiment gleich weiter denken:

Alle diese "Elektronen" schwingen auf einer bestimmten Frequenz. Wie die Saiten einer Gitarre. Sie rauschen so durch ihre kleine atomare Welt... und sind negativ drauf. (alles jetzt bildlich gemeint!)

Die Physik hat gezeigt, dass Photonen (also Licht) einen besonderen Effekt auf die negativ geladenen Elektronen hat.
Trifft nämlich ein starker Photonenstrahl auf so ein Elektron, dann wird es auf eine höhere Schwingungsebene gehoben und fängt plötzlich an, dort selber Licht aus sich heraus zu schleudern!
Das bezeichnet man als Lichtemission.
So sieht das wissenschaftlich aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und so sieht das aus, wenn Zoey physikalisch wird:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die kleinen Elektronen werden durch Licht eine Etage höher gehoben und fangen dort oben an, selber ein bisschen Licht zu produzieren. Dann fallen sie wieder zurück auf ihren normalen Zustand, aber das Licht, das sie produziert haben, ist schon in der Welt.

Durch Licht kommen Elektronen auf  einen angeregten Zustand.
Bezogen auf unser Beispiel könnte man also sagen: Negative Gedanken, negativ denkende und handelnde Menschen werden durch Licht (in unserem Fall ist das Liebe) angeregt. Oder auch aufgeregt.
Sie sind sich dessen sicher nicht bewusst, aber gerade dieser aufgeregte Zustand, der sicher nicht immer harmonisch aussieht, bringt ein Stück Heilung mit sich.

In der Naturheilkunde kennt man das Phänomen der sogenannten "Erstverschlimmerung".
Bestimmte Symptome können sich zu Beginn der Behandlung sogar kurzzeitig verschlimmern, bevor dann die richtige Heilung einsetzt.
Das ist ein notwendiger Mechanismus des Körpers und der Naturmedizin.
In der Psychologie kennt man den Begriff "dunkle Nacht der Seele". Im Leben der meisten Menschen kommt irgendwann ein Punkt, an dem einen tiefste Verzweiflung überkommt, ehe man dann einen ganz gewaltigen Entwicklungsschritt ins Licht macht.

Das hat alles damit zu tun.

Wer in Mathe aufgepasst hat weiß, dass Minus + Minus Plus ergibt.

Ich denke das ist es, was uns Jesus mit dem Schwert klar machen wollte:
Die Welt zu heilen geht nicht immer mit "Küsschen Küsschen", kuscheln und Lalalala singen.
Dafür sind wir hier auf Erden auf einem viel zu niedrigen Schwingungsniveau. Man braucht schon ein großes und kraftvolles Schwert, um hier etwas bewegen zu können.
Ein Schwert aus Licht.
Und wenn man das richtig benutzt, dann ist das Ergebnis nicht unbedingt unsere gemütliche rosa überzuckerte Kuschelatmosphäre in der alle auf Wolken tanzen und Hallelujah singen.
Nein, absolut nicht. Und das ist auch gar nicht das Ziel, das Jesus im Sinn hatte. Das Ziel ist Klarheit, Wachheit und ein reiner und offener Geist.
Um diese geheiligte Klarheit zu erreichen, ist es notwendig, mit dem Licht auch in die dunkelsten Ecken zu leuchten.
In die dunklen Ecken, die jeder von uns in sich hat. In jede noch so tiefe Tiefe.
Das kann schmerzhaft sein und auch mühsam.
Es kann aufregen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das ist auch gut so.
Immer schön raus aus der Komfort-Zone...
Klarheit, Transparenz und Wachheit waren das, was Jesus der Welt bringen wollte.
Und dafür hat er uns sein Schwert da gelassen. Für jeden, der es versteht, damit umzugehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Di 21 Jan 2014 - 0:37

danke  für deinen grandiosen Beitrag, @Zoey!  I LOVE you  Der haut einen aus den Socken raus! Umarme dich 

Wir haben genug erlebt und erkannt, welche "Ladung" welche Schreiberlinge in Zeitungen und Foren haben.
Schaut, wie diese Schreiberlinge mit gewissen Defiziten über Michael Jackson  geschrieben haben und schreiben.  Die "Ladung" dieser Leute kann man sofort erkennen.

Wenn die Menschen  nichts Gutes über sich sagen können, aber sagen möchten, fangen sie an, schlecht über andere (z. B.  über Michael Jackson und seine Familie) zu reden.


Zitat :
Klarheit, Transparenz und Wachheit waren das, was Jesus der Welt bringen wollte.
Und dafür hat er uns sein Schwert da gelassen.
Für jeden, der es versteht, damit umzugehen.

 danke  danke  danke    Darum: Nehmen wir das Schwert, um damit in Liebe in jede kleinste Ecke zu leuchten und alles im Licht zu erkennen.  Herz 
Licht ist Liebe.
____________________________
 LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Di 21 Jan 2014 - 21:07

Eure letzten Beiträge finde ich sehr, sehr interessant  Tova.  Lese sie mir nochmals durch, lasse die Inhalte sacken und es kann gut sein, dass ich mich dann nochmal dazu melde.



@remember schrieb:

Wenn die Menschen  nichts Gutes über sich sagen können, aber sagen möchten, fangen sie an, schlecht über andere (z. B.  über Michael Jackson und seine Familie) zu reden.


Eine sehr gute Begründung für das Phänomen des schlecht über andere Sprechens!

Wobei ich gar nicht den Moralapostel mimen möchte und ehrlich zugeben muß, dass mir das in der Vergangenheit auch schon passiert ist (im Sinne von Lästern oder solchen Dingen). Auch unbewußt oder aus Dummheit, Unerfahrenheit usw. Den Schuh kann sich wahrscheinlich jeder anziehen. Ich versuche seit längerem jedenfalls so etwas nicht zu tun und mich auch nicht durch andere in solche Themen verwickeln zu lassen. Man muß und kann immer achtsam sein und an sich arbeiten.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 10 Feb 2014 - 0:31

MJ-AIR*** - GOTT - (WIR) amüsiert sich ewig darüber    :D

"Gott leugnen ist gleich wie die eigene Existenz leugnen"- schrieb ich mal in einem alten Forum.
___________________________
Remembers Apfelbaum-Gleichnis:              [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Apfel (Mensch) hängt am Zweig (Schutzengel) u. schreit rum, dass es keinen Apfelbaum (GOTT) gibt! Es ist doch so, der Mensch zeigt nur damit seine Arroganz und vollkommene Blindheit. Natürlich amüsiert sich GOTT (WIR) dabei.

Stell dir mal vor, wenn i-so ein Apfel bescheuert rumschreit, dass es keinen Apfelbaum gibt, - wie sich wohl Blätter, Zweige, andere (klügere) Äpfel, Äste, Wurzeln, Stamm, Spitze amüsieren? Der ganze Apfelbaum lacht sich kaputt -->>    lachen1  lach  laugh 

Und der Apfel schaukelt am Zweig rum und behauptet, er hängt einfach so allein für sich hin, zufällig nach unerklärlichen Gesetzen  u. völlig getrennt vom Rest der Welt. "Ich bin nur ein Zufallsprodukt!!!" - schreit er.
Vergleiche dich mit Natur und du siehst 1000de von Beweisen, dass man das nicht leugnen kann, aus was man besteht, dass alles zusammenhängt.

Und Abbild Gottes kann man ja eher nur in sich  - in seinem Kern - erkennen, wenn man den eigenen Kern überhaupt bei sich erkennen kann, -->>  die eigene Substanz.

Wenn man Gott erkennen will, soll man sich erkennen. So soll es sein. Aber wenn der Mensch  seinen Kern nicht erkennt und diesen sogar leugnet - wie soll er dann Gott erkennen?
Er hat nicht mal  das Bild von seiner  eigenen Substanz.

Wie soll er  dann seine Substanz/seinen Kern als Abbild Gottes erkennen?  Tut er nicht.

Sich selbst erkennen: heißt Gott erkennen und Gott erkennen heißt:  sich selbst erkennen.
Ich habe nichts Neues gesagt. Ich habe nur daran erinnert.       remember 
_____________________________________
LOVE u all        
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 9 März 2014 - 22:26

Zitat :
Sich selbst erkennen: heißt Gott erkennen und Gott erkennen heißt:  sich selbst erkennen.

Diese Wahrheit findet man in allen Weisheitslehren und Religionen die es gibt.
Das ist die ultimative Essenz jeder Religion und jeder philosophischen Strömung.
Wenn es in der Welt eine Wahrheit gibt, dann ist es diese hier.

In den indischen Veden steht es so:
Zitat :
Zitat :
„Die eine Gottheit verbirgt sich in jedem Lebewesen, dennoch durchdringt Er alles und ist das innerste Wesen in Allem. Er vollbringt jede Arbeit und hat seinen Wohnsitz in Allem. Er ist das Zeugnis ablegende Bewusstsein, formlos und unsterblich.“
– Svetasvetar-Upanishad, VI.11

Der islamische Philosoph und Begründer des Sufismus, Rumi, beschreibt es so:

Lass den Himmel sich auf der Erde wiederspiegeln,

auf dass die Erde zum Himmel werden möge
______________

Wie eine Woge kommt mein Körper an und geht.
Schau ganz genau hin:
eine Million Wellen, eine See.



__________


Warte, bis du in dich selber blickst -
Erkenne, was dort wächst.
O Suchender.
Ein Blatt in diesem Garten
Bedeutet mehr als alle Blätter,
Die im Paradies du findest!



Und Jesus sagte schlicht:
"Ich und der Vater sind Eins."


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
greatfanin

avatar

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Weltbürger

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 10 März 2014 - 21:03

nur zur Wahrnehmung......ich lese mit...
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 10 März 2014 - 22:03

Danke für deine Rückmeldungen @greatfanin. Ist gut zu wissen, dass gelesen wird!
 danke  Tova 
Man darf auch gerne seine Gedanken dazu teilen  kissing


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mi 19 März 2014 - 20:38

Ha!
Habe heute dieses Bild hier gesehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich übersetze das mal eben:

Jesus war ein radikaler, gewaltloser Revolutionär, der mit Aussätzigen, Nutten und Gaunern herum hing.
Er war kein Amerikaner und sprach kein Englisch und er war ein Wohlstandskritiker, war gegen die Todesstrafe und gegen öffentliche Predigten.
Aber er war nie schwulenfeindlich, erwähnte nie Abtreibung oder Geburtenkontrolle, nannte die Armen niemals faul, rechtfertigte niemals Folter, kämpfte nie für Steuererleichterungen für Reiche und zockte keine Leprakranken ab.
Er war einfach ein langhaariger, dunkelhäutiger, obdachloser Community Organizer und ein feministisch angehauchter Jude aus dem Nahen Osten.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
greatfanin

avatar

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Weltbürger

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mi 19 März 2014 - 21:02

genial, so kann mans auch mal ausdrücken...  Fleur
Nach oben Nach unten
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 22:41

zu allererst jesu geschichten sind nichts als reiner konjunktiv, sprich, sie sind möglich wahr aber nicht bewiesen wahr, das heißt, wir spekulieren hier über gemeinsamkeiten von zwei menschen, von denen der eine eventuell existiert hat und wenn er existiert hat dann sind manche geschichten auch vielleicht nicht wahr

z.b. über's wasser laufen, ich mein, haben die damals zuviel cannabis rumliegen oder wenn wir sagen, gott hat ihn über's wasser laufen lassen dann bin ich der überzeugung wenn gott ist wie alle welt ihn anpreist, dann hätte er gewollt, dass sein sohn ganz normal lebt und nicht privilegiert lebt, weil er der sohn gottes ist.

soviel dazu, und was anderes, jesus wird von der welt als jemand ganz besonderes angepriesen, also kann kein mensch, auch nicht mj an diesen wert von jesus heranragen

die frage ist ob wir mj und jesus zuviel gutes zusprechen oder der menschenmasse um die beiden herum zu viel schlechtes

die ganze geschichte ist philosopisch und theologisch

so nach dem motto ist ein mensch überhaupt so viel wert dass kein anderer daran kommt ?

ich persönlich sage kein mensch hat besondere behandlung verdient als jemand anders, also auch nicht jesus

er ist vielleicht der sohn vom erschaffer der welt gewesen hat aber ganz normal auf diesem planeten gelebt, bis er meinte, die welt um 360 grad zu wenden

meinetwegen sind sie beide auf die welt gekommen und meinten i-wann, die welt und das weltbild zu verändern, aber definitiv sollten zwei menschen nicht verglichen werden

wobei diese beiden menschen in anderen kulturen aufgewachsen sind und haben ein anderes leben gelebt

guckt, michael jackson hat seine hautfarbe gewechselt und ist nachher wahrscheinlich von seinem arzt "vergiftet" worden und jesus hatte erstmal ein normales leben und wollte dann die welt als "gesandter sohn gottes" ändern.

hier nochmal was zu den krankheiten von mj : Michael Jackson: Seine Krankheiten und Leiden

jesus war in gewisser weise schuld für seine kreuzigung, da er gesagt hat, ich bin der sohn gottes

ok mj hat es in gewisser weise auch verantwortet da er seine psychische überlastung nicht therapiert hat und dann i-wann medikamente genommen hat

ok manche parallelen mögen vll bestehen aber ich weiß nicht so ganz ob man zwei unterschiedliche menschen vergleichen sollte

aber auf die frage dass parallelen bestehen kann ich mit ja antworten
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 23:22

Hallo Noskillz2610!

Erstmal willkommen hier im Forum!
Wie du schon richtig erkannt hast, ist das hier ein ziemlich komplexes Thema, das viele auf unterschiedliche Weise interpretieren.

Das hier:
Zitat :
ich persönlich sage kein mensch hat besondere behandlung verdient als jemand anders, also auch nicht jesus
sehen wir hier im Thread (und im Forum) als sehr wichtigen Punkt an. Hier wird niemand ideologisiert oder dogmatisiert und auf einen Sockel gehoben, das ist uns allen sehr wichtig.
Wenn du Lust (und Zeit) hast, kannst du dich gern mal in aller Ruhe durch den Thread Be God's Glow wühlen. Da wurde schon so einiges zum Thema geschrieben.

Wenn du dich uns vorstellen möchtest, kannst du hier deinen eigenen Thread erstellen oder dich im bestehenden Thread einreihen: http://recognize-history.teamgoo.net/f1-herzlich-willkommen

Viel Spaß hier bei uns.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 23:29

ich muss dazu sagen ich bin nur zufällig auf das forum gestoßen

denn anfangs suchte ich nach dem erfolreichsten musiker wo dann ein krawall von mj und elvis entstand lol! und auch gesagt wurde dass mj ein bild von sich als jesus in auftrag gegeben habe und daraufhin hab ich in google eingegeben "michael jackson jesus" kam aber nicht auf i-ein bild und hab dann hier auf den thread "geklickt" und so : hier bin ich  danke
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 23:34

cool, dass du hier bist!
Lies dich einfach in Ruhe ein bisschen durch und hab Spaß mit uns! Falls du Fragen hast, einfach melden.
 Michael 1


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 23:40

und ich heiße noskillz2601 und nicht noskillz 2610  lach
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   So 11 Mai 2014 - 23:51

Ups, sorry! Ist schon spät...  oops


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:00

Ist so :D und wir lieben also die Smileys  Hirn
Nach oben Nach unten
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:02

und jetz lass mich meinen artikel in be god's glow weiter schreiben  grins er wird leider mal wieder etwas beleidigend  oops


Zuletzt von noskillz2601 am Mo 12 Mai 2014 - 0:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Update)
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:09

Zitat :
er wird leider mal wieder etwas beleidigend

So? Das lass mal lieber sein, denn beleidigend endet hier leider konsequent in Sperrung.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:14

es zeigt ja nur meine einschätzung des nutzers auf recognize history, halt nur vielleicht in etwas harter form  mecker nicht
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:18

Es ist mir egal, wie deine Einschätzung auf das Forum ist, solange du es in respektvoller und nicht beleidigender Form ausdrücken kannst.
Solltest du das nicht können, wirst du gesperrt, so einfach ist das.
Im Übrigen ist es Usus in einem Forum, sich erst einmal vorzustellen, bevor man postet. Kein Problem, wenn du das überspringst, aber Beleidigungen und Trolling in egal welcher Form werden hier nicht toleriert.
Halte dich dran oder du fliegst.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
noskillz2601



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.05.14

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 0:24

im übrigen soll ich mich laut deiner beschreibung vorstellen indem ich einen eigenen thread aufmache und dazu fällt mir kein thema ein oder ich kann mich in einen anderen thread einreihen
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 6:39

@Zoey schrieb:
Es ist mir egal, wie deine Einschätzung auf das Forum ist, solange du es in respektvoller und nicht beleidigender Form ausdrücken kannst.
Solltest du das nicht können, wirst du gesperrt, so einfach ist das.
Im Übrigen ist es Usus in einem Forum, sich erst einmal vorzustellen, bevor man postet. Kein Problem, wenn du das überspringst, aber Beleidigungen und Trolling in egal welcher Form werden hier nicht toleriert.
Halte dich dran oder du fliegst.

Holla die Waldfee ;-) Mensch Zoey, du hast ja Feuer, dass ist ja Hammer ;-)
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 11:54

@noskillz2601 schrieb:
über's wasser laufen, ich mein, haben die damals zuviel cannabis rumliegen
Neidisch?  grins 

@noskillz2601 schrieb:
...und jetz lass mich meinen artikel in be god's glow weiter schreiben  grins er wird leider mal wieder etwas beleidigend  

 Wie viel an  Cannabis  nimmste schätzungsweise dafür?  funny 

@john2 schrieb:
Mensch Zoey, du hast ja Feuer, dass ist ja Hammer ;-)

 Jepp,  wie die Sonne   hüpf2  : Für Schönes - brennt, das Nutzlose - verbrennt.  
________________
 energy


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   Mo 12 Mai 2014 - 12:59

@noskillz2601 schrieb:
hier nochmal was zu den krankheiten von mj :

Also wenn ich das mal anmerken darf, ist die BILD bestimmt nicht das richtige Informationsportal, um sich über Michaels Krankheiten zu informieren. Darüber gibt der Autopsiebericht Auskunft und auch beim Conrad Murray-Prozess kam einiges zur Sprache und ist auch nachlesbar.  

  lachen6
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson   

Nach oben Nach unten
 
Parallelen im Leben von Jesus und Michael Jackson
Nach oben 
Seite 7 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Heimataerde (Leben geben Leben nehmen)
» Leben (Kadavergehorsam)
» Brueder (Leben geben Leben nehmen)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory :: MJ AIR - A SPIRITUAL JOURNEY :: ALL IN YOUR NAME-
Gehe zu: