Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dancing the Dream - eine spirituelle Reise

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Sa 30 Mai 2015 - 12:31

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ihr Lieben!

Ab heute werde ich hier aus meiner eigenen Sicht die Geschichten, Gedichte und Texte aus Dancing the Dream interpretieren.
Ich beziehe mich bei der Interpretation auf die englische Originalausgabe, da die deutsche Übersetzung zwar wirklich schön und sehr poetisch ist, aber in vielen inhaltlichen Stellen doch sehr vom Original abweicht...
Für die nicht-englischsprachigen unter euch fertige ich von den wichtigen Stellen eine eigene, möglichst genaue Übersetzung an.
Meine Beiträge werden nicht in chronologischer Reihenfolge sein und ich werde mich bemühen, sie so zügig wie möglich einzustellen.
Ich möchte euch alle aber dringend bitten, eure eigenen Gedanken und Interpretationen hier mit uns zu teilen, egal ob als kurzen Beitrag oder als richtig langen Beitrag - alles ist höchst willkommen!

Also gebt bitte richtig Gas, damit wir hier eine Sammlung an Interpretationen und Gedanken zu dem schönsten aller Bücher zusammen tragen können!

Und eine Bitte habe ich noch:
Bitte teilt diesen Thread überall wo ihr denkt, dass er hinpassen könnte.


Vielen Dank und danke, dass ihr hier seid!

Zoey


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
luna777

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 02.11.14

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Sa 30 Mai 2015 - 20:50

¨¨

Tolle Idee Zoey,

Ich freue mich darauf.

Ich liebe "Dancing the dream" unheimlich, hab aber schon lange nicht mehr darin gelesen und darüber sinniert.

Also lass kommen.
Nach oben Nach unten
komet13

avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 18.12.12
Ort : in hessen

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Di 2 Jun 2015 - 22:58

Tova 

liebste zoey,

ich freu mich sehr..
ich kann ja schon so ein wenig schul- + business englisch..

nur..
dancing the dream ist ja nicht nur 'englisch' sondern hat eine unglaubliche 'bedeutung'
boh, wirklich, finde ich unbeschreiblich, wenn du hier eine übersetzung einstellst..

(wie so oft, wenn ich gerade hier, in 'meinem' eigentlichen forum schreibe, kommt bei hr1 michael..
'rein' zufällig)

ich bin froh, dass ihr da seid, dass ich euch kennengelernt habe..
und nein, ich bin nicht krank, ich möchte euch einfach nur mal sagen, dass ich dieses forum 'liebe'..

gute nacht
huge


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]like a comet [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] blazing 'cross the evening sky [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]gone too soon
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Di 2 Jun 2015 - 23:27

Ich finde das auch eine wunderschöne Idee und freue mich sehr drauf! Danke, Zoey! kissing
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Fr 5 Jun 2015 - 20:55

Ok, dann fangen wir doch mal an...


Breaking Free

All this hysteria, all this commotion
Time, space, energy are just a notion
What we have conceptualized we have created
All those loved, all those hated


Where is the beginning, where's the end
Time's arrow, so difficult to bend
Those broken promises, what they meant
Those love letters, never sent



Übersetzung:

Losbrechen

All diese Hysterie, all dieser Aufruhr
Zeit, Raum, Energie sind nur eine Idee
Was wir erdachten, haben wir erschaffen
Alles was wir lieben, alles was wir hassen

Wo ist der Anfang, wo ist das Ende
Die Zeit ist ein Pfeil, so schwierig zu biegen
Die gebrochenen Versprechen - was haben sie bedeutet?
Diese Liebesbriefe, nie versendet


Ich habe mich dafür entschieden, dieses Gedicht als erstes zu analysieren, da ich es als eines der schwierigsten und symbolischsten Gedichte betrachte.
In der Tat ist es sehr schwer, aus diesem Gedicht eine Bedeutung heraus zu lesen, denn es scheint sehr intim und persönlich zu sein.
Fangen wir doch einfach mal mit dem Reimschema an:
Das geht so:
aa bb cc dd, wobei cc und dd theoretisch auch als cc cc gelesen werden können, da sich "end" und "bend" locker auf "sent" und "meant" reimen.
Gehen wir mal vom Reimschema aa bb cc dd aus, so teilt sich das Gedicht in 4 Themenblöcke auf.

In der ersten Strophe ist die Rede von Zeit, Raum und Energie.
Diese drei "Elemente" bilden die Rahmen unserer Welt. Wir leben in einem Raum-Zeit-Kontinuum, das von Energie durchdrungen und durch Energie entstanden ist.
Doch tatsächlich sind sich viele Wissenschaftler und Quantenphysiker nicht mehr so sicher, ob dieses Raum-Zeit-Kontinuum tatsächlich existiert oder nicht.
Denn: Was ist Zeit? Ist der Raum real? Was ist Energie? Wie wirkt sie? Geht die Zeit vorbei oder bewegen wir uns vielmehr durch die Zeit?

In nur ein paar Zeilen wirft Michael in Breaking Free all diese Fragen auf.
Mit nur wenigen Worten stellt er unseren Kosmos in Frage...

... Und antwortet gleich selbst darauf:
Was wir erdachten, haben wir erschaffen.

Er greift hier also eine Theorie der modernen Quantenphysik und Philosophie auf, die besagt, dass alles was wir als Realität erfahren, ein Produkt unserer eigenen schöpferischen Gedankenkraft ist.
Oder anders gesagt: Wir erschaffen uns unsere Wirklichkeit.


Fortsetzung folgt...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
komet13

avatar

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 18.12.12
Ort : in hessen

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Do 11 Jun 2015 - 21:34

das ist die ewig spannende frage:

erschafft das bewusstsein die realität..
wie sagte pipi langstrumpf..in etwa..ich mach mir meine welt, wie sie mir gefällt..

oder - wie marx formulierte - das sein das bewusstsein..

als eher 'linke' habe ich es immer mit marx gehalten (den ich auch im original mit seinen drei bänden gelsen habe...das musste ich jetzt auch mal sagen..)

heute denke ich..beides ist richtig...oder -besser formuliert- möglich..

ich wünschte, ich könnte mit michael darüber philosophieren..

mit euch natürlich auch gerne..ihr wisst, wie ich es meine..

Fleur


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]like a comet [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] blazing 'cross the evening sky [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]gone too soon
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Mi 24 Jun 2015 - 20:57

Machen wir uns mal an die zweite Strophe...

Where is the beginning, where's the end
Time's an arrow, so difficult to bend
Those broken promises, what they meant
Those love letters, never sent

In den ersten zwei Zeilen greift er das Thema Zeit auf.
Er beschreibt die Zeit, als einen Pfeil, der so schwierig zu biegen ist.
Da sind wir wieder mitten drin in der Physik, die allerdings die Zeit ganz anders beschreibt...
Im Grunde wissen wir nämlich gar nicht, was Zeit ist und viele Wissenschaftler sind sogar der Meinung, dass Zeit und Raum nicht voneinander getrennt sind. Sie sprechen von einer Raum-Zeit.
Laut ihrer Meinung, existieren Zeit und Raum gar nicht, jedenfalls nicht in der Form wie wir sie uns vorstellen.
Merkt ihr was?
Hier sind wir wieder in der ersten Strophe:
"Time, Space, Energy are just a notion"

Warum behauptet dann MJ hier, dass die Zeit ein schwer zu biegender Pfeil ist?

Ich bin der Meinung, dass genau hier der Schlüssel zu diesem Gedicht liegt!

Wir Menschen empfinden die Zeit nämlich als eine Art Pfeil und stellen sie uns oft genau so vor:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was aber, wenn die Zeit tatsächlich ein Kreis ist?
Was, wenn der Pfeil in Wahrheit gebogen ist?
Was, wenn nicht die Zeit vergeht, sondern wir uns kreisförmig durch die Zeit bewegen?
Was dann?
Was passiert dann mit den gebrochenen Versprechen?
Was ist dann, mit den nie abgeschickten Liebesbriefen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Mi 24 Jun 2015 - 23:56

Cooles Thema! hüpf4 :LOVE u all:Ein cooler Pfeil!   funny danke


Zitat :
Was, wenn der Pfeil in Wahrheit gebogen ist?
Was, wenn nicht die Zeit vergeht, sondern wir uns kreisförmig durch die Zeit bewegen?
Was dann?
Was passiert dann mit den gebrochenen Versprechen?
Was ist dann, mit den nie abgeschickten Liebesbriefen?

Ich würde dann  sagen:  Es ist so wie  Wiedergeburt, so saisonmäßig, wie bei Äpfeln, die kommen und gehen. Freunde

Wir kommen - gehen - kehren wieder zurück- und gehen wieder. And so on.

Aber wir kommen natürlich nicht in demselben Körper, der stirbt uns ja weg. Aber aus uns heraus kommen wir wieder sowie Äpfel aus ihren Apfelbäumen heraus  oder alle anderen Früchte als Ausdruck ihres Mutterorganismus,  und sind bei Situationen, die  typischerweise für den Apfel/den Menschen hin-u. wieder mal eintreten.

Es sind Wahrscheinlichkeiten, zu denen  unsere eigenen Entscheidungen führen, die das Ziel anpeilen und es geschehen lassen oder eben nicht. So würde ich es erklären. In einem Leben wird der Liebesbrief nicht abgeschickt. Im nächsten schon: Und bewirkt eine ganz andere  Lebensqualität, ganz andere Situationen wie mgl. andere kommende Entscheidungen. Oder der Liebesbrief bedeutet dem Empfänger nichts, oder kommt nicht an, weil die Post wie heute streikt. Und letztendlich bleibt der Wiedergeborene in seinem "Zeitkreis".   Bei der nächsten Wiedergeburt wird der Brief an jmd anders abgeschickt, und dann ergeben sich wieder ganz andere Möglichkeiten - die sprich, unzählig sind.

Nur so ein Gedanke.  Vllt denkt ja jmd hier wieder ganz anders. Tova Ideevictory

___________________________________
   remember


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Verity

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 10.11.12

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Fr 3 Jul 2015 - 10:42

Wundervolle Idee Zoey danke


Wenn wir uns zeitlich im Kreis und durch die Zeit bewegen,könnte ich mir vorstellen - das es auch möglich ist - Erfahrungen immer wieder auch im selben Körper zu machen?
Denn Geburt und Tod würden im Kreis doch neben einander liegen?

Wenn ich mich dazu dann endscheiden würde dieses selbe Leben noch mal zu leben - könnte ich,den nicht abgeschickten Brief wegschicken?Nur - müßte ich mich auch erstmal daran erinnern das ich mir das vorgenommen hab?

So gesehen,also wenn es so möglich wäre - könnte man dieses eine Leben perfektionieren.

---

Man ist das ne Hitze - ich hoffe es geht euch allen gut I LOVE you


Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
[Albert Einstein]
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Sa 1 Aug 2015 - 15:40

@Verity schrieb:
Wenn ich mich dazu dann endscheiden würde dieses selbe Leben noch mal zu leben - könnte ich,den nicht abgeschickten Brief wegschicken?Nur - müßte ich mich auch erstmal daran erinnern das ich mir das vorgenommen hab?
So gesehen,also wenn es so möglich wäre - könnte man dieses eine Leben perfektionieren.

Ja klar: Der Apfel fällt vom Baum und ist tot. Aber der Zweig, wo er dran hing, hat ja auch sein Leben gelebt. Sprich, der ganze Baum hat all das erlebt, was dieser einzelne Apfel erlebt hat.
Deshalb heißt ja auch: We are One.

Wenn der Baum sich in der nächsten Saison erneut über diesen Zweig mit neuen Äpfeln ausdrückt: Er gebärt sie aus sich heraus,  - und das ist  jede Saison  Wiedergeburt von immer neuen Äpfeln,- wie erinnern sie sich dann an vergangene Leben?
Ja nur über den Zweig, der sie geboren, gelebt  und mit Saft/Energie beliefert hat.

Wenn die Äpfel zum 1. Mal am jungen Zweig geboren werden, erinnern sie sich wohl nicht an ihre Apfelerfahrungen, weil sie ja noch keine haben.

Überall um uns herum, wo wir Früchte wachsen sehen, sehen wir Beweise der Wiedergeburt. Jeden Sommer kommen neue Früchte, jeden Frühling neue Blüten: In diesem Sinne: der Kreis.
______________________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Fr 27 Nov 2015 - 19:03

I cannot escape the moon. Its soft beams push aside the curtains at night. I don't even have to see it -- a cool blue energy falls across my bed and I am up. I race down the dark hall and swing open the door, not to leave home but to go back into it. "Moon, I'm here!" I shout.
    "Good," she replies. "Now give us a little dance."
    But my body has started moving long before she says anything. When did it start? I can't remember—my body has always been moving. Since childhood I have reacted to the moon this way, as her favorite lunatic, and not just hers. The stars draw me near, close enough so that I see through their twinkling act. They're dancing, too, doing a soft molecular jiggle that makes my carbon atoms jump in time.
With my arms flung wide, I head for the sea, which brings out another dance in me. Moon dancing is slow inside, and soft as blue shadows on the lawn. When the surf booms, I hear the heart of the earth, and the tempo picks up. I feel the dolphins leaping in the white foam, trying to fly, and almost flying when the waves curl high to the heavens. Their tails leave arcs of light as plankton glow in the waves. A school of minnows rises up, flashing silver in the moonlight like a new constellation.
    "Ah!" the sea says, "Now we're gathering a crowd."
I run along the beach, catching waves with one foot and dodging them with the other. I hear faint popping sounds—a hundred panicky sand crabs are ducking into their holes, just in case. But I'm racing now, sometimes on my toes, sometimes running flat-out.
    I throw my head back and a swirling nebula says, "Fast now, twirl!"
    Grinning, ducking my head for balance, I start to spin as wildly as I can. This is my favorite dance, because it contains a secret. The faster I twirl, the more I am still inside. My dance is all motion without, all silence within. As much as I love to make music, it's the unheard music that never dies. And silence is my real dance, though it never moves. It stands aside, my choreographer of grace, and blesses each finger and toe.
I have forgotten the moon now and the sea and the dolphins, but I am in their joy more than ever. As far away as a star, as near as a grain of sand, the presence rises, shimmering with light. I could be in it forever, it is so loving and warm. But touch it once, and light shoots forth from the stillness. It quivers and thrills me, and I know my fate is to show others that this silence, this light, this blessing is my dance. I take this gift only to give it again.
    "Quick, give!" says the light.
As never before, I try to obey, inventing new steps, new gestures of joy. All at once I sense where I am, running back up the hill. The light in my bedroom is on. Seeing it brings me back down. I begin to feel my pounding heart, the drowsiness in my arms, the warm blood in my legs. My cells want to dance slower. "Can we walk a little?" they ask. "It's been kind of wild."
    "Sure." I laugh, slowing to an easy amble.
I turn the doorknob, panting lightly, glad to be tired. Crawling back into bed, I remember something that I always wonder at. They say that some of the stars that we see overhead aren't really there. Their light takes millions of years to reach us, and all we are doing is looking into the past, into a bygone moment when those stars could still shine.
    "So what does a star do after it quits shining?" I ask myself. "Maybe it dies."
    "Oh, no," a voice in my head says. "A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life." I like that thought, the last one I have before my eyes close. With a smile, I melt back into the music myself.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Di 8 Dez 2015 - 21:52

danke Herz

@Zoey schrieb:

Wir erschaffen uns unsere Wirklichkeit.

Genau. Gerade heute redete ich mit einer Person. Sie hat  Probleme mit Schilddrüse und sagte: "Meine Mom hat mir gesagt, das ist nicht heilbar. Also werde ich nie gesund." Ich sagte: "Spinnst du? Ich kenne mindestens 3 Leute, die  sich behandeln ließen und jetzt vollkommen gesund sind!" Sie: "Ja, aber meine Mom weiß das. Sie ist ausgebildete PTA! Und in unserer Familie, sagte sie, hätte es Verwandte mit Schilddrüsen-Problemen gegeben und sie sind daran gestorben. Und ich glaube meiner Mom." Ich habe nur gedacht: "Was für eine Mutter ist das, dass sie so was ihrem Kind erzählt?"
Ich war so schockiert, dass ich heute den ganzen Tag, wo die freie Minute war, daran gedacht habe.

Die Frau hat ihrem Kind schon jetzt das Programm vorgegeben:  - Du bist unheilbar krank und du  wirst AUCH daran sterben! - Und das Kind glaubt der Mutter, weil  diese PTA ist und weil es angeblich solche Fälle  in der Family gegeben hat.

Um Gottes Willen Leute, bloß das nicht! Wenn die Krankheit da ist, dann ist genau dann der Moment eingetreten, wo du erkennst, wer wen kontrolliert: Die Krankheit  - dich oder du  - die Krankheit.

Michael Jackson, Oxford-Rede:
Zitat :
But it all begins with forgiveness, because to heal the world, we first have to heal ourselves. And to heal the kids, we first have to heal the child within, each and every one of us.
".. Doch das alles beginnt mit Vergebung,  denn um die Welt zu heilen, müssen wir zuerst uns selbst heilen. Und um Kinder zu heilen, müssen wir zuerst  das  Kind in uns selbst, in jedem von uns heilen."

DANKE, @Donna, für diese Erinnerung!  Herz
_____________________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Verity

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 10.11.12

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Mi 13 Jul 2016 - 9:28

Darf ich einen Aufruf an dieser Stelle machen? Ausnahmsweise?

ZOEY wo bist du nur???

Ich würde so gerne wieder mal was von dir lesen und wissen wie es dir geht und was du uns noch mitteilen wolltest,das Thema hier ist so interessant,auch wenn ich vielleicht nicht immer alles richtig verstehe(oder was dazu beitragen kann)aber das macht es doch gerade interessant,um sich Gedanken zu machen!!

Bitte melde dich


Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
[Albert Einstein]
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1040
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   Do 14 Jul 2016 - 0:09

Zoey ist im Moment sehr stark beschäftigt. Es wird schon wieder.  LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dancing the Dream - eine spirituelle Reise   

Nach oben Nach unten
 
Dancing the Dream - eine spirituelle Reise
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» IF I CAN DREAM: ELVIS PRESLEY WITH THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA
» If I Can Dream / Edge Of Reality
» THE AMERICAN DREAM VOL. 1
» Miss_MissGeSchick @ DREAM; Mirage Ballenstedt
» Wie erstelle ich einen Kalender-Eintrag?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MJ AIR - A SPIRITUAL JOURNEY :: I HEAR YOUR VOICE NOW :: DANCING THE DREAM-
Gehe zu: