Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 JANET BEI OPRAH WINFREY

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wendy
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 01.09.10
Alter : 51

BeitragThema: JANET BEI OPRAH WINFREY   So 19 Sep 2010 - 20:41

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Janet Jackson spricht bei Oprah Winfrey über MJ

05.04.10 - 19:35


Die bislang sehr private Janet Jackson, die sich sonst nie in der Öffentlichkeit äußert, hat sich am 02. April 2010 bei Oprah Winfrey geöffnet. Die Familie wußte, dass MJ ein Problem hatte.

"Die Leute denken, dass wir es nicht wahrhaben wollten. Aber wir versuchten mehrere Male zu intervenieren. Er hat es aber total abgelehnt - er dachte selber nicht daran, dass er ein Problem hatte."

Als die ersten Nachrichten über die Krankheit von MJ in den Nachrichten kamen, hat sie es von einem Assistänten in New York gehört. Das letzte Mal, dass sie ihren Bruder sah, war bei einer Feier für ihre Eltern. "Er war dünn und wir wußten, er hat ein Problem; wir alle wußten es.", sagte sie.

Sein Tod, so sagte sie zu Winfrey, ist "hart zu glauben, bis zum heutigen Tag. Es vergeht kein Tag, an den ich nicht daran denke -- so geht es jeden in unserer Familie -- jeder einzelne Tag."

Der Tod ihres Bruders kam zeitgleich mit der Filmproduktion von Tyler Perry mit dem Titel "Why Did I Get Married Too?" und der emotionale Aufruhr konnte sie im Film verarbeiten.

"Es war wie eine Therapie," sagte Jackson über ihre Rolle.

Tyler Perry, sagte sie, war die ganze Zeit bei ihr und man fragte sie, wie man sie am Set behandeln solle.

"Ich habe das Ende geändert, da sie das erste Mal bei einer Beerdigung reden sollte, und die Dinge die sie sagen sollte waren zu unheimlich", so Perry, die auch bei Winfrey war. "Sie wollte die Änderung nicht, aber ich habe mich durchgesetzt."

"Bitte entschuldigt mich, aber ich möchte die Leute es wissen lassen.", so Perry weiter. "Ich möchte die Leute wissen lassen wie sehr man es versuchte ihn zu retten. Sie versuchten es wirklich. Die ganze Familie. Ich möchte es der ganzen Welt sagen, wie sehr sie es versuchten."

Janet sagte, die Familie war besorgt und hatte es mehrmals versucht. Bei einem Versuch war sie so aufgewühlt, ihn zu sehen und zu wissen, es gab ein Problem, sie mußte den Raum verlassen. "In vielen Beziehungen, in denen ich war, gab es Probleme mit der Sucht. Es ist schwierig, wenn man so etwas sieht. Ich erkenne es so schnell, weil ich es in den vergangenen Beziehungen mitbekam."

Für Jackson ist es schwierig Bilder des erwachsenen Michael zu sehen und seine Musik anzuhören, sie erinnert sich sehr gerne an die gemeinsame Kindheit.

"Als wir Kinder waren hatten wir so viel Spaß miteinander," sagte sie. "Wir haben jeden Tag miteinander verbracht, alle Tag, zusammen. Ich habe ein schönes Bild von ihm und mir zu Hause, als wir noch Babies waren. Es trägt mich zu den Platz, als er eben noch dort war, das vermisse ich, darüber zu reden. Das ist das Bild, das ich anschauen kann."

Der Tod und die Rolle im Film für Jackson ist eine sehr emotionale Sache.

"Wenn ich mich schlecht fühle, esse ich", sagte sie zu Winfrey. Ihr Problem mit dem Gewicht hat sie dazu bewegt, ein Buch darüber zu schreiben, um die Fragen jedermanns zu beantworten, die auch mit dem Gewicht Probleme haben.

"Anstatt über Ernährung zu schreiben, habe ich mich dazu entschieden über meine Kindheit zu schreiben, wo ich auch schon Probleme mit dem Gewicht hatte," sagte Jackson, fügte hinzu, das Buch werde Themen wie Selbstbewußtsein berühren.

Quelle: Oprah Winfrey Show & JAM-FC

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://recognize-history.teamgoo.net
 
JANET BEI OPRAH WINFREY
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: HISTORY - ABOUT MICHAEL JACKSON :: MICHAELS REDEN UND INTERVIEWS :: ERZÄHLUNGEN UND INTERVIEWS ÜBER MICHAEL-
Gehe zu: