Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory

King of Pop Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rod Temperton ist gestorben

Nach unten 
AutorNachricht
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Rod Temperton ist gestorben   Do 6 Okt 2016 - 14:23

Rod Temperton ist gestorben...


Er verhalf dem King of Pop zum größten Erfolg seiner Karriere: Der Brite Rod Temperton schrieb neben "Thriller" über 300 weitere Songs für Michael Jackson. Nun ist der Musiker im Alter von nur 66 Jahren an Krebs gestorben
...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Gerade gestern erst!? habe ich mir wieder einmal das Original Demo "Stralight Sun" mit der Thriller Melodie angehört, bevor ich heute von Rod Tempertons Tod in den Nachrichten las!

Ich finde das Demo auch sehr schön aber es ist witzig, man bringt es melodisch halt immer mit den letztendlich geänderten Thriller in Verbindung und weiß wie damit Geschichte geschrieben wurde ...

Trotzdem oder gerade deshalb auch in Gedenken auch hier noch mal das weniger bekannte Starlight Sun ...



Der Text (s.Video) hatte eine völlig andere Richtung, passt sogar inhaltlich besser zu den anderen Stücken aus dem "Thriller Album", das mit dem Original Song evt. "Midnight Man" gehießen hätte.

Aus Werbegründen änderte wohl Rod Temperton den Titel (der ihm wie ein Geistesblitz erschien) und wie wir wissen auch den Inhalt.

Im Prinzip war die ganze Werwolf Sache ja auch völliger Mainstream Anfang der 80ziger Jahre...und vielleicht sollte alles einfach so sein!

Jedenfalls ist wieder ein Kapitel Musikgeschichte geschlossen worden... oder braucht MJ ihn ja da oben - wer weiß?



R.I.P. Rod Temperton Tova



Alles L.I.E.B.E. 


unknown land victory


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 830
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   Fr 7 Okt 2016 - 22:49

Hehe, na ja, Rod Temperton …

Persönlich finde ich es gut, dass er ab Bad ff. nicht mehr dabei war …

Michael hat allein die viel, viel besseren Songs geschrieben, mMn …

300 weitere Songs für Michael? ;) … Was hätte Michael mit so vielen (Rod-Temperton-)Songs machen sollen? ;)

Persönlich höre ich Starlight (Sun) ebenfalls viel lieber als Thriller

Thriller wurde und wird einem ständig derart in Übermaß serviert, dass ich damit eigtl. meist fast nichts zu tun haben will …

Diese Platte ist völlig unbegründet derart überhypt …

Es war später fast schon grotesk, absurd und fast schon eine Provokation, insbesondere auf der HIStory-Tour, die neuen Songs vielfach lediglich als kurzes Medley zu spielen – und den völlig verstaubten, aus der Zeit gefallenen Thriller-Songs jedoch nach wie vor, wie gehabt XXXL(!)-Länge einzuräumen … Noch dazu im Playback-des-Jahres-1982-Verfahren …

Das einzige, noch dazu derart ausgelutschte "Argument", das diese Platte nach wie vor im Gespräch hält, ist, dass sie halt mal viel verkauft hat …

Und Platten wie Blood on the Dance Floor, Invincible, The Ultimate Collection oder Immortal, die vergleichsweise fast nichts verkauft haben, kriegen im Umkehrschluss, nach dieser Logik, sozusagen überhaupt keinerlei Raum … Haben nichts zu melden, haben sich zu verstecken … Genau, sicher …

So gesehen dürfte man die ganze Zeit nur Thriller hören, um keine Komplexe zu bekommen?! :D ;) …

Na ja, egal, trotzdem RIP.


Zuletzt von Arnaud am So 9 Okt 2016 - 6:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   So 9 Okt 2016 - 1:27

he he

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Diese Platte ist völlig unbegründet derart überhypt …

Es war später fast schon grotesk, absurd und fast schon eine Provokation, insbesondere auf der HIStory-Tour, die neuen Songs vielfach lediglich als kurzes Medley zu spielen – und den völlig verstaubten, aus der Zeit gefallenen Thriller-Songs jedoch nach wie vor, wie gehabt XXXL(!)-Länge einzuräumen … Noch dazu im Playback-des-Jahres-1982-Verfahren …

da bin ich aber froh, dass noch einer so denkt. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, auch weil ich es meist vor spule...wenn ich mir ein Konzertvideo anschaue. 
Ich fand Thriller, den Song immer irgendwie fehl am Platze (Ich meine ich finde es ok wenn die Leute ihn toll finden oder spass daran haben, zb bei flashmobs das video nach tanzen). 
Ich meine nur, auch wenn man sich das cover anschaut (MJ im weissen Smoking mit Tiger), die Tracklist liest, die Lyrics der anderen Songs kennt, passte das irgendwie nie.
Als das Demo Starlight raus kam, war das wie eine Art Offenbarung, fand ich. Damit hat dann ploetzlich alles zusammengepasst.

Gefallen hat mir Thriller eigentlich erstmals bei This is it ... und zwar besonders der Teil ab 4.24 min, wo die grooms and brides vom Himmel fallen... fast wurde da die Bedeutung von Starlight wieder aufgegriffen ... bzw. noch einmal zu Grabe getragen...


Now is the time for us to spend the scene here close together 
Deep in the night we're holding on to someone else's dream 
Girl can't you see
We need some starlight starlight sun 
There ain't no second chance we got to make it while we can 



Immerhin war diese Choreographie auch noch unter Michaels Einfluss geschehen...



Lieben Gruss an dich Arnaud!


Alles L.I.E.B.E. victory


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 830
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   So 9 Okt 2016 - 2:11

Huhu unknown land,


hehe, Thriller zu kritisieren, ist stets etwas kompliziert, v.a. weil der Mainstream Michael Jackson meist fast nur mit Thriller assoziiert … ;)

Ein differenzierender MJ-Fan, der zudem auch schon mal gelegentlich auch kritische Töne von sich gibt, ist für die insoweit schon mal völlig unbegreiflich.

Viele denken ja, als überzeugter Fan müsse man seinem Star kritik- und bedingungslos, unterwürfig zu Füßen liegen.


Soweit ich weiß, kam Starlight (Sun) bislang (noch) nicht raus, sondern ist lediglich als Leak in Umlauf? Leakte, glaub' ich, irgendwann 2007 oder 2008 oder so, hehe.

Es war in der Tat eine Freude, zumal Michael bekanntlich im Mexiko-Verhör 1993 bereits eine kleine Kostprobe live und a cappella zum Besten gab. :)

Das war und ist in der Tat durchaus aufregend, einen solch weltbekannten Song komplett anders getextet und gesungen zu bekommen. Also sozusagen eine komplett andere, durchaus ebenfalls ausproduzierte Urfassung zu bekommen.
Wenn ich es richtig im Kopf hab', haben wir nicht allzu viele weitere Beispiele dieser Art bzgl. Michaels Songs. :)
Also keine Demo, keine andere Version, sondern eine fertige, eigenständige Urfassung eines Songs. :)


Thriller TII wäre in der Tat grandios geworden; das ist für mich die beste Darbietung der Nummer seit der Version Bad Tour! :)

Allein der TII-Mix ist schon fantastisch – wie ausgeklügelt, an recht interessanter Stelle der Song abbricht, um (den grandiosen! Ich liebte das bereits 1997 sehr!) Sequenzen des Ghosts(!)-Soundtracks Platz zu machen und das Ganze dann auch noch in Threatened münden zu lassen, das war wirklich gigantisch, auf einen solchen geilen Mix hätte man erst kommen sollen! :)
Und damit gleichzeitig nebenbei auch noch Invincible nachträglich doch noch ein wenig nachzupromoten bzw. die seinerzeitige Nichtpromotion auf diese Weise ein wenig zu "entschädigen" und dem wunderbaren Album, das ein viel, viel zu kurzes Leben hatte, und sei es mit 8-jähriger Verspätung, doch noch Raum und eine Stimme zu geben.

So war, ist Thriller dann doch wieder ein Genuss, im Ggs. zu der total totgelaufenen und durch das uralte Vollplayback qualitativ empfindlich herunterregulierten Darbietung ab 1992 ff., die Michael dennoch gnadenlos durchexerzierte …

Diese Thriller-Ghosts-Threatened-Geschichte 2009 ist absolut fantastisch und wäre wirklich groß geworden.
Es ist auch vor diesem Hintergrund sehr, sehr zu bedauern, dass es dazu nie kam …
Zum ersten Mal seit über 20 Jahren oder so erfand Michael Thriller tatsächlich doch noch neu, koppelte es gar mit Ghosts und Threatened und drehte auch noch neue Videosequenzen dazu! :)

Auf der Dangerous- sowie HIStory-Tour zieht dieses Zeug mMn so gut wie kaum; diese Nummer wirkt dort völlig überholt und aus der Zeit gefallen. Michael beließ das Zeug u.a. wohl auch deshalb auf der Setlist, weil er ja zum Teil durch Länder tourte, die bis dahin ja noch nie eine MJ-Show gesehen hatten und für die so auch das quasi "neu" war. ;)
Nach oben Nach unten
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   Mi 12 Okt 2016 - 12:06

Danke, danke ... Arnaud
Dein Wissen und deine Sichtweise ist immer eine Bereicherung der Betrachtung. Das gilt natürlich im Besonderem für deine MusicThreads. In punkto Nachtschicht bist du erstaunlich und schlägst mich derzeit um Stunden oder bist Du immer so früh hä wach

Lieben Gruß, unknown


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 830
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   Do 13 Okt 2016 - 21:47

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Danke, danke ... Arnaud
Dein Wissen und deine Sichtweise ist immer eine Bereicherung der Betrachtung. Das gilt natürlich im Besonderem für deine MusicThreads. In punkto Nachtschicht bist du erstaunlich und schlägst mich derzeit um Stunden oder bist Du immer so früh hä wach

Lieben Gruß, unknown


Huhu unknown land :),


hehe, na ja, "Wissen" ;) (Wissen ist zudem, glaub' ich, auch stets relativ?), ich glaube in meinem Fall eher ein gutes Seh- bzw. Beobachtungs-, Hör- und Erinnerungsvermögen, hehe. ;) :)

Und dann meine Neigung, das Ganze mit meinen (auch schon mal lustig-bekloppten ;)) Formulierungen bzw. Präsentationen/Inszenierungen (;)) zu Papier bzw. online zu bringen. ;) :) (Je geiler der Stoff, desto verrückter und mehr freaky meine Postings, lol … :D ;))

Früher, also so 2009–2011 etwa, wohl angesichts des seinerzeitigen Hypes rund um Michaels Tod, gab es dafür noch einen Riesenmarkt; heute ist, so scheint mir, das Interesse daran fast gleich null.

Dennoch poste ich vieles nach wie vor hier in unserem kleinen Forum hier, weil ich immer wieder der Meinung bin, dass viele der Inhalte nach wie vor von allgemeinem Interesse sind.

Wenngleich ich eigentlich mittlerweile vielmehr so was wie mein eigenes, kleines Privat-Onlinearchiv mache, wenn man so will. Hehe. ;) :)

Für mich war es vor ein paar Monaten bspw. der totale Hammer, zu entdecken, dass Michael Dangerous in Moskau '96 teilweise live singt, das ist so was von göttlich.
Solche Entdeckungen scheinen heute aber so gut wie keinerlei Aufregung, geschweige denn jedwede Resonanz, auszulösen, aber sei es drum. ;)

Ich halte solche Entdeckungen, Infos, etc. nach wie vor für grandios. :)

Und vielleicht findet sich dennoch noch der eine oder andere Fan, der sich daran erfreuen kann so wie ich. :)


Es gibt, so scheint mir, insgesamt nur ganz wenige (Vollblut-)Fans, die sich bis heute über Michaels Werke genauso begeistern können wie quasi am allerersten Tag des Fanseins.

Ein Fan von diesem Format ist mMn Marcel. Ihn wird man wahrscheinlich auch noch in 10 oder 20 Jahren anrufen können und ihm einen neuen MJ-Hammer präsentieren können und er wird total begeistert sein. :)
Ähnlich geht's, glaub' ich, auch mir, hehe.

Ich bin eigtl. bis heute, Tag für Tag, auf der Lauer nach neuem MJ-Stuff; man wartet bspw. zum Teil jahrzehntelang auf Sachen, deren Existenz einem zwar bekannt ist, aber die Sachen eben nach wie vor noch nicht aufgetaucht sind. (Zum Teil eingedenk korrupter, nicht hilfreicher, von vielen unbemerkt letztendlich gegen die Fans bzw. gegen die Fanszene arbeitender Möchte-gern-Fans, die bspw. für einen wertvollen, der Allgemeinheit nicht zugänglichen, ihnen Vorteile verschaffenden Leak/Material wohl auch die eigene Mutter verkaufen würden …)
Siehe bspw. die bis heute nie gehörte längere Version von 2000 Watts oder aber auch Stranger in Moscow – insbesondere letztere wurde uns vor einigen Jahren auf eine ziemlich perfide Art und Weise verwehrt …

Es war bspw. so wundervoll, vor einiger Zeit den wunderbaren, grandiosen "Heal the World"-Ableger People of the World zu entdecken und seitdem genießen zu dürfen.

Oder aber auch Werke wie What More Can I Give oder Cry.


Hehe, aber freut mich natürlich, dass es doch noch ein paar Abnehmer für meine Sachen gibt, wie z.B. Dich, unknown land. :)

Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1052
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   Mo 17 Okt 2016 - 23:23

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:

hehe, Thriller zu kritisieren, ist stets etwas kompliziert, v.a. weil der Mainstream Michael Jackson meist fast nur mit Thriller assoziiert … ;)

GG* Wenn man bedenkt, dass ich bis 2007 nicht mal wusste, das Thriller überhaupt  MJs Hit war, hab ich echt ein Quantum Leap geleistet XD.
Ne, leider  hat sich MJ bis Dato bei mir nicht mit Thriller, sondern mit Pädo*stories assoziiert, traurige Wahrheit: Mainstream bildet sich durch offene oder latente  Manipulation der Medien.
Man muss viel selber recherchieren, um dem entgegen zu wirken.

Ja, finde es auch grandios, dass einer wie Arnaud jede  von sich vorgeschlagene Performance von MJ so meisterhaft beschreiben kann. Ist nicht jedem so gegeben, finde ich.
Deshalb  auch von mir noch mal danke
___________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rod Temperton ist gestorben   

Nach oben Nach unten
 
Rod Temperton ist gestorben
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Chyna verstorben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory :: LET'S TALK ABOUT... :: OFF TOPIC NEWS-
Gehe zu: