Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 INTERVIEW MIT NEVERLAND-MAKLERIN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wendy
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1679
Anmeldedatum : 01.09.10
Alter : 51

BeitragThema: INTERVIEW MIT NEVERLAND-MAKLERIN   So 19 Sep 2010 - 20:32

An Interview With Gloria Rhodes


by R.J. on Tuesday, June 15, 2010

I had an opportunity to interview Michael Jackson's Neverland Real Estate Agent via electronic mail(E-Mail). She has recently written a book revealing more then just that-They were the best of friends!

Yet even so she does reveal some exclusive tidbits on what went on over 20 years ago-the exact details in endeavoring to search for the palace of his dreams!

But before you go out and grab a copy of her book, go ahead a read my exclusive interview with Gloria Rhodes...

An Interview With Neverland's Broker

R.J. In your book, you mentioned that Michael was very definite about what he wanted. Were there any other ranches Michael seriously considered before aiming solely at Neverland?

Gloria "The answer is positively not. He knew exactly what he wanted and had actually been on this ranch before. The only thing was that he didn’t know where it was located. We had to find it. The other thing is that when Michael fell in love with something he would get it."

R.J. You’ve mentioned that William Bone originally asked for $32million and what he was being offered was a disgrace. What ultimately made him change his mind when he was offered $17 million?

Gloria "I completed my negotiations at $17mm and then, at their insistence, turned the transaction over to John Branca, Frank De Leo and Marshall Gelfand and I understand that negotiations may have continued between them and William Bone, but I was not informed of the outcome. I have heard that Bill Bone is suing the Michael Jackson estate for an additional payment that is allegedly due him from the recent sale of a majority interest in the Neverland Ranch – but this is rumor and I haven’t been able to confirm it."

R.J. Legend has it that Michael had both written and produced a track called “Neverland Landing”. Do you know anything about that?

Gloria "It’s quite possible he did although I never heard it. Michael had many different types of “landings” at Neverland. Once he arrived in a hot air balloon. Another time he and his friends parachuted into Neverland! I also saw him jump from the roof into a tree. My heart almost left my body and I told him it was very very dangerous. I told his father of his antics and he said 'Don’t be surprised at anything Michael does. He is as agile as a monkey. Michael knows how to take care of himself.' I decided to say no more."

R.J. How did you feel when Michael Jackson made a statement on 60 Minutes that Neverland is just a house but is no longer a home?

Gloria "I was devastated when I heard Michael say that because I knew Neverland was where he had spent the happiest 15 years of his life. It really broke my heart that he felt that way. His big dream was to build a paradise for children and that had been turned into an evil thing by the media. His dreams were completely crushed."

R.J. There was a rumor going around that Mr. Jackson wanted to start all over on another ranch in an undisclosed location. Is any of that true to your knowledge?

Gloria "At one time he thought of opening up a theme park in Albany, New York. I met him in New York and we went scouting up there. The area in general was not to his liking. Michael was a designer. He knew exactly what he wanted. Another location I showed him was a ranch in the Antelope Valley called Rancho Valyermo in Peach Blossom. The ranch was owned by Ruth Yardun and her sons. However, the ranch was very small and in the middle of the desert. It would not have worked for his animals."

--------------

A big thank you goes out to Gloria Rhodes Berlin for contributing her time by answering these questions.

To learn more about this fascinating journey these two took in scouting out the best land to germinate Mr. Jackson's dream, I encourage you to purchase a copy of her new book-Michael Jackson: In Search Of NeverlandRead up on Michael Jackson's Neverland Broker who made it happen-The sale of the century!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
__________________________________________________ _________________________________

Ein Interview mit Neverlands Maklerin: Gloria Rhodes

R.J: In ihrem Buch erwähnen Sie, dass Michael ganz genau wusste, was er wollte. Gab es noch andere Ranches, an denen Michael interessiert war, bevor er sich ausschließlich auf Neverland konzentrierte?

Gloria: Nein, er wusste ganz genau, was er wollte und war schon vorher auf dieser Ranch gewesen. Nur wusste er nicht mehr, wo diese Ranch lag. Wir mussten sie finden. Wenn Michael sich in etwas verliebte, bekam er es auch.

R.J: Sie erwähnten, dass William Bone ursprünglich 32 Millionen Dollar haben wollte. Was stimmte ihn um als er nur 17 Millionen Dollar angeboten bekam?

Gloria: Ich beendete meine Verhandlungen mit 17 Millionen Dollar und dann auf ihr Bestehen übergab ich das Geschäft John Branca, Frank Dileo und Marshall Gelfand und ich verstehe, dass Verhandlungen zwischen ihnen und William Bone weitergeführt werden mussten, aber ich wurde nicht über das Ergebnis informiert. Ich hörte, dass Bill Bone das Michael Jackson Estate verklagt für eine zusätzliche Zahlung, die angeblich fällig ist vom neuesten Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung der Neverland Ranch – aber das ist ein Gerücht und ich habe es nicht bestätigt bekommen.

R.J.: Michael hätte ein Lied namens „Neverland Landing“ produziert und geschrieben. Wissen Sie etwas darüber?

Gloria: Es ist möglich, dass er das getan hat, obwohl ich es nie gehört habe. Michael hatte viele verschiedene „Landeplätze“ auf Neverland. Einmal kam er in einem Heißluftballon an. Ein anderes Mal flogen er und seine Freunde mit einem Fallschirm in die Ranch. Ich sah ihn auch vom Dach auf einen Baum springen. Mein Herz verließ beinahe meinen Körper und ich sagte ihm, dass das sehr gefährlich sei. Ich erzählte seinem Vater davon und dieser sagte: „Sei nicht überrascht von dem, was Michael macht. Er ist so beweglich wie ein Affe. Michael weiß, wie er auf sich aufpassen muss.“ Ich entschloss nicht mehr zu sagen.

R.J: Was haben Sie gefühlt, als Michael Jackson sagte, dass Neverland nur noch ein Haus wäre, aber kein Zuhause mehr?

Gloria: Ich war am Boden zerstört als ich Michael das sagen hörte, weil ich weiß, dass er auf Neverland seine 15 glücklichsten Jahre verbrachte. Es zerbrach mir wirklich das Herz, dass er so fühlte. Sein großer Traum war es, ein Paradies für Kinder zu bauen und das wurde von den Medien zu einer bösen Sache gedreht. Seine Träume wurden ihm komplett kaputt gemacht.

R.J.: Es gab ein Gerücht, dass Mr. Jackson wieder auf einer anderen Ranch in einem geheim gehaltenen Ort von vorne beginnen wollte. Ist das wahr?

Gloria: Einmal dachte er darüber nach ein Vergnügungspark in Albany, New York aufzumachen. Ich traf ihn in New York und wir gingen auf die Suche dort. Das Gebiet allgemein gefiel ihm nicht. Michael war ein Designer. Er wusste ganz genau, was er wollte. Eine andere Location, die ich ihm zeigte, war eine Ranch im Antelope Valley, die Rancho Valyermo hieß in Peach Blossom. Die Ranch gehörte Ruth Yardun und ihren Söhnen. Die Ranch war sehr klein und inmitten der Wüste. Es wäre nicht gut gewesen für seine Tiere.

Mehr in ihrem neuen Buch: Michael Jackson: In Search Of Neverland


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://recognize-history.teamgoo.net
 
INTERVIEW MIT NEVERLAND-MAKLERIN
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The DUNGEON Thread (deep/minimal dubstep)
» Dabs - KMAG Guest Mix & Interview (03/11)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: HISTORY - ABOUT MICHAEL JACKSON :: MICHAELS REDEN UND INTERVIEWS :: ERZÄHLUNGEN UND INTERVIEWS ÜBER MICHAEL-
Gehe zu: