Recognize HIStory

Michael Jackson - ein spiritueller Blickwinkel
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Das Netzwerk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Das Netzwerk   Mi 4 Dez 2013 - 22:58

Ich hab mal eine kleine Grafik gemalt mit allen bekannten Personen/Firmen/Organsiationen, die in irgendeiner Weise mit Michaels Tod zu tun haben.
Erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann darum gerne vervollständigt werden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mi 4 Dez 2013 - 23:16

@Zoey schrieb:
Ich hab mal eine kleine Grafik gemalt mit allen bekannten Personen/Firmen/Organsiationen, die in irgendeiner Weise mit Michaels Tod zu tun haben.
Wow, das ist eine gute Idee von Dir. Danke dafür.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Do 5 Dez 2013 - 0:42

danke  @Zoey!  energy 

Habe mich gleich dazu an meinen älteren Beitrag erinnert:

Reload


Ich wollte hier noch was Anderes einwerfen:

Mit Sicherheit habt ihr vom KKK (KuKluxKlan) gehört. Ich meinerseits habe lange versucht, diese Theorie zu verwerfen, weil das so sehr nach Mittelalter etc. riecht. Jedoch kann ich mir nicht mehr die Augen verschließen. KKK ist sehr rechtsreligiös. Morde an 100 000den Bürgern in America gehen darauf zurück.

Was mich gezwungen hat, KKK ins Visier zu nehmen:

Indiz 1: Ich habe schon mal Weltmedienmogule
Murdoch und Phil Anschutz (AEG) angesprochen. Diejenigen, deren Medien mal unterschwellig, mal richtig dreist rechtsradikal sind, wo ganz offensichtlich öffentlich besonders die Menschen erniedrigt werden, die „colored“ sind.

Die beiden schweren Medien-Milliardäre sind
durch ihre rechtsradikalen Ansichten weltbekannt. Das stört sie aber nicht, diese Ansichten, weiterhin auszuüben und durch Medien Gehirnwäsche zu betreiben, nach dem Motto: „Wer Geld hat, bestellt die Musik“. Diese Leute besitzen Weltmedien und betreiben die dreiste Manipulation auf allen Ebenen. Niemand kann ihnen ernsthaft Einhalt gebieten.

a)
Murdoch: „Das Medienreich Murdochs ist selbst für Experten undurchsichtig und komplex. Es umfasst auflagenstarke Boulevardblätter wie die „Sun“ in Großbritannien, Sport- und Nachrichtensender von Indien über Europa bis Lateinamerika, Filmproduktionen in Hollywood, die Online-Community MySpace und seit 2007 den renommierten Dow Jones Verlag, der unter anderem das „Wall Street Journal“ herausgibt. Wichtigster Bestandteil von News Corp. ist mittlerweile Fox News, der kommerziell erfolgreichste Nachrichtensender der USA. Spätestens seit der Zahlung von einer Million US-Dollar an die Republican Governors Association im Jahr 2010 handelt es sich bei News Corp. um einen der größten Unterstützer der Republikanischen Partei.

Während „Fox News“ im Wahljahr 2008 durch eine
besonders rassistische Berichterstattung über Afroamerikaner auffiel, die sich insbesondere gegen Barack Obama und seine als „angry black women“ bezeichnete Gattin richtete, spendete Rupert Murdoch hohe Beträge an den demokratischen Kandidaten und plante, dass seine „New York Post“ ein offizielles „endorsement“ Obamas abdrucken sollte. Nach dem heftigen Protest von Fox News-Chef Roger Ailes druckte die "Post" am Ende jedoch ein "endorsement" für John McCain.
Nach dem Wahlsieg Obamas wiederum veröffentlichte dieselbe Zeitung eine Karikatur, in der ein Schimpanse von Polizisten erschossen wurde. Es folgte ein öffentlicher Aufschrei, da die Karikatur nahe legte, der Schimpanse sollte Präsident Obama repräsentieren.“

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

b)
Philip Anschutz: Besitzer der AEG und Geschäftspartner von Murdoch:

„Sein Vermögen wurde im Jahr 1999 auf 16 Milliarden Euro geschätzt. Dabei ist Philip Anschutz
erklärter Förderer rechtskonservativer Gruppen und Bewegungen in den USA. Das „Manager-Magazin“ attestiert ihm den „politischen Leichschritt mit dem US-Präsidenten Bush“ und berichtet über die Anschutz-Unterstützung für die Wahlkampagne eines Abgeordneten, der dafür plädierte, „Kriminelle öffentlich auf Straßen aufzuhängen“. Ein nicht unwichtiger Teil der Profite von Anschutz fließt in die Unterstützung von Gruppen, die gegen die rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen kämpfen. So unterstützt Philip Anschutz etwa die Gruppe „Colorado for Family Values“, welche als eine der extremsten homosexuellenfeindlichen Gruppen der USA u.a. die These vertritt, Homosexualität führe direkt zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder (Pädophilie).

Seine Weltsicht versucht Philip Anschutz nicht nur durch das Sponsoring entsprechender Gruppen durchzusetzen, sondern auch durch die ihm gehörenden Tageszeitungen und Filmproduktionen. Jede Eintrittskarte in die Anschutz-Halle bedeutet Profit für Anschutz und trägt damit direkt zur Finanzierung homosexuellenfeindlicher Propaganda bei.

In London führten
die Verbindungen von Anschutz ins rechtsreligiöse Milieu zu einem Boykottaufruf von schwulen- und lesbenpolitischen Bürgerrechtsgruppen gegen die dort von Anschutz betriebene Megahalle „The Dome“ bzw. „The O2“.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Rechts
religiöse Ansichten? -- >> Verbindungen zum KuKluxKlan?! Ich habe das lange nicht wahrhaben wollen. Ich dachte, das wäre zu weit aus dem Fenster hinaus. Aber ist das wirklich so? Nach all dem (siehe unten):

Ich habe lange nicht daran glauben wollen, aber schaut mal her:

Indiz 2:


Zitat :
Viele glauben, dass MJ aufgrund seiner Rasse zum Ziel wurde und ich denke, es wäre kurzsichtig, dass gänzlich außer Acht zu lassen. Ich vergleiche Jackson oft mit Jack Johnson, dem ersten farbigen Schwergewichtsweltmeister. Die Art, wie die Medien mit ihm umgingen war unbestreitbar rassistisch und die Art, wie die Medien mit Jackson umgingen war unbestreitbar ähnlich.

Beschimpfungen, ungezügeltes falsches Zitieren, erlogene Stories, abfällige Karikaturen,
voreingenommene Berichterstattung des Strafprozesses und so weiter und so fort.(...) in dem Moment, als er Elvis übertrumpfte und die Veröffentlichungsrechte weißer Künstler kaufte, da plötzlich waren die Medien interessiert an kosmetischen Operationen, seiner hellen Haut, seiner hohen Stimme und seinen jungen Freunden. In dem Moment, als Jackson den Status Quo bedrohte, wurde er zum Ziel.Wohl wie Johnson, der auch als Farbiger angesehen wurde, der nicht wusste wo er hingehört.

Es ist
unbestreitbar, dass in einigen Teilen der Medien ein himmelschreiender und einstimmig verabredeter Versuch besteht, Michael Jackson so oft es nur geht, zu verleumden. Tatsachen werden absichtlich verdreht und falsche Tatsachen absichtlich als Wahrheit verkauft. Soweit lässt sich das nicht leugnen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] / Danke an die Übersetzer!

Indiz 3) Song
D.S. „History Album“

Michael Jackson singt:

…He out shock in every single way
He'll stop at nothing just to get his political say
He think he bad cause he's BSTA
I bet he never had a social life anyway
You think
he brother with the KKK?
I know his mother never taught himright anyway
He want your vote just to remain TA.
He don't do half what he say

Dom Sheldon is a cold man (singt "Tom Sneddon")
Dom Sheldon is a cold man…

Sneddon-Diamond-AEG-Murdoch-Sony- korrupte LAPD, korrupte Richter? – Hier ist der Aufruf (auf der Webseite mit dem Video+Transcript drauf) von W.J.

Indiz 4): Wagener, dass sich alle inkl. MJ-Fans in MJs Sinne
verbinden müssen, um es nicht zuzulassen, dass die Untersuchungen in MJs Todesfall vom bestechlichen Landesgericht geführt werden:


Zitat :
„…We, the people, we got to recognize that we cannot fight all the battles against what’s evil in our government by ourself.We need to join forces. (…).

Because Richard Fine has proved that in a period of about 3 years the County of Los Angeles paying the bribes to the corrupt Los Angeles State Superior Court judges they didn’t loose a single court case. Now, I ask you: do you think that is relevant to whether the man accused of causing the death of Michael Jackson will get a fair trial or will it get a rubber stamp, small verdict, a kind of a play, and be out the door with virtually no jail time, and then there will be an end of evidence to follow up the trail to see who really was behind the doctor to make this happen?
You, Michael Jackson fans, if you really care, you need to go protest for Richard Fine. You need to go look at “Free Richard Fine” and “Zerman on Fine”. And you need to demand that this trial be moved OUT of the County of Los Angeles to a county where the judges don’t take open bribes.“ Weiteres auf:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Indiz 5) In welchem Ausmaße vertrat Michael Jackson Bürgerreche? - Hier sagt er:

Aus dem
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]:

"Ich komme aus dem Ausläufer der Bürgerrechtsbewegung hervor. Ähm… Ich bin... ähm... ich, ich habe es nicht... Ich bin mehr ein Kind der 70er, aber ich kam in dieses Ende der Bürgerrechtsbewegung hinein, und ich verfolgte das noch mit... weißt du? (...)
In meinem Sony-Katalog ist die ganze Musik der Beatles, ähm… all die Musik von, weißt du, Little Richard. Mir gehören... mir gehören 'Sly and the Family Stone'... ich... besit-ze eine Menge von so vielen... Elvis gehört mir... so viele Elvis-Songs, und es ist ein riesiger Katalog, er ist sehr wertvoll. Er ist eine Menge Geld wert.

(....) Und gerade ist ein großer Kamp im Gange, jetzt, während wir darüber sprechen. Jetzt... ich kann nicht sagen ob oder ob nicht... Ich kann keinen Kommentar dazu abgeben, aber
da ist eine Menge Verschwörung im Gange, das werde ich sagen... eine Verschwörung ist im Gange, während wir hier sprechen.
[mit Nachdruck (...)
...Ähm, das Ausmaß meines Vertrauens wird sich ändern. Und ähm... da...da geht eine Menge Verschwörung vor sich. So viel werde ich sagen. Eine Menge.

Jesse: Glaubst du, dass...



Michael:   Ü B E R A L L  um   mich herum.

Jesse: Ist die Verschwörung verbunden mit deiner Prominenz oder dem Prozess oder dem Katalog? Was glaubst du, ist dessen Quelle?

Michael: Ich... ich kann das nicht kommentieren. Ich kann das nicht kommentieren, Jessie. Ich... ich will nicht... es, ähm..., ich unterliege einem Redeverbot, und das ist eine sehr ernste Sache. Ich will nicht das Falsche sagen. Mit dem falschen Beigeschmack. Es ist ein sehr heik-ler Bereich. Sehr heikel, wo wir uns nun aufhalten.

Hat Michael schon zuviel gesagt? - Mittlerweile vermutet hier wohl praktisch jeder, dass Michael auf seinen This-Is-It-Konzerten noch mehr dazu gesagt hätte.

Er war für die Angesprochenen im Hintergrund schon die ganze Zeit eine tickende Bombe. Es wurde nur auf den profitabelsten Moment gewartet.

6. Kein Indiz mehr, sondern eher schon die KKK-Richtung als Beweis vorgegeben: Das black or White-Video beim Panther-Dance: Rechts oben an der Wand steht: -- >> KKK Rules -- >>


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch die sehr typischen Aufrufe der KKK und das von ihnen stark beliebte Hakenkreuz:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7. Der Panther-Dance hat die Gemüter geschockt: einige unangenehm bzw. angenehm wegen angebl. Verherrlichung des Wandalismus, einige wegen zu offener Sexualisierung des Tanzes,

8.Schlüssel: Black Panther Dance: Dance -->> Fun -->> Party -- >> Black Panther Party: das bekannte Symbol der BPP (achtet auf die Pose der Tieres!) --- >>> [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

1.Die Black Panther Party (ursprünglich Black Panther Party for Self-Defense) war eine afro-amerikanische Bürgerrechts- und Selbstschutzbewegung in den USA. Ihre Hauptaktivität hatte die im Oktober 1966 von Huey P. Newton und Bobby Seale mit Hilfe von David Hilliard und Richard Aoki gegründete Organisation in den 1960er und 1970er Jahren. Die Partei wurde gegründet, um im Interesse Afro-Amerikanischer Gerechtigkeit bewaffneten Widerstand gegen die damalige gesellschaftliche Unterdrückung zu leisten. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dass es da mal zu Splitterungen kam, ist irrelevant. Relevant ist das Symbol der Unterdrückten - the black panther - für die Freiheit und die Hauptziele der Bewegung.

Nach all dem, was ich hier selber an Verbindungen gesehen habe, weiß ich zwar immer noch nicht, ob dahinter KuKluxKlan oder sonst was Ähnliches ist, egal, wie es jetzt heißt. Charakteristisch ist, dass ganz gewiss dieser rassistische Bund in America immer noch vorhanden ist, der diese Klique, teils auf höchsten Chef-Etagen, auf rechtsreligiöser, rassistischer Ebene:

(Murdoch-Anschutz(AEG-Vorstand)-Sony(Vorstand) -Sneddon-Diamond-einzelne LAPD-Leute-L.A.superior court- einzelne Leute-Bezirksregierung L.A. - einzelne Leute FBI...)   verbindet.

Michael hat unglaubliche Fans und sie verwandeln ihre Liebe zu ihm in Taten.
Geraldine Huges

Ja, GH, die Frage ist, wie kann man so einen Ring durchbrechen? Wie kann man gegen die vorgehen, die mit den Berühmtesten wie Puppen spielen: Rufmord, Enteignung, Vergiftung, Mord - dieser Ring macht seine Geschichte - und wir? Wie lange sollen wir hier noch solche Boulevardblätter wie TMZ zitieren, die diese dreiste Manipulation verbreiten?
___________________
LOVE u all 


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Do 5 Dez 2013 - 8:59

Super Idee! Daumen hoch2  Danke Euch für die Zeichnung und die Erläuterungen, Zoey und remember! kissing
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Do 5 Dez 2013 - 12:32

Jack Johnson war übrigens der erste der nach dem Mann Act strafrechtlich verfolgt und verurteilt wurde. Auch Chuck Berry wurde nach diesem Gesetz verurteiIt. Ich hatte mir mal vor einiger Zeit was dazu ausgedruckt. Wisst Ihr, wann das Gesetz in Kraft trat? ... Am 25.06.1910.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mi 11 Dez 2013 - 0:22

Zitat :
Jack Johnson war übrigens der erste der nach dem Mann Act strafrechtlich verfolgt und verurteilt wurde. Auch Chuck Berry wurde nach diesem Gesetz verurteiIt. Ich hatte mir mal vor einiger Zeit was dazu ausgedruckt. Wisst Ihr, wann das Gesetz in Kraft trat? ... Am 25.06.1910.
Na super.  Blauer Fleck


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Aurora

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 08.11.13

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mi 11 Dez 2013 - 21:51

Auch von mir 'Danke' für die erstellte Zeichnung und die Indizienauflistung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:

7. Der Panther-Dance hat die Gemüter geschockt: einige unangenehm bzw. angenehm wegen angebl. Verherrlichung des Wandalismus, einige wegen zu offener Sexualisierung des Tanzes,

Du willst damit bestimmt sagen, der echte Grund für die erregten Gemüter war in Wirklichkeit Michaels Hinweis auf den KKK usw. Die Sexualisierung und der Vandalismus, die öffentlich Stein des Anstoßes waren, wurden nur vorgeschoben, um vom eigentlichen Dorn im Auge abzulenken?

Das kann ich mir gut denken, wenn ich mir das alles so durchlese.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Do 12 Dez 2013 - 0:02

Zitat :
Du willst damit bestimmt sagen, der echte Grund für die erregten Gemüter war in Wirklichkeit Michaels Hinweis auf den KKK usw. Die Sexualisierung und der Vandalismus, die öffentlich Stein des Anstoßes waren, wurden nur vorgeschoben, um vom eigentlichen Dorn im Auge abzulenken?
Das kann ich mir gut denken, wenn ich mir das alles so durchlese.

Jepp. 
 Man hat sich in all den Medien nur mit Sexualisierung und Vandalismus  auseinandergesetzt, die Black-Panther-Sequenz wurde damals nicht mal im öffentlichen TV ausgestrahlt, gerade deshalb.

Aber niemand hat sich öffentlich in den Medien  mit dem "eigentlichen Dorn im Auge" - der Überschrift an der Wand: "KKK- Rules" auseinandergesetzt. 

Was d. nächste Indiz dafür ist, dass genau  davon ja auch abgelenkt werden sollte.
_______________________________
 LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Andrea

avatar

Anzahl der Beiträge : 879
Anmeldedatum : 07.11.12

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 15 Dez 2013 - 19:03

eine interessante Grafik über die Verbindungen von TMZ. Da tauchen natürlich all die bekannten Namen auf ...  sing  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.](¸.•´☆★( ¸.•°☆°•Michael Jackson[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]...My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Addiction [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] My Love...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ☆¸.•´¸★.•*´¨)★¸.•*¨)☆[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Tova
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 431
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Hier und Da und Überall

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 15 Dez 2013 - 19:20

Das blickt doch kein Mensch mehr durch!! *verzweifelt grad ein bisschen angesichts dieser Verstrickungen*


_____________________________________________
Consciousness expresses itself through creation. This world we live in is the dance of the creator. Dancers come and go in the twinkling of an eye but the dance lives on. On many an occasion when I am dancing, I have felt touched by something sacred.In those moments, I felt my spirit soar and become one with everything that exists. ~ Michael Jackson
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 15 Dez 2013 - 20:42

Danke dafür,  Andrea. Dagegen ist Zoeys Karte richtig übersichtlich.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Sa 22 März 2014 - 19:28

Die Nachlassverwalter  des Estate von Michael Jackson bewerteten offiziell das Vermögen von Michael  Jackson mit  etwas  mehr als sieben Millionen Dollar. 
Die amerikanische Finanzbehörde IRS  ging dagegen von 1,125 Milliarden aus.

Sie hat den Testamentsvollstreckern nun mitgeteilt, dass sie davon gerne 505 Millionen haben möchte. Dazu seien die Steuererklärungen der Nachlassverwaltung Branca & Co dermaßen  ungenügend gewesen, dass die Finanzbehörde  eine Strafe von 40 Prozent (197 Millionen Dollar) für durchaus angemessen halte. Insgesamt fordert das Finanzamt 702 Millionen US-Dollar.
____________________________

"Beatles-Songs für mehr als 400 Millionen Dollar

Es geht vor allem darum, wie viel das Konterfei des Musikers wert ist - wenn also etwa T-Shirts mit Jacksons Gesicht darauf verkauft werden oder es in einem Werbespot gezeigt wird. Die Nachlassverwalter bezifferten diesen Wert mit exakt 2105 Dollar, das Finanzamt geht von mehr als 434 Millionen Dollar aus.
Zudem besaß Jackson nicht nur die Rechte an vielen seiner eigenen Songs, sondern auch an Liedern der Beatles wie etwa "Yesterday," "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" und "Get Back". Die Finanzbehörde schätzt den Wert auf 469 Millionen Dollar mit der Begründung, dass Jackson einst einen 320-Millionen-Dollar-Kredit mit diesem Musik-Katalog absicherte. Wert dieser Songs laut Testamentsvollstrecker: null.

"Die Finanzbehörde könnte die Summe ein wenig aufgeblasen haben"

Die Bewertung dieser Werte ist äußert knifflig, schließlich handelt es sich nicht um Aktien oder Grundstücke. Aber ein Unterschied von 1,117 Milliarden Dollar ist dann doch gewaltig. Steueranwalt Bruce Spizer, der acht Bücher über die Beatles verfasst hat, ist der Ansicht, dass sich eher die Nachlassverwalter verschätzt haben. "Die Finanzbehörde könnte die Summe ein wenig aufgeblasen haben", sagt er, die Lieder in Jacksons Nachlass seien aber sicherlich zwischen 300 und 400 Millionen Dollar wert: "Niemand kann den Wert dieser Sammlung guten Gewissens auf null schätzen."


Bislang haben sich weder die Finanzbehörde noch Jacksons Nachlassanwalt, Howard Weitzman, geäußert -

- mehrere Steuerexperten glauben jedoch, dass beide Seiten nicht an einer außergerichtlichen Einigung interessiert sind. Es dürfte also erneut einen spektakulären Prozess um Michael Jackson gehen, bei dem es wieder mal um sehr viel Geld gehen wird.

Michael Jackson, das ist unbestritten, hat zu Lebzeiten immens darunter gelitten, dass dauernd jemand etwas von ihm haben wollte.

Mit den aktuellen Debatten muss er sich nicht herumplagen. Er darf in Frieden ruhen."

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

In welchem Fall kann übrigens die Nachlassverwaltung vom Nachlassgericht ausgetauscht werden?

Der Fall Hoeneß  ist gerade noch so frisch.  denk


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Sa 22 März 2014 - 19:38

Ha!
Wert der Rechte an MJs Gesicht  2105 Dollar?
Für etwas mehr als zweitausend kann ich Michaels Gesicht auf Taschen, T-Shirts, Postern und so weiter vermarkten?
Das könnte sich ja jeder Depp leisten. Mach ich sofort und verdiene ein Vermögen! Wer will ein von mir designtes MJ Shirt?

Aber das Beste ist: 
Wert des ATV Katalogs laut Testamentsvollstrecker: Null.

Hat jemand schon mal Imagine von John Lennon gehört?
Der Song ist Null Dollar wert. Sagen MJs Testamentsvollstrecker.
Yesterday von den Beatles - wertlos.
Hound Dog von Elvis - nix.

Hä? ICh meine... hä?
 hä  doof


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 23 März 2014 - 0:13

Zitat :
Aber das Beste ist: 
Wert des ATV Katalogs laut Testamentsvollstrecker: Null.

Ne, ist alles richtig. Branca war nur ehrlich: Das heißt, es gibt keinen Katalog mehr, der Michael Jackson gehört.
Deshalb: Null.

SO ist das  nachvollziehbar.


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 23 März 2014 - 20:17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Das heißt, es gibt keinen Katalog mehr, der Michael Jackson gehört. 
Deshalb: Null.
...das kam mir auch schon in den Sinn.

Brennend interessieren würde mich auch, wie der MJ-Estate den EMI-Deal finanzierte. Kaufte doch vor einiger Zeit ein Konsortium, bestehend aus verschiedenen Gruppen u.a. Sony, MJ-Estate und Geffen die Publishing Sparte von EMI auf. Kostenpunkt i.wo bei 2,2 Milliarden USD. Seitdem sind Sony und der MJ-Estate als Co Eigentümer des Sony/ATV Katalogs mit je 19 Prozent an den EMI-Rechten beteiligt. 

Also ich gehe einmal stark davon aus, dass der MJ-Estate diese 19 Prozent nicht geschenkt bekam. Anders gefragt, wie hoch ist das aktuelle Darlehen mit dem der Sony/ATV Anteil von Michael belastet ist....sofern es MJs Anteil für die Erben überhaupt noch gibt...????


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 23 März 2014 - 21:33

Zitat :
Kostenpunkt i.wo bei 2,2 Milliarden USD. Seitdem sind Sony und der MJ-Estate als Co Eigentümer des Sony/ATV Katalogs mit je 19 Prozent an den EMI-Rechten beteiligt. Also ich gehe einmal stark davon aus, dass der MJ-Estate diese 19 Prozent nicht geschenkt bekam. Anders gefragt, wie hoch ist das aktuelle Darlehen mit dem der Sony/ATV Anteil von Michael belastet ist....sofern es MJs Anteil für die Erben überhaupt noch gibt...????

Wo es nicht ist, kann auch nicht geholt werden.

Branca &Co schulden dem Finanzamt  ausgiebige Erklärungen, wie sie genau  das Geld von MJ-Estate veruntreuen, indem sie  wie das aussieht, jahrelang  die Steuer von Michael Jacksons Etstate hinterziehen und mit Michael Jacksons  Estate sich an solch dunkel-dubiosen  Geschäften beteiligen, die selbst die kalifornische Finanzbehörde nicht nachvollziehen kann.  Rolling Eyes

Wenn das so ist, hat die Estate-Verwaltung sich selbst in den Hintern getreten.  Sie muss eher jeden Geldtransfer  offenlegen, sowohl vor der Finanzbehörde als auch vor Nachlassgericht.


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mo 24 März 2014 - 9:55

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Wenn das so ist, hat die Estate-Verwaltung sich selbst in den Hintern getreten.  Sie muss eher jeden Geldtransfer  offenlegen, sowohl vor der Finanzbehörde als auch vor Nachlassgericht.

Ja, und das verstehe ich gleich noch weniger. Ich meine, wenn ich etwas zu verbergen habe will ich doch auch vermeiden, dass da einer daherkommt und meine Transaktionen überprüft. Da lege ich mich doch nicht mit der IRS an, die jede rechtliche Handhabe hat, meine Bücher auseinander  zu nehmen. 

Der MJ-Estate musste ja damit rechnen, dass die IRS die Estate-Bewertung (..oder eher Unterbewertung..) nicht einfach so schlucken wird. Auch wenn die Herren, sagen wir einmal, einen äußerst guten Kontakt zum Nachlassgericht pflegen, die IRS ist keine kalifornische Einrichtung. 

Entweder hat man, weil bislang alle Aktionen ohne rechtliche Konsequenzen blieben jeden Bezug zur Realität verloren oder man spekuliert damit, dass aufgrund erheblicher Steuerschulden ein Zwangsverkauf nicht mehr abzuwenden ist....oder so ähnlich. Wobei das für den Job des VM-Verwalters auch nicht gerade förderlich wäre....ach ich weiß auch nicht, was mit dieser Aktion wieder bezweckt werden soll.  traurig


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   So 30 März 2014 - 1:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Ich meine, wenn ich etwas zu verbergen habe will ich doch auch vermeiden, dass da einer daherkommt und meine Transaktionen überprüft. Da lege ich mich doch nicht mit der IRS an, die jede rechtliche Handhabe hat, meine Bücher auseinander  zu nehmen. (...)
Entweder hat man, weil bislang alle Aktionen ohne rechtliche Konsequenzen blieben jeden Bezug zur Realität verloren oder man spekuliert damit, dass aufgrund erheblicher Steuerschulden ein Zwangsverkauf nicht mehr abzuwenden ist....oder so ähnlich.

Ich denke: das Erste. 
Es gibt keine andere Erklärung für alles, was schon geschehen ist, was für ein Theater das Gerichtsverfahren 
K.Jackson& MJs Kinder gegen AEG-LIVE mit  R.Phillips/P.Gongaware war, die das Gericht sofort als Beklagte  entlassen hat; das Theater mit Teammichaeljackson, nachdem sie absolut öffentliche Gerichtsdokumente mit Meineid von Randy Phillips & Co  ins Netz gestellt hat, das Theater der Medien, die nichts Kritisches in die Richtung Phillips & Gongaware inkl AEG-LIVE  ausleuchten, oder das Theater mit dem Kapitel:
 "MJs Nachlassverwalter Branca & Co hinterzieht die Steuer aus MJs Nachlass in fast Milliardenhöhe".

Welche Medien  haben genau diese  Überschrift geschrieben? Alle offiziellen Medien schreiben unterschwellig oder  deutlich darüber so,  als ob  Katherine Jackson und ihre Kinder ihre Steuer hinterzogen haben,
nicht etwa Branca & Co. Hirn

Medienpropagandisten bestimmter  Lobbys, - keine Journalisten - verdrehen diese Dinge bis zur Absurdität. Es würde nicht einmal wundern, wenn man  den bald 5 Jahre toten Michael Jackson der  Steuerhinterziehung aus dem eigenen Nachlass beschuldigt hätte. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Wenn man die Macht hat, mit Medien und  Gerichten so zu drehen, wie man will, dann ist ganz klar, dass i-wann  jeder Bezug zur Realität verloren geht.  Und genau  das ist der größte Fehler dieser "Mächtigen": Sie zeigen viel zu offensichtlich ihr wahres Gesicht, machen schnell weitere schlimme Fehler, bis sie bald selber  über sie so schlimm stolpern, dass sie sich überschlagen müssen. Arme Menschen.

Wie einer sagte:  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wenn du die Welt umarmst, umarme sie bitte auch! LOVE u all
  
Hier sind  ein paar realistische Gedanken zu Tätern und Opfern: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1876
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mo 19 Mai 2014 - 22:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Wenn man die Macht hat, mit Medien und  Gerichten so zu drehen, wie man will, dann ist ganz klar, dass i-wann  jeder Bezug zur Realität verloren geht.

Medien ist das Stichwort!
Der Mord an Michael Jackson hat schon lange vor 2009 begonnen und die Mordwaffe haben die Medien geführt.
Dieselben Medien, die noch heute unglaublich renitent das Märchen von Hautbleiche und Freak erzählen, wie sie es schon immer getan haben: Systematisch und gezielt.
Es ging nur darum, Michael Jackson mundtod zu machen.

Und es ist kein Zufall, dass der Chef der AEG, P.Anschutz, einer der größten Medienmogule der Welt ist. Gemeinsam mit R.Murdoch (Fox News) und noch einigen anderen, kontrollieren diese erzkonservativen, rassistischen alten Männer die (Medien-)Welt.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.teamgoo.net
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2862
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mo 19 Mai 2014 - 23:19

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:
Medien ist das Stichwort!
Der Mord an Michael Jackson hat schon lange vor 2009 begonnen und die Mordwaffe haben die Medien geführt.
Dieselben Medien, die noch heute unglaublich renitent das Märchen von Hautbleiche und Freak erzählen, wie sie es schon immer getan haben: Systematisch und gezielt.
Es ging nur darum, Michael Jackson mundtod zu machen.

Und es ist kein Zufall, dass der Chef der AEG, P.Anschutz, einer der größten Medienmogule der Welt ist. Gemeinsam mit R.Murdoch (Fox News) und noch einigen anderen, kontrollieren diese erzkonservativen, rassistischen alten Männer die (Medien-)Welt.

Da kann ich nur absolut zustimmen! Und das Schlimme ist, man ist sozusagen quasi machtlos dagegen!
Erst gestern war ich auf einem Vortrag einer ziemlich bekannten Persönlichkeit. Er hat erzählt, dass er einmal ein Interview verweigert hat (muss eine der "großen" Zeitungen gewesen sein) und sie meinten wohl: "Wir drucken es trotzdem!" und haben dann tatsächlich ein völlig frei erfundenes Interview veröffentlicht. Der Anwalt der betroffenen Person riet ihm danach dringend von einer Klage ab. Diese Verlage besitzen wohl große Rechtsabteilungen, die auf sowas spezialisiert sind, da kommt man nicht weit. Wenn überhaupt, dann erreicht man vielleicht eine Gegendarstellung, die dann Monate danach in Minischrift auf Seite 1047 abgedruckt wird ...
Mir ist wieder einmal sonnenklar geworden, warum Michael diese Art von Kampf aufgegeben hat!
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Di 27 Mai 2014 - 1:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Verity

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 10.11.12

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mi 28 Mai 2014 - 15:20

Huhu 

Wäre jemand so lieb und könnte ne kurze Inhaltsangabe machen von dem was in dem link steht den Remember zuletzt eingestellt hat? 

Ich kann nicht so gut englisch.   who knows    Danke   Herz 

Lg vertiy


Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
[Albert Einstein]
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Sa 31 Mai 2014 - 0:31

Die Übersetzung:

Wie ihr wisst, TeamMichaelJackson ist  die letzten 3 Jahre von  den Nachlassverwaltern des MJ-Vermögens/Estate angegriffen worden. Die Geschichte könnt ihr hier auf: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] verfolgen.

Seit der erfundenen Klage des Websheriffs gegen unsere Webseite haben wir die Server gewechselt. Die Server, die wir jetzt nutzen,  sind dem Websherif nicht so vertraut, so hat man auf unser Youtube Account abgezielt.

Wir haben schon einmal ein Youtube account verloren, das KEINE  Urheberrechtsverletzung enthalten hat.
Diese Youtube Accounts enthielten sehr wichtige Videos mit Nachrichten, Video-Depositionen und anderen  gerichtichen Videos.
Deren letzte  Klage über die Verletzung des Urhebberrechts ist so lächerlich, dass sie lustig  wäre, hätte sich das nicht auf unseren Einsatz für Michael ausgewirkt.

Das Video, behaupten sie,  verstößt gegen das Urheberrecht von Sony/Estate/Epic. In Wirklichkeit ist es nur das Radio-Interview von Randy Phillips.

Wir möchten Websheriff-Sony-Epic-Estate daran erinnern, dass erfundene  Klagen gegen die Urheberrechtsverletzung zu einer Geldstrafe von $ 100000 pro  Klage plus Freiheitsstrafe führen!!!!!
Deren zahlreiche Klagen werden das Estate HUNDERTE von TAUSENDEN  Dollars kosten, wenn sie verklagt werden.  Was für ein Weg, das Geld zu verschwenden, das nicht den Testamentvollstreckern, sondern  den Erben gehört.

Youtube Screenshot:
Wir haben das folgende Material als Folge der Fremdanzeige vom Webscheriff unbrauchbar gemacht, die behauptet, dieses Material verletzt das Urheberrecht:

Randy Phillips Interview 2009:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das ist die dritte Benachrichtigung, die wir bekommen haben und die  den Verstoß gegen das Urheberrecht in einem Ihrer geposteten Sachen meldet. Deshalb wurde Ihnen Ihr Account gekündigt.

Wenn eins von ihren Postings fehlerhaft als Verstoß interpretiert wurde, dürfen Sie eine Widerspruchsanzeige einreichen. Information zu diesem Prozess im Hilfe-Zentrum.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 649
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Das Netzwerk   Mo 7 Jul 2014 - 23:38

Ich stelle es mal hier ein, bitte verschieben, falls anders gewünscht.

IV mit Tom Mesereau, Kenny Anderson, Geraldine Hughes, Matts FTR


...u.a. sagte Tom Mesereau über die seinerzeitigen Anschuldigungen folgendes:

He (Michael) said, "I know they're going to offer you millions because they want to see me go down."-TMez

"He (Michael) would call in the middle of the night (crying) and say, "you guys are doing so well, please don't let them pay you off."-TMez

He didn't know who to trust, who to turn to, who was behind this. He (Michael) was very verbal that he thought Sony was involved."- TMez

He felt ppl were after his catalog. He felt the media wanted to make a fortune on watching him be destroyed & carted off to prison. TMez

Tom Mesereau bestätigt, was einige immer schon dachten, Michael vermutete, dass Sony in die Sache involviert war (Anschuldigungen..) - Stichwort Katalog....
Michael wusste, dass SIE Tom und co Millionen offerieren würden, weil SIE ihn zu Fall bringen wollten....

Und das wird nicht das einzige Mal gewesen sein, dass SIE so agierten. Im Laufe der Zeit haben wohl einige in Michaels Umfeld die Hand aufgehalten....


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Netzwerk   

Nach oben Nach unten
 
Das Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: YOU'VE BEEN HIT BY... :: WHO IS IT?-
Gehe zu: